AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

10.4 : Warum Inline-Variablen?

Ein Thema von himitsu · begonnen am 27. Mai 2020 · letzter Beitrag vom 1. Jun 2020
Antwort Antwort
Seite 1 von 5  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.399 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#1

10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 20:47
Delphi-Version: 10.4 Sydney
Moin,

ich weiß ja dass Viele es sich wünschten und es in anderen viel cooleren Sprachen sowas schon lange gibt,
aber wieso musste man sowas auch unbedingt ins Pascal einbauen?

Man soll doch Funktionen eh so klein wie möglich machen und alles schön viel aufteilen,
da gibt es doch eigentlich keinen Grund seine Variablen nicht übersichtlich an den drei alt bekannten Stellen zu sammeln. Hier also Lokal vor's BEGIN.



OK, ich musste erstmal ausprobieren, aber es geht wirklich und es ist für mich aktuell die einzige Stelle, wo es schon ganz nett sein könnte.
Delphi-Quellcode:
for var I := 0 to 3 do
  ...

// oder
for var i in [0..3] do // mit einem Enum sieht es noch besser aus
  ...
Aber die andere Stelle, wo es von der neuen Syntax her viel Sinn ergeben würde, da darf man es nicht machen, um diese Variable endlich mal richtig zu kennzeichnen.
Delphi-Quellcode:
try

except
  on var E: Exception do
    ...
end;
und sowas geht auch nicht.
Delphi-Quellcode:
procedure TForm2.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  var i: Integer = 2; // EDIT: das hier geht, wenn man := verwendet, aber es weicht doch zu sehr von der Konstantensyntax ab
  if var x := i + 3 then
    if x = 5 then juhuuu;
end;
Variablen im IF umzuschreiben ist doch das Beste, was es jemals gab.
Ich kann mich noch gut an den Spaß erinnern, wo ich im PHP statt einen == nur ein = machte und dann Stunden freudig juchzend gesucht hatte, warum sich der Wert einer Variable ändert.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (28. Mai 2020 um 17:24 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.990 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 20:56
Inline Variablen sind so ähnlich wie with:
Erleichtert das Schreiben von Code, verringert die Lesbarkeit und Wartbarkeit aber deutlich.

Immerhin hat es weniger negative Auswirkungen als with. Wenn aber der Rückgabewert einer Methode sich ändert, ändert sich ohne Typangabe auch plötzlich der Typ. Und dann kommt an ganz anderer Stelle ein Fehler.

Ich finde außerdem, dass es den Quelltext schlechter lesbar macht.

Aber wie so vieles (Quelltextformatierung, ...) ist es eben Geschmackssache. Ich persönlich werde das Feature sicher sehr spärlich verwenden... außer bei Schleifen, wo es durchaus praktisch ist, dass die Variable danach nicht mehr verfügbar ist. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.399 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 21:01
Ohhhhhhh, stimmt ja, das blöde WITH, ganz vergessen.
Jetzt wo du es sagst, dort hatte ich mir schonmal sowas wie beim on-do gewünscht (Inline-Variable ).
z.B. with e := ... do ... statt with xxx do ... und jetzt begin var E := xxx; .... end; , also eigentlich das Gleiche/Selbe, nur mit 'ner anderen Syntax.

OK, also Ersatz für das WITH ist dieses VAR doch wirklich mal ein besserer Ersatz,
aber bei einer kurzen Funktion würde doch nichts dagegen sprechen die Variable 3 Zeilen höher zu definieren.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (27. Mai 2020 um 21:10 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Papaschlumpf73

Registriert seit: 3. Mär 2014
Ort: Berlin
141 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 21:02
Ich kann auch gut ohne...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl
Online

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.164 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 21:07
Ich habe zufälligerweise gerade etwas dazu in diesem Beitrag geschrieben:

https://www.delphipraxis.net/1465551-post57.html

Wer es noch ein wenig ausführlicher und mit weiteren Argumenten nachlesen möchte:

https://landgraf.dev/en/5-reasons-to...les-in-delphi/
https://www.ideasawakened.com/post/n...bles-in-delphi
https://blog.grijjy.com/2018/11/02/i...e-performance/

Geändert von Harry Stahl (27. Mai 2020 um 21:10 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.990 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 21:09
OK, also Ersatz für das WITH ist dieses VAR doch wirklich mal ein schöner Ersatz,
aber bei einer kurzen Funktion würde doch nichts dagegen sprechen die Variable 3 Zeilen höher zu definieren.
Dann aber mit begin..end drum herum...
Delphi-Quellcode:
procedure TForm71.FormCreate(Sender: TObject);
begin
  begin
    var a := 42;
    ShowMessage(IntToStr(a));
  end;
  a := 33; // hier gibt es die Variable nicht mehr --> Fehler
end;
Auf die Weise kann man Interfaces z.B. wieder aus dem Scope laufen lassen.

Es gibt schon durchaus Stellen, an denen es Sinn macht so etwas zu verwenden. Darum sage ich ja auch, dass ich persönlich es nicht möchte. Aber ich verstehe durchaus, wenn das jemand anders sieht.

Ich habe zufälligerweise gerade etwas dazu in diesem Beitrag geschrieben:

https://www.delphipraxis.net/1465551-post57.html
Type inference ist der Teil daran, der mir weniger gefällt, so praktisch es auch sein mag. Aber der Punkt, dass man genau den Typ angibt, den man meint, der Compiler es prüft usw. war immer eine der wichtigsten Stärken von Pascal / Delphi. Das wird damit aufgeweicht.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!

Geändert von jaenicke (27. Mai 2020 um 21:13 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.451 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 21:20
Ich kann auch gut ohne...
Konnten doch bisher alle, oder?
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#8

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 21:49
Ich kann auch gut ohne...
Konnten doch bisher alle, oder?
Das ist doch die Argumentation der ewiggestrigen, die sich jeder Neuerung sperren und die Flexibilität mit Chaos verwechseln. So bremst man den Fortschritt aus.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.451 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 22:05
Das ist doch die Argumentation der ewiggestrigen,
das sollte es gar nicht sein!

Ich wollte damit nur hervorheben, daß das für alle neuen Features gilt. Natürlich geht es auch ohne - wie hätten wir sonst auch arbeiten können. Das wertet ein neues Feature aber nicht ab.

Eventuell muss man sich nur erst daran gewöhnen. Manchmal geht das schneller, manchmal auch nicht.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.658 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#10

AW: 10.4 : Warum Inline-Variablen?

  Alt 27. Mai 2020, 22:15
Du hast mich zu ernst genommen. Ist halt kein Killerfeature.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf