AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Die Delphi-IDE 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

Ein Thema von Borni · begonnen am 1. Sep 2020 · letzter Beitrag vom 28. Okt 2020
Antwort Antwort
Seite 5 von 6   « Erste     345 6   
jbg

Registriert seit: 12. Jun 2002
3.468 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#41

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 8. Okt 2020, 20:00
Die Integration weitere Teile des Fixpacks ist m.W. am Laufen...
Geht halt nur nicht auf einmal, da das nicht 1:1 übernommen werden kann/sollte.
Was man recht "schnell" machen könnte, wären die Einführung von HashTables als Ersatz oder als Cache für die vielen LinkedLists im Compiler. Aber bitte nicht wieder so wie bei XE2, wo HashTable eingeführt wurden, die mehr Zeit mit dem HashTable-Overhead verbringen, als mit den eigentlichen Daten. Man muss nicht Speicher reservieren und durch die Gegend kopieren, wenn man einen Eintrag sucht.

Dann gibt es noch die Einzel-Funktions-Beschleunigungen, bei denen einzelne Funktionen durch schnellere ersetzt wurden oder die für den Fall, der am meisten Eintritt, optimiert weurden. Die lassen sich (theoretisch) sogar Unittesten.

Auch recht "einfach" lassen sich die "Invarianten Code aus Schleifen entfernen" Patches umsetzen. Das macht vor allem den WIn64 Compiler einen Ticken schneller.


Kompliziert wird es bei den IDEFixPack Patches, die algorithmische Änderungen durchführen oder die Funktionsübergreifend arbeiten (in einer Funktion Informationen sammeln und in einer späteren Funktion diese nuten).
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.091 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#42

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 8. Okt 2020, 21:09
@Der Bastler

Habt Ihr mal den FileMon / ProcessExplorer mitloggen lassen, worauf Delphi beim Kompilieren zugreift, wie und wo es sich 'nen Wolf sucht?

Da sieht man dann auch alle Dateizugriffe, die ins Leere laufen, weil die gesuchte Datei an der Stelle nicht gefunden wurde und dann der Suchpfad der Reihe nach durchgegangen wird. Das kann ganz schön viel werden.

Deshalb: Suchpfade auf das wirklich erforderliche reduzieren.

Wir hatten das Thema vor einiger Zeit schonmal, eventuell hilft das weiter: https://www.delphipraxis.net/1425517-post24.html bzw. https://www.delphipraxis.net/199685-...en-finden.html
Aber Vorsicht vor "Pfade bereinigen" (oder wie das hieß).
Früher hat das jedenfalls mal Delphi lahm gelegt...
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.470 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#43

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 8. Okt 2020, 21:27
Im FileMon kann man gut sehen, wo Dateien gesucht werden und wo sie gefunden werden.

Wenn nun in den Pfaden Verzeichnisse sind, in denen grundsätzlich nichts gefunden wird, kann man die schon bereinigen.

Die Verzeichnisse, in denen Delphi "sein eigenes Zeug" findet. lässt man natürlich in den Suchpfaden drinne, auch wenn bei einem Projekt konkret eventuell mal nix von dort benötigt wird.

Und:
Unter Pfade bereinigen meine ich eine menschliche, individuelle Bereinigung, nicht die, die die IDE selbst anbietet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
37.028 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#44

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 8. Okt 2020, 22:25
Beim Pfad-Bereinigen gab es das Problem, dass Pfade mit Variablen gelöscht wurden, weil die Variablen nicht durch Platzhalter ersetzt und erst damit dann gesucht wird.

Das betrifft z.B. die Platform/Compiler-abhängigen Pfade.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.000 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#45

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 8. Okt 2020, 23:48
Sollte aber in 10.4.1 nicht mehr vorkommen: http://docwiki.embarcadero.com/RADSt...enswerte_Fixes
Zitat:
Kleinere, aber nennenswerte Fixes
"Ungültige Pfade löschen" sollte nun keine gültigen Pfade mehr entfernen.
Das Verschieben von Symbolleisten verursacht keine Probleme mehr.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
37.028 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#46

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 8. Okt 2020, 23:59
Gleich mal ausprobieren?

Per se sind diese Pfade ja wirklich nicht "gültig". (wenn man es nicht mit allen möglichen Werten oder einfach "*" probiert)
Und neee, es ist wie es ist ... die fliegen weiterhin raus, sowohl 10.4 als auch 10.4.1
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.000 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#47

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 9. Okt 2020, 00:05
die fliegen weiterhin raus, sowohl 10.4 als auch 10.4.1
Dann solltest du das mit einem entsprechenden Beispiel in RSP-14689 über Dispute resolution melden.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Der Bastler

Registriert seit: 14. Jan 2014
4 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#48

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 9. Okt 2020, 07:03
USES-Sorter-Tool: Wir analysieren alle Abhängigkeiten unserer Units voneinander(Häufigkeit; Streuung;...) jeweils nach "interface" in "implementation" und bringen diese in die optimale Reihenfolge. Eine wichtige Regel hierbei, die für unser Projekt funktioniert:
Zuerst die Units, die keine Abhängigkeiten in unser Projekt haben (Delphi-Units,...), dann die Projekt-Units sortiert nach ihren Querabhängigkeiten und zwar die mit den WENIGSTEN ZUERST. (Unser Tool hat hierfür Schieberegler, mit denen man die Prioritäten der Verwendungen(verwendet / wird verwendet <=> interface / implementation) einstellen und optimieren kann.)

=> Das sind aber unsere Erfahrungswerte für SEATTLE und RIO, wir wissen nicht, ob das für andere Projekte und/oder andere Compiler gilt.
D.h. das Tool ändert nur die Reihenfolge der Units in Uses-Liste der .DPR-Datei?

Darauf muss man erstmal kommen, ist aber definitiv plausibel.
Nicht in der .DPR-Datei. In allen eigenen Units die USES-Reihenfolge in "interface" und "imlementation".

ACHTUNG! "...Querabhängigkeiten und zwar die mit den WENIGSTEN ZUERST" => die Info war falsch! Genau anders herum, sorry.

Also: Zuerst die Units, die keine Abhängigkeiten in unser Projekt haben (Delphi-Units,...), dann die Projekt-Units sortiert nach ihren Querabhängigkeiten und zwar die mit den MEISTEN ZUERST.
------------------------
Lars

Geändert von Der Bastler ( 9. Okt 2020 um 07:30 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Der Bastler

Registriert seit: 14. Jan 2014
4 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#49

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 9. Okt 2020, 07:09
@Der Bastler

Habt Ihr mal den FileMon / ProcessExplorer mitloggen lassen, worauf Delphi beim Kompilieren zugreift, wie und wo es sich 'nen Wolf sucht?

Da sieht man dann auch alle Dateizugriffe, die ins Leere laufen, weil die gesuchte Datei an der Stelle nicht gefunden wurde und dann der Suchpfad der Reihe nach durchgegangen wird. Das kann ganz schön viel werden.

Deshalb: Suchpfade auf das wirklich erforderliche reduzieren.

Wir hatten das Thema vor einiger Zeit schonmal, eventuell hilft das weiter: https://www.delphipraxis.net/1425517-post24.html bzw. https://www.delphipraxis.net/199685-...en-finden.html
Ja. Keine Units, die nicht verwendet werden, einbinden. Das kann man mit diversen Tools herausfinden (z.B. mit ICARUS; der sagt auch, welche Units von "interface" nach "implementation" geschoben werden können).
Lars

Geändert von Der Bastler ( 9. Okt 2020 um 08:58 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
OlliWW

Registriert seit: 31. Aug 2011
114 Beiträge
 
#50

AW: 10.4 Sydney IDEFixpack kommt da noch was ?

  Alt 27. Okt 2020, 08:05
Aber mal zurück zur eigentlichen Frage:
Kommt da noch was?

Die 10.4.1 IDE hat bei uns noch solch schwerwiegende Bugs (STRG + Mausklick auf eine procedure dauert manchmal Minuten bis ich die Methode komme - selbst bei kleinen Projekten mit 2 Units oder eine Methode markieren, STRG + C, STRG + SHIFT + F führt zum einfrieren der IDE....) dass ich derzeit die 10.4.1er Version nicht in unserer Firma ausrollen kann.

Die Probleme sind tatsächlich so schwerwiegend, dass wir nach 20 Jahren uns nach Alternativen zu Delphi umsehen müssen, da wir ohne ein IDE Fixpack tatsächlich nicht produktiv arbeiten können und auf 10.3. hängen zu bleiben, ist auch keine gute Alternative.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:01 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf