AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Softwarelizenz schützen

Ein Thema von EineFrage · begonnen am 3. Nov 2013 · letzter Beitrag vom 4. Nov 2013
Antwort Antwort
Seite 2 von 4     12 34   
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#11

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 19:08
Öh, den Windows-Usernamen würde ich niemals nehmen, denn der kann sich ändern.
Was sich trotz Änderung des Namens nicht ändert ist die SID des Benutzers.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
zeras

Registriert seit: 11. Mär 2007
Ort: Saalkreis
1.540 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#12

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 19:11
Was sich trotz Änderung des Namens nicht ändert ist die SID des Benutzers.
Was ist denn SID?
Matthias
Es ist nie falsch das Richtige zu tun!
- Mark Twain
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Dalai
Dalai

Registriert seit: 9. Apr 2006
1.634 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#13

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 19:23
Was sich trotz Änderung des Namens nicht ändert ist die SID des Benutzers.
Was ist denn SID?
Der (nicht die) Security Identifier. Und der kann sich sehr wohl ändern, nämlich bei einer Neuinstallation des Systems.

Zitat von EineFrage:
Dafür müsste der Kunde bei 10 zu bestellenden Lizenzen jeweils die Mac-Adresse jedes PCs suchen. Ist das in Ordnung?
Ich würde dem potentiellen Kunden überhaupt nicht zumuten, irgendetwas zu ermitteln, wenn er gedenkt, eine Lizenz zu bestellen/kaufen. Sowas hat - aus Kundensicht - die Software oder ein irgendwie geartetes Lizenzsystem (wie es bei Software-Aktivierung üblich ist) zu machen. Davon abgesehen: Welche MAC soll er denn ermitteln? Die MAC welcher Netzwerkkarte, vor allem dann, wenn mehrere verbaut sind (was dank virtueller Karten, FireWire-Netzwerkverbindung, Tunneling, VPN etc sehr schnell geht)?

MfG Dalai
  Mit Zitat antworten Zitat
EineFrage

Registriert seit: 3. Nov 2013
7 Beiträge
 
#14

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 19:38
Zitat:
Der (nicht die) Security Identifier. Und der kann sich sehr wohl ändern, nämlich bei einer Neuinstallation des Systems.
Bei einer Neuinstallation des Systems aber schon, nicht?

Ich habe das jetzt folgendermaßen geregelt:
während der Registrierung muss der Kunde, falls er mehr als 1 Lizenz bestellen möchte, alle Mac-Adressen von den Computern, auf welchen er die Software benutzern möchte, mit angeben.
Während der Lizenzprüfung wird das dann ausgewertet.

Zitat:
Welche MAC soll er denn ermitteln?
Die Mac-Adresse der Hauptnetzwerkkarte.

An eine Onlineüberprüfung habe ich auch schon gedacht. Aber wenn jemand nicht online ist, funktioniert die Prüfung nicht.

Zitat:
Ich würde dem potentiellen Kunden überhaupt nicht zumuten, irgendetwas zu ermitteln, wenn er gedenkt, eine Lizenz zu bestellen/kaufen
Das bevorzuge ich aber. Denn dann kann eine Lizenz nicht einfach so weitergegeben werden.

Geändert von EineFrage ( 3. Nov 2013 um 19:42 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Furtbichler
(Gast)

n/a Beiträge
 
#15

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 19:51
Ist das nicht die uralte Frage, wie man ein System kopiersicher macht, ohne das Internet zu verwenden und wird dann nicht demnächst die Schlußfolgerung kommen, das das eh alles nichts bringt und sich 1000 wenn nicht Millionen von Entwicklern darüber schon Gedanken gemacht haben und man doch schlußendlich eine Standardlösung ('OnGuard'?) nehmen sollte, bei der schon Mannjahre Entwicklung stecken?
  Mit Zitat antworten Zitat
EarlyBird

Registriert seit: 29. Mär 2007
234 Beiträge
 
#16

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 20:00
Wir machen es so:
Wenn keine gültige Lizenz vorhanden ist generiert das Programm einen Schlüssel aus dem Firmennamen oder Domain und der Mac-Adresse des PCs.
Diesen Schlüssel sendet uns der Kunde per Mail daraus generieren wir dann einen neuen Lizenz-Key.
Das funktioniert sehr gut und reibungslos.
Der Kund muss keine Mac-Adressen suchen oder sonst etwas.
Wir werden das System noch erweitern damit unsere Kunden die Lizenz online selbst abrufen können.
  Mit Zitat antworten Zitat
grl

Registriert seit: 5. Feb 2007
174 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#17

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 20:02
Ein "Kollege" hat mal ganz stolz berichtet, daß man seine Programme ruhig klauen könne - "Die bekommt außer mir eh keiner eingerichtet"....

Also: einfach ordentlich komplex machen und möglichst wenig dokumentieren, dann ist das ganze auch kopiergeschützt...

GRL
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Dalai
Dalai

Registriert seit: 9. Apr 2006
1.634 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#18

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 20:17
während der Registrierung muss der Kunde, falls er mehr als 1 Lizenz bestellen möchte, alle Mac-Adressen von den Computern, auf welchen er die Software benutzern möchte, mit angeben.
Und wie gehst du mit Tippfehlern um? Oder stellst du dem potentiellen Kunden wenigstens ein Tool oder eine Anleitung zur Verfügung, um diesen Vorgang so einfach wie möglich zu halten?

Zitat:
Zitat:
Welche MAC soll er denn ermitteln?
Die Mac-Adresse der Hauptnetzwerkkarte.
Und der Kunde weiß, welche Netzwerkkarte die Hauptnetzwerkkarte ist? Keine Ahnung, in welchem Bereich deine Software angesiedelt ist, aber man kann nicht immer von technikaffinen Nutzern ausgehen.

Zitat:
Zitat:
Ich würde dem potentiellen Kunden überhaupt nicht zumuten, irgendetwas zu ermitteln, wenn er gedenkt, eine Lizenz zu bestellen/kaufen
Das bevorzuge ich aber. Denn dann kann eine Lizenz nicht einfach so weitergegeben werden.
Das ist mir schon klar und dagegen sag ich ja auch nichts. Ich persönlich habe zwar eine Abneigung, wenn Software an einen Rechner (noch dazu an Hardware) gebunden ist, aber das ist ein anderes Thema, und aus Entwicklersicht kann ich das schon nachvollziehen. Aber ich würde die potentiellen Kunden nicht mit irgendwelchen "notwendigen Aufgaben" abschrecken sondern ihnen ein Werkzeug an die Hand geben, das ihnen Teile davon (oder alles) abnimmt. Z.B. mit einem Tool einen Code generieren lassen, der dann auf irgendeinem Weg zu dir kommt und in eine Lizenz umgewandelt werden kann (in die Richtung geht ja die Beschreibung von EarlyBird).

MfG Dalai
  Mit Zitat antworten Zitat
EineFrage

Registriert seit: 3. Nov 2013
7 Beiträge
 
#19

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 20:58
Edit: habe ich das richtig verstanden, dass die DOMAINE z.B. bei mir aktuell "WORKGROUP" ist?

Handelt es sich um eine Einbenutzerlizenz, muss der Kunde auch überhaupt nichts zusammensuchen, denn es ist schon alles vorhanden und generiert.

Nur bei einer Mehrbenutzerlizenz. Ich stelle auch en Tool zur Verfügung, welches die Mac-Adresse zuverlässig ausliest.

Alternativ zur Angabe der Mac-Adresse habe ich nun die Angabe einer Netzwerkdomäne hinzugefügt.

Geändert von EineFrage ( 3. Nov 2013 um 21:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
OlafSt

Registriert seit: 2. Mär 2007
Ort: Hamburg
284 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#20

AW: Softwarelizenz schützen

  Alt 3. Nov 2013, 22:16
Die gezeigten Dongles sind doch reichlich teuer... Die Matrix-Dongles, die wir seit Jahren einsetzen, sichern die Lizenzen genauso gut ab, kosten aber nur einen Bruchteil. Die Bindung an so einen Hardware-Key gibt einem auch zwei prima Argumente für den Kunden: 1. Du kannst die Software kopieren, wie du willst und installieren wie du willst. 2. Wenn der Kunde mal wieder über die Preise mosert: Die Software kostet nicht viel, die Dongles sind so teuer.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:54 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf