AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte Nemp - Noch ein Mp3-Player 3.2.1

Nemp - Noch ein Mp3-Player 3.2.1

Ein Thema von Gausi · begonnen am 15. Mai 2006 · letzter Beitrag vom 17. Jul 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 10  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von Gausi
Gausi
Registriert seit: 17. Jul 2005
Nemp - Noch ein MP3-Player, Version 4.10.0


Ein einfach zu bedienender mp3-Player mit vielen Funktionen. Er läuft ohne Installation - einfach runterladen, entpacken und ausprobieren. Ohne Erlaubnis fummelt Nemp auch nicht an euren Mp3-Dateien herum, sondern lässt sie so, wie sie sind.

Download Nemp 4.10.0Die Versionsverwaltung ist umgezogen zu GitHub: Nemp auf GitHub.

Zum Start einfach ein paar Titel (oder ein paar Alben) in den Playlist-Bereich ziehen. Werden Dateien in andere Bereiche des Fensters gedroppt, werden sie in die Medienbibliothek aufgenommen. Das Scannen der Platte dauert natürlich etwas - pro Minute schafft Nemp knapp 3000 Dateien (hängt natürlich auch stark von der Festplatte ab).

Features

Nemp organisiert alle Titel in einer Medienbibliothek, in der wahlweise nach Coverflow, zwei einstellbaren Kriterien (z.B. Interpret und Album) oder in Form einer Tagwolke gestöbert werden kann. Die Schnellsuche ist auch bei umfangreichen Musiksammlungen sehr schnell und ermöglicht zügig das Finden eines bestimmten Titels. Für die Tagwolke können automatisiert weitere Tags aus der last.fm-Community besorgt werden. Fehlender Cover oder Liedtexte werden ebenfalls auf Wunsch aus dem Netz nachgeladen. Solche Einstellungen (und ein paar weitere), die Änderungen an den Dateien vornehmen, werden beim ersten Programmstart im Einstellungs-Wizard abgefragt - diese sind aber alle Opt-In, d.h. per Default deaktiviert.

Ein integrierter Webserver bietet Zugriff auf Medienbibliothek und Playlist über einen Webbrowser, was ein schönes Gimmick auf Partys ist, wenn man den Player übers Smartphone steuern kann. Der Zugriff ist auf Wunsch stark eingeschränkt, sodass sich Gäste z.B. nur Lieder wünschen können, die dann nach einiger Zeit abgespielt werden.

Neben ein paar Spielereien wie Equalizer und einigen Effekten kann ein zweiter Titel über eine zweite Soundkarte vorgehört werden. Damit wird Nemp natürlich nicht zu einem DJ-Programm, aber ab und zu kann man das gut gebrauchen.

Als ernsthafteres Feature sei noch die Nemp-API erwähnt (im Wesentlichen kompatibel zur Winamp-API), über die andere Programme mit Nemp kommunizieren können. Ein Beispiel dafür ist die beiliegende App für das Tastatur-Display der G15, in der der laufende Titel angezeigt wird und eine rudimentäre Steuerung des Players ermöglicht - als Alternative zu den üblichen Multimediatasten (aber ein wenig darüber hinaus).


Lizenz seit Version 4.0: GPL mit ein paar Sondergenehmigungen, damit man gegen die bass.dll linken und MadExcept verwenden darf.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
mainplayer.jpg  

Geändert von Gausi (15. Jul 2019 um 19:45 Uhr) Grund: Neue Version
 
Flare

 
Delphi 7 Professional
 
#2
  Alt 15. Mai 2006, 19:47
Ich habe mir noch nicht komplett dein Programm angesehen, aber einwas unschönes ist mir jedoch schon aufgefallen.
Wenn man auf Lyrics geht, dann steht dort noch
Zitat:
LyricsMemo
, was eigentlich leer sein sollte

Edit 1: Ich habe jetzt auch schon ein paar Lieder getestet (auch originale von CD) aber er erkennt bei keinem irgendeinen Liedtext

Edit 2: Was bedeuten die verschiedenen Farben bei den Dateinamen?

Edit 3: Ich glaube da stimmt etwas mit der OnPaint anzeige der Form nicht (siehe Anhang), die macht beim Resizen nicht so ganz mit...

Edit 4: (langsam wirds garantiert nervig ) du könntest noch einbauen, dass man beim Doppelklick (in der Medienbibliothek) direkt alles von dem Künstler/Album abspielt, der Rechtsklick und das Auswählen nervt ein bissl wenn man wirklich nur schnell abspielen möchte

Edit 5: Wenn kein Album bei einer Datei eingetragen ist, landet sie in der Bibliothek mit dem Album "", also ein Leerstring, sollte vielleciht noch auf Unbenannt oder so was umbenannt werden. Ich denke mal das Selbe gilt auch für den Interpreten

Edit 6: Wenn man noch kein Hintergrundbild im Designeditor gewählt hat und dieses Nicht-Hintergrundbild dann verschiebt (wegen dem Offset), dann entsteht nuja...ein Gebilde aus weißen Kästchen ^^ (siehe Anhang #2)

Edit 7: (langsam komme ich mir blöd vor ) Wenn ma auf Pasue drückt, dann ist noch ein Überlauf bis er entgültig anhält, aber was ist, wenn ich sofort anhalten möchte? Oder gibts dazu eine Einstellung die ich übersehen habe?

Aber bis jetzt sieht das Programm sehr gut aus! Ich denke mal das wird mein neuer Media-Player

Flare
Miniaturansicht angehängter Grafiken
screenshot_832.png   screenshot2_132.png  
Willy Scheibel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von xZise
xZise

 
Delphi 2009 Professional
 
#3
  Alt 15. Mai 2006, 21:09
Also, nettes Programm, nur nutzte ich meine Player (WINAMP etc.) nur zu abspielen von *.pls-Dateien (also Streams)! Wäre nett, wenn du das unterstützen könntest (oder habe ich was übersehen)?
Ansonsten hat das Prog bei mir keine Chancen

[OT]@ Flare: LOL ^^ Vielleicht hättest du das Programm einmal komplett checken sollen, und dann die Fehler melden sollen [/OT]
Fabian
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Gausi
Gausi

 
RAD-Studio 2009 Pro
 
#4
  Alt 15. Mai 2006, 21:38
Zitat von Flare:
Ich habe mir noch nicht komplett dein Programm angesehen, aber einwas unschönes ist mir jedoch schon aufgefallen.
Wenn man auf Lyrics geht, dann steht dort noch
Zitat:
LyricsMemo
, was eigentlich leer sein sollte
Das wird sofort erledigt. Da meine Playlist immer voll ist, und dann der entsprechende Text "Keine Lyrics gefunden" dasteht, habe ich das bisher übersehen

Zitat:
Edit 1: Ich habe jetzt auch schon ein paar Lieder getestet (auch originale von CD) aber er erkennt bei keinem irgendeinen Liedtext
Die Liedtexte werden aus dem ID3-Tag ausgelesen. Der Lyric-Frame tritt leider in freier Wildbahn nur sehr selten auf, und Rip-Programme unterstützen den auch in der Regel nicht. Die Texte muss man also entweder selber eintippen (über das Detail-Fenster, erreichbar z.B. über STRG+D), oder das Programm EvilLyrics installieren und dann bei Nemp die Funktion "Lyrics holen mit EvilLyrics" verwenden (im Medienlisten-Popup unter "Spezial").
Ein automatisches Beschaffen der Texte aus dem Netz von alleine ist etwas wohl aufwendiger, daher greife ich auf das andere Programm zurück.

Zitat:
Edit 2: Was bedeuten die verschiedenen Farben bei den Dateinamen?
Die Farben geben Auskunft über die Bitrate. Schwarz ist 160kbit/s, rot ist weniger, grün ist mehr. Kann in den Optionen abgeschaltet werden. Dort finden sich auch Hinweise, was fett/normal/kursiv bedeutet

Zitat:
Edit 3: Ich glaube da stimmt etwas mit der OnPaint anzeige der Form nicht (siehe Anhang), die macht beim Resizen nicht so ganz mit...
Edit 6: Wenn man noch kein Hintergrundbild im Designeditor gewählt hat und dieses Nicht-Hintergrundbild dann verschiebt (wegen dem Offset), dann entsteht nuja...ein Gebilde aus weißen Kästchen ^^ (siehe Anhang #2)
Beim Design-Editor kann ich das nachvollziehen, wird geändert. Das mit dem EQ hatte ich gefixed, dachte ich. Muss ich nochmal nachschauen

Zitat:
Edit 4: (langsam wirds garantiert nervig ) du könntest noch einbauen, dass man beim Doppelklick (in der Medienbibliothek) direkt alles von dem Künstler/Album abspielt, der Rechtsklick und das Auswählen nervt ein bissl wenn man wirklich nur schnell abspielen möchte
Beim Artist könnte man das einbauen, beim Album nicht. Deswegen nicht, weil ein Doppelklick auf ein Album alle Titel des Albums anzeigt, unabhängig vom markierten Artist (ist bei Samplern sinnvoll, finde ich). Um die Bedienung da konsistent zu halten, werde ich das wohl auch bei den Artists nicht machen.
Außerdem halte ich dieses Verhalten für nicht intuitiv - ein Doppelklick auf einen Ordner zeigt ja auch nur den Inhalt an, und führt mit dem Inhalt nichts aus.

Zitat:
Edit 5: Wenn kein Album bei einer Datei eingetragen ist, landet sie in der Bibliothek mit dem Album "", also ein Leerstring, sollte vielleciht noch auf Unbenannt oder so was umbenannt werden. Ich denke mal das Selbe gilt auch für den Interpreten
Könnte man tun, ja. Ist eigentlich auch ne gute Idee

Zitat:
Edit 7: (langsam komme ich mir blöd vor ) Wenn ma auf Pasue drückt, dann ist noch ein Überlauf bis er entgültig anhält, aber was ist, wenn ich sofort anhalten möchte? Oder gibts dazu eine Einstellung die ich übersehen habe?
Player-Einstellungen -> Wiedergabewechsel. Ich überlege grade, dass es evtl. sinnvoll wäre, das faden für Pause/Stop ohne die Wiedergabe eines neuen Titels extra regeln zu können. Wär ja ansich kein Problem.

Zitat:
Aber bis jetzt sieht das Programm sehr gut aus! Ich denke mal das wird mein neuer Media-Player
Danke! Man kann ihn auch als Standard-Player einrichten - die Parameter versteht er, und reicht sie ggf. an die laufende Instanz weiter.


Zitat von xZise:
Also, nettes Programm, nur nutzte ich meine Player (WINAMP etc.) nur zu abspielen von *.pls-Dateien (also Streams)! Wäre nett, wenn du das unterstützen könntest (oder habe ich was übersehen)?
.pls kenne ich jetzt nur als Playlist-Format. Die Sache mit den Streams ist aber schon an anderer Stelle gewünscht und steht auf der ToDo-Liste für eine der nächsten Versionen. In die möglicherweise irgendwann fertige 2.3 kommen Streams noch nicht rein
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von xZise
xZise

 
Delphi 2009 Professional
 
#5
  Alt 15. Mai 2006, 21:47
Zitat von Gausi:
Zitat von xZise:
Also, nettes Programm, nur nutzte ich meine Player (WINAMP etc.) nur zu abspielen von *.pls-Dateien (also Streams)! Wäre nett, wenn du das unterstützen könntest (oder habe ich was übersehen)?
.pls kenne ich jetzt nur als Playlist-Format. Die Sache mit den Streams ist aber schon an anderer Stelle gewünscht und steht auf der ToDo-Liste für eine der nächsten Versionen. In die möglicherweise irgendwann fertige 2.3 kommen Streams noch nicht rein
Kann sein, aber ich kenne bisher nur pls als ein Stream (Playlisten habe ich ja auch net so viele ^^).
(@ Gausi: Der Stream)
Fabian
  Mit Zitat antworten Zitat
Flare

 
Delphi 7 Professional
 
#6
  Alt 15. Mai 2006, 21:49
Zitat von xZise:
[OT]@ Flare: LOL ^^ Vielleicht hättest du das Programm einmal komplett checken sollen, und dann die Fehler melden sollen [/OT]
Nuja...hätte bis jetzt keiner was geschrieben hätte ich das noch alles ordentlich formatiert...aber das was ich gefunden habe findet man auch nicht innerhalb der ersten 5 Minuten


Flare
Willy Scheibel
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Gausi
Gausi

 
RAD-Studio 2009 Pro
 
#7
  Alt 18. Mai 2006, 19:56
Zitat von xZise:
Kann sein, aber ich kenne bisher nur pls als ein Stream (Playlisten habe ich ja auch net so viele ^^).
Das mit den Streams hat mich angefangen zu wurmen, daher werde ich das wohl doch in die Beta3 einbauen (obwohl der Sinn einer Beta eigentlich nicht ist, laufend neue Sachen einzubauen...)

Nur so zur Info: diese pls-Datei ist eine Playlist. Und zwar eine mit genau einem Eintrag - als Dateiname steht da die URL des Streams

Leider erfordert das mal wieder einige kleinere Umbauten an dem Programm - hauptsächlich, weil ich meine Objekte vom Typ "TAudiofile" mindestens um den Flag Datei/Stream erweitern muss, und entsprechend die Anzeigen daran anpassen muss.

Nur so am Rande: Eine Rip-Funktion muss jetzt aber noch nicht sein, oder?
  Mit Zitat antworten Zitat
fLaSh11
 
#8
  Alt 18. Mai 2006, 20:37
2 Fragen:

1. Kann man beim SkinMaker auch Bilder als Hintergrung nehmen, wenn ja, wie?
2. Warum sind in der Playlist manche Titel dick, manche normal, und manche groß geschrieben? //edit: habe ich rausgefunden!^^

Aber so ist Nemp dir sehr gut gelungen. Echt Top.
Auch mit der Laufschrift in der Taskleiste und allem...

(Hier ein Vorschlag zur DP: Wie wärs mit dem Programm des Monats, wo ma Programme nominieren kann und dann gewählt wird? Ich würde dieses hier vorschlagen.)

Ein dikes Lob!



[edit] Bei mir überdeckt die ScrollBar in der Playlist die Länge der einzelnen Titel![/edit]
[edit2] Fehler: die LyricsMemo passt sich dem Hintergrund (Marienkäfer) nicht an![/edit2]
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Gausi
Gausi

 
RAD-Studio 2009 Pro
 
#9
  Alt 18. Mai 2006, 20:50
Die erste Frage verstehe ich nicht ganz...Im "Skinmaker" kann man ein Hintergrundbild auswählen, welches dann ausschnittsweise rechts angezeigt wird. Zulässige Typen sind bmp und jpg (die gewählte Datei wird dann in das Skin-Verzeichnis als main.bmp/main.jpg kopiert). Für den Skin-Editor selber kann man aber kein Hintergrundbild auswählen - das halte ich auch für unsinnig...

@Scrollbar: Ist doch immer wieder derselbe Mist. Da baut man was neues ein/um (Dauer ist jetzt rechtsbündig), und macht sich damit was anderes kaputt.

@Lyrics: Jep, der Hintergrund der Memo bleibt einfarbig (die Farbe kann man aber ncoh einstellen). Da wüsste ich auch nicht, wie ich das ändern sollte...

Ansonsten: Freut mich, dass es gefällt
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von xZise
xZise

 
Delphi 2009 Professional
 
#10
  Alt 18. Mai 2006, 20:57
Zitat von Gausi:
Nur so am Rande: Eine Rip-Funktion muss jetzt aber noch nicht sein, oder?
Ich kenn Rip nicht, und werde es also nicht brauchen! Ich brauch nur Streamunterstützung!
Fabian
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 10  1 23     Letzte » 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf