AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein C++ Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

Ein Thema von Mordhorst3k · begonnen am 18. Jul 2021 · letzter Beitrag vom 28. Jul 2021
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Mordhorst3k

Registriert seit: 18. Jul 2021
4 Beiträge
 
#1

Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 18. Jul 2021, 04:49
Hi,

vorweg, ich benutze kein Delphi, sondern C++ Builder 10.3.3 CE. Eine neuere Version gibt es leider nicht.

Ich habe ein Problem beim erstellen einer Excel Datei via ADO. Aktuell verwende ich den OleDB von Access 2010. Da ich .xls / .xlsx / .xlsm einlesen kann, scheinen die ConnectStrings zu funktionieren.

Wenn ich also ADOCommand benutze, funktioniert das erstellen zwar, aber man muss Create Table offensichtlich mit Parameter aufrufen und da wird mir dann ein Header in der Tablle eingefügt, den ich da eigentlich nicht haben will. Löschen geht auch nicht, da ISAM Einschränkung.

Code:
ADOCommand1->CommandText = "Create Table Tabelle1(id integer, name char(80))";
Das habe ich via Google gefunden, das funktioniert, aber da wird mir eben der Header eingefügt. Wenn ich id/name weglasse, gibt es die die Fehlermeldung: "Syntaxfehler in Felddefinition". Möchte eigentlich nur eine frische Tabelle erstellen, ohne Inhalt jeglicher Art, mehr nicht. Anzumerken ist, dass ich selbst kein Excel habe, sondern nur LibreOffice.

Lässt man "Create Table" weg, wird die Datei zwar erstellt, aber beim beenden wieder gelöscht.

Hier mal der Code den ich benutze.


Code:
   ADOConnection1->Connected = false;
   ADOTable1->Active = false;

   AnsiString Provider, Extended, Persist;

   AnsiString FileName = "F:\\test.xls";
   // AnsiString FileName = "F:\\test.xlsx";

   AnsiString DataSource = "Data Source=" + FileName + ";";

   Provider = "Provider=Microsoft.Jet.OLEDB.4.0;";
   Extended = "Excel 8.0;HDR=No;";
   Persist = "Persist Security Info=False;Jet OLEDB:Engine Type=35;";

   // Provider = "Provider=Microsoft.ACE.OLEDB.12.0;";
   // Extended = "Extended Properties=Excel 12.0 XML;HDR=No;";
   // Persist = "Persist Security Info=False;Jet OLEDB:Engine Type=38;"; // mit Type 35 lässt sich Datei in Excel nicht öffnen?? Unbekanntes Dateiformat.

   ADOConnection1->ConnectionString = Provider + DataSource + Extended + Persist;
   ADOConnection1->Connected = true;

   ADOCommand1->CommandText = "Create Table Tabelle1(id integer, name char(80))";

   ADOCommand1->Execute( );

   ADOConnection1->Connected = false;
   ADOConnection1->Connected = true;

   ADOTable1->TableName = "Tabelle1$";
   ADOTable1->Active = true;
   lblCount2->Caption = "Record Count: " + IntToStr( ADOTable1->RecordCount );

   ADOTable1->Active = false;
   ADOTable1->Active = true;

Danke im voraus für mögliche Anregungen.

Geändert von Mordhorst3k (18. Jul 2021 um 04:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.864 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 18. Jul 2021, 10:03
Ich halte den Ansatz für sehr ungünstig gewählt.
Deine Daten kannst du dir auch ohne ADO/Excel-OLEDB-Verkomplizierung in ein Grid laden.

Und wenn ADO/OLEDB so viel Problem bereitet beim erstellen der Excel-Datei, schreib es doch über die COM-Schnittstelle.
Sollte auch weniger Probleme bereiten als über ADO/OLEDB.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Mordhorst3k

Registriert seit: 18. Jul 2021
4 Beiträge
 
#3

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 18. Jul 2021, 13:57
Für COM braucht man aber scheinbar Excel, das habe ich aber nicht.

Die Kompomnenten die für Office 2000/XP dabei sind, gehen wohl auch über COM. Wenn ich die EXE mit RTL/Packages kompiliere, Linker-Fehler bekomme. Da man für die Excel braucht, habe ich da nicht weiter rumgemacht.

ADO scheint wohl die einzige Möglichkeit zu sein wie es scheint. Aber im Notfall werde ich einfach etwas cheaten, eine leere Excel-Tabelle machen und diese entweder Binär in eine Unit packen, oder als Resource in die EXE. Beides ist aber recht unsauber und ich bin da kein Fan von, vor allem, weil meine Programmierskills nicht die Besten sind.

Trotzdem danke für deinen Tipp/Rat.
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.752 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#4

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 18. Jul 2021, 14:47
ADO ist halt eine Datenbankschnittstelle und hier wird Excel eben als Datenbank "missbraucht". Von daher muss man beim Erstellen, Schreiben, Lesen, Löschen, ... der "Excel"-Tabelle SQL benutzen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Papaschlumpf73

Registriert seit: 3. Mär 2014
Ort: Berlin
141 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 18. Jul 2021, 15:04
ADO ist halt eine Datenbankschnittstelle und hier wird Excel eben als Datenbank "missbraucht".
Ich musste gerade daran denken, wie oft Excel in deutschen Büros als Datenbank missbraucht wird.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.864 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 18. Jul 2021, 16:17
Für COM braucht man aber scheinbar Excel, das habe ich aber nicht
Es gibt Komponenten welche das Excel-Dateiformat selbst schreiben.
Kosten jedoch immer ein paar € (bzw. mir ist keine Kostenlose bekannt).
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Mordhorst3k

Registriert seit: 18. Jul 2021
4 Beiträge
 
#7

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 21. Jul 2021, 20:38
ADO ist halt eine Datenbankschnittstelle und hier wird Excel eben als Datenbank "missbraucht". Von daher muss man beim Erstellen, Schreiben, Lesen, Löschen, ... der "Excel"-Tabelle SQL benutzen.
Als ich SQL probiert habe, kam die Meldung, ISAM unterstützt kein löschen. Vielleicht habe ich es auch falsch gemacht, aber ich habe nichts brauchbares gefunden, was mir bei meinem Problem weitergeholfen hat. Google auch kaum bis wenig hilfreich.


Für COM braucht man aber scheinbar Excel, das habe ich aber nicht
Es gibt Komponenten welche das Excel-Dateiformat selbst schreiben.
Kosten jedoch immer ein paar € (bzw. mir ist keine Kostenlose bekannt).
Für mein kleines privates Projekt (eigentlich ein Tool für einen Freund, der Excel hat, ich aber nicht) lohnt sich das kaufen einer Komponente nicht wirklich.

Geändert von Mordhorst3k (21. Jul 2021 um 20:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi.Narium

Registriert seit: 27. Nov 2017
1.752 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#8

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 22. Jul 2021, 10:02
Andere Idee:

Wenn er Excel hat, hat er (vermutlich) auch Access, zumindest dürfte die JetEngine vorhanden sein.

Excel kann auch Tabellen aus Accessdatenbanken lesen (siehe Dateiöffnendialog von Excel und dort die Liste der Dateitypen).

Mit Deinem Programm könntest Du von daher einfach eine Accessdatenbank mit entsprechenden Tabellen nutzen, die kann man dann auch per Excel öffnen.

Weitere Alternative:

Excel kann mit CSV-Dateien umgehen. Über ADO i. V. m. dem passenden (eigentlich immer vorhandenen) ODBC-Treiber kann man ebenfalls auf CSV-Dateien zugreifen und diese dann in 'nem DBGrid anzeigen.

Ob's für Deine Aufgabenstellung geeignet ist, vermag ich nicht zu sagen, aber Versuch macht Klug.
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
416 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 23. Jul 2021, 16:02
Es gibt Komponenten welche das Excel-Dateiformat selbst schreiben. Kosten jedoch immer ein paar € (bzw. mir ist keine Kostenlose bekannt).
Es sieht so aus, daß CnXlsWriter.pas im Verzeichnis

CnVCL-master\Source\DbReport\

von CnPack VCL Components https://github.com/cnpack/cnvcl Excel-Files schreiben kann. Es soll sowohl für Delphi als auch für C++ Builder geeignet sein.

Gruß, Andreas
Wenn man seinem Nächsten einen steilen Berg hinaufhilft, kommt man selbst dem Gipfel näher.
John C. Cornelius
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
416 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Builder: Excel Datei per ADO erstellen und in DBGrid laden

  Alt 23. Jul 2021, 16:33
Sorry, ich sehe gerade, daß ohne Excel mit dem CnPack nichts läuft...
Andreas
Wenn man seinem Nächsten einen steilen Berg hinaufhilft, kommt man selbst dem Gipfel näher.
John C. Cornelius
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf