AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

IntStringList und Objektfreigabe

Ein Thema von Shark99 · begonnen am 10. Jun 2020 · letzter Beitrag vom 15. Jun 2020
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Shark99

Registriert seit: 16. Mai 2007
403 Beiträge
 
#1

IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 10. Jun 2020, 14:21
Ich bin dabei eine Klasse von TStringList abzuleiten und zwar eine TIntStrintList, die eine Art Dictionary sein wird.
Delphi-Quellcode:
type

  TIntStringList = class(TStringList)
  public
     function AddInteger(const s: string; i: integer): Integer;
     function GetInteger(const s: string; var i: integer): boolean;
  end;

implementation

function TIntStringList.AddInteger(const s: string; i: integer): Integer;
begin
  if not Sorted then
    Result := Count
  else // sorted
    if Find(S, Result) then // if not found Result is 0
      if Duplicates = dupIgnore then
        Exit;

  InsertItem(Result, S, TObject(i));
end;

function TIntStringList.GetInteger(const s: string; var i: integer): boolean;
begin
  Result := False;
  i := IndexOf(s);
  if i > - 1 then
  begin
      i := Integer(Objects[i]);
      Result := True;
  end;
end;
Ich nutze dabei InsertItem() der StringList, mache aber einen Typecast TObject(i) damit ich direkt einen Integer speichern kann.

Meine Frage ist ob ich die Integers die in Objects[] gespeichert werden vor dem .Free einer Instanz so Liste einzeln manuell freigeben muss, damit kein Speicherleck entsteht?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.950 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 10. Jun 2020, 14:27
Delphi-Referenz durchsuchenTStringList.OwnsObjects

In den alten NextGen-Compilern (Android/iOS) würde dein Code knallen, da dort Objekte wie Interfaces referenzgezählt sind, aber dein "Objekt" ja Keines ist.

Was ich jetzt genau bezüglich dem "unified memory management" im Windows und NextGen geändert hat, da hatte ich noch keine Zeit mir einen Überblick zu verschaffen ... nicht dass es dort nun auch knallen könnte.
https://www.embarcadero.com/products...in-10-4-sydney
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (10. Jun 2020 um 15:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.857 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#3

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 10. Jun 2020, 14:30
1. Waaaas?
2. Warum nimmst du kein richtiges TDictionary, welches seit Delphi 2009 mit dabei ist?
3. Warum willst du einen Integer freigeben? Der Cast auf TObject ist
nur ein Cast, es entsteht keine wirkliche Instanz auf dem Heap. Ergo muss da auch nichts freigeben werden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Shark99

Registriert seit: 16. Mai 2007
403 Beiträge
 
#4

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 10. Jun 2020, 14:33
Danke.

Weil ich ein Delphi 7 Projekt erweitere und es da kein TDictionary gibt.
  Mit Zitat antworten Zitat
TurboMagic

Registriert seit: 28. Feb 2016
Ort: Nordost Baden-Württemberg
1.782 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 10. Jun 2020, 21:14
Beantwortung der Originalfrage: ja, die müssen freigegeben werden.
Wärst du auf neueren Delphi Versionen könntest du ReportMemoryLeaksOnShutdown := true; als erste Zeile der dpr setzen und würdest Memoryleaks dann beim Programmende angezeigt bekommen.

Und TDictionary aus Generics.Collections wäre auch sicher eine einfache und brauchbare Lösung für deine Problemstellung.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.942 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 10. Jun 2020, 21:42
Meine Frage ist ob ich die Integers die in Objects[] gespeichert werden vor dem .Free einer Instanz so Liste einzeln manuell freigeben muss, damit kein Speicherleck entsteht?
Genau genommen darfst du die gar nicht freigeben, da es ja keine wirklichen Objekte sind. Du gaukelst das zwar dem Compiler vor, aber real sind das ja wirklich nur Integer. Das könnte sogar hörbar krachen, wenn du die frei gibst.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.857 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#7

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 11. Jun 2020, 09:56
Beantwortung der Originalfrage: ja, die müssen freigegeben werden.
Wärst du auf neueren Delphi Versionen könntest du ReportMemoryLeaksOnShutdown := true; als erste Zeile der dpr setzen und würdest Memoryleaks dann beim Programmende angezeigt bekommen.

Und TDictionary aus Generics.Collections wäre auch sicher eine einfache und brauchbare Lösung für deine Problemstellung.
Es fällt mir in letzter Zeit auf, dass einige Mitforisten nur noch das Ursprungsposting lesen und gar nicht mehr die schon gegebenen Antworten (auch die des Threaderstellers), in denen schon alles gesagt wurde.

Was ist das? Faulheit? Dummheit? Boshaftigkeit? Oder ein "Ich-will-auch-irgendwas-schreiben"?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von dummzeuch
dummzeuch
Online

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
974 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#8

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 11. Jun 2020, 11:06
Eigentlich hat Uwe die Frage ja schon beantwortet, aber da gerade eine falsche Antwort kam:

(Dies gilt für Delphi 7 und alle neueren Versionen für den 32 Bit Windows Compiler)

TObject(IntegerVariable) ist lediglich ein Typecast, es erzeugt kein Objekt und deshalb darf auch keines freigegeben werden. Ich hätte dort allerdings nicht nach TObject sondern nach Pointer gecastet.

Und da TStringList die Objekte nicht selbst verwaltet, sondern nur die Pointer speichert, besteht auch keine Gefahr, dass irgendwo in der RTL versucht wird die (Pseudo-)Objekte freizugeben. Also alles gut.
Thomas Mueller

Geändert von dummzeuch (11. Jun 2020 um 11:29 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
TurboMagic

Registriert seit: 28. Feb 2016
Ort: Nordost Baden-Württemberg
1.782 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 11. Jun 2020, 11:09
Beantwortung der Originalfrage: ja, die müssen freigegeben werden.
Wärst du auf neueren Delphi Versionen könntest du ReportMemoryLeaksOnShutdown := true; als erste Zeile der dpr setzen und würdest Memoryleaks dann beim Programmende angezeigt bekommen.

Und TDictionary aus Generics.Collections wäre auch sicher eine einfache und brauchbare Lösung für deine Problemstellung.
Es fällt mir in letzter Zeit auf, dass einige Mitforisten nur noch das Ursprungsposting lesen und gar nicht mehr die schon gegebenen Antworten (auch die des Threaderstellers), in denen schon alles gesagt wurde.

Was ist das? Faulheit? Dummheit? Boshaftigkeit? Oder ein "Ich-will-auch-irgendwas-schreiben"?
Nein. Ich hab' einfach vor lauter Beiträge Lesen überlesen, dass der gute ja Integers in dem Platzhalter für Objekte speichern will.
Die darf man natürlich nicht freigeben! Sorry!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.950 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#10

AW: IntStringList und Objektfreigabe

  Alt 11. Jun 2020, 11:41
Integers in dem Platzhalter für Objekte speichern will.
Die darf man natürlich nicht freigeben!
Außer er speichert in dem TObject wirklich eine Objektinstanz,
wo dann das OwnsObjects=True liebendgern die Freigabe übernehmen würde.
Delphi-Quellcode:
type
  TMyDataObject = class
    FValue: Integer
    constructor Create(Value: Integer);
  end;
  
function TIntStringList.AddInteger(const s: string; i: integer): Integer;
begin
  ...
  //InsertItem(Result, S, TObject(i));
  InsertItem(Result, S, TMyDataObject.Create(i));
end;
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf