AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Multimedia Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

Ein Thema von blackfin · begonnen am 10. Jul 2011 · letzter Beitrag vom 14. Jul 2011
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
blackfin
(Gast)

n/a Beiträge
 
#1

Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 10. Jul 2011, 20:47
Hallo Delphianer,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer vernünftigen Audio-Library, am besten natürlich ohne Lizenzkosten
Wenn es nicht ausufernd viel ist, bin ich aber auch bereit, dafür etwas zu blechen.

Ich weiss schon ungefähr, was es auf dem "Markt" so gibt, jedoch möchte ich euch fragen, mit welcher Lib ihr die besten Erfahrungen gemacht habt?

Meine grundlegenden Eckdaten, was ich so benötige:

- Header / Komponente für Delphi 2009
- Keine GPL oder sonstige virale Lizenz (sehr wichtig)
- 16 Channels simultan abspielbar
- Out-of-the-box OGG, AIF(F) und WAV Unterstützung
- Unterstützung für Continous Playback (für Musik), One-Shots und Loops
- Genaue Kontrolle über Position / springen zu einer Position / Abspielen von Teilen eines Samples als Loop
- Vernünftiges Channel-Management
- Fade In / Fade out (sehr wichtig!)
- Die Audio-Library sollte Standalone sein, also nicht gekoppelt mit irgendwelchen Packages, die nichts mit Audio zu tun haben
- Sollte auch bei Onboard-Chips und installiertem Windows-Basis-Treiber einem die Fehlermeldungen nicht links und rechts um die Ohren hauen
- Send- und Insert-Effekte implementierbar (das ist aber eher optional)
- Einfache Bedienung und nicht ein "Inferno" an Code, nur um ein Sample abzuspielen
- OOP-Struktur (naja, nicht zwingend, die entsprechenden Klassen kann ich mir auch dann selbst zusammenschustern)

3D-Positionierung brauche ich erstmal nicht.

Was habt ihr erfolgreich im Einsatz? OpenAL, Bass, FMod? Oder was ganz anderes?
Und welche Header / Kompos nutzt ihr dafür? (wie gesagt, ich brauche etwas für D2009)

Bisher hatte ich FMod für private, nicht veröffentlichte Projekte, die nur für mich sind, im Einsatz.
Allerdings ist das Zeug ziemlich teuer, falls man es kommerziell verwenden will, ausserdem gibt es, soviel ich weiss, für das aktuelle FMod / FModEx keine Delphi-Header mehr

Danke schon mal im Voraus!


Fin

Geändert von blackfin (10. Jul 2011 um 21:40 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von lbccaleb
lbccaleb

Registriert seit: 25. Mai 2006
Ort: Rostock / Bremen
2.037 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#2

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 10. Jul 2011, 21:16
DirectX könntest du noch nutzen!
Martin
MFG Caleb
TheSmallOne (MediaPlayer)
Die Dinge werden berechenbar, wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat (Blade)
  Mit Zitat antworten Zitat
blackfin
(Gast)

n/a Beiträge
 
#3

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 10. Jul 2011, 21:24
Zitat:
DirectX könntest du noch nutzen!
Ja, schon wahr...aber das möchte ich nicht
Grund: Sollte ich etwa einen OpenGL-Titel damit ausstatten wollen, wäre die Verwendung von DirectX irgendwie....nicht ganz konsequent
Ich möchte lieber eine Standalone-Komponente / DLL mit entsprechendem Header, unabhängig von DirectX oder dergleichen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
34.931 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#4

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 10. Jul 2011, 21:40
Ich höre/lese hier immer mal wieder was über Audorra.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
blackfin
(Gast)

n/a Beiträge
 
#5

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 10. Jul 2011, 21:45
Hm....Audorra....wär einen Versuch wert, allerdings sieht das Projekt ziemlich "tot" aus...(Projektseite letztes Update irgendwann 2009, die Docs gehen nicht und vieles andere auch nicht...)
Entwickelt das unser Sonic denn noch weiter oder ist das Projekt bereits gestorben?
(oder wurde er wohlmöglich sogar von Dr. Eggman geigelnappt? )

Edit:
oohh...das SVN sieht dann doch nicht nach "geigelnappt" aus
Ich probier das mal aus. Danke, himitsu!

@Igel (falls du das liest...): Muss man etwas beachten, damit man das Ding nicht viral mit Acinerella linkt?

Geändert von blackfin (10. Jul 2011 um 22:13 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Gohac

Registriert seit: 1. Jul 2011
8 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#6

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 11. Jul 2011, 19:40
hallo,

habe zwar noch nicht die ahnung wie 99% des forums aber das wird schon noch.
Aber deine Frage interesiert mich sehr. Ich hab auch schon ein bisschen rumgeschaut und werde beim nächsten Projekt auch entweder openal oder fmod nehmen. Hab nur noch das problem das ich keines der beiden ins Delphi integriert bekomme.
Soweit ich das hinbekommen habe gehts auch damit los
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von igel457
igel457

Registriert seit: 31. Aug 2005
1.622 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#7

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 11. Jul 2011, 20:01
Hi,

damit Audorra nicht gegen Acinerella linkt, musst du einfach nur die "AuAcinerella.pas" nicht einbinden.

Ansonsten erfüllt Audorra leider nicht ohne etwas mehr Aufwand die Anforderungen, die du gestellt hast:

- Header / Komponente für Delphi 2009 [Nicht getestet]
- Keine GPL oder sonstige virale Lizenz (sehr wichtig) [Ohne Acinerella, ja, dann leider ohne die meisten Formate]
- 16 Channels simultan abspielbar [Kanalzahl ist im 3D-Audio Modus nur durch Rechenpower und Speicher begrenzt, sonst durch die darunter liegenden APIs]
- Out-of-the-box OGG, AIF(F) und WAV Unterstützung [OGG über libvorbis, WAV ja, AIFF nein]
- Unterstützung für Continous Playback (für Musik), One-Shots und Loops [Nicht unterstützt und nicht ohne weiteres implementierbar!]
- Genaue Kontrolle über Position / springen zu einer Position / Abspielen von Teilen eines Samples als Loop [Nicht unterstützt]
- Vernünftiges Channel-Management [Wenn mit Kanal nicht Lautsprecher-Kanäle meinst, kein Problem]
- Fade In / Fade out (sehr wichtig!) [Muss auf der Anwenderseite realisiert werden]
- Die Audio-Library sollte Standalone sein, also nicht gekoppelt mit irgendwelchen Packages, die nichts mit Audio zu tun haben [Verwendet die Andorra Commons (die sind aber sehr Lightweight)]
- Sollte auch bei Onboard-Chips und installiertem Windows-Basis-Treiber einem die Fehlermeldungen nicht links und rechts um die Ohren hauen [u.a. darauf hin wurde es entwickelt]
- Send- und Insert-Effekte implementierbar (das ist aber eher optional) [Keine Ahnung, was das ist]
- Einfache Bedienung und nicht ein "Inferno" an Code, nur um ein Sample abzuspielen Sollte gehen
- OOP-Struktur (naja, nicht zwingend, die entsprechenden Klassen kann ich mir auch dann selbst zusammenschustern) [Jap]

Das sollte dir klar sein. Auch wenn es ein cooles Projekt ist, werde ich nach jetzigem Stand leider nicht mehr viel Zeit und Muße reinstecken können und mir selbst geht/ging es auch eher um das 3D-Software-Audio-Rendering und die dahinterstehenden Mathematischen Grundlagen bzw. eine relativ hohe Performanz ohne ASM zu erreichen.

Bitte beachte dies, wenn du Audorra wirklich verwenden willst, sonst bin ich für Patches und Erweiterungen immer offen.

Andreas

Edit:

Dokumentation findet sich unter http://andorracommons.sf.net/docs/

Noch eine Bemerkung zu OpenAL: OpenAL ist wirklich sehr low-level und für hardwareseitige Positionierung von Soundquellen im Raum gedacht. Dabei stellt es auf den meisten Systemen ohne Traiber mit OpenAL-Unterstützung ledliglich eine weitere Abstraktionsschicht mit Software-Renderer über einer darunter liegenden Audio-API dar. Für Anwendungen wie Audio-Bearbeitung und Audio-Spieler ist es denke ich völlig ungeeignet.
Andreas
"Sollen sich auch alle schämen, die gedankenlos sich der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen, und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst." - Albert Einstein

Geändert von igel457 (11. Jul 2011 um 20:07 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
blackfin
(Gast)

n/a Beiträge
 
#8

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 13. Jul 2011, 22:44
Danke für die ausführliche Erklärung, Igel

Hm, dann kommt Audorra doch nicht wirklich für mich in Frage...aber damit rumspielen werd ich wohl doch

Schade schade, Fmod hat das alles, nur teuer und keine aktuellen Delphi-Header.
Obwohl die 3er Engine auch ausreichen würde, nur fange ich immer ungern an, mit bereits veraltetem Zeug zu arbeiten
  Mit Zitat antworten Zitat
Progman

Registriert seit: 31. Aug 2007
Ort: 99974 MHL
695 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Starter
 
#9

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 14. Jul 2011, 06:09
Zur Irrlicht-3D-Engine gibt es einen Soundzusatz (IrrKlang). Hab mal die zip-Datei mit angehängt. Vielleicht gibts sogar schon eine neuere Version? Das müsste Google dann finden
Angehängte Dateien
Dateityp: zip irrKlang_0.01.zip (1,88 MB, 24x aufgerufen)
Karl-Heinz
Populanten von Domizilen mit fragiler, transparenter Aussenstruktur sollten sich von der Translation von gegen Deformierung resistenter Materie distanzieren!
(Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen)
  Mit Zitat antworten Zitat
Wishmaster

Registriert seit: 14. Sep 2002
Ort: Steinbach, MB, Canada
297 Beiträge
 
Delphi XE2 Architect
 
#10

AW: Derzeit beste Audio-Library für Delphi?

  Alt 14. Jul 2011, 07:20
Hi

warum nimmst du nicht die Bass.dll da hast du doch alles was du brauchst! Und für die Arbeit die
Ian in das Projekt reingesteckt hat sind €125 für die Shareware licence nicht das meiste.

http://www.un4seen.com/

open source
http://symmetrica.net/newac/
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf