AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

Ein Thema von WladiD · begonnen am 12. Mai 2011 · letzter Beitrag vom 13. Mai 2011
Antwort Antwort
Seite 2 von 5     12 34     Letzte » 
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#11

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 10:18
Is mir egal ... ich tanke eh immer nur für 10 €.
Antwort sachlich genug?

Nja, ich bezahle fast nie was, an der Tanke ... Reifenaufpumpen is kostenlos und wenn ich mit meinem FahrRad durch die Waschanlage fahr, isses auch recht günstig.
Dann hast wirklich gesparrt.
Vor allem das Wasser was verschwendet wird beim Duschen zu Hause.
Hätte sich nach der Waschanlage ja dann erledigt.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
blauweiss

Registriert seit: 19. Jun 2007
142 Beiträge
 
#12

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 10:22
Is mir egal ... ich tanke eh immer nur für 10 €.
Antwort sachlich genug?

Nja, ich bezahle fast nie was, an der Tanke ... Reifenaufpumpen is kostenlos und wenn ich mit meinem FahrRad durch die Waschanlage fahr, isses auch recht günstig.
Du fährst mit Deinem Delphi durch die Waschanlage......??
  Mit Zitat antworten Zitat
Elvis

Registriert seit: 25. Nov 2005
Ort: München
1.902 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#13

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 11:37
Das ist ein wenig kurzsichtig... Erstens sind diese Parasiten (ja das sind sie, da geb ich dir recht) diejenige, die die Leute auch mit Ökostrom versorgen.
Jain, es gibt viele Stadtwerke und kommunale Anbieter, deren Anteil an erneuerbaren ein Vielfaches dessen der Großen beträgt. (Anteil, nicht absolute Menge)
Aber sicherlich müssen wir mit den großen vörwärts gehen, wir müssen sie halt zwingen das richtige zu tun.
Zweitens ist die Menge des erzeugten Ökostroms noch sehr gering und wenn es mehr Nachfrage als Angebot gibt, wird der Preis noch unverschämter steigen und der Mangel durch Strom aus fossilen Brennstoffen/Kernkraft ausgeglichen.
Ich glaube kaum, dass es auch nur annähernd so schlimm um die Skalierbarkeit erneuerbarer Energien bestellt ist, wie man uns gerne erzählt. Wenn genügend Leute freiwillig mehr zahlen, um mit ruhigem Gewissen ihre elektr. Geräte laufen zu lassen, wird es wohl genügend Anreiz geben, diesen Markt auch weiter zu versorgen.

Ich würde ja nicht mehr zahlen, um ein bissel Ökostrom im Mix zu haben. In dem Moment würde ich sofort meinen Anbieter wechseln.
Viele Dinge erscheinen nur deshalb unmöglich, weil zuviele Leute damit beschäftigt sind, dir zu erklären wie unmöglich das alles doch im Ganzen ist. Anstatt sich um Lösungen vor der Haustür zu bemühen. Denn so wie es aussieht, lässt sich das ganze dezentral bis 20XX lösen.
Einfach weil es immer mehr Vorbild-kommunen geben wird, die es für sich sacheffen CO2-neutral zu werden. (München plant bis 2025 CO2-neutral zu sein)
Robert Giesecke
I’m a great believer in “Occam’s Razor,” the principle which says:
“If you say something complicated, I’ll slit your throat.”
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.412 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#14

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 11:46
Zitat:
Is mir egal ... ich tanke eh immer nur für 10 €.
Irgendwann reicht das dann gerade zur Tankstelle und zurück
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 12:42
Meine Schwester tankt derzeit für umgerechnet nichma 50 Cent/Liter
(die lebt aber och direkt an der Quelle und von Spritsparfahrzeugen hat man dort noch nie etwas gehört)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von divBy0
divBy0

Registriert seit: 4. Mär 2007
Ort: Sponheim
1.017 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#16

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 12:52
In Australien haben wir für umgerechnet 1€ / Liter Super getankt und waren voll happy. Das Problem bei uns ist nicht der Ölpreis, die ganzen Steuern usw. ist viel schlimmer.
Marc
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10. summt die Melodie von Tetris... | Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück! | engbarth.es
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von guinnes
guinnes

Registriert seit: 28. Feb 2007
Ort: Bottrop
265 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#17

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 12:54
Einfach zu dem Zeitpunkt tanken, wenn es " günstig " ist. Der Unterschied macht schon mal 10 Cent aus innerhalb der gleichen Woche. Lieber am Sonntag ( ist bei uns z.Z. der günstigste Tag ) mit halb vollen Tag zur Tanke und 1.529 € / Liter bezahlen, als am Donnerstag drauf mit leerem Tank 1.619 € bezahlen
Glückauf
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#18

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 12:56
Hatte da nicht grade wer eine coole Idee?
- Steuern senken/abschaffen
- und dafür nahezu alle Straßen mit einer Maut versehn

Schon ist das Benzin wieder billiger.

(kann aber auch sein, daß die nur die KFZ-Steuer meinten)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
sHoXx
(Gast)

n/a Beiträge
 
#19

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 13:04
hatte ich damals in meiner mündlichen prüfung und dar war es noch nur die kfz steuer
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#20

AW: Wie viel Cent sind wir noch vom Kollaps entfernt?

  Alt 12. Mai 2011, 13:38
Also ein großer Teil des Benzinpreises sind immer noch Steuern. Bevor hierzulande die Wirtschaft kollabiert, würde der Staat wohl erst mal die Steuern senken. Ich denke, da haben wir noch einigen Spielraum.

Und was „Peak Oil“ angeht: Dass die Fördermenge zurückgeht muss nicht unbedingt heißen, dass das Maximum erreicht ist. Stell dir doch mal vor, du hättest eine Ölquelle: Würdest du jetzt so viel fördern wie möglich und alles sofort verkaufen – oder würdest du vielleicht eher warten und darauf spekulieren, dass der Preis in den nächsten Jahren steigt?
Passend dazu: Nicht nur arabische Länder haben übrigens Ölvorkommen, sondern auch „westliche“ Länder, wenn auch sicher in deutlich geringerem Maße. Die werden aber nicht angetastet, weil sie als Notreserve gedacht sind.
Ich glaube, dass „Peak Oil“ eine zu grobe Vereinfachung eines komplexen Themas ist.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:19 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf