AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

Ein Thema von Andreas13 · begonnen am 3. Jul 2019 · letzter Beitrag vom 9. Jul 2019
Antwort Antwort
Seite 3 von 3     123
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#21

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 6. Jul 2019, 15:06
Danke, ich werde es gleich ausprobieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#22

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 6. Jul 2019, 15:19
Danke, ich werde es gleich ausprobieren.
https://www.delphipraxis.net/118556-...rce-laden.html

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#23

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 8. Jul 2019, 08:46
Hallo zusammen,
anbei möchte ich die funktionierende Demo für ein expandierendes / implodierendes Fenster präsentieren. Die Lösung war wegen des geänderten (fehlerhaften) Verhaltens von AnimateWindow unter Windows-10 erforderlich.
Hier kurz die Zusammenfassung der aufgetretenen Probleme und deren Behebung, für jene, die es u. U. benötigen sollten:

1):
Winapi.Windows.AnimateWindow(…) animiert unter Win10 nur noch den Client-Bereich des Fensters (Dank an EWeiss). Die Folge ist, daß die Expansion / Implosion des Fensters bei einem sichtbaren Fensterrahmen stattfindet, was merkwürdig & unschön aussieht.

a): Expandierendes Fenster
Die Lösung hierfür besteht darin, das Fenster mit Form1.Create zunächst OHNE Kopfzeile (BorderStyle := bsNone) zu erzeugen. Um eine ruckartige Bewegung des Fensters zu verhindern, muß die endgültige Fensterposition zu dieser Zeit bereits festgelegt worden sein.

Danach erfolgt das Expandieren des Fensters (= nur Client-Bereich) mittels
Winapi.Windows.AnimateWindow(Form1.Handle, MilliSek, AW_CENTER); .

Erst jetzt wird die Kopfzeile und die Caption angebracht, beispielsweise mit
Delphi-Quellcode:
Form1.BorderStyle := bsSizeable;
Form1.Caption := 'Explodierendes Fenster';
b): Implodierendes Fenster
Beim Schließen des implodierenden Fensters muß zuerst die Kopfzeile entfernt werden

Form1.BorderStyle := bsnone; bevor die Implosion eingeleitet wird:
Winapi.Windows.AnimateWindow(Form1.Handle, MilliSek, AW_HIDE OR AW_CENTER); .

2):
Durch diese Vorgehensweise entsteht unter Win10 allerdings ein neues Problem: Das Programm-Icon ist nicht mehr vorhanden. Um das Icon aus einem ResourceStream wiederherzustellen ist theoretisch recht einfach, praktisch jedoch überhaupt nicht…
Hierfür waren neben eigenen leidvollen Erfahrungen Tipps, Hinweise & Anregungen von u. a. EWeiss, Sakura, Alter Mann und Uwe Raabe – verstreut im Forum – hilfreich. Hier also die summarische Vorgehensweise:

a): Aus Icon eine Resource erstellen
Hier sind zwei Punkte unbedingt zu beachten:
1):
brcc32.exe NICHT mehr verwenden, sondern cgrc.exe (cgrc = CodeGear Resource Compiler/Binder) von Embarcadero, „auch wenn der Eintrag in den Projektoptionen etwas anderes vorgaukelt“ (Dank an Uwe Raabe)!
2):
Damit das Icon im ResourceStream gefunden werden kann, soll NICHT der Type ICON, sondern RCDATA verwendet werden!

b): Icon als ResourceStream laden
Vor dem TResourceStream.Create(…) bzw. Application.Icon.LoadFromStream(…) sollte immer mittels FindResource(…) geprüft werden, ob die Resource gefunden werden konnte, sonst haben wir eine Applikation ohne Kopfzeile, die dann u. U. nur noch über den Taskmanager angehalten werden kann.
Die praktische Umsetzung & Details sind im Beispielprojekt dokumentiert & kommentiert.

Ich danke Euch allen, die mir hierbei durch Eure Forumsbeiträge bewußt oder unbewußt geholfen habt.
Gruß
Andreas
Angehängte Dateien
Dateityp: zip Animiertes_Fenster_fertig - 2019-07-08.zip (1,03 MB, 22x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten Zitat
holger_barntrup

Registriert seit: 1. Feb 2007
Ort: Barntrup
61 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#24

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 8. Jul 2019, 11:22
Danke dafür, ich hab es mal bei meinen Beispielen abgelegt und hoffe es wieder zu finden wenn ich es benötige.

Ich verwende für die zentrierte Ausgabe einer Form nur:

Form.Position:= poScreenCenter; Das von dir verwendete 'poDesktop....' ist bei zwei Bildschirmen eher störend.
Gruß Holger
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#25

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 8. Jul 2019, 11:59
was lange währt wird endlich gut.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#26

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 8. Jul 2019, 14:54
Nach dem Expandieren des Fensters ist leider immer noch ein kleines Ruckeln (= vertikaler Sprung nach unten um die Höhe der Kopfzeile) vorhanden. Ich dachte, ich wüßte wie ich es behebe, aber das Fenster will noch nicht so richtig nach meinem Gusto...
Wenn man seinem Nächsten einen steilen Berg hinaufhilft, kommt man selbst dem Gipfel näher.
John C. Cornelius
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#27

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 8. Jul 2019, 20:18
Setze deine form auf eine weite von 225, und höhe 150
Verwende den unten stehenden Code

Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  Winapi.Windows, Winapi.Messages, System.SysUtils, System.Variants, System.Classes, Vcl.Graphics,
  Vcl.Controls, Vcl.Forms, Vcl.Dialogs, Vcl.StdCtrls;

type
  TForm1 = class(TForm)
    Label1: TLabel;
    CheckBox1: TCheckBox;
    ListBox1: TListBox;
    ComboBox1: TComboBox;
    GroupBox1: TGroupBox;
    RadioButton2: TRadioButton;
    RadioButton3: TRadioButton;
    RadioButton1: TRadioButton;
    procedure FormCreate(Sender: TObject);
    procedure FormClose(Sender: TObject; var Action: TCloseAction);
  private
    { Private declarations }
    procedure Explode;
    procedure Implode;
  public
    { Public declarations }
  end;

var
  Form1: TForm1;

implementation

{$R *.dfm}

procedure TForm1.Explode;
begin

  repeat
    MoveWindow(Handle, Left - 3, Top - 2, Width + 6, Height + 4, true);
    application.ProcessMessages;
    sleep(10);
  until Top < 350

end;

procedure TForm1.FormClose(Sender: TObject; var Action: TCloseAction);
begin

  Implode;
end;

procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  Show;
  Explode;
end;

procedure TForm1.Implode;
var
  y: Integer;
begin
   y := GetSystemMetrics(SM_CYSCREEN) div 2;

   repeat
    MoveWindow(Handle, Left + 2, Top + 2, Width - 4, Height - 4, true);
    application.ProcessMessages;
    sleep(10);
  until Top > y

end;

end.
und fertig!

AnimateWindow ist unter Windows 10 einfach nur Müll. (In Verbindung mit kompletten Forms)
Ist nur ein einfaches Beispiel wie man es noch machen könnte.. geht bestimmt besser.
Falls das für dich mit AnimateWindow keine befriedigende Lösung ist.

PS:
Oder nimm den Anhang..

gruss

Geändert von EWeiss (11. Jul 2019 um 15:58 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#28

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 9. Jul 2019, 12:00
...Oder nimm den Anhang...
Vielen Dank, ich werde es gleich ausprobieren!
Gruß, Andreas
Wenn man seinem Nächsten einen steilen Berg hinaufhilft, kommt man selbst dem Gipfel näher.
John C. Cornelius
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
103 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#29

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 9. Jul 2019, 12:18
@EWeiss
Deine Lösung ist viel besser als AnimateWindow! Dank & Chapeau!
Gruß, Andreas
Wenn man seinem Nächsten einen steilen Berg hinaufhilft, kommt man selbst dem Gipfel näher.
John C. Cornelius
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#30

AW: Expandierendes Fenster - ist es überhaupt möglich?

  Alt 9. Jul 2019, 12:21
@EWeiss
Deine Lösung ist viel besser als AnimateWindow! Dank & Chapeau!
Gruß, Andreas
Du musst allerdings die y, x Position neu berechnen wenn das Window verschoben wird.
Im Beispiel sind nur Fix werte zur Demonstration.
Verschiebe mal das Fenster in die obere linke ecke dann weist du was ich meine wenn du es schließt.

Und die Größe des Fensters ist abhängig von der Top Position.. Da musst du auch noch was tun.

gruss

Geändert von EWeiss ( 9. Jul 2019 um 12:25 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf