AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Delphi "Gorillas" programmieren

"Gorillas" programmieren

Ein Thema von Matze · begonnen am 18. Jul 2003 · letzter Beitrag vom 30. Nov 2006
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von Matze
Matze
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jul 2003
Ort: Schwabenländle
14.987 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#1

"Gorillas" programmieren

  Alt 18. Jul 2003, 13:41
Hi!
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das DOS-Game "Gorillas" mit Delphi programmieren kann?
Ich nehme statt Bananen halt ein Shape. Ich verstehe nur nicht, wie ich den Winkel und die Stärke des Schusses einstellen kann und wie der andere Gorilla "merkt", wenn er getroffen worden ist (mit Pixelabfrage?).
Ich weiß, es ist ein bisschen viel verlangt, aber kann mir jemand helfen, den Code raus zu bekommen??

Gruß Matze
  Mit Zitat antworten Zitat
Daniel B
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 18. Jul 2003, 13:51
Hallo,

im Anhang ist mal der Basic-Quelltext, geh doch den einfach durch un vergleiche, bzw. kopiere, oder setze Teile einfach nach Delphi um.

Grüsse, Daniel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Matze
Matze
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jul 2003
Ort: Schwabenländle
14.987 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#3

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 18. Jul 2003, 13:54
Hallo Daniel!
Danke, aber viel versteh ich von dem Quelltext nicht, das muss ich ganz ehrlich sagen. Könntest du vielleicht...
Gruß Matze
  Mit Zitat antworten Zitat
Rotojoto

Registriert seit: 13. Feb 2006
Ort: Dessau
6 Beiträge
 
#4

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 10. Okt 2006, 20:19
Hey Leute!
Ich habe in etwa das gleiche Problem...
Bin jetzt endlich wieder auf das Game gestossen und da ich mit nem Kumpel als Abschlussprojekt irgendetwas, jedenfalls ein wenig anspruchsvolleres programmieren soll haben wir uns vorgenommen dieses Gorillas Spiel zu programmieren.
Allerdings stellen wir uns die gleichen Fragen wie Matze und der Source Code alleine hilft jetzt nicht so übermäßig weiter, also falls wer ne Antwort auf dieses Problem oder zumindestens einen Ansatz hat..., ne?


Gruß
  Mit Zitat antworten Zitat
Cöster

Registriert seit: 6. Jun 2006
589 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#5

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 10. Okt 2006, 20:27
Ich kenne das Spiel nicht. Kannst du es mal eben kurz beschreiben? Vielleicht kann ich dann ja helfen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Khabarakh
Khabarakh

Registriert seit: 18. Aug 2004
Ort: Brackenheim VS08 Pro
2.876 Beiträge
 
#6

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 10. Okt 2006, 20:46
Zitat von Cöster:
Ich kenne das Spiel nicht.
Wikipedia kennt es .

@Rotojojo: Deine Frage ist etwas allgemein gestellt, zu allgemein .
Jedenfalls mal zu Matzes letzter Frage, sollte euch das etwas weiterhelfen: Jupp, ich würde pixelweise, für die Performance jedoch zusätzlich zuerst auf die Boundingbox testen.
Sebastian
Moderator in der EE
  Mit Zitat antworten Zitat
Real_Thunder

Registriert seit: 25. Apr 2006
197 Beiträge
 
#7

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 10. Okt 2006, 20:57
Also, Gorillas, ist ein Spiel dasvon Microsoft's QBasic mitgeliefert wurde, weches widerum in eineigen DOS Paketen vorkam.

Es geht darum, das 2 Gorillas auf hochhausdächern stehen, und sich mit Bananen Bewerfen... wobei immer ein STück von den Hochhäusern, expldiert wenn es von der banane Getroffen wird.

Ziel ist es den anderen Gorilla zu treffen...

Dies erreicht man indem man den Wurfwinkel und die Wurfstärke eintippt....


So, und nun mal wie man sowas realisieren kann....


also die banen fliegen immer in einer Art Kreis...
Stärke = Radius
Wikel = Startwinkel...

Also als Erstes die Kreisfunktionen lernen...
dann eine formel entwickeln, wobei der radius eine varible ist.

Die Position des kreises Passt du je nach winkel an....

davon nimmst du dann die hälfte weg, und sulst das ganze rückwärts ab, wobei du aber den x wert deiner "Banae" ebenso erhöhen mußt


für die Hochhaustreffer, Bzw den anderen affen.. merkt du dir jediglich die Positionen der kanten, und vergleichst sie bei jeder Veränderung der Banenposition.. sobald die identisch sind, Booom..... das war es mal in Grossen zügen...


P.S. Das war noch ne zeit... QBasic............... *Träum*
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von 3_of_8
3_of_8

Registriert seit: 22. Mär 2005
Ort: Dingolfing
4.129 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#8

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 10. Okt 2006, 21:15
...wobei man auch eine Steuerung mit Pfeiltasten für den Winkel und Leertaste gedrückt halten für Intensität programmieren können.
Manuel Eberl
„The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.“
- Terry Pratchett
  Mit Zitat antworten Zitat
Cöster

Registriert seit: 6. Jun 2006
589 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#9

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 10. Okt 2006, 21:47
Hab das Spiel gerade mal online gespielt. Ist ganz lustig. Aber ich würde die Bananen nicht in einer Kreisbahn fliegen lassen, wie es Real_Thunder geschrieben hat.

Durch Winkel+Winkelfunktionen und Gesamtgeschwindigkeit+Pytagoras berechnest du die anfängliche X- und Y-Geschwindigkeit.

Die einzige physikalilsche Formel, die man braucht ist s=v*t - a*t²/2

in y-Richtung ist a die Erdbeschleunigung, also 9,81
in x-Richtung ist a die Windstärke.
s ist jeweils die zurückgelegte Strecke in die entsprechende Richtung (x oder y), v ist die Startgeschwindigkeit in x- bzw. y-Richtung und t ist die vergangene Zeit seit Abwurf der Banane.

So lässt sich also zu jeder Zeit die Position der Banane berechnen.

Für die Kollisionsüberprüfung benutzt du die Eigenschaften Left, Top, Width und Height von Gorilla und Banane:

Delphi-Quellcode:
function TForm1.IsCollision(Gorilla, Banane: TImage): Boolean;
begin
  result := (Banane.Left < Gorilla.Left + Gorilla.Width) and
    (Banane.Left + Banane.Width > Gorilla.Left) and
    (Banane.Top < Gorilla.Top + Gorilla.Height) and
    (Banane.Top + Banane.Height > Gorilla.Top);
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
cruso
(Gast)

n/a Beiträge
 
#10

Re: "Gorillas" programmieren

  Alt 10. Okt 2006, 22:39
Ich weiß nicht ob Matze nach über 3 Jahren noch interesse an einer Antwort hat.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:07 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf