AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Erste FMX-Versuche

Ein Thema von Delbor · begonnen am 6. Jun 2021 · letzter Beitrag vom 9. Jun 2021
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.176 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#11

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 8. Jun 2021, 22:41
Eine kleine Richtigstellung noch: Die Dateisuche funktioniert doch (zumindest teilweise), also Suchen, incl. rekursive Suche (siehe anlg. Screenshot, auch unter MacOS).

Aber was wohl nicht passt sind die Vergleiche der Attribute (daher hier die Wahl exclusive mit Abwahl aller), da ja logischerweise Linux und Windows andere haben. Und die verwendete Variablen für die Dateigröße müsste man sich mal ansehen, unter Linux/MACOS und Windows haben einige Variablen Typen unterschiedliche Größen auch ist Linux (und inzwischen auch MACOS) immer 64 bit.

Also ich denke, dass man 2-4 Stunden brauchen würde, um das für macOS und Linux anzupassen, jemand, der mit der Komponente vertraut ist, natürlich weniger.

Ich würde aber hier überlegen, auf TfileAttributes (aus System.IOUtils) umzustellen, da hat man automatisch für jede Plattform die richtigen Attribute und müsste noch nicht mal mit IFDEFs arbeiten... Ich habe das selber schon mal für mein Dateimanger-Programm File-IO gemacht, das zeigt dann auf der jeweiligen Plattform unterschiedliche Attribute an.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
linux.jpg   macos.png  

Geändert von Harry Stahl ( 8. Jun 2021 um 22:49 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.208 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#12

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 9. Jun 2021, 07:55
Wieso sollte man hunderte Euro für etwas ausgeben, was kostenlose Alternativen viel besser können?
Stimmt wenn man alle Features einer Plattform nutzen will.
Bei Fmx und z.b. TMSWebCode/FNC rückt das große Versprechen "Ein Source für alle Plattformen" näher.
Ich gebe ja zu das es nicht pefekt ist, aber man kann sich auch gut darauf einstellen, je nachdem welche Applikation man braucht.
Meine erste Wahl ist daher seit Jahren immer FMX first, bevor ich mich nach anderen Lösungen umsehe
(Andere, viel gehypte Libraries und Lösungen verschwinden auch gerne mal schnell wieder in der Versenkung).

Die Lernkurven anderer Lösungen sind doch teilweise erheblich, da nehme ich gerne das mit was ich genauer kenne.
Mit Delphi hat man eine sehr gute Kontinuität.

Man sollte dabei aber sicher nicht davon ausgehen dass man jede Delphi5 VCL Anwendung einfach zu FMX portieren kann,
im Gegenteil.
Ich meine das FMX am Besten eine komplett neue Projektstrukturen, extreme Modularisierung und andere Vorgehensweisen braucht,
und Vieles was man unter VCL gewohnt war muss man sich wohl selber nachbauen (siehe TFilesearcher).

Hat man damit einen gewissen Level erreicht, dann kann man mit einem Code alle Plattformen abdecken.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf