AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Stellenanzeigen und -gesuche

Ein Thema von Zottel · begonnen am 2. Mär 2005 · letzter Beitrag vom 2. Mär 2005
Antwort Antwort
Zottel

Registriert seit: 14. Mai 2004
Ort: Hamburg
110 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#1

Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 11:22
Hi ihr,

kann man nicht ein Brett einrichten, das für Stellenzeigen und -gesuche ist, in dem man nicht auf eine Anzeige mit irgendwelchen Fragen anworten kann, oder darüber diskutieren darf?
Wenn ich mir einige Stellenangebote und Stellengesuche in diesem und anderen Foren anschaue, so wird alleine durch die diskussion, unglücklich gestellten oder einfach nur dummen fragen den leuten die diese Anzeigen ins Forum gesetzt haben, teilweise ein wirtschaftlicher und Image-Schaden zugefügt, der nicht sein muss.

Ist nur ne Idee. Ich finde es gut, wenn auch weiterhin hier in der DP die Stellen ausgeschrieben werden, die direkt an die Zielgruppe gerichtet ist.
MfG
Zottel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Treffnix
Treffnix

Registriert seit: 25. Jun 2003
Ort: AC
740 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#2

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 11:34
Ein wirtschaftlicher und Imageschaden? In den Gesuchen von dir, an die ich mich erinnere war nichtmal erwähnt um welche Firma es sich handelt. Wie kann es ihr dann schaden? Davon abgesehen haben Fragen zur Stelle doch nichts mit der Firma zu tun. Und wo siehst du einen wirtschaftlichen Schaden? Meinst du, die Zeit, die du brauchst um die Fragen zu beantworten? Sei doch froh, dass auf diese Art Fragen ( theoretisch ) nur einmal geklärt werden müssen und du nicht X Mails beantworten musst.
  Mit Zitat antworten Zitat
Zottel

Registriert seit: 14. Mai 2004
Ort: Hamburg
110 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#3

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 11:42
Zitat:
In den Gesuchen von dir
es geht hier nicht nur um meine anzeige. Das ich in der ersten fehler gemacht habe, war klar. Aber dennoch hätte man da die fragen direkt an mich stellen können, als es in dem forum auszudiskutieren. Oder stand da: Laßt es uns hier ausdiskutieren?
Aber wei gesagt, es geht allgemein um diese thema.

Zitat:
Und wo siehst du einen wirtschaftlichen Schaden?
Nur ein beispiel: es haben sich 4 leute beworben. 2 davon zeiehn ihre bewerbung aufgrund von solchen sinnlosen diskussionen die bewerbung zurück.
Somit hat die Firma einen wirtschaftlichen schaden, durch die schon entstandenen kosten. Und sei es nur, das intern die bewerbung weitergeleitet worden ist.
Oder es wollen sich leute bewerben, und werden durch einen querschläger von user, der der meinung ist, seinen unqualifizierten senf dazugeben zu müssen, abgeschreckt, so kann man das schon als wirtschaftlichen schaden sehen.

Zitat:
Sei doch froh, dass auf diese Art Fragen ( theoretisch ) nur einmal geklärt werden müssen und du nicht X Mails beantworten musst.
man sollte den firmen und bewerbern aber die möglichkeit lassen, auf jede frage individuell antworten zu können, je nachdem, von welchem bewerber oder firma sie kommt. Sonst kann es z.b. leicht zu missverständnissen kommen.


/edit: ich hatte nur auf einen teil geantwortet.....
MfG
Zottel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Treffnix
Treffnix

Registriert seit: 25. Jun 2003
Ort: AC
740 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#4

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 11:55
[quote="Zottel"]
Zitat:
Nur ein beispiel: es haben sich 4 leute beworben. 2 davon zeiehn ihre bewerbung aufgrund von solchen sinnlosen diskussionen die bewerbung zurück.
Somit hat die Firma einen wirtschaftlichen schaden, durch die schon entstandenen kosten. Und sei es nur, das intern die bewerbung weitergeleitet worden ist.
Oder es wollen sich leute bewerben, und werden durch einen querschläger von user, der der meinung ist, seinen unqualifizierten senf dazugeben zu müssen, abgeschreckt, so kann man das schon als wirtschaftlichen schaden sehen.
Andererseits ist das aber wieder ein Vorteil für die möglichen Bewerber, dass vielleicht Dinge hinterfragt werden, die sie selber nicht bedacht hätten. Aufgrund unqualifizierter Kommentare wird kein wirklich interessierter Bewerber die Bewerbung zurück ziehen. Berechtigte Fragen sollte eine seriöse Firma problemlos aus dem Weg räumen können. Und wenn die Antwort nicht für die Öffentlichkeit geeignet ist, kann man dann immer noch auf PN oder Mail ausweichen.

Andere Bewerber sehen auf die Art evtl. frühzeitiger, dass sie nicht ins Profil passen und bewerben sich erst gar nicht, wodurch der Firma wieder die Arbeit erspart bleibt, diese ungeeigneten Bewerber auszufiltern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Zottel

Registriert seit: 14. Mai 2004
Ort: Hamburg
110 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#5

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 12:06
Zitat:
kann man dann immer noch auf PN oder Mail ausweichen
das ist ein zweischneidiges Schwert. wenn die firma dann z.b. per PN oder Mail antwortet, bleibt der ausgang der frage den anderen vorenthalten, und es sieht so aus, als wenn die firma nicht antworten will. Du kannst eine frage so stellen, das dein gegenüber zu einen zug gezwungen wird. Geschieht dieses nicht im forum, denken die anderen womöglich, das die firma diesem thema aus dem weg geht.
Andererseits hast du recht. Also was soll z.b. die firma dann machen? und wie wird es dann aufgefaßt? Um diese zwickmühle zu umgehen, ist ein Mailverkehr von anfang an vorzuziehen.

Zitat:
Andere Bewerber sehen auf die Art evtl. frühzeitiger, dass sie nicht ins Profil passen
was, wenn die Firma das profil nur für diesen Bewerber ändern würde? Oder ihn aufgrund seiner qualifikation anders einsetzen könnte?

Schau dir doch mal diese diskussion an.
das ist ein beispiel von diskussion, in der die ganze stellenausschreibung kaputtgemacht worden ist.
Ist nur ein Beispiel, wie es sich aber in den foren einegbürgert hat.
Ich kann die Reaktion von Rowisoft hundertprozentig verstehen, das sie sich zurückgezogen haben.
MfG
Zottel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mschaefer
mschaefer

Registriert seit: 4. Feb 2003
Ort: Hannover
2.022 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#6

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 12:10
Moin, moin,

wie sich das hier im Board entscheidet weiss ich nicht, aber das man als Firma nich auf alle Fragen
antworten kann und teilweise auch nicht darf ist jedem klar, der schonmal unter Zeitdruck und wirtschaftlichem Risiko an einem Projekt gearbeitet hat.

Das Board hat zunächst eine andere Aufgabe, den offenen Gedankenaustausch um und mit Delphi. Allerdings gibt es auch kommerzelle Werbung auf der DP (wenn auch in Maßen) und die wird auch
nicht diskutiert. Ebenso verhält es sich in den Borland-News. Hier gibt es eine Sparte "Jobs"
wo nur knappe Rückfragen zum Projekt gemacht werden dürfen, sonst macht der Moderator dicht.

Das ist natürlich eine Dienstleistung die nicht ganz kostenlos sein muß. Vielleicht wäre
eine Sparte "Kommerziell" durchaus hilfreich. Das sollte man eine zeitlang Testen.
Die Verweildauer könnte wie beiKlatsch und Tratsch auf eine bestimmte Zeit beschränkt sein.

Grüße // Martin
Martin Schaefer
  Mit Zitat antworten Zitat
Zottel

Registriert seit: 14. Mai 2004
Ort: Hamburg
110 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#7

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 12:18
Zitat:
Das ist natürlich eine Dienstleistung die nicht ganz kostenlos sein muß.
ich glaube, das einige firmen, die eine zielgruppe direkt ansprechen wollen, gerne bereit sind, für solch eine anzeige auch was zu bezahlen.
Ich glaube nicht, das es bei uns hier in dieser firma ein problem darstellen dürfte.
Wenn man sich alleine den verlust ausrechnet, der entsteht, wenn sich alle möglichen leute auf eine zeitungsanzeige bewerben, hat man das geld sofort wieder raus.
Wenn ich sehe, das von den bewerbern nur 10% ok sind , die sich auf eine zeitungsanzeige bewerben, oder von Arbeitsamt kommen, kann man sich doch einiges an kosten sparen.
von daher finde ich halt ein "kommerzielles" brett ganz hilfreich.
MfG
Zottel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jasocul
Jasocul

Registriert seit: 22. Sep 2004
Ort: Delmenhorst
1.160 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#8

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 12:33
Das ganze ist doch eine zweischneidige Sache.
Wird es kommerzialisiert, haben die Inserenten nicht mehr das Problem, auf Meinungen der Community einzugehen. Dieses Interesse kann ich nachvollziehen, da man sich auch nicht mit berechtigten Argumenten auseinander setzen muss.
Andererseits finde ich besonders wichtig, auf Probleme hinzuweisen, die alle User angeht. Und sei es nur, dass die "Löhne" von vielen als zu niedrig empfunden werden. Das Problem dabei, sind die User, die wirklich Müll verbreiten und die Anbieter, die sich echten Problemen nicht stellen wollen.

Am besten wäre es, wenn es so bliebe, wie es ist.
Allerdings sollten die Kommentare und Anmerkungen der Community etwas "überdachter" sein und die Inserenten sich mal überlegen, ob das eine oder andere vielleicht richtig sein könnte.
Peter
  Mit Zitat antworten Zitat
Zottel

Registriert seit: 14. Mai 2004
Ort: Hamburg
110 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#9

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 12:41
vielleicht wäre auch eine Zwischenlösung denkbar, in dem der inserent sagt, ob das thema geschlossen werden soll, oder zur diskussion offen bleiben soll.
Bei meinen Stellenanzeigen war es z.b. gut, das darüber diskutiert worden ist, weil ich dazugelernt habe. Allerdings habe ich auch einen auf den deckel bekommen, weil ich teilweise verkehrt reagiert habe. Ich hatte teilweise emotional und nicht rational auf einige fragen reagiert.
Aber zurück zum thema:
Vielleicht bringt diese lösung eine alternative, wo man selber entscheiden kann, wie es weitergehen soll.
MfG
Zottel
  Mit Zitat antworten Zitat
Delphi_Fanatic

Registriert seit: 24. Mär 2004
201 Beiträge
 
#10

Re: Stellenanzeigen und -gesuche

  Alt 2. Mär 2005, 12:44
Zitat:
Nur ein beispiel: es haben sich 4 leute beworben. 2 davon zeiehn ihre bewerbung aufgrund von solchen sinnlosen diskussionen die bewerbung zurück
Ich konnte das auch nie verstehen, warum hier einige dieser "Stellen-Angebots-Threads" so "nieder gemacht" wurden.

Liegt's vielleicht daran, dass vielleicht der ein- oder andere genau weiss, dass er ohnehin nur schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat, so dass sich da so eine Art "Neid-Gefühl" oder "Missgunst" breit gemacht hat ? Who knows ...

Aber andererseits :

Ich bin zur Zeit selber nicht auf Job-Suche, weil ich einen guten Job habe, aber wenn ich auf Suche wäre, dann hätte ich mich auf diese Anzeigen auch beworben und ich hätte mir das auf gar keinen Fall von anderen hier schlecht reden lassen.
Wo es in meinem (Arbeits-)Leben lang geht, das entscheide immer noch ich selbst.

Insofern mag' das mit den zwei Bewerbern ja auch schon so eine Art "natürliche Auslese" gewesen sein : Leute mit einer labilen Persönlichkeit, die sich zu leicht von anderen beeinflussen lassen. Würde ich als Arbeitgeber sowieso nicht einstellen, nur über diesen Weg spart man es sich dann, erst in einem Vorstellungsgespräch diese charakerliche Nicht-Eignung fest zu stellen. => Vielleicht war das sogar eher eine Kostenersparnis als ein wirtschaftlicher Schaden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:58 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf