AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

Ein Thema von Zudomon · begonnen am 8. Dez 2011 · letzter Beitrag vom 2. Mär 2021
Antwort Antwort
Seite 9 von 24   « Erste     789 101119     Letzte » 
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#81

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 14. Mär 2015, 21:21
Habe mal ein Video gemacht, um zu zeigen, wie schnell StoneQuest nun startet.
Außerdem ist das Intro mit der Musik überarbeitet und es werden zu beginn des Spiels auch Credits angezeigt!

YOUTUBE ► StoneQuest Pre-Alpha 0.1.406 - starting time, intro and credits

2015-03-14-2050-26.flv_snapshot_00.23_%5B2015.03.14_20.56.21%5D.jpg
  Mit Zitat antworten Zitat
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#82

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 27. Mär 2015, 21:47
Im Zuge des Geometrie Refactorings musste/wollte ich mich von den Linien trennen.
Die Regentropfen haben diese genutzt. Somit habe ich mich heute nochmal um den Regen gekümmert. Leider erkennt man nicht so viel in dem Video. Insgesamt werden über eine halbe Million Tropen pro Frame gerendert...

Youtube ►http://youtu.be/NRDeG0xjmtU

20150327_11.jpg
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium
Online

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.644 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#83

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 29. Mär 2015, 05:30
Das gesamte Projekt sieht einfach nur wahnsinnig aus. DAS alles aus praktisch einer einzigen Hand, mit all den Assets und Sound und weiss der Geier - da gehört ein gewaltig großer Hut abgesetzt. Und der Regen ist ebenfalls klasse, ich glaube ich finde ihn sogar besser als den alten

Und sage mal: Setzt du tatsächlich das specular lighting nur bei nass gewordenen oberflächen höher? Degradiert das über Zeit wenn keine "Nassquelle" mehr da ist? Weil DAS wäre ein echt irres Detail, welches ich so noch bei keinem anderen Spiel gesehen habe. (Gut, sooo viele sehe ich nicht. Aber zumindest wäre es bei dir ja komplett dynamisch, da die gesamte Welt ja im Grunde beliebig ist.)

Starkes Stück, da hast du dir echt etwas für zum mit berechtigt angeben gebaut
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)
  Mit Zitat antworten Zitat
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#84

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 29. Mär 2015, 18:03
Vielen Dank für das Lob!
Aber ich muss sagen, die Sounds/Musik und die Texturen stammen ja von externen Quellen...
Was den Regen anbelangt, ja, es trocknet mit der Zeit wieder weg, sonst wäre ja blöd wenn einmal nass immer nass wäre
Allerdings funktioniert das alles noch nicht wie gewünscht, da es auch in Gebäude/Höhlen rein regnet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#85

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 30. Mär 2015, 19:26
Prozedurale 3D Pilze!

20150329_1.jpg20150329_2.jpg20150329_3.jpg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
4.268 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#86

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 30. Mär 2015, 20:06
Ok, Du provozierst ja geradezu eine Nachfrage:

Wie sieht denn so eine Prozedur ganz grob aus?

prozedure DefinierePilz;
begin
Definiere 1000 Dreiecke aus einem Array von Punkten als Gittermodell aber immer zufällig etwas anders.
ÜberzieheDasModellMitEinerHaut;
end

Und das Ergebnis speicherst in Records, nicht in Objekten? Hatte ich das so richtig verstanden?
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#87

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 30. Mär 2015, 20:21
Bisher ist da noch kein Zufall mit drin... d.h. es wird wirklich nur ein einziges Objekt erstellt.
Das Ergebnis wird hinterher in ein Geometrieobjekt umgewandelt und zum Rendern bereitgestellt.
TGeoBase ist in der Tat ein Record. Unterdessen benutze ich aber schon einige Klassen.

Delphi-Quellcode:
function crtMushroom: TGeoBase;
var
  i, i2, j: Integer;
  lp: Integer;
  c: TVecArray;
  cc: Integer;
  s: Integer;
  m: TMatrix;
  v: TVec;
  gb, gb2: TGeoBase;
begin
  Result.Clear;

  s:=16;

  SetLength(c, 7);
  c[0]:=Vec(0,-0.1,0);
  c[1]:=Vec(-0.15,0,0);
  c[2]:=Vec(-0.175,0.15,0);
  c[3]:=Vec(-0.225,0.4,0);
  c[4]:=Vec(-0.175,0.8,0);
  c[5]:=Vec(-0.15,1.2,0);
  c[6]:=Vec(-0.15,1.3,0);

  gb.Clear;
  gb.Modifier_ExtrudeLattice(c, s);
  gb.Modifier_TransformTex0(MatOff(MatScl(0.99), Vec(0.5, 0.5)));
  gb.Modifier_MapAtlas(2, 2, 1, 0);
  gb.Modifier_SmoothGrp(1);
  Result.add(gb);

  SetLength(c, 4);
  c[0]:=Vec(-0.15,1.3,0);
  c[1]:=Vec(-0.16,1.3,0);
  c[2]:=Vec(-0.6,1.3,0);
  c[3]:=Vec(-0.9,0.9,0);

  gb.Clear;
  gb.Modifier_ExtrudeLattice(c, s);
  gb.Modifier_TransformTex0(MatScl(1,0.02,1));
  gb.Modifier_SmoothGrp(2);
  gb.Modifier_TransformTex0(MatOff(MatScl(0.99), Vec(0.5, 0.5)));
  gb.Modifier_MapAtlas(2, 2, 0, 1);
  Result.add(gb);

  SetLength(c, 4);
  c[0]:=Vec(-0.9,0.9,0);
  c[1]:=Vec(-0.8,1.3,0);
  c[2]:=Vec(-0.3,1.6,0);
  c[3]:=Vec( 0.0,1.6,0);

  gb.Clear;
  gb.Modifier_ExtrudeLattice(c, s);
  gb.Modifier_SmoothGrp(4);
  Result.add(gb);

  Result.Modifier_Weld(lt_Position);
  Result.Modifier_Subdivide(1, true, false);
  Result.Modifier_Noise2(MatScl(1,0.2,1), Vec(0.5,1,0.5)*0.5, 4);
  Result.Modifier_Subdivide(1, true, false);

  gb_Sel:=st_Intersect;
  lp:=Result.FindLayer(lt_Position);
  Result.Layer[lp].SelP_Clear;
  Result.Layer[lp].SelP_ByGrp(4);

  gb:=CutGeoBase_SelP(Result);
  gb.Modifier_MapPlanar(MatScl(0.59)*MatRotX(pi/2)*MatPos(0.5, 0.5, 0));
  gb.Modifier_MapAtlas(2, 2, 0, 0);
  Result.add(gb);

  SetLength(c, 3);
  c[0]:=Vec( 0,1.0,0);
  c[1]:=Vec(-0.3,0.95,0);
  c[2]:=Vec(-0.45,0.7,0);

  gb.Clear;
  gb.Modifier_ExtrudeLattice(c, s);
  gb.Modifier_SmoothGrp(1);

  SetLength(c, 3);
  c[0]:=Vec(-0.45,0.7,0);
  c[1]:=Vec(-0.3,0.95,0);
  c[2]:=Vec( 0,1.05,0);

  gb2.Clear;
  gb2.Modifier_ExtrudeLattice(c, s);
  gb2.Modifier_SmoothGrp(2);
  gb.add(gb2);

  gb.Modifier_TransformTex0(MatScl(1,0.02,1));
  gb.Modifier_Weld(lt_Position);
  gb.Modifier_Subdivide(1, true, false);
  gb.Modifier_Noise2(MatScl(3), Vec(0.5,1,0.5)*0.5, 4);
  gb.Modifier_Subdivide(1, true, false);
  gb.Modifier_TransformTex0(MatOff(MatScl(0.99), Vec(0.5, 0.5)));
  gb.Modifier_MapAtlas(2, 2, 0, 1);

  Result.add(gb);
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.129 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#88

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 30. Mär 2015, 21:31
Ich glaub ich hatte anfangs mal sowas wie Pilze gesehn (die kleinen roten Knubbelchen) ... bevor ich wusste, daß man Essen muß.

Aber nach meinem ersten Tot, hab ich nie wieder welche gesehn.



Auf'm Ultrabook, im Energiesparmodus, war es aber nicht spielbar. (hatte es anfangs fast vergessen, da der Modus für's normale Leben ausreicht) ... 1-2 FPS.
Eine etwas bessere Graka sollte man also schon benutzen.

Witzig ist, daß der Sound schon abgespielt wird, kurz nachdem die Sounddatei erst angefangen hatte sich runterzuladen.


Es wäre nett, wenn man irgendwo die Maus umgrehen könnte.
Ich kann sorum einfach nicht und drehe mir die Maus immer um, also Hoch und runter.
Das war schon mit Maus so, aber jetzt mit Trackball, ist das ganz schlimm.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu (30. Mär 2015 um 21:35 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Zudomon

Registriert seit: 14. Feb 2007
84 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#89

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 30. Mär 2015, 21:41
Maus-Flipping ist fast von Anfang an implementiert gewesen... im Menü ist so ein Joystick Symbol und da hast du das

Achja und die Pilze waren jetzt recht selten, weil sie viel zu spärlich verteilt waren... habe das vorhin erst angepasst, als ich sie dann durch das Model ersetzt habe.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
39.129 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#90

AW: Eigenes 3D MMORPG mit Delphi möglich?

  Alt 30. Mär 2015, 22:06
Na dann .... nicht, daß sich wer wundert, wenn überall meine Leichen rumliegen.

Mal sehn ob ich einen Fliegenpilz finde.



Die Third-Person-Ansicht war auch witzig.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf