AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi Datenbankanwendung mit Delphi XE2

Datenbankanwendung mit Delphi XE2

Ein Thema von Jens Hartmann · begonnen am 19. Dez 2011 · letzter Beitrag vom 9. Jan 2012
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Benutzerbild von Jens Hartmann
Jens Hartmann

Registriert seit: 11. Jan 2009
Ort: Wilnsdorf
1.439 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#1

Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 12:10
Datenbank: ????? • Version: ????? • Zugriff über: ?????
Hallo und schönen guten Tag,

ich habe eine kleine Anwendung geschrieben in der ich zusätzlich jetzt eine Datenbank integrieren möchte. Besser gesagt, ich suche eine Möglichkeit Einstellungen und Benutzerdaten zu verwalten.

Aktuelle liegen die Einstellungen in einer INI-Datei. Da ich aber jetzt zusätzlich eine Benutzerberechtigung implementieren will, ist die Frage wo ich die Datenhaltung vorsehe. Hier sollte ja zumindest ein wenig Sicherheit hinterstehen. Ich brauche zwar keine hochwertige Passwortverschlüsselung, aber das Passwort sollte zumindest nicht im Klartext zu lesen sein.

Aktuell nutze ich in anderen Programmen schon Firebird über ZEOS und bin damit zufrieden. Jetzt frage ich mich nur, ob das für die kleine Menge Daten nicht übertrieben ist.

Wie würdet Ihr sowas lösen?

Gruß Jens
Jens Hartmann
Das Leben selber ist zu kurz, also nutze jeden Tag wie er kommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
vagtler

Registriert seit: 9. Jul 2010
Ort: Köln
667 Beiträge
 
Delphi 2010 Professional
 
#2

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 12:26
[...] Wie würdet Ihr sowas lösen? [...]
Mit XML.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bummi
Bummi

Registriert seit: 15. Jun 2010
Ort: Augsburg Bayern Süddeutschland
3.470 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#3

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 12:26
Für sowas nutze ich gerne Meminifiles oder Clientdatasets die ich z.B. per RC4 Stromverschlüsselung lese/schreibe.
Thomas Wassermann H₂♂
Das Problem steckt meistens zwischen den Ohren
DRY DRY KISS
H₂ (wenn bei meinen Snipplets nichts anderes angegeben ist Lizenz: WTFPL)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
17.056 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#4

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 12:27
Wenns nur um etwas Sicherheit geht kannst du deine Inidatei komplett oder teilweise verschlüsseln.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Jens Hartmann
Jens Hartmann

Registriert seit: 11. Jan 2009
Ort: Wilnsdorf
1.439 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#5

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 12:44
Zitat von Bernhard Geyer:
Wenns nur um etwas Sicherheit geht kannst du deine Inidatei komplett oder teilweise verschlüsseln.
Ja geht es. Das Risiko ist nicht groß. Selbst eine unverschlüsselte INI, wäre wahrscheinlich kein Problem. Ich finde es nur selber irgendwie nicht OK, wenn man ein Passwort im Klartext lesen kann.

Zitat von Bummi:
Für sowas nutze ich gerne Meminifiles oder Clientdatasets die ich z.B. per RC4 Stromverschlüsselung lese/schreibe.
Zitat von vagtler:
Mit XML.
Das hilft schon, werde das mal prüfen. Also seht Ihr es genauso, das eine DB mit Kanonen auf Spatzen geschossen wäre?
Jens Hartmann
Das Leben selber ist zu kurz, also nutze jeden Tag wie er kommt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
17.056 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 12:46
Also seht Ihr es genauso, das eine DB mit Kanonen auf Spatzen geschossen wäre?
Wenn's nur ein paar Einstellungen sind: Ja. XML hat den Charme das Sturkturiert ablegen zu können.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bummi
Bummi

Registriert seit: 15. Jun 2010
Ort: Augsburg Bayern Süddeutschland
3.470 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#7

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 13:12
Bei einer kleinen Access-MDB per Ado habe ich wenig Skrupel
Thomas Wassermann H₂♂
Das Problem steckt meistens zwischen den Ohren
DRY DRY KISS
H₂ (wenn bei meinen Snipplets nichts anderes angegeben ist Lizenz: WTFPL)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
17.056 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#8

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 13:16
Bei einer kleinen Access-MDB per Ado habe ich wenig Skrupel
IIIIIIIIhhhhhhhh. Accesss
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bummi
Bummi

Registriert seit: 15. Jun 2010
Ort: Augsburg Bayern Süddeutschland
3.470 Beiträge
 
Delphi XE3 Enterprise
 
#9

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 13:34
@Bernhard Geyer

jaaa, grauslige Syntax, nicht wirklich netzwerktauglich, keine Trigger , aber für mal schnell lokal/singleuser : kann ich per Script komplett aus dem nichts erstellen und aufbauen, kennt Sichten und Prozeduren, hat mächtige Pivotfunktionen und ist relativ flott.
Thomas Wassermann H₂♂
Das Problem steckt meistens zwischen den Ohren
DRY DRY KISS
H₂ (wenn bei meinen Snipplets nichts anderes angegeben ist Lizenz: WTFPL)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von user0815
user0815

Registriert seit: 5. Okt 2007
331 Beiträge
 
Delphi XE2 Professional
 
#10

AW: Datenbankanwendung mit Delphi XE2

  Alt 19. Dez 2011, 14:31
Oder ne schnuckelige SQLite Datenbank mit den ZEOS.

http://www.sqlite.org/
http://sqliteadmin.orbmu2k.de/
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:29 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf