AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

AnsiString speichern und laden

Ein Thema von Willie1 · begonnen am 9. Mär 2021 · letzter Beitrag vom 16. Mär 2021
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Willie1

Registriert seit: 28. Mai 2008
551 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#1

AnsiString speichern und laden

  Alt 9. Mär 2021, 19:16
Hallo,
ich will einen AnsiString speichern und wieder öffnen. Habe ein Tutorium von Himitsu zum Thema gefunden.
Bevor ich das gefunden hatte, wollte ich es so machen:
Delphi-Quellcode:
  public
    Txt: AnsiString;
    Txtarray: TArray<Byte>;
    Path: TFilename;

procedure TForm1.Button2Click(Sender: TObject);
var
  i: Integer;
begin
  if Txt = 'then Exit;
  SetLength(Txtarray,Length(Txt));
  for i:=1 to Length(Txt) do Txtarray[i-1] := Ord(Txt[i]);
  TFile.WriteAllBytes(Path,Txtarray);
end;

procedure TForm1.Button3Click(Sender: TObject);
var
  i: Integer;
begin
  TxtArray := TFile.ReadAllBytes(Path);
  Txt := '';
  for i:=0 to Length(Txtarray) do Txt := Txt + Chr(Txtarray[i]);
  Memo1.Text := Txt;
end;
Um Kompatibilität mit alten Delphi-Versionen geht es mir nicht. Geht das so in Ordnung?
Gruß Willie.
Gut hören kann ich schlecht, schlecht sehen kann ich gut - Ersteres stimmt nicht, das zweite schon.
  Mit Zitat antworten Zitat
Rolf Frei

Registriert seit: 19. Jun 2006
387 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#2

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 9. Mär 2021, 19:28
Leider verstehe ich nicht so ganz was du da genau machen willst. Wieso so kompliziert? Wieso nicht mit einer TStringList und SafeToFile? Warum willst du das überhaupt als ANSI speichern?

Delphi-Quellcode:
with TStringList.Create do
try
  { Speichern }
  Text := String(DeinAnsiText);
  SaveToFile(DeinFileName, TEncoding.ANSI);

  { Laden }
  LoadFromFile(DeinFieleName, TEncoding.ANSI);
  DeinAnsiText := AnsiString(Text);
finally
  Free
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.604 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 10. Mär 2021, 00:50
Da Byte und AnsiChar gleich groß sind, kann man statt der Schleife und jedem Char einzeln auch einmal Move oder SetString verwenden.


Statt den direkten Casts (siehe Rolf Frei) kann man auch TEncoding verwenden. (die Casts sind hier aber einfacher)

Und wenn du schon TFile.WriteAllBytes verwendest ... dir ist aufgefallen, dass es da auch Methoden für Text/String gibt?
Und TStringStream gibt es auch noch. (das uralte AssignFile+Write hat noch ein AnsiString als Input)


Viele Standardfunktionen gehen nutzen halt String und es gibt sie nicht mit AnsiString, darum ist geht hier dann oft der Umweg über einen String (UnicodeString).
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (10. Mär 2021 um 01:22 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.798 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#4

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 10. Mär 2021, 06:21
Moin...
Delphi-Quellcode:
with TStringList.Create do
.
...mich gruselts.

[Gebetsmühle on]
with nicht mehr verwenden! ... Probleme z.B. mit TRect und keine Auflösung der Variablen im Debugging!
[Gebetsmühle off]
  Mit Zitat antworten Zitat
Rolf Frei

Registriert seit: 19. Jun 2006
387 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 10. Mär 2021, 13:09
Gegen with ist in so einem regional beschränkten einfachen Fall nichts einzuwenden, vorallem weil darin nur mit Sachen des erstellten Objects gearbeitet wird. Die Frage ist immer wo und für was man es einsetzt. Hier mit dem try/finaly und einer TStringList passt das problemlos, aber das ist ein anderes Thema, das nichts mit der Originalfrage zu tun hat.
  Mit Zitat antworten Zitat
Sinspin

Registriert seit: 15. Sep 2008
Ort: Dubai
205 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#6

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 10. Mär 2021, 13:14
Du hast schon recht, momentan kann da nix schiefgehen. Interessant wird es erst wenn die Sache komplexer wird und man vergisst den Unsinn zu entfernen.
Stefan
Wir zerstören die Natur und Wälder der Erde. Wir töten wilde Tiere für Trophäen. Wir produzieren Lebewesen als Massenware um sie nach wenigen Monaten zu töten. Jetzt rächt sich die Natur und tötet uns.
  Mit Zitat antworten Zitat
Willie1

Registriert seit: 28. Mai 2008
551 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#7

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 10. Mär 2021, 19:10
Hallo,
danke für eure Tipps, ich habe lange ein altes Delphi benutzt, darum kenne ich noch nicht alle Verbesserungen.

Warum AnsiString statt WideString?
Ich hatte mir vor vielen Jahren eine einfache Verschlüsselung ausgedacht. Ich verknüpfe das 2. Nibble des 1. Bytes mit dem 1. Nibble des 2. Bytes usw. und zum Schluss noch das erste mit dem letzten Nibble. Nur als Teil der Verschlüsselung! Mit WideStrings macht das keinen Sinn.
Ich will auf keinen Fall jetzt eine Diskussion über Verschlüsselung anfachen! Das war nur eine Idee, die ich damals hatte und will sie mal ausprobieren.

Willie.

PS. with TFenster.Create do
try Showmodal finally Free end
benutze ich oft und sehe darin kein Problem, es spart Quelltext und ist übersichtlich.
Gut hören kann ich schlecht, schlecht sehen kann ich gut - Ersteres stimmt nicht, das zweite schon.

Geändert von Willie1 (10. Mär 2021 um 19:21 Uhr) Grund: Nibble mit 2 b! Die Rechtschreibung hat aber nicht gemeckert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
3.061 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 10. Mär 2021, 19:22
Idee, verpack doch dein AnsiString in ein Base64 Encoding string.
Dann brauchst Du Dir um Unicode nicht mehr viele Gedanken machen.
Nur noch die eigene Lade/Speicher methode mit dem Base64 ergänzen, fertig.
(Es kann auch jede andere Base64 Lösung genommen werden, die ist halt bereits enthalten.)

Viel Erfolg!
Gruß vom KodeZwerg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.604 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 10. Mär 2021, 19:58
Also hast du keinen AnsiString (CP_ACP) sondern einen RawByteString, oder besser noch ein TBytes.

Und vorallem mit Letzterem bereitet das TFile.WriteAllBytes keine Probleme.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
stifflersmom

Registriert seit: 8. Dez 2005
Ort: 24994 Holt
322 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: AnsiString speichern und laden

  Alt 11. Mär 2021, 12:09
PS. with TFenster.Create do
try Showmodal finally Free end
benutze ich oft und sehe darin kein Problem, es spart Quelltext und ist übersichtlich.
Mit der Übersichtlichkeit ist's im Debugger dann aber nichts mehr...
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf