AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Nostalgie und Lerneffekt...

Ein Thema von Tonic1024 · begonnen am 18. Nov 2010 · letzter Beitrag vom 19. Nov 2010
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Benutzerbild von Tonic1024
Tonic1024

Registriert seit: 10. Sep 2003
Ort: Cuxhaven
559 Beiträge
 
RAD-Studio 2009 Ent
 
#1

Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 11:16
Hi,

mir ist grad eine "fixe Idee" in den Sinn gekommen. Ich möchte einem möglichst alten Laptop (386er oder so) wieder eine "sinnvolle" Aufgabe geben. Hab mir überlegt eine Hardware (LCD-Display, Relaiskarte - spielt keine Rolle) über die serielle und/oder parallele Schnittstelle zu steuern. Die Befehle soll er von meinem Vista-PC über Netzwerk entgegen nehmen. Stylisch wäre wenn das Programm dafür, dass ich natürlich selbst entwickeln will, NonVCL unter DOS liefe.

Das Gerät, dass ich hier hab (mir wurde ein Toshiba T2000SX angeboten) lässt sich aber offenbar nicht mit einer Netzwerk-Schnittstelle ausstatten sagt Tante Google. Und nun benötige ich die Hilfe eines alten Hasen. Hab gelesen TCP/IP ging erst ab Win für Workgroups 3.11. Stimmt das? Bin ich auf WfW 3.11 angewiesen? War das doch mehr als nur ne grafische Oberfläche für DOS, wie ich immer annahm?

Schön wär wenn das Gerät möglichs klein wär, möglichst alt und ich eine Netzwerkverbindung, zum Beispiel über einen PCMCIA-Adapter, herstellen könnte. Gibts da ne Art Klassiker, vielleicht mit community, wo man auch noch Treiber bekommt? Kennt sich da einer aus? Worauf muss ich bei der Wahl der Hardware achten? Hat ggf. noch jemand was rumliegen?


Gruß,

Toni
Der frühe Vogel fängt den Wurm, richtig.
Aber wird nicht auch der frühe Wurm vom Vogel gefressen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.390 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#2

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 12:26
Hab gelesen TCP/IP ging erst ab Win für Workgroups 3.11
Das ist natürlich ausgemachter Schwachsinn.
Nimm eine Netztwerkkarte, installiere den dazugehörigen Treiber (mit TCP/IP-Unterstützung) und ab geht die Luzie.
Daß Du allerdings noch vieles selber bauen mußt und eher eine rudimentäre "Netzewerk-Schnittstelle" hast, ist Dir schon klar?

Und Du hast nur 640K zur Verfügung. Da musst Du etwas schlanker denken.

Damals war DLink eine recht gute Adresse für Karten und Treiber.

Viel Glück
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.300 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#3

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 12:33
Nebenbei bemerkt NonVCL und DOS sind zwei verschieden paar Schuhe. Wenn man auf die VCL verzichtet hat man noch lange keine 16.Bit DOS Anwendung.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Tonic1024
Tonic1024

Registriert seit: 10. Sep 2003
Ort: Cuxhaven
559 Beiträge
 
RAD-Studio 2009 Ent
 
#4

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 12:33
Also kann schon sein, dass ich mir das zu einfach vorstelle... Aber ich hab elektonisches Background, hab schon mal ganz schmal mit NonVCL herumgespielt, und auch schon mal mit Indy-sockets gearbeitet.

Aber ich hab halt keinen Plan von den Gegebenheiten von damals und ob und wie PCMCIA in Prä-Plug&Play-Zeiten funktioniert hat. Ich nehme mal an ich muss ne 16 Bit Karte auftreiben und schauen obs noch Treiber dafür gibt, oder?
Der frühe Vogel fängt den Wurm, richtig.
Aber wird nicht auch der frühe Wurm vom Vogel gefressen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 12:38
Jupp, daß man da mit einem (aktuelleren) Delphi nicht viel ausichten kann, wird wohl klar sein, vorallem dein D2009 nicht, da es damals noch keine UnicodeAPI gab.

PS: Auf den Emba-Webseiten sollte irgendwo noch das gute alte TurboPascal zu finden sein, zum kostenlosen Download.

Delphi Progamme kannst du nur in Windows laufen lassen,
wärend ein TurboPascal-Programm auch direkt unter DOS laufen dürfte, also wo du nichtmal Windows bräuchtest, aber mit dem Nachteil, daß du dann vieles selbermachen müßtest, wärend man unter Windows bestimmt einige schöne Schnittstellen nutzen kann.

[add]
Win 3.x dürfte doch noch 16 Bit sein, also wirst du sogar noch ein Delphi 1 benötigen (ab D2 war Delphi schon 32 Bit) und ob du da jetzt noch an Eines rankommst?
(bei meinem D4 lag damals aber noch Eines mit bei)

Die 386er-CPUs (80386/i386) waren aber schon 32 Bit, weswegen sich da ein Win95/98 besser eignen sollte und da könntest du dann auch "neuere" Delphi einsetzen (D2 bis D2007) und falls man dieses "Windows Unicode Layer for Win95 and NT 3.51" installiert, dann könnte man auch einen gewissen Teil der Unicode-API nachrüsten (dieses ist aber nur 'ne Umleitung zum ANSI), aber ich würde sowieso hierbei nicht mit einem Delphi2009+ ans Werk gehn wollen.

Ein 286er (80286) wäre 16 Bit.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (18. Nov 2010 um 12:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Tonic1024
Tonic1024

Registriert seit: 10. Sep 2003
Ort: Cuxhaven
559 Beiträge
 
RAD-Studio 2009 Ent
 
#6

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 12:47
Okay, haben wir das soweit schon mal geklärt. Ist auch vollkommen logisch, aber war mir nicht bewusst. Ich hätt aber auch kein Problem damit gehabt in win ne DOSBox zu öffnen.

Drohen bei der Hardware auch solche Fallen?

Toni
Der frühe Vogel fängt den Wurm, richtig.
Aber wird nicht auch der frühe Wurm vom Vogel gefressen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Nersgatt
Nersgatt

Registriert seit: 12. Sep 2008
Ort: Emlichheim
686 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#7

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 12:52
Warum muss es denn ein 386er sein? Du kannst doch direkt einen Mikrocontroller mit einer Ethernetschnittstelle ausstatten und damit das LCD steuern.
Jens
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.300 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#8

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 12:53
in win ne DOSBox zu öffnen.
Die sogenannte DOS-Box unter Windows NT und höher, ist keine DOS-Box, sondern das ist die Konsole. Und in der Konsole laufen auch nur Windows 32-Bit Programme. DOS ist aber nur 16-Bit.

Ich glaube, hier gibt es bei dir noch einige Verständnisprobleme.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
wolfgang_SV

Registriert seit: 9. Nov 2007
Ort: Neumünster
39 Beiträge
 
#9

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 13:35
Was ist denn dann bitte die Eingabeaufforderung die man
unter Zubehör bei XP findet ????

Hier laufen sehr wohl 16bit Dos-Programme. !!??
  Mit Zitat antworten Zitat
gammatester

Registriert seit: 6. Dez 2005
999 Beiträge
 
#10

AW: Nostalgie und Lerneffekt...

  Alt 18. Nov 2010, 13:35
in win ne DOSBox zu öffnen.
Die sogenannte DOS-Box unter Windows NT und höher, ist keine DOS-Box, sondern das ist die Konsole. Und in der Konsole laufen auch nur Windows 32-Bit Programme. DOS ist aber nur 16-Bit.

Ich glaube, hier gibt es bei dir noch einige Verständnisprobleme.
Was immer "laufen" für Dich bedeutet. Bei mir laufen mit BP7 kompilierte 16-Bit EXEs, die nicht direkt auf die Hardware (zB Grafikkarte) zugreifen und viele weitere, halt 16-Bit-Konsolprogramme. Daß Windows eine Ebene (wie zb ntvdm.exe) dazwischenpackt, ist in den meisten Fällen ohne Bedeutung.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:59 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf