AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Erste FMX-Versuche

Ein Thema von Delbor · begonnen am 6. Jun 2021 · letzter Beitrag vom 9. Jun 2021
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Delbor
Online

Registriert seit: 8. Okt 2006
Ort: St.Gallen/Schweiz
1.075 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#1

Erste FMX-Versuche

  Alt 6. Jun 2021, 22:33
Delphi-Version: 10.4 Sydney
Hi zusammen

Nachdem ich nun schon einige Jährchen mit Delphi und der VCL arbeite, finde ich, ist es nun schon mehr als überfällig, dass ich mich in FMX einarbeite.
Ganz Grob hatte ich da mal 2 Demos offen und gerade eben einne leere Geräteübergreifende Anwendung begonnen, Sprich, meine Anwendung esteht erstmal aus einer kompett leeren Form-
Tja, und da geht mein Blick erstmal zu ObjectInspector und Palette. Und die kennt offenbar sämtliche VCL Komponenten, einige solcher Dinger, die es unter der VCL nicht gibt und einige, von denen nicht wirklich klar ist, zu welchem Framework sie nun gehören.

Aktuell habe ich entdeckt, dass ein TMenueitem zwar erzeugt werden kann, aber nie sichtbar wird.

Des weiteren befinden sich in meiner Komponentenpalette Kategorien wie FileUtils - die Kategorie des TFilesearcher von DeddyH und einer benötigten *.pas. TFileseaercher ist unter vielen älteren Delphis lauffähig, aber nur unter der VCL- Andere Komponentenframeworks sind auch nur (zum grössten Teil?!) unter der VCL lauffähig. Zum Beispiel die Jedis oder die Raize-Komponenten. Von letzteren bin ich sicher, dass es keine FMX-Versionen gibt.

Was kommt da auf mich zu? Muss ich damit rechnen, plötzlich eine nicht funktionierende Komponente zu haben?

Gruss
Delbor
Roger
Man muss und kann nicht alles wissen - man muss nur wissen, wo es steht.
Frei nach Albert Einstein
http://roase.ch

Geändert von Delbor ( 6. Jun 2021 um 22:44 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.286 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#2

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 6. Jun 2021, 22:49
Stell Dich schon einmal auf einen ganzen Sack voller IFDEF-Direktiven ein. Der FileSearcher funktioniert nur unter Windows, bei vielen anderen VCL-Komponenten wird das nicht anders sein.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.202 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 6. Jun 2021, 23:15
Ja, von den meisten VCL-Komponenten wirst Du Dich verabschieden müssen. Wenn es um Standard-Komponenten geht, dürfte das egal sein, weil FMX das entsprechend anbietet.

Hast Du spezielle Komponenten, die bislang nur unter VCL liefen, dann musst Du schauen, ob der Hersteller inzwischen auch etwas für FMX anbietet oder einfachere Sachen evtl. selber auf FMX umstellen.

Es gibt aber auch Anbieter, die haben Komponenten, die mit identischen Eigenschaften und Funktionen sowohl unter der VCL als auch unter FMX laufen (die TMS-FNC -Komponenten). Es gibt übrigens auch ein paar (schmutzige) Tricks, VCL-Komponenten in Dein FMX-Programm einzubauen, aber davon würde ich strikt abraten, weil dies letztlich zu instabilen Programmen und unerklärlichen Problemen führen kann.

Aber falls es Dir Spaß macht, mal was interessantes neues zu lernen, dann ist FMX eine schöne Sache, weil es gleichzeitig die Möglichkeit (und die Notwendigkeit) eröffnet sich mit anderen Betriebssystemen zu befassen, sei es Linux oder MACOS oder halt die mobilen Systeme.

Am Anfang ist der Lernaufwand groß, allerdings ist es heutzutage schon sehr viel einfacher, es gibt Mengen an Literatur, Videos und auch hier auf der DP findest Du alle möglichen Fragen und Antworten zu FMX.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.286 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#4

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 6. Jun 2021, 23:32
Wenn man bereit ist, sich von Pascal zu verabschieden, gibt es eine ganze Reihe an Alternativen. Ich persönlich bin nach 2 Jahren Frustration diesen Weg gegangen, aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.202 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 6. Jun 2021, 23:44
Wenn man bereit ist, sich von Pascal zu verabschieden, gibt es eine ganze Reihe an Alternativen. Ich persönlich bin nach 2 Jahren Frustration diesen Weg gegangen, aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
Rein interessehalber: Wo bist Du jetzt gelandet? XCode und Android-Studio oder ganz was anderes?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.286 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#6

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 7. Jun 2021, 06:57
Ich war zuerst bei Ionic gelandet, bin jetzt aber auf Flutter umgestiegen. Als IDE nutze ich Visual Studio Code. Das ist alles Open Source und auf MacOS lauffähig, somit entfallen auch irgendwelche PAServer und Konsorten.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.202 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#7

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 8. Jun 2021, 19:29
Ich war zuerst bei Ionic gelandet, bin jetzt aber auf Flutter umgestiegen. Als IDE nutze ich Visual Studio Code. Das ist alles Open Source und auf MacOS lauffähig, somit entfallen auch irgendwelche PAServer und Konsorten.
Das mit dem PAServer empfinde ich inzwischen gar nicht mehr als Nachteil, sondern als Vorteil. Denn ich brauche Delphi nur einmal unter Windows zu installieren (was inzwischen schnell und relativ zuverlässig funktioniert) und mal eben kurz den PAServer unter Linux und MACOS und schon laufen meine Programme da jeweils. Aus Marketing-Sicht fände ich allerdings eine lauffähige IDE unter Linux und MACOS nicht verkehrt, denn Linux- oder MACOS-Fans werden nicht unter Windows arbeiten wollen.

Ich habe mir mal ganz kurz IOnic (so eine Variante von HTML / CSS und Javascript) angesehen und einige Videos zu Flutter / dart.

Vom Installationsaufwand finde ich das deutlich umständlicher für Flutter als für Delphi. Und wie Du schon sagst, man muss bereit sein sich von PASCAL zu verabschieden und alles über Bord zu werfen, denn in Flutter kann man gar nichts mehr von Delphi VCL/FMX verwenden. Wenn man ganz neue Projekte anfängt, könnte man ja noch mal drüber nachdenken (wenn man bereit ist, ALLES noch mal neu zu lernen), aber größere Projekte da zu portieren dürfte ausgeschlossen bzw. nicht wirtschaftlich zu realisieren sein. OK, Google steckt dahinter mit vielen Mrd Dollar in der Rückhand, aber trotzdem mal sehen, ob das nur ein kurzfristiger Hype bleibt und dann was anderes kommt.

Insofern ist der Übergang von VCL zu FMX in der Relation zu Flutter ein Klacks...
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62
Online

Registriert seit: 15. Mär 2007
3.303 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 8. Jun 2021, 19:42
Flutter und Co. ist ganz klar Mobile- und Web-zentriert, und wenn man Glück hat ist noch Desktop dabei.
Angeblich geht Desktop auch mit Flutter, hatte ich mal gelesen, was womöglich irgendwie mit Chromium zu tun haben könnte.

Trotzdem macht Delphi mit Desktop first, starken Datenbanken und systemnahen Windows-Funktionen durchaus Sinn.
Zumal es mit FMX Obiges auch kann, wenn auch zugegebenermaßen nicht perfekt.

Ob Flutter aber auch perfekt für Desktop DB-Lösungen ist wage ich mal zu bezweifeln.

Es kommt eben immer drauf an was man eigentlich möchte.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

Registriert seit: 2. Apr 2004
Ort: Bonn
2.202 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#9

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 8. Jun 2021, 19:47
Nachtrag: Ich hab die TFilesearcher-Componente hier im Forum gefunden, einmal geladen und testweise in Delphi 10.4.installiert.

Dann habe ich es mit CrossVCL für Linux compiliert.

Ich musste einen Suchpfad zum Source hinzufügen, den Basis-Pfad von C:\ auf / ändern und erst mal die Rückgabewerte rausnehmen, wo finddata verwendet wurde, das kennt CrossVCL anscheinend nicht.

Dann lies es sich kompilieren und es läuft unter Linux (siehe anlg. Screenshot). Das war ne Sache von 2 Minuten. Die Dateisuche funktioniert nicht, wahrscheinlich wegen der auskommentierten Rückgarbewerte. Ich denke man müsste da nicht viel ändern, wenn man es lauffähig machen wollte.

So gesehen eine weitere Alternative, um seine Delphi-Programme mit Cross-VCL unter Linux und MACOS lauffähig machen zu können. Wobei der Aufwand bei ganzen Programmen natürlich dann deutlich größer ist, als bei so einer kleinen Komponente...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
tfsearch.jpg  

Geändert von Harry Stahl ( 8. Jun 2021 um 22:55 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.286 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#10

AW: Erste FMX-Versuche

  Alt 8. Jun 2021, 22:06
Tja, für jede Aufgabenstellung das geeignete Werkzeug. Im Windows-Desktop-Bereich setze ich ja auch die VCL ein, für Web- oder mobile Anwendungen würde ich allerdings nicht unbedingt auf Delphi setzen. Wieso sollte man hunderte Euro für etwas ausgeben, was kostenlose Alternativen viel besser können?
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:52 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf