AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Hilfesystem und Stand der Technik

Offene Frage von "Uwe Raabe"
Ein Thema von arnold mueller · begonnen am 6. Jun 2008 · letzter Beitrag vom 12. Feb 2014
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
arnold mueller

Registriert seit: 27. Jul 2005
126 Beiträge
 
#1

Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 6. Jun 2008, 15:54
Hallo zusammen,

das WinHelpFile-Format (hlp-Dateien) ist sicher nicht mehr Stand der Technik und wird meines Wissens nach von Windows auch nicht mehr unterstützt. Wie ich lesen konnte ist es zwar trotzdem möglich (WinHelpViewer.pas einbinden), allerdings möchte ich kein veraltetes Hilfesystem in eine moderne Anwendung einbauen. Was mir noch geläufig ist, sind chm-Dateien. Hierzu konnte ich allerdings keine Informationen finden, ob damit auch kontextsensitive Hilfe möglich ist, geschweige denn diese in die eigene Anwendung einzubinden. Außerdem soll auch dieses Format schon wieder veraltet sein.

Was kann man also heute als Stand der Technik bezeichnen und wie baut man ein Hilfesystem in eine D2007 VCL-Anwendungen ein?

Wäre schön, wenn mir jemand in die Spur helfen könnte.

Danke und viele Grüße,
arno
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.367 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#2

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 6. Jun 2008, 15:57
Zu chm könntest Du mal hier nachlesen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Matze
Matze
(Co-Admin)

Registriert seit: 7. Jul 2003
Ort: Schwabenländle
14.987 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#3

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 6. Jun 2008, 16:24
Hallo,

ich stelle mal eine ergänzende Frage:

Aktuell scheinen mir die "Hilfedateien" zu sein, die der Microsoft Document Explorer (vgl. bsp. die neueren Delphihilfe-Versionen) darstellt.
Kann man sowas in die eigenen Anwendungen integrieren oder ist man auf die alten Formate wie chm angewiesen?

Grüße, Matze
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.545 Beiträge
 
#4

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 6. Jun 2008, 17:18
Nein. Diese Art der 'Hilfe' ist ausschliesslich für Entwickler gedacht. Also nur MSDN / in dem Fall Delphi-Hilfe. Help 2.0 ist nicht für Endprodukte gedacht.

Guckst Du hier (2. Beitrag)
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
taaktaak

Registriert seit: 25. Okt 2007
Ort: Radbruch
1.984 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#5

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 6. Jun 2008, 18:05
Zitat:
HTMLHelp 1. x is the current help system since Windows 98. I recommend you
furthermore to use this help system in 2005....
Misspelling?
Ralph
  Mit Zitat antworten Zitat
MathiasSimmack
(Gast)

n/a Beiträge
 
#6

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 7. Jun 2008, 10:47
Zitat von Phoenix:
Nein. Diese Art der 'Hilfe' ist ausschliesslich für Entwickler gedacht. Also nur MSDN / in dem Fall Delphi-Hilfe. Help 2.0 ist nicht für Endprodukte gedacht.
Theoretisch könnte man schon. Aber in der Praxis scheitert es an der fehlenden Runtime und an der nicht öffentlich dokumentierten Schnittstelle. Es gibt im Netz dokumentierte API-Befehle, aber die kommen nicht direkt von Microsoft, sondern sind von anderen Leuten enttarnt worden.
Man kann zwar Inhalt und Index und einzelne Themen anzeigen lassen, aber die kontextsensitive Hilfe ist bei Help 2.0 offenbar gar nicht vorgesehen.

Sinn machen würde so ein System tatsächlich nur, wenn man die eigene Hilfe ähnlich in das eigene Programm einbettet, wie es das Visual Studio und SharpDevelop tun. Und natürlich muss man dann vorab immer sicherstellen, dass auch der Hilfebetrachter vorhanden ist; d.h. der Anwender müsste ggf. zur Installation des .NET Framework SDK, des Windows SDK o.ä. "gezwungen" werden.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Die Muhkuh
Die Muhkuh

Registriert seit: 21. Aug 2003
7.332 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#7

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 7. Jun 2008, 10:49
Wäre doch ein nettes Gemeinschaftsprojekt, ein neues Hilfesystem mit kontextsensitiver Hilfe etc. pp.
  Mit Zitat antworten Zitat
Reinhard Kern

Registriert seit: 22. Okt 2006
772 Beiträge
 
#8

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 7. Jun 2008, 12:19
Zitat von Die Muhkuh:
Wäre doch ein nettes Gemeinschaftsprojekt, ein neues Hilfesystem mit kontextsensitiver Hilfe etc. pp. :zwinker:
Es ist ja nicht notwendig, das Dokumentenformat neu zu erfinden - interne und externe Links sind ja in HTM und PDF längst möglich, und für kontextsensitive Hilfe müsste man die Datei eben an einer gewünschten Stelle öffnen.

Um also eine PDF-Hilfe zu implementieren, müsste man nur entsprechende Aufrufe mit den Help-Buttons und dem F1-Key verbinden, das ist überschaubar und noch nicht einmal ein richtiges Projekt. Der Anwender müsste halt den Acrobat Reader installieren, das ist jederzeit zumutbar ausser für eingefleischte Microsoft-Anhänger, für die PDF ein rotes Tuch ist.

Gruss Reinhard
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.545 Beiträge
 
#9

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 7. Jun 2008, 12:27
Hrm? Nicht wirklich. PDF ist der Defakto-Standard, und ich kennen ehrlich gesagt auch niemanden, der nicht das 'Export to PDF' Plugin in sein Office 2007 eingeklinkt hat
XPS (also das Dokumentenformat, nicht die Rechner von Dell ) benutzt doch keiner der bei Trost ist. Die sind riesig und brauchen ewig zum Laden und tun zudem nur im IE gescheit. Das kanns doch ned sein.
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
arnold mueller

Registriert seit: 27. Jul 2005
126 Beiträge
 
#10

Re: Hilfesystem und Stand der Technik

  Alt 9. Jun 2008, 08:04
ok, dank an alle für die Antworten.

Zitat:
PDF ist der Defakto-Standard,
Dem stimme ich zu, wenn es sich um "normale" Dokumente handelt. Eine PDF-Datei als Hilfesystem kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Wie sollte man damit eine kontextsensitive Hilfe hinbekommen?

Ich werde mich für CHM-Dateien entscheiden, in der Hoffnung, dass diese auch noch in zukünftigen Versionen von Windows verarbeitet werden können.

Grüße,
arno
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:38 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf