AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Delphi Class to ole Parameter

Ein Thema von Karl-Heinz · begonnen am 22. Feb 2006 · letzter Beitrag vom 22. Feb 2006
Antwort Antwort
Karl-Heinz

Registriert seit: 12. Nov 2003
Ort: Waldkirch
12 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#1

Delphi Class to ole Parameter

  Alt 22. Feb 2006, 07:46
Hi,
ich versuche gerade, eine ziemlich fette Datenbank - Applikation in Module zu zerlegen und wollte eigentlich ActiveX dafür verwenden (das kann man so schön debuggen, weil man - testhalber - die Module als eigenständige Programme laufen lassen kann.

Mein Problem dabei ist: Ich würde gerne ein Delphi-Objekt (eine spezielle Datenbank session) als Parameter an die ActiveX-Schnittstelle übergeben, kriege es aber nicht hin.

Die einfachsten Objekte kriege ich nicht rüber (ich wäre ja erstmal schon mit einem dummen TObject zufrieden.

Kann es sein, daß das überhaupt nicht geht (getrennte Adressräume) ? Mit DLL's gehts, ist nur nervig zum debuggen.

Ich habe übrigens schon versucht, meine zu übergebende TObject-Variable von tInterfacedobject, IMyOleParam (ein Integerparameter) abzuleiten, aber nopp: Nicht unterstützte Parameter.

Bevor ich Euch jetzt hier mit meinem (nicht funktionierenden) Code zuschütte, erstmal die grundsätzliche Frage, ob das ohne Corba und so weiter überhaupt geht, "lebende" Delphi-Objekte als Param an einen ActiveX-Server weiterzugeben.

Tausend Dank, diese Google-Nacht ist nun auch schon wieder rum :-;

Karl-Heinz
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
17.169 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#2

Re: Delphi Class to ole Parameter

  Alt 22. Feb 2006, 07:55
Zitat von Karl-Heinz:
ich versuche gerade, eine ziemlich fette Datenbank - Applikation in Module zu zerlegen und wollte eigentlich ActiveX dafür verwenden (das kann man so schön debuggen, weil man - testhalber - die Module als eigenständige Programme laufen lassen kann.
ActiveX würde ich nicht nehmen. Du handelst dir alle Nachteile bezüglich Registrierung, nötige Adminrechte, ... ein

Zitat von Karl-Heinz:
Mein Problem dabei ist: Ich würde gerne ein Delphi-Objekt (eine spezielle Datenbank session) als Parameter an die ActiveX-Schnittstelle übergeben, kriege es aber nicht hin.

Die einfachsten Objekte kriege ich nicht rüber (ich wäre ja erstmal schon mit einem dummen TObject zufrieden.
Geht auch nicht. Deine Objekte müssen Interfaces bereitstellen und in Delphi mindestens von TInterface abgeleitet sein. Ebenfalls mußt Du evtl. je nach genauer Implementierung auch nocht eine TLB aufsetzen und dort die Schnittstellen erweitern.

Zitat von Karl-Heinz:
Bevor ich Euch jetzt hier mit meinem (nicht funktionierenden) Code zuschütte, erstmal die grundsätzliche Frage, ob das ohne Corba und so weiter überhaupt geht, "lebende" Delphi-Objekte als Param an einen ActiveX-Server weiterzugeben.
Vergiss Corba. Ist um Welten komplizierter und langsamer und ich vermute auch heutzutage in Zeiten von SOAP und Webservices absolut auf dem absteigenden Ast.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:02 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2023 by Daniel R. Wolf, 2024 by Thomas Breitkreuz