AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Datenerfassung mit Firebird Datenbank

Datenerfassung mit Firebird Datenbank

Ein Thema von Jens Hartmann · begonnen am 24. Feb 2009 · letzter Beitrag vom 27. Feb 2009
Antwort Antwort
Seite 11 von 12   « Erste     91011 12   
Satty67

Registriert seit: 24. Feb 2007
Ort: Baden
1.566 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#101

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 14:37
Wobei ich jetzt schon ein Problem der reinen SQL-Bücher sehe. So eine elegante Variante wie sie gerade mkinzler beschrieben hat, lernt man da nicht. (Oder hab' es gewissenhaft überlesen)

€: Nach ExecSQL fülle ich nur ParamByName neu auf und wieder ExecSQL (ohne SQL-Text zu verändern)?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jens Hartmann
Jens Hartmann

Registriert seit: 11. Jan 2009
Ort: Wilnsdorf
1.439 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#102

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 14:44
Danke erstmal wieder für die schnelle antwort,

Also, wenn ich das verstanden habe, kann ich schon in meiner Query Komponente die Parameters und auch den SQL String setzen.

Jetzt muss ich im eigentlichen Programm nur noch die Werte setzten
Jens Hartmann
Das Leben selber ist zu kurz, also nutze jeden Tag wie er kommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.804 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#103

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 14:44
Zitat:
Wobei ich jetzt schon ein Problem der reinen SQL-Bücher sehe. So eine elegante Variante wie sie gerade mkinzler beschrieben hat, lernt man da nicht. (Oder hab' es gewissenhaft überlesen)
Dann ist es ein schlechtes Buch, wenn es keine parametrisierte Abfragen behandelt.
Zitat:
€: Nach ExecSQL fülle ich nur ParamByName neu auf und wieder ExecSQL (ohne SQL-Text zu verändern)?
Vor jedem Aufruf von .ExecSQL()( auch dem ersten)
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.310 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#104

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 14:48
Richtig, Du musst nur die Parameter neu befüllen, bevor Du ExecSQL erneut ausführst, das eigentliche SQL bleibt davon unberührt.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Satty67

Registriert seit: 24. Feb 2007
Ort: Baden
1.566 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#105

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 14:51
Zitat von mkinzler:
Dann ist es ein schlechtes Buch, wenn es keine parametrisierte Abfragen behandelt.
Hab es dann wohl überlesen, wenn das so elementar ist.

Sehe schon, hab' bisher doch ziemlich umständlich gearbeitet. (Funktioniert hat es aber )
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jens Hartmann
Jens Hartmann

Registriert seit: 11. Jan 2009
Ort: Wilnsdorf
1.439 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#106

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 15:19
So habe das jetzt mal so gemacht, er trägt auch Daten ein, bring mir nur wieder die Fehlermeldeung

Cannot retrieve Resultset Data

Ich habe das jetzt so integriiert..

Delphi-Quellcode:
{Neue Daten in Datenbank einfügen}
procedure TForm1.BTDatenbankClick(Sender: TObject);
begin
  QryMB256PLUS.Close;
  QryMB256PLUS.SQL.Text := 'INSERT INTO MB256PLUS ("LfdNr", "Datum", "Uhrzeit",'+
      '"Ereignis", "Teilnehmer", "Bereich")'+
      'VALUES(:LfdNr,:Datum,:Uhrzeit,:Ereignis,:Teilnehmer,:Bereich)';

  QryMB256PLUS.ParamByName('LfdNr').AsInteger := 1231;
  QryMB256PLUS.ParamByName('Datum').AsString := '12.12.2009';
  QryMB256PLUS.ParamByName('Uhrzeit').AsString := '12:12:43';
  QryMB256PLUS.ParamByName('Ereignis').AsString := 'Extern Unscharf';
  QryMB256PLUS.ParamByName('Teilnehmer').AsString := 'Schalteinrichtung';
  QryMB256PLUS.ParamByName('Bereich').AsString := 'Verwaltung';
  QryMB256PLUS.ExecSQL;
  ConMB256PLUS.Commit;
  QryMB256PLUS.Open;
end;
Jens Hartmann
Das Leben selber ist zu kurz, also nutze jeden Tag wie er kommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.804 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#107

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 15:21
Wie schon öfters erwähnt kein .Open bei DML-Statements ( Insert, Update, Delete)
Du brauchst die Abfrage auch nur einmal zu setzen und nicht für jeden Datensatz
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jens Hartmann
Jens Hartmann

Registriert seit: 11. Jan 2009
Ort: Wilnsdorf
1.439 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#108

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 15:26
Das mit der Abfrage ist klar, die kann ich doch auch in der Query direkt eintragen, weil das habe ich so gemacht.

Ich habe das lediglich gerade zum test gemacht.

Das mit dem open war mir schon wieder entgangen.

Funktioniert jetzt......
Jens Hartmann
Das Leben selber ist zu kurz, also nutze jeden Tag wie er kommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jens Hartmann
Jens Hartmann

Registriert seit: 11. Jan 2009
Ort: Wilnsdorf
1.439 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#109

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 15:43
Ich muss nochmal nerven,

Ich habe das ganze jetzt mit dem Open und den ExecSQL mal so überlegt, um es zu verstehen, ich habe jetzt eine Unstimmigkeit in meinem Verständnis.

Beim Starten von meinem Programm, möchte ich ja das meine Daten von meiner Datenbank angzeigt werden. Also habe ich in die OnCreate von meinem Hauptformular folgende Anweisung geschrieben...
Delphi-Quellcode:
  {Datenbankverbindung aufbauen über ZConnection (ZEOS)}
  ConMB256PLUS.Connect;
  QryMB256PLUS.Open;
Da ich aber ja in meiner Query Komponente den SQL String festgelegt habe...
SQL-Code:
INSERT INTO MB256PLUS'("LfdNr", "Datum", "Uhrzeit", "Ereignis", "Teilnehmer", "Bereich")
VALUES(:LfdNr,:Datum,:Uhrzeit,:Ereignis,:Teilnehmer,:Bereich)
';
kommt es ja logischer Weise zu meinem bekannten Fehler.

Daraus folgere ich, das ich entweder die Datenansicht anders realisieren muss oder der Open Befehl anders eingesetzt werden muss.
Jens Hartmann
Das Leben selber ist zu kurz, also nutze jeden Tag wie er kommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.310 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#110

Re: Datenerfassung mit Firebird Datenbank

  Alt 27. Feb 2009, 15:45
Wenn Du den SQL-String unbedingt zur Designtime festlegen willst, dann verwende doch einfach mehrere Queries. Ansonsten nur eine und SQL zur Laufzeit befüllen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 11 von 12   « Erste     91011 12   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:48 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf