AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Bildrauschen ermitteln

Ein Thema von MrMooed · begonnen am 25. Okt 2013 · letzter Beitrag vom 27. Okt 2013
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Puke
Puke

Registriert seit: 7. Nov 2012
123 Beiträge
 
Delphi XE5 Architect
 
#11

AW: Bildrauschen ermitteln

  Alt 26. Okt 2013, 22:29
Hab ich mir gedacht...
Allerdings ich wäre schon froh gewesen diese Bilder irgendwie Laden zu können. Bei mir stürzt das program nach einigen Minuten ab. Bei Bitmaps hab ich das mit Filtern wahrscheinlich hingekriegt. Nutzt mir bloß nichts!

Und Ja namenlozer schön das du das alles alleine kannst, ich brauche nun mal bei sowas Hilfe und ich will den Wettbewerb nicht gewinnen oder sonstwas. Im übrigen trete ich mit meiner Schule an, sodass das mit dem alleine machen sowieso etwas schwierig wird. ( Wäre der BWINF momentan der einzige Wettbewerb, könnte ich auch mehr Zeit dafür verwenden ) .
Außerdem weiß ich ja noch nicht, wie ich bei dir alleine interpretieren soll! Darf ich mir nun zukünftig keine Wikipedia - Artikel ansehen, wenn ich sowas mache? Mir geht es momentan immer nur um die Erfahrung. Ich weiß das ich nichts reißen werde, aber ich weiß das ich es irgendwann auf Anhieb verstehen werde, wenn ich weiter alles ausprobiere und FRAGE.
Und warum man sich für sowas Stress machen muss, bin ich mir auch noch nicht so im klaren. Dann hätte ich ja nach zwei Wochen BurnOut ( jetzt bin ich völlig OT )
Zum Thema Bildrauschen habe ich den Tipp bekommen die Quersumme der Zahlen zu berechnen. Bin dem Weg bei den Bitmaps gefolgt und es hat anscheinend ganz gut geklappt. Weiterhin kam dann der Tip die Dinger Gezippt zu lassen, was ich allerdings nicht kapiere ( und namenlozer lachst du schon schön? ) wie gesagt... Kann die Dinger net einlesen

Dann gute Nacht
Puke
Gruß Puke
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#12

AW: Bildrauschen ermitteln

  Alt 26. Okt 2013, 22:53
Es geht ja gerade darum, dass man es selbst löst. Sonst wäre es ja witzlos!

Natürlich ist es erlaubt, öffentlich einsehbares Material wie Wikipedia zu lesen. In der ersten Runde sind sogar Gruppenarbeiten zugelassen, aber damit ist natürlich nicht gemeint, dass man sich Hilfe von außen holt, sondern dass man mit anderen Teilnehmern eine Gruppe bildet, innerhalb der man sich austauscht, und dann die Aufgaben am Schluss gemeinsam abgibt.

Das kann ich auch nur empfehlen, denn wie du war ich nach der ersten Runde leider auch zu ausgebrannt für die zweite. Ich kannte nur leider keinen, der mitmachen wollte...

Aber sich Lösungen vorkauen zu lassen ist unfair gegenüber anderen Teilnehmern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Puke
Puke

Registriert seit: 7. Nov 2012
123 Beiträge
 
Delphi XE5 Architect
 
#13

AW: Bildrauschen ermitteln

  Alt 27. Okt 2013, 00:22
Wie du siehst will er keine Lösung sondern einen Denkanstoß! Es gibt da nämlich bei diesem Problem ein Problemchen: Brute & Force klappt bei 5min schlecht. Ich bin sicher hier würde sich mehr als nur einer freuen wenn eine performantere Methode zum Vorschein käme. Wir sind sowieso keine Konkurrenz zu den anderen!

Ich hab bisher sowieso nur den Rationalisierer und diesen Scheiß Zeitplan-Dingsbums einigermaßen hinbekommen.

Ein gute Nächtle
Puke
Gruß Puke
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von MrMooed
MrMooed

Registriert seit: 18. Feb 2012
101 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#14

AW: Bildrauschen ermitteln

  Alt 27. Okt 2013, 01:25
Aber sich Lösungen vorkauen zu lassen ist unfair gegenüber anderen Teilnehmern.
Dem stimme ich voll und ganz zu. Eine komplette Lösung habe ich nicht erwartet - und würde es auch niemals. Es ging mir lediglich darum einen Denkanstoß zu bekommen - denn zugegebener Maßen: Im Informatik Unterricht eines Gymnasiums hat man von solchen Dingen wie Bildrauschen, KI, etc. noch nie etwas erfahren. Von daher ist meine persönliche Meinung, das es schon vertretbar ist Impulse (!) zur Bearbeitung zu liefern. Falls jemand der Auffassung ist, ich wolle eine komplette Lösung erhalten: so habe ich mich scheinbar falsch ausgedrückt und entschuldige mich dafür!

Dennoch (und so ist es ja auch gewollt) würde ein Austausch von reinen Ideen nicht schaden - solange sie nicht allzu konkret sind.
Gruß,
MrMooed
"Unsere Luft hat einen Vorteil: Man sieht was man einatmet" - Ein Chinese
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#15

AW: Bildrauschen ermitteln

  Alt 27. Okt 2013, 01:51
Es gehört sich dann aber zumindest, im ersten Post klar hinzuschreiben, dass es sich um eine Aufgabe für einen Wettbewerb handelt, damit nicht jemand „aus Versehen“ zu viel verrät, was wahrscheinlich jetzt eh schon geschehen ist.

In diesem speziellen Fall dürfte der „Denkanstoß“ schon fast die Lösung sein. Beim BWINF geht es ja ohnehin mehr um die Idee als um die Implementierung. Und auf diese Idee soll man eben selbst kommen. Der BWINF ist schließlich ein Informatik- und kein Programmier-Wettbewerb.

Bei dieser Aufgabe steht übrigens nirgends, dass ein Programm geschrieben werden muss! Insofern ist wohl auch keines verlangt und damit erübrigt sich auch die Frage nach künstlicher Intelligenz – menschliche Intelligenz dürfte vollkommen ausreichen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Perlsau
(Gast)

n/a Beiträge
 
#16

AW: Bildrauschen ermitteln

  Alt 27. Okt 2013, 02:12
Es gehört sich dann aber zumindest, im ersten Post klar hinzuschreiben, dass es sich um eine Aufgabe für einen Wettbewerb handelt, damit nicht jemand „aus Versehen“ zu viel verrät, was wahrscheinlich jetzt eh schon geschehen ist.
Und vor allem nicht erst etwas anderes zu behaupten:

Was mich interessiert: Wofür brauchst du sowas? Forensik?
Ja genau, ich habe 5 Kameras ...
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:27 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf