AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Delphi Eindeutige ID aus einem String berechnen

Eindeutige ID aus einem String berechnen

Ein Thema von Bünni · begonnen am 18. Apr 2019 · letzter Beitrag vom 25. Apr 2019
Antwort Antwort
Seite 2 von 4     12 34   
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#11

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 10:46
So gesehen darf die ID so lang sein, bis das Dateisystem damit nicht mehr zurecht kommt. Der besseren Lesbarkeit aber dachte ich, je kürzer desto besser.

Ich glaube CRC32 reicht nachdem ich mir die Antwort von Victor Stoddard durchgelesen habe
https://stackoverflow.com/questions/...for-common-use

Und dann wäre da noch S. Lott
https://stackoverflow.com/questions/...-vs-crc-length

Geändert von Bünni (19. Apr 2019 um 11:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.805 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 11:02
Anhand des Strings wird ein Verzeichnis angelegt. Der String wird vorher aber bereinigt und unzulässige Zeichen und andere besondere Zeichen entfernt.
Es gibt Konstellationen, da bleibt am Ende das gleiche Ergebnis übrig. Deswegen würde ich gerne eine ID hinten dranhängen.
In dem Fall könnte der CRC-Wert des originalen Strings tatsächlich funktionieren. Die Wahrscheinlichkeit, daß der CRC-Wert unterschiedlicher Strings gleich ist und das auch die bereinigten Strings dasselbe Ergebnis bringen ist ziemlich unwahrscheinlich.

Kannst du den Originalstring nicht in einer kleinen Textdatei in dem jeweiligen Verzeichnis speichern? Dann könnte man solche Kollisionen zumindest erkennen und man hätte auch noch Zugriff auf den Originalstring.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#13

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 11:08
Die Originalstrings werden bereits gespeichert und etwaige Duplikate schon behandelt.
Die einfachste Umsetzung wäre es das Verzeichnis in den jeweiligen MD5 Hash umzubenennen. Die Benutzerfreundlichkeit sinkt dann aber, weil ein Benutzer nicht mehr auf Anhieb sieht, welches Verzeichnis zu welchem Datensatz gehört.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.805 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#14

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 11:21
Hast du mal probiert, ob es tatsächlich noch zu Kollisionen kommt, wenn du den CRC an den bereinigten String anhängst?
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
443 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#15

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 11:22
Welche Zeichen können in den Strings denn vorkommen? Ggf. kann durch eine geschickte Kodierung daraus immernoch eindeutige aber deutlich kürzere Binärcodes erzeugen.

Beispiel:

Wenn in den Strings nur die Großbuchstaben A-Z und die Ziffern 0-9 vorkommen, muss pro Zeichen eigentlich nur ein Wert von 0-35 abgespeichert werden, nicht von 0-255 (AnsiChar) oder gar mehr. Damit könnte man 256/36 = > 7 Zeichen in einem Byte abspeichern.

Das ist natürlich nicht ganz ungefährlich, wenn Du nicht sicherstellen kannst, dass sich dieser Zeichenbereich nicht irgendwann ändert. Irgendwann kommt der Chef und sagt, "Wir lassen jetzt auch Kleinbuchstaben und Sonderzeichen zu.", und schon fliegt Dir der Algorithmus um die Ohren. Und erfahrungsgemäß wird der Programmierer bei solchen Entscheidungen nicht vorher gefragt.

EDIT: Ich sehe gerade, dass es im Ergebnis um Verzeichisnamen geht. Damit kann man meine Idee nicht mehr so einfach umsetzen.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#16

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 11:28
Hast du mal probiert, ob es tatsächlich noch zu Kollisionen kommt, wenn du den CRC an den bereinigten String anhängst?
Das kann ich leider später erst testen. Ich bin mir aber sehr sicher, dass es nicht mehr zu Kollisionen kommt.

Zitat:
Wenn in den Strings nur die Großbuchstaben A-Z und die Ziffern 0-9 vorkommen, muss pro Zeichen eigentlich nur ein Wert von 0-35 abgespeichert werden, nicht von 0-255 (AnsiChar) oder gar mehr.
Der Zeichenbereich dürfte wegen Kompatibilitätsgründen eigentlich immer gleich bleiben. Aber es sind dann leider doch ein paar Zeichen mehr die erlaubt sind.
  Mit Zitat antworten Zitat
peterbelow

Registriert seit: 12. Jan 2019
Ort: Hessen
312 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#17

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 16:57
Die Originalstrings werden bereits gespeichert und etwaige Duplikate schon behandelt.
Die einfachste Umsetzung wäre es das Verzeichnis in den jeweiligen MD5 Hash umzubenennen. Die Benutzerfreundlichkeit sinkt dann aber, weil ein Benutzer nicht mehr auf Anhieb sieht, welches Verzeichnis zu welchem Datensatz gehört.
Mal eine Bemerkung dazu, die vielleicht etwas off -topic ist. Für einen Benutzer ist das Ablegen von Datensätzen in Dateien mit langen Namen ein usability-Alptraum, egal ob Du nun noch eine ID anhängst oder nicht. Hast Du mal versucht, in einem Verzeichnis mit mehreren Hundert Dateien mit langen Namen etwas zu finden? Das geht eigentlich (im Explorer) nur mit der Suchfunktion, alles andere ist eine Strafe, besonders, wenn die Namen auch noch so lang sind, dass sie im Explorerfenster abgeschnitten werden.

Häng die ID an, das macht es auch nicht viel schlimmer als es eh schon ist.
Peter Below
  Mit Zitat antworten Zitat
Bünni

Registriert seit: 4. Mär 2019
67 Beiträge
 
#18

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 19. Apr 2019, 17:49
Die Verzeichnisse werden jetzt nach einem MD5 Hash benannt. Das war die einfachste Umsetzung, ohne dass man noch an anderen Stellen Anpassungen machen muss die bei jeder kleinen Änderung hinfällig sind. Eigentlich hat ein Nutzer in diesen Daten nichts zu suchen, da alles über die Benutzeroberfläche und Business Logik erledigt wird.
  Mit Zitat antworten Zitat
Dennis07

Registriert seit: 19. Sep 2011
Ort: Deutschland
339 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#19

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 20. Apr 2019, 01:08
Bedenkt, dass Hashes ebenso nicht "eindeutig" sind, da zu jedem Hash auch unbegrenzt viele Strings gehören.
CRC32 ist nur deshalb keine Hashfunktion, weil du aus ihr den eigentlichen String sehr leicht wieder zurückgewinnen kannst. Dennoch hast du das gleiche Problem, wenngleich graduell geringer, auch bei Hashfunktionen (was diese von "Verschlüsselungen" unterscheidet).
Es gibt so gesehen keine wirklich effiziente Möglichkeit, einen String in eine Zahl zu verwandeln, die wirklich eindeutig ist, ohne den vollen String selber zu beinhalten.
Was du machen könntest, wäre noch folgendes (keine sichere Verschlüsselung!):
Jedes ACSII-Zeichen befindet sich im Bereich von 0 bis 127. Solltest du also nur diese Zeichen brauchen, kannst du den zweiten teil des Bytes hinten weg lassen und mit dem nächsten Zeichen füllen. Ist aber auch nicht 100%-ig eindeutig, und vor allem nur für Zeichen des Standardzeichensatzes.
Dennis
  Mit Zitat antworten Zitat
Nju

Registriert seit: 16. Jun 2004
41 Beiträge
 
#20

AW: Eindeutige ID aus einem String berechnen

  Alt 20. Apr 2019, 09:05
Ich klinke mich mal mit ein:
Der Threadersteller möchte eine eindeutige ID. CRC ist nicht dazu gedacht, eindeutige IDs zu generieren, da eine Kollision zu schnell herbeigeführt werden kann. Wikipedia gibt dazu als Beispiel die Wörter "buckeroo" und "plumless" an, die den gleichen CRC32-Wert besitzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Threadersteller eine Kollision erhält, ist nicht unwahrscheinlich.

*edit*
Ich habe mir den ganzen Thread nochmal durchgelesen. Der Sinn des Ganzen erstreckt sich mir zwar nicht, aber von CRC würde ich absehen. Eine fortlaufende Nummer reicht da in meinen Augen als eindeutige Identifizierung.

Geändert von Nju (20. Apr 2019 um 09:50 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:03 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf