AGB  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

FireMonkey Sammelthread

Ein Thema von mquadrat · begonnen am 1. Sep 2011 · letzter Beitrag vom 27. Jul 2013
Antwort Antwort
Seite 4 von 20   « Erste     234 5614     Letzte » 
kaju74

Registriert seit: 22. Okt 2003
140 Beiträge
 
#31

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 12:07
Hallo.

Danke...mit Hydra wäres es vielleicht eine Möglichkeit, wenn auch mit 499$ etwas teuer, für mal eben so...was früher ging. Aber RemObjects bringt es auf den Punkt:

Zitat:
FireMonkey and the VCL will not get along well, and you won’t be able to, say, add a FireMonkey control to a VCL application or vice versa, or even share FireMonkey and VCL forms within the same application. Which is a shame, really, if you have an exisiting Delphi app that you want to extend with some nice FireMonkey graphics, for example.
Eine bereits bestehende VCL-App mal eben mit der Grafikpower (Animationen, Effekte) von FireMonkey aufhübschen, geht nicht mal so eben.

LG,
Marc
  Mit Zitat antworten Zitat
blackfin
(Gast)

n/a Beiträge
 
#32

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 12:12
Ich finde die Entscheidung richtig, die VCL nicht mit Firemonkey mischen zu können.
So verbaut man sich nichts für die Zukunft indem man dieses uralte Konstrukt immer noch mit einem völlig neuem GUI-Framework mitschleppt.
Ich schätze mal, dass es bei Embarcadero durchaus angedacht war, die VCL mitzunehmen, mit Blick auf die Zukunft jedoch herausgelassen wurde.
Da VGScene das Mischen konnte und der Entwickler ja nun mit im Boot bei Emba sitzt, vermute ich, wurde diese Entscheidung nicht aus Boshaftigkeit gefällt oder um es sich einfach zu machen, sondern bestimmt, weil es derbe Kompatibilitäts-Probleme gab, deren Umschiffung Firemonkey in eine Sackgasse manövriert hätte.

Die VCL ist Windows, Firemonkey ist es nicht nur.

Ich nehme lieber in Kauf, die GUI einer bestehenden Anwendung komplett auszutauschen als Gefahr zu laufen, dass durch das Mitschleppen von altem Zeug bezüglich der Cross-Platform-Funktionalität zuviele Conditionals entstehen oder FireMonkey deswegen irgendwann sterben sollte, weil er immer noch Großvater mitschleppt.

Geändert von blackfin ( 2. Sep 2011 um 12:17 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Daniel
Daniel
(Administrator)
Online

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
12.757 Beiträge
 
Delphi XE7 Architect
 
#33

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 12:17
Nach meinem Verständnis wird es nicht unterstützt und möglicherweise begibt man sich auf (sehr) dünnes Eis - aber mir sind schon Beispiele bekannt, wo diese Welten vermischt wurden. Das waren allerdings eher kleine Konzept-Studien und ich kann die vollen technischen Konsequenzen noch nicht beurteilen. Es scheint technisch möglich zu sein, ob es ratsam oder sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
  Mit Zitat antworten Zitat
kaju74

Registriert seit: 22. Okt 2003
140 Beiträge
 
#34

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 13:27
Hi.

Tja, ich verstehe ja die Entscheidung, VGScene/DXScene als eigenes Framework so einzubauen, das man eine großtmögliche Portierbarkeit erreicht (z.Bsp. dadurch, das ein TLabel hat TLabel heißt, egal ob VCL oder FMX)...aber es gibt ja durchaus VCL-Anwendung, die immer VCL bleiben (also an Windows gebunden sind) und durch die 2D-Vector-Engine von FireMonkey hätten profitieren können.

Nebenbei: Wenn ich eine "HD Firemonkey App" erstelle, wo zum Kuckuck kann ich denn nun den Applikations-Namen ändern? Bei VCL wird in den Projekteigenschaften der Punkt "Erscheinungsbild" eingeblendet, wo man den Namen angibt, bei FMX gibt's diesen Unterpunkt aber nicht...?!?!?

LG,
Marc
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
2.771 Beiträge
 
Delphi XE7 Enterprise
 
#35

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 13:39
Lehn ich mich zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte (nur eine Vermutung), dass man ein FM Control aus einer DLL bestimmt irgendwie in eine VCL Anwendung einbetten kann?
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D
  Mit Zitat antworten Zitat
kaju74

Registriert seit: 22. Okt 2003
140 Beiträge
 
#36

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 13:43
...abgesehen davon, gibt dummerweise immer noch den gleichen Fehler wie vor 1/2 Jahr noch in der VGScene-Suite:

Wenn man Eigenschaften an den Komponenten ändert, dann bekommt der Designer diese nicht mit (IDesigner.Modified) was dazu führt, dass entweder die Änderungen verloren gehen oder beim Starten entsprechend auch nicht neu kompiliert wird. Zudem funktionieren einige 2D-Filter nicht: Die Vorschau sieht gut aus, doch zur Laufzeit werden z.Bsp. Texte abgeschnitten oder der Effekt sieht komplett anders aus.

Wünschenswert wäre zudem, den alten Font->Path Generator mitzuliefern, um mal eben einen Buchstaben (oder ein Symbol) in einen Path umzuwandeln.

Dazu noch eine Frage: Wie sieht es in Zukunft mit Bugfix-Releases von XE2 aus? Eugene von KSDev hatte damals recht regelmäßig neue Updates herausgebracht mit neuen Funktionen, Verbesserungen usw. Dabei ging er recht schnell auf Kundenwünsche ein...das kann man wohl fortan vergessen, oder?

UND: Was ist jetzt eigentlich mit dem versprochenen Discount als Lifetime-KSDev-Kunde?

Lieben Gruß,
Marc
  Mit Zitat antworten Zitat
kaju74

Registriert seit: 22. Okt 2003
140 Beiträge
 
#37

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 13:44
Lehn ich mich zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte (nur eine Vermutung), dass man ein FM Control aus einer DLL bestimmt irgendwie in eine VCL Anwendung einbetten kann?
Rein theoretisch müsste das gehen...und mit TVirtualInterface vermutlich auch nicht ganz sooo kompliziert )

LG,
Marc
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
Ort: Oberreichenbach
14.595 Beiträge
 
Delphi XE6 Professional
 
#38

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 14:35
Ich finde die Entscheidung richtig, die VCL nicht mit Firemonkey mischen zu können.
So verbaut man sich nichts für die Zukunft indem man dieses uralte Konstrukt immer noch mit einem völlig neuem GUI-Framework mitschleppt.
Finde ich nicht. Vor allem bei großen Apps wäre es schön die Umstellung formularweise durchführen zu können und jeweils immer noch ein lieferfähiges Produkt zu haben das nach und nach Platformunabhängig wird. Man muß ja das mixen nicht auf einem Form können. Aber das ein FM-Form in einem VCL-Projekt verwendet werden kann wäre schön.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
blackfin
(Gast)

n/a Beiträge
 
#39

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 14:44
Zitat:
Aber das ein FM-Form in einem VCL-Projekt verwendet werden kann wäre schön.
Hmm....ok, da gebe ich dir recht. Das wäre wirklich eine schöne Übergangslösung.
  Mit Zitat antworten Zitat
Neisklar80

Registriert seit: 12. Mai 2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
10 Beiträge
 
Delphi XE Professional
 
#40

AW: FireMonkey Sammelthread

  Alt 2. Sep 2011, 15:05
Also ich konnte das eben beim Testen ohne Probleme mixen.

Neue temporäre FM-HD Anwendung, und nur die FM-Form gespeichert.
Neue VCL Anwendung, FM-Form hinzugefügt, Warnung mit Ja bestätigt.
Ich konnte dann in meinem VCL Project die FM-Form regulär im Form-Designer beabeiten, FM-Form.Show läuft auch problemlos.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2014 by Daniel R. Wolf