AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

Ein Thema von AlexII · begonnen am 21. Apr 2011 · letzter Beitrag vom 21. Apr 2011
Antwort Antwort
AlexII

Registriert seit: 28. Apr 2008
1.707 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#1

Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 17:22
Was jemand, ob es einfach so ohne jeglicher Anmeldung oder so, erlaubt ist eine Spende für meine Freeware zu nehmen?

Hab da keine Ahnung.

Danke!
Bin Hobbyprogrammierer! Meine Fragen beziehen sich meistens auf Lazarus!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von OldGrumpy
OldGrumpy

Registriert seit: 28. Sep 2006
Ort: Sandhausen
941 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#2

AW: Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 17:40
Interessante Frage. Von meinem finanztechnischen Laienstandpunkt aus würde ich einfach mal VERMUTEN - was auf keinen Fall eine steuerliche Beratung darstellen soll! - dass sowas als Schenkung gilt... Für Schenkungen von Personen die in keinem verwandtschaftlichen Verhältnis zu Dir stehen gibt es einen - relativ niedrigen - Freibetrag, alles darüber müsste halt entsprechend versteuert werden. Aber ich lasse mich auch gerne von einem anderen Standpunkt überzeugen
"Tja ja, das Ausrufezeichen... Der virtuelle Spoiler des 21. Jahrhunderts, der Breitreifen für die Datenautobahn, die k3wle Sonnenbrille fürs Usenet. " (Henning Richter)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Ralf Kaiser
Ralf Kaiser

Registriert seit: 21. Mär 2005
Ort: Wuppertal
899 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#3

AW: Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 17:56
Ob eine Spende "einfach so" irgendwelche steuerrechtlichen Probleme machen verursacht kann ich dir nicht sagen (bin kein Jurist)

Aber wenn man sicher gehen will dann holt man sich einfach eine Gewerbeschein. Dann kann man Geld für das was man da erstellt hat einnehmen, muss dies aber dann in der Steuererklärung angeben.

Kleiner Nachteil: Der Gewerbeschein kostet eine einmalige "Einrichtungsgebühr", damals als ich ihn mir geholt habe waren das, soweit ich mich erinnere, 20 DM (Mark!!! - ist schon eine Weile her )

Bitte beachten: Dieses Posting stellt, da ich kein Jurist bin, keine Rechtsberatung dar!! Ein Anwalt oder Steuerberater kann da auf jeden Fall kompetent(er) beraten!
Ralf Kaiser
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 18:10
Solange du nicht zuviel an Spenden "einnimmst", macht es nichts aus, da man erst ab einer gewissen Menge (k.A. wieviel) dieses versteuern müßte.
Also wegen meinem kleinen Spendenkonto hat noch keiner gemeckert. (die paar Euro welche bis jetzt dadurch reingekommen sind ... für ein neues Delphi reicht es noch lange nicht, aber es freut einen jeder Cent dieser Art der Anerkennung)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mleyen
mleyen

Registriert seit: 10. Aug 2007
609 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#5

AW: Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 18:18
AFAIK darf man insgesamt nicht, innerhalb von einem Jahr, über diese gesetzliche Freibetragsgrenze kommen. (ich glaub ~7.XXX warens)
Was wir uns aber fragen ist, ob damit Umsatz oder Gewinn gemeint ist.
[ZB wenn mehrere Leute über ein Konto Server finanzieren und fast 100% der Einnahmen direkt wieder verschwinden]
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.516 Beiträge
 
#6

AW: Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 18:24
Solange Du keine Körperschaft des öffentlichen Rechtes bist (wie Parteien) oder ein gemeinnütziger(!) Verein kannst Du keine 'Spenden' empfangen. Das ganze gilt wie schon gesagt wurde als Schenkung. Du darfst hier in Summe 20.000€ empfangen, die Du nicht versteuern musst. Danach gilt ein Steuersatz von 30%. Diese 20.000 € fangen erst alle 10 Jahre neu an zu zählen. Diese Schenkungen musst Du in Deiner Einkommensteuererklärung angeben.

Das ist keine Steuerliche Beratung sondern stellt lediglich mein aktuelles Wissen dar, was durchaus falsch sein kann. Wenn Du's genau wissen willst solltest Du einen Steuerberater fragen.
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.725 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#7

AW: Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 20:57
M.E. ist es so, dass man ein Gewerbe anmelden MUSS, wenn man Einnahmen erzielt (wenn Du Dein Programm also z.B. für 5 Euro anbietest).
Dann wäre wohl eine Gewerbeanmeldung rechtlich notwendig. Als Kleinunternehmer muss man dabei keine Umsatzsteuer erheben, kann aber auch bei Einkäufen keine Umsatzsteuer vom Finanzamt zurück fordern.
Die Kleinunternehmerregelung ist also hilfreich, wenn man durch seine Gewerbetätigkeit keine großen Ausgaben hat.

Die Gewerbeanmeldung kostet etwa 30-40 Euro. Bei der IHK ist man (als "kleiner Existenzgründer") i.d.R. erst einmal beitragsfrei gestellt.
Im Gegensatz zu Privatpersonen hat man eine Steuernummer und muss bei Verkäufen Rechnungen schreiben.
Als Kleinunternehmer muss man eine Umsatzsteuer darauf nicht ausweisen - besser gesagt nicht erheben.
Die Gewerbeanmeldung kann u.U. hilfreich sein, da man dann bei der Steuererklärung gewerbliche Ausgaben geltend machen kann. Ich hatte bisher nur Ausgaben und KOMISCHERWEISE(!!!???) noch keine Einnahmen. Zumindest habe ich einige Ausgaben so steuerlich geltend machen können...

Wenn Du zu Deiner Freeware eine Zahlungsmöglichkeit angibst und die Zahlung und Höhe komplett freiwillig ist, sollte das m.E. rechtlich ohne weitere Verpflichtungen sein.

(Ist aber auch nur meine persönliche Meinung.)
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.165 Beiträge
 
Delphi XE4 Professional
 
#8

AW: Spende für meine Freeware - rechtlich erlaubt?

  Alt 21. Apr 2011, 21:40
Dieser Beitrag ist keine Rechts-/Steuerberatung

M.E. ist es so, dass man ein Gewerbe anmelden MUSS, wenn man Einnahmen erzielt (wenn Du Dein Programm also z.B. für 5 Euro anbietest).
Nein, eine Gewerbeanmeldung ist notwendig, sobald eine Gewinnerzielungsabsicht vorliegt. Ob diese bei Einnahmen auf Spendenbasis schon vorliegt ist nicht einfach zu bestimmen. Aber ich denke, die zuständige IHK kann hier sicherlich eine entsprechende (schriftliche!!!) Auskunft erteilen, also Brief oder Email, dann hast Du was in der Hand.

Steuerrechtlich ist das so lange unproblematisch, wie die Einnahmen in der Steuererklärung angegeben werden.

Grüße
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf