AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

wndproc geht nicht

Ein Thema von milurt · begonnen am 19. Jun 2022 · letzter Beitrag vom 25. Jun 2022
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
milurt

Registriert seit: 16. Dez 2020
12 Beiträge
 
#11

AW: wndproc geht nicht

  Alt 21. Jun 2022, 23:09
ja, ich habe die case in readkm kurz nach dem forum
in die schleife getan und es hat auch nicht funktioniert.
wm_popup: ich wollte nicht so mit zwei fenstern
arbeiten sondern ein fenster das ich (border,...)
gestalten kann.
derzeit habe ich community10.4 und möchte win 64bit
programme schreiben auch wenn es akzeptabel ist wenn
sie vor win10 noch laufen (32bit,16bit).
ich möchte erzählen dass ich später nicht nur keydown
haben will, sondern auch den letter von der tastatur,
aber wenn nicht mal das ging sollte ich das warum
machen?
himitsu, was ist #3 und #8 bei dir da?
mein debugger überspringt in readkm $100 zu $101
und von dort zu getmessage.
wenn ich call readkm weglasse werden die drei vierecke
gezeichnet, ansonsten nur das grosse graue.
deine webseiten haben nichts gebracht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.409 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#12

AW: wndproc geht nicht

  Alt 22. Jun 2022, 09:57
himitsu, was ist #3 und #8 bei dir da?
Schau mal im Forum bei den einzelnen Posts oben rechts in die Ecke.

Wenn neues Delphi, dann schmeiß die uralten Units raus und verwende die Aktuellen,
denn wintypes und winproc gibt es schon seit Jahrzehnten nicht mehr. (du kannst froh sein, dass standardmäßig in Projektoptionen > Delphi-Compiler > Unit-Aliase etwas drin steht)

ja, ich habe die case in readkm kurz nach dem forum
in die schleife getan und es hat auch nicht funktioniert.
Ja, theoretisch würde es dann gehn, wenn ... dein Programm nicht vorher hängen bleiben würde (siehe meine letzte Antwort).
Oder wenn es durch GetMessage nicht in der Schleife hinge und deine Rechtecke aus draw4 nicht öfters gelöscht/üermalt würden, als du sie neu zeichnen lässt.

WM_POPUP hat nichts hat nichts direkt mit der Fenstergestaltung zu tun. Dafür gibr es andere Attribute.
Es steuert wird das Fenster reagiert ... eben wie ein POPUP, also was selbstgebautes ähnlich einem PopupMenü, MainMenü oder dem DropDown einer ComboBox.

nicht nur keydown haben will, sondern auch den letter von der tastatur
Wenn man statt nichtssagender Nummern die passenden Konstanten verwenden würde, dann könnte man auch in der Hilfe danach suchen
und fände raus, dass dort die Taste ebenfalls in der Message drin steckt und wie man da dran kommt.

MSDN-Library durchsuchenWM_KEYDOWN/WM_KEYUP ala TForm.OnKeyDown/OnKeyUp liefert den ScanCode (Code der Taste, noch ohne Übersetuung des KeyboardLayouts) und die ModifierKeys (Strg/Alt/Shift)
MSDN-Library durchsuchenWM_CHAR als TForm.OnKeyPress



mein debugger überspringt in readkm $100 zu $101
und von dort zu getmessage.
wenn ich call readkm weglasse werden die drei vierecke
gezeichnet, ansonsten nur das grosse graue.
Nja, mit GetMessage hat du ein großes Problem ... das Programm wartet dort, bis zur nächsten Message.

Mit PostMessage rannte es immer in der schleife und dadurch wurden auch die Rechtecke "immer wieder" neu gemalt.
Fällt nicht kaum auf, wenn Windows das Fenster neu malt und damit deine Rechtecke übermalt. (sie dann ganz kurz weg sind, bis zum nächsten Malen der Rechtecke)

Eigentlich gehört das Malen der Rechtecke besser ins WM_PAINT (ala OnPaint bei TForm oder TPaintBox)
und beim Ändern des Status, durch Taste/Maus, löst man ein Repaint aus.

In aktuellen Windowsen hast du noch Grlück, dass der WindowsDesktoManager mehr zwischenspeichert ... bei älteren Windows hättest du noch mehr Probleme, weil dort noch öfters das Fenster neu gemalt würde (es deine Rechtecke übermalt).


Zitat:
deine webseiten haben nichts gebracht.
Wenn man direkt mit der WinAPI (GDI) arbeiten will, dann sollte man da bissl Grundlagen kennen und wissen wo die Dokumentation zu finden ist (MSDN bzw. Win32-SDK).
Für eine Suche bezüglich Delphi, da nennen wir sowas gern mal NonVCL (also "ohne die VCL" und somit ohne so Zeugs wie TForm und TPaintBox/TImage oder TShape und OnKeyDown/OnKeyPress/OnMouseMove, was man hierfür verwenden könnte)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (22. Jun 2022 um 10:00 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
milurt

Registriert seit: 16. Dez 2020
12 Beiträge
 
#13

AW: wndproc geht nicht

  Alt 22. Jun 2022, 13:39
sind wintypes,winprocs jetzt 16bit obwohl ich
nur 1x C:\windows habe, das 64bit ist?
öfter übermalt: ich errinnere mich, das ich die
reaktion früher anders gemacht habe und nur
auf keydn ohne keyup zeichnete.
wenn getmessage auf eingabe wartet, soll ich
also doch wieder wndproc benutzen?
wenn man wm_popup macht, heisst das also
das ich wndproc keydn nicht mehr nutzen kann?
ich habe schon verstanden, dass nach keydn
man wparam braucht, wollte aber es nicht
programmieren. denn da war so viel von
shiftstate-read die rede und die taste liest man
doch von wndproc, die nicht window-style heisst.
"Wenn man mit der WinAPI (GDI) arbeiten will":
willst du sagen ich kann setpixel nicht gebrauchen?
mein problem sind doch keyboard und mouse.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
3.275 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#14

AW: wndproc geht nicht

  Alt 22. Jun 2022, 16:41
willst du sagen ich kann setpixel nicht gebrauchen?
Er wollte wohl eher vermitteln das man unter Non-VCL sich alle Informationen via Microsoft besorgen kann, wie das erwähnte SetPixel.
Gruß vom KodeZwerg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.409 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#15

AW: wndproc geht nicht

  Alt 22. Jun 2022, 17:45
Genau, das sind die Anfänge/Grundlagen, wenn man sich mit sowas beschäftigen will. (bzw. was man für die Suche im Forum, beim G oder sonstwo nutzen kann)




Nja, entweder man nutzt die passendere API (WM_CHAR vs. WM_KEYUP/DOWN)
oder man nutzt APIs zum Umrechnen der Werte
oder man verwendet direkt die gegebenen Werte.

ScanCode (der Tastencode von der Tastatur) -> Virtual Key Code (der Key Code in den KEY-Events) -> Character (im Char-Event)
https://stackoverflow.com/questions/...current-keyboa





Klar darf man SetPixel verwenden, genauso wie man in der VCL Canvas.Pixels nutzen kann.
Aber sinnlos in Massen ist es nicht empfehlungswert, vorallem da Pixels in der VCL extrem langsam ist.
Man kann ein Rechteck aber auch direkt zeichnen. Rechtangle bzw. FillRect (was "zufällig" jeweils in der WinAPI/GDI und im TCanvas gleich heißt)

Wichtiger ist aber, wo/wann man zeichnet und nicht womit. (siehe nachfolgend)





Klar, damals bei Delphi 2006 gab es eine schöne Demo, welche zeigte, dass man selbst extrem uralten Code, aus Zeiten von TurboPascal, immernoch kompiliert und ausgeführt bekommt.

Aber gerade wenn man etwas neu scheibt, sollte man dringend die Finger von uralten Schnittstellen lassen und stattdessen gleich das Aktuelle benutzen.
Für ein paar uralte Units gibt es zwar Aliase, damit man solche alte Units/Programme noch kompilieren könnte,
aber diese sind mehr für alten "vorhandenen" Code als Fallback gedacht und nicht damit man sie jetzt "neu" verwendet.




Malen auf ein Canvas/DeviceContext (HDC) tut man am Besten nur im Paint-Ereignis (WM_PAINT bzw. OnPaint).
Selbst wenn man wo anders malt, sollte man immer eine "Wiederherstellung" im Paint-Ereignis haben, damit das nach dem Übermalen direkt neu gezeichnet wird.

z.B. in einem Button-Click etwas malen, dann die Form minimieren oder die Form teilweise kurz aus dem Bildschirm rausschieben und weg ist alles,
wenn man es im OnPaint nicht erneut malt.
Früher reichte es sogar schon, ein anderes Fenster/Menü vor das eigene Fenster zu schieben und weg war es. (das geht heute nur zufällig, weil der DWM sich alle sichtbaren Fenster merkt, wegen der Berechnung von Transparenzen, den Vorschaubildern und Dergleichen)

Delphi-Quellcode:
type
  // OnMouseDown, OnMouseUp und OnMouseMove
  TForm5 = class(TForm)
    procedure FormMouseDown(Sender: TObject; Button: TMouseButton; Shift: TShiftState; X, Y: Integer);
    procedure FormMouseUp(Sender: TObject; Button: TMouseButton; Shift: TShiftState; X, Y: Integer);
    procedure FormMouseMove(Sender: TObject; Shift: TShiftState; X, Y: Integer);
  private
    FDoPaint: Boolean;
  end;

var
  Form5: TForm5;

implementation

{$R *.dfm}

procedure TForm5.FormMouseDown(Sender: TObject; Button: TMouseButton; Shift: TShiftState; X, Y: Integer);
begin
  if Button = mbLeft then
    FDoPaint := True;
end;

procedure TForm5.FormMouseMove(Sender: TObject; Shift: TShiftState; X, Y: Integer);
begin
  if FDoPaint then
    Canvas.Pixels[X, Y] := clMaroon;
end;

procedure TForm5.FormMouseUp(Sender: TObject; Button: TMouseButton; Shift: TShiftState; X, Y: Integer);
begin
  FDoPaint := False;
end;
Tipp: rate mal, was dieser Code macht und was du demnach mit dieser Form und deiner Maus machen kannst.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (22. Jun 2022 um 17:49 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
TurboMagic

Registriert seit: 28. Feb 2016
Ort: Nordost Baden-Württemberg
2.002 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#16

AW: wndproc geht nicht

  Alt 23. Jun 2022, 08:09
Hallo,

also ich würde erstmal eine ganz einfache VCL Anwendung mit einer einzelnen Form erstellen.
Auf dieses würde ich eine TPaintBox platzieren. Anchors passend setzen, damit diese beim
Ändern der Fenstergröße mit angepasst wird.

In der Paintbox (z. B. Paintbox1 oder ein besserer Name) kann man dann nach belieben
Line, Rectangle, Arc etc. zeichnen. Jeweils vorher Paintbox1.Brush.Color auf die gewünschte
Farbe setzen wenn es um ausgefüllte Dinge geht und Paintbox1.Pen.Color für Linien/Ränder.

Wenn du mit diesen Zeichenmethoden (Line hat übrigens nur 2 Koordinaten, die anderen beiden
kommen durch MoveTo oder wie das heißt um den virtuellen Cursor zu platzieren zustande) mal ein
paar Minuten rumgespielt hat, kannst du dich um das Maushandlink kümmern, die Paintbox hat dafür
bestimmt events.

Zum Thema Tastaturhandling: keine Ahnung ob die Paintbox ein Event dafür hat, die Form hat aber
m.W. ein OnKeyPressed Event.

Grüße
TurboMagic
  Mit Zitat antworten Zitat
milurt

Registriert seit: 16. Dez 2020
12 Beiträge
 
#17

AW: wndproc geht nicht

  Alt 24. Jun 2022, 13:40
ich habe es geschafft, danke.
  Mit Zitat antworten Zitat
TurboMagic

Registriert seit: 28. Feb 2016
Ort: Nordost Baden-Württemberg
2.002 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#18

AW: wndproc geht nicht

  Alt 25. Jun 2022, 10:21
ich habe es geschafft, danke.
Som du hast es also geschafft. Aber mit welchem Ansatz?
Magst du verhindern, dass wir diesbezüglich dumm sterben?
  Mit Zitat antworten Zitat
venice2

Registriert seit: 5. Dez 2019
Ort: Köln
965 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#19

AW: wndproc geht nicht

  Alt 25. Jun 2022, 11:08
Zitat:
Magst du verhindern, dass wir diesbezüglich dumm sterben?
Wird er wohl nicht können.
Denn bekanntlich sterben wir alle dumm andernfalls würden wir ewig leben.
  Mit Zitat antworten Zitat
milurt

Registriert seit: 16. Dez 2020
12 Beiträge
 
#20

AW: wndproc geht nicht

  Alt 25. Jun 2022, 13:52
so ging es, vielleicht haben himitsu und ich bei weiteren gesprächen peekmessage vergessen.
wndproc braucht man schon weil regwin sie pointet.

Code:
program bspforum01chg2me2;

  uses
  wintypes,
  Winprocs;

  Var
    Cls:WNDCLASSEX;
    dk,db,dm:ShortInt;

  Function wndproc(hwnd1:HWND;m,w:word;l:longint):LongInt;stdcall;
  Begin
    wndproc:=DefWindowProc(hwnd1,m,w,l);
  End;

  Function regwin:Integer;
  Begin
    cls.cbSize:=sizeof(cls);
    cls.style:=CS_HREDRAW Or CS_VREDRAW;
    cls.lpfnWndProc:=Addr(wndproc);
    cls.cbClsExtra:=0;
    cls.cbWndExtra:=0;
    cls.hInstance:=GetModuleHandle(nil);; {IH}
    cls.hIcon:=winprocs.LoadIcon(0, IDI_APPLICATION);
    cls.hCursor:=0;
    cls.hCursor:=0;
    cls.hbrBackground:=(14 + 1);
    cls.lpszMenuName:=NiL;
    cls.lpszClassName:='Win here'#0;
    cls.hIconSm:=LoadIcon(cls.hInstance, IDI_APPLICATION);

    regwin:=winprocs.RegisterClassEx(cls);
  End;

  Function creWin:word;
    Var
      s2,s1:pchar;
      wndparent:hwnd;
      menu:hmenu;
      instance:thandle;
      param:pointer;
  Begin
    S1:='STATIC'#0;
    S2:='Win here'#0;
    wndparent:=0;
    menu:=0;
    instance:=0;
    param:=NiL;
    creWin:=winprocs.createwindow(s2,s1,ws_popup,60,40,300,200,
      wndparent,menu,instance,param);
  End;

  Var hwnd1:hwnd;

  procedure draw4(hwnd1:hwnd;x,y,wid,hei:word;r,g,b:byte);
    Var
      DC,bp:HDC;
      xx,yy:LongInt;
      PaintStrc:wintypes.TPAINTSTRUCT;
  Begin
    DC:=winprocs.getdc(hwnd1); {device context of window}
    PaintStrc.hdc:=DC;
    PaintStrc.ferase:=false;
    PaintStrc.rcpaint.left:=0;
    PaintStrc.rcpaint.top:=0;
    PaintStrc.rcpaint.right:=X+wid;
    PaintStrc.rcpaint.bottom:=Y+hei;
    bp:=winprocs.BeginPaint(hwnd1,PaintStrc);
    for yy:=1 To hei Do
      For xx:=1 To wid Do
      Begin
        winprocs.SetPixel(dc,x+xx,y+yy,(((r*256)+g)*256)+b);
      End;
    winprocs.EndPaint(hwnd1,PaintStrc);
    releasedc(hwnd1,dc);
  end;

  var msg:tagmsg;

  procedure readkm;
  begin
    while PeekMessage(msg, hwnd1, 0, 0, PM_REMOVE) do begin
      if msg.message=$100 then dk:=+1;
      if msg.message=$101 then dk:=-1;
      if msg.message=$201 then db:=+1;
      if msg.message=$200 then db:=-1;
      if msg.message=$200 then dm:=-1*dm;
      if msg.message=$204 then db:=2;
    end;
  end;

Begin
  dk:=-1;db:=-1;dm:=-1;
  regwin;
  hwnd1:=crewin;
  msg.hwnd:=hwnd1;
  showwindow(hwnd1,sw_show);
  updatewindow(hwnd1);
  draw4(hwnd1,00,00,70,30,$40,$40,$40);
  Repeat
    readkm;
    if dk=-1 Then draw4(hwnd1,02,02,20,20,$C0,$00,$00)
      else draw4(hwnd1,02,02,20,20,$80,$80,$00);
    if db=-1 Then draw4(hwnd1,24,02,20,20,$00,$C0,$00)
      else draw4(hwnd1,24,02,20,20,$00,$80,$80);
    if dm=-1 Then draw4(hwnd1,46,02,20,20,$00,$00,$C0)
      else draw4(hwnd1,46,02,20,20,$80,$00,$80);
  Until db=2;
end.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:45 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf