AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Delphi Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

Ein Thema von Jackie1983 · begonnen am 5. Jan 2012 · letzter Beitrag vom 9. Jan 2012
Antwort Antwort
Seite 3 von 4     123 4   
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#21

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 5. Jan 2012, 19:53
Gegenfrage: wieso keine DB?
Wir entwickeln auch Anwendungen für XP Embedded, wo man mit minimalem Footprint auskommen sollte, nach dem Motto "Wo viel wie nötig, so wenig wie möglich"
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von BUG
BUG

Registriert seit: 4. Dez 2003
Ort: Cottbus
2.094 Beiträge
 
#22

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 5. Jan 2012, 20:30
Dazu sollten minimale Voraussetzungen ausreichen, es muss robust und performant sein.
Also wenn es um gute Auswertbarkeit geht mit einer relativ robusten Datenbank geht, würde ich sqlite zumindest in Betracht ziehen.
Und die Geschwindigkeit sollte für deine 2-4 Inserts pro Sekunde ausreichen. Das ist könnte man auch mal testen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.659 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#23

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 5. Jan 2012, 22:49
- Unser Dienst greift alleine auf die DB zu.
- Das suchen erfolgt in einem anderem Programm, Datenaustausch per socktes.
Da stimmt etwas nicht.
Entweder greift eine Anwendung exclusiv auf einen Datenbestand zu, dann gibt es (zur Laufzeit) keine Möglichkeit auf den Datenbestand von einem anderen Programm aus zuzugreifen, oder aber es gibt mehr als ein Programm die auf den Datenbestand zugreifen. Dann ist aber Essig mit Embedded.

Eine weitere Möglichkeit wäre es allerdings, wenn mehrere Programme abwechselnd zugreifen.
Dann könnte man auch gleich bei der Textdatei als Logdatei bleiben und für die Auswertung mit einer/einem Kopie/Datenbankimport arbeiten.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#24

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 5. Jan 2012, 23:01
Das mit
- Es sollte keine Anwendung / Server / Dienst installiert werden. Dll etc ist egal.
verstehe ich das richtig, dass keine Fremd-Anwendung/-Server/-Dienst installiert werden soll?

Ich würde dann einmal (schon wieder ) mORMot in den Raum werfen.

SQLite-basiertes ORM und hat packt alles in eine Anwendung. Keine DLL.

Und der Clou, im Handumdrehen auch als Client-Server-Lösung fertig (den Server baut man sich selber)!
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.558 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#25

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 6. Jan 2012, 05:33
HAb jetzt hier nicht alles durchgelesen, aber wenn es nur ums schreiben von Datensätzen geht, wäre BigTable auch eine Alternative. Ist u.a. in mORMot enthalten und kann separat genutzt werden. Das sollte genug Geschwindigkeit sein.

Ich würde dann einmal (schon wieder ) mORMot in den Raum werfen.
Warum machst Du eigentlich ständig Werbung dafür ?
Sven
--

Geändert von sh17 ( 6. Jan 2012 um 05:35 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Jackie1983

Registriert seit: 12. Mär 2007
486 Beiträge
 
#26

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 6. Jan 2012, 07:55
Da stimmt etwas nicht.
Entweder greift eine Anwendung exclusiv auf einen Datenbestand zu, dann gibt es (zur Laufzeit) keine Möglichkeit auf den Datenbestand von einem anderen Programm aus zuzugreifen, oder aber es gibt mehr als ein Programm die auf den Datenbestand zugreifen. Dann ist aber Essig mit Embedded.
Ähm wieso nicht? Programm eins greift auf die DB. Programm zwei greift auf die Daten per sockets die im Programm 1 enthalten sind. Also greift nur ein Prog. auf die DB .

Was ist festgestellt habe, wenn die DB größer wird (beim test gerade mal 50mb, was nichts ist) wird das öffnen etwas dauern. Genauso wird viel speicher zu verfügung gestellt je größer die DB wird...
  Mit Zitat antworten Zitat
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#27

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 6. Jan 2012, 08:11
Wenn die Daten wirklich live ausgewerten werden sollen (und nicht auf Knopfdruck zwischendurch irgendwann), müsste man eine richtje DB in Betracht ziehen. Euer Service wird sich dann exklusiv auf die DB setzen (z.B. mit Firebird embedded, SQLite o.ä.).

Queries kommen als SQL-Befehl per Socket durch, werden ausgeführt und das Ergebnis zurückgeschicht.

Da ist zwar jetzt nicht so der Unterschied zu einem DB-Server (weil es ja eigentlich einer ist, den ihr da schreibt), aber WTF. Wenn die Vorgabe so ist.

Man könnte auch ein FB/SQL-CE...
Zitat von Wikipedia:
...Ein Anwendungsgebiet sind z. B. Programme zur Analyse von Logdateien. Diese lesen eine Logdatei ein, zerlegen sie und speichern sie intern als Datensätze in einer Tabelle. Durch den Zugriff mittels SQL auf die Daten ist ein nahezu beliebiges Sortieren und Filtern möglich.

SQL CE wird von Microsoft kostenlos angeboten und verfügt über eine native 64-Bit Unterstützung.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
4.026 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#28

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 7. Jan 2012, 04:11
Hallo!

hmm... Leute,Leute...

Warum wollt Ihr immer mit Kanonen auf Spatzen schiessen?

2-3 Inserts pro Sekunden... Lächerlich....

Datenrecords speichern mit Blockwrite... Und kleinen BTree Index selber aufbauen...
Bischen RAM, bischen QSort, ggf. bischen Thread - in einer Stunde zusammen "gehackt"...
Und schon kann man paralell noch das Apfelmänchen berechnen...

Grüsse Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#29

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 7. Jan 2012, 09:31
Hi Mavarik,
Das ist keine produktive Vorgehensweise, denn man ist nicht in der Lage, innerhalb einer Stunde etwas zusammenzuhacken, das auch garantiert funktioniert. Wie hältst Du es mit der Freispeicherverwaltung (alte Datensätze werden kontinuierlich gelöscht), dem Schutz gegen Ausfall, Datenkonsistenz?

Etwas heute in einer Stunde zusammenzuhacken bedeutet, das man morgen eine Woche investiert, um den Müll zu entwanzen.

Du kannst das vielleicht (entweder bist Du ein begnadeter Programmierer oder hast genügend Zeit), andere nicht.

Wir sollten uns darauf konzentrieren, etwas von der Stange zu nehmen.

Einige Messgerätehersteller (unsere Zulieferer) loggen ihr ganzes Zeugs in einer Access-DB (Singleuser) oder einem SQL-Server (Express). Wieso die Leute keine Open Source DB nehmen, weiss ich nicht.

Wenns ein Service ist, der exklusiv auf die Logdateien zugreift, würde ich zu einer Embedded-Version tendieren, wobei ich einen Kanal für SQL-Befehle jeglicher Art reservieren würde, um ggfs. mit einem DBAdmin-Tool Änderungen an den Rohdaten durchführen zu können.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.804 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#30

AW: Schnelle Datenbank ohne Server und ohne BDE

  Alt 7. Jan 2012, 17:18
Ab Firebird 2.5 kann man ja auch bei der embedded Varinate parallel auf eine Datenbank zugreifen.
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf