AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Die Delphi-IDE Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

Ein Thema von JFB · begonnen am 29. Sep 2021 · letzter Beitrag vom 29. Sep 2021
Antwort Antwort
JFB

Registriert seit: 8. Apr 2005
57 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#1

Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 10:19
Hallo,

ist es möglich, das neueste Rad Studio 11 auf einem Terminalserver zu installieren und dann per RDP-Verbindung zu nutzen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.738 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

AW: Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 10:57
Ja.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
JFB

Registriert seit: 8. Apr 2005
57 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#3

AW: Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 11:03
Danke, kurz und knapp. Geht das auch, wenn sich es um eine "Einzellizenz für einen namentlich genannten Benutzer handelt, die dann von mehreren Windows-Benutzern genutzt wird (nicht zeitgleich!)?
Und treten sonst noch irgendwelche Schwierigkeiten auf?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu
Online

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
38.738 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 11:10
Theoretisch ja, aber ob auch technisch möglich, kann ich nicht sagen, da wir dort keine Named-Lizenzen nutzen und auch noch einen ELC dazwischen haben.
Ich würde aber grundsätzlich eher zu Ja tendieren.
Genaueres/Verbindliches wird wohl nur der Support sagen können.
Notfalls lässt sich die Lizenz auch umtauschen.

Ob RDP oder nicht, ist aber egal.
Bei einem Mehrnutzer-System (Server oder nicht), wo lokal wer davor sitzt, wäre es das Gleiche, aus Sicht des RAD Studios.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (29. Sep 2021 um 11:20 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
JFB

Registriert seit: 8. Apr 2005
57 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5

AW: Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 11:18
Ok, danke. Dann werde ich es einfach mal versuchen und sehen was passiert.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.820 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 15:54
Danke, kurz und knapp. Geht das auch, wenn sich es um eine "Einzellizenz für einen namentlich genannten Benutzer handelt, die dann von mehreren Windows-Benutzern genutzt wird (nicht zeitgleich!)?
Und treten sonst noch irgendwelche Schwierigkeiten auf?
In den Lizenzbedingungen ist das so formuliert:
Zitat:
Wenn der Lizenznehmer eine Netzwerklizenz für einen namentlich festgelegten Benutzer oder eine Lizenz für einen namentlich festgelegten Benutzer erworben hat, ist er berechtigt, das Produkt auf einem oder mehreren Computern zu installieren oder einer Person in seinem Unternehmen ("Namentlich festgelegter Benutzer") zu gestatten, das Produkt auf einem oder mehreren Computern zu installieren und das Produkt in dem Lizenzland zu nutzen, vorausgesetzt, der namentlich festgelegte Benutzer ist die einzige Person, die das Produkt nutzen kann.
Trotz der etwas umständlichen Formulierung ist doch das Ende des Satzes ziemlich eindeutig. Nach meinem Verständnis passt das aber nicht zu
Zitat:
die dann von mehreren Windows-Benutzern genutzt wird
Aber vielleicht habe ich dich da ja auch nicht richtig verstanden.

Wenn eine Lizenz von mehreren Benutzern nicht zeitgleich benutzt werden soll, dann braucht es dafür eine Network Concurrent License. Einen Überblick findet man hier: https://www.embarcadero.com/de/solut...sing-solutions
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
JFB

Registriert seit: 8. Apr 2005
57 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 16:20
Hallo,

vielen Dank für Deine ergänzenden Hinweise. Bisher war ich der einzige Delphi-User in unserem Unternehmen und wir hatten Delphi auf meiner Workstation installiert. Ich muss jetzt meine Projekte an meinen Nachfolger (kein Delphianer) übergeben, vorher noch eine aktuelle Version des RAD-Studios installieren und meinen Nachfolger für eine Übergangszeit einweisen/unterstützen. Aus mir nicht ganz nachvollziehbaren Gründen ist unser SysAdmin jetzt auf die Idee gekommen, dass das RAD-Studio auf dem TS installiert werden soll. Ich werde ihm gleich mal Deinen Link auf die verschiedenen Lizenztypen weiterleiten.

Könnten denn - korrekte Lizenz vorausgesetzt - trotzdem noch irgendwelche Probleme, z.B. bei der Installation von weiteren Zusatzprodukten wie ReportBuilder, Jedi-VCL usw., auftreten?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.820 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Installation RAD Studio 11 auf Windows Terminalserver 2019

  Alt 29. Sep 2021, 17:00
vorher noch eine aktuelle Version des RAD-Studios installieren und meinen Nachfolger für eine Übergangszeit einweisen/unterstützen.
Wenn es nur eine Übergangszeit ist, könnte man bei Embarcadero nachfragen, ob das so OK ist. Bis zu 30 Tagen täte es sogar noch eine Trial-Lizenz (ich habe gehört, dass die auch schon mal verlängert werden kann). Die Community-Edition kommt für diesen Zweck bei euch mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in Frage.

Könnten denn - korrekte Lizenz vorausgesetzt - trotzdem noch irgendwelche Probleme, z.B. bei der Installation von weiteren Zusatzprodukten wie ReportBuilder, Jedi-VCL usw., auftreten?
Bezüglich des Terminalservers? Das weiß ich leider auch nicht.

Frag den Sysadmin doch mal, ob nicht eine dedizierte VM eventuell die bessere Wahl wäre.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf