AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Knifflige Matheaufgabe

Offene Frage von "Sherlock"
Ein Thema von Erutan · begonnen am 26. Jan 2015 · letzter Beitrag vom 27. Jan 2015
Antwort Antwort
Erutan

Registriert seit: 16. Mär 2013
71 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#1

Knifflige Matheaufgabe

  Alt 26. Jan 2015, 20:18
Hallo zusammen,

es geht eigentlich nicht um Delphi, sondern um Flash, genauer gesagt um Actionscript 3. Aber weil es hier eigentlich nicht so sehr um die Syntax geht sondern um ein generelles Problem, das sich meiner Ansicht nach irgendwie mathematisch lösen läßt, weil sich die Syntax (zumindest in diesem Bereich) nicht so sehr von Pascal unterscheidet und weil es unheimlich schwierig ist in Flash-Foren eine brauchbare Antwort zu bekommen, versuche ich es einfach mal hier.

Folgendes:

Ich möchte ein Rechteck über ein Steuerelement vergrößern oder verkleinern. So weit so gut. Nun soll das Rechteck aber theoretisch sehr sehr groß werden....nur darf es den Arbeitsbereich dabei nicht verlassen. Es wurd ab einer bestimmten Größe also sozusagen herausgezoomt bzw. es bleibt dann eigentlich nur noc das Seitenverhältnis erhalten wähend die physikalische Größe des Rechtecks eher nebensächlich ist.

Ein gutes Beispiel dafür findet Ihr hier: http://www.werbeschild24.de/product_...n_id=311188569

Mit 15 x 10 cm füllt das Schild praktisch den ganzen Arbeitsbereich schon aus. Es läßt sich über die NumericStepper-Komponenten aber auf bis zu 300 x 150 cm vergrößern....ohne dabei aber aus dem Arbeitsbereich heraus zu ragen.

Ich überlege und überlege und überlege wie der Programmierer das wohl hinbekommen hat und finde keine Lösung.

Wäre schön wenn mir jemand anhand eines Beispiels erklären könnte wie das geht.

Vielen Dank und viele Grüße
Holger
Holger
  Mit Zitat antworten Zitat
mm1256

Registriert seit: 10. Feb 2014
Ort: Wackersdorf, Bayern
640 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#2

AW: Knifflige Matheaufgabe

  Alt 26. Jan 2015, 20:35
Hallo,

ich bin kein Mathe-Ass, im Gegenteil, stell mich da auch eher dumm an. Aber das dürfe hin zu bekommen sein. Bei meinem kleinen Picture-Viewer, der ein Image immer optimal an der BS-Höhe bzw. BS-Breite ausrichtet, hab ich es so gemacht:

Einmalig Anzeige-Seitenverhältnis (effektiver Bereich der Anzeige) ermitteln

und dann

- Beim Laden/Ändern Seitenverhältnis der neuen Grafik ermitteln
- wenn kleiner an Breite anpassen und wenn größer an Höhe anpassen
Gruss Otto
Wenn du mit Gott reden willst, dann bete.
Wenn du ihn treffen willst, schreib bei Tempo 220 eine SMS
  Mit Zitat antworten Zitat
Bjoerk

Registriert seit: 28. Feb 2011
Ort: Mannheim
1.380 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#3

AW: Knifflige Matheaufgabe

  Alt 26. Jan 2015, 23:08
Das macht man z.B. so, daß man die Grafik mittig in das Canvas.ClipRect (Width, Height) einpasst.

Die Parameter für die GetDrawInfo sind die Abmessungen der Zeichenfläche (Width, Height) sowie ggf. Ränder (MarginX, MarginY) in Pixel.

XMax, XMin, YMax, YMin sind die Eckpunkte des umhüllenden Rechtecks der darzustellenden Figur in Weltkoordinaten.

GetDrawPoint kann dann aus den Weltkoordinaten die Punkte auf dem Canvas zum Zeichnen ermitteln.

Delphi-Quellcode:
  TDrawInfo = record
    X0, Y0, Scale: double;
    Width, Height: integer;
  end;

function GetDrawInfo(const XMin, YMin, XMax, YMax: double;
  const Width, Height, MarginX, MarginY: integer): TDrawInfo;
var
  ScaleX, ScaleY, XM, YM: double;
begin
  if (XMax - XMin) <> 0 then
    ScaleX := (Width - 2 * MarginX) / (XMax - XMin)
  else
    ScaleX := 1E8;
  if (YMax - YMin) <> 0 then
    ScaleY := (Height - 2 * MarginY) / (YMax - YMin)
  else
    ScaleY := 1E8;
  if ScaleX < ScaleY then
    Result.Scale := ScaleX // Maßstab;
  else
    Result.Scale := ScaleY; // Maßstab;
  XM := (XMax + XMin) / 2;
  YM := (YMax + YMin) / 2;
  Result.X0 := Width / 2 - XM * Result.Scale;
  Result.Y0 := Height / 2 - YM * Result.Scale;
  Result.Width := Width;
  Result.Height := Height;
end;

function GetDrawPoint(const X, Y: double; const DrawInfo: TDrawInfo): TPoint;
begin
  Result.X := Round(DrawInfo.X0 + X * DrawInfo.Scale);
  Result.Y := Round(DrawInfo.Y0 + Y * DrawInfo.Scale);
  // Falls Viewport unten/links;
  // Result.Y := DrawInfo.Height - Round(DrawInfo.Y0 + Y * DrawInfo.Scale);
end;

Geändert von Bjoerk (27. Jan 2015 um 00:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Erutan

Registriert seit: 16. Mär 2013
71 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#4

AW: Knifflige Matheaufgabe

  Alt 27. Jan 2015, 00:04
Oh vielen herzlichen Dank Ihr beiden. Warum ist es bloß so, daß man für eine fast ausgestorbene Sprache wie ObjectPascal so viel Hilfestellung bekommt und für das aktuelle Flash Acionscript 3.0 so gut wie nichts?

Ich bin jedenfalls total happy, daß es dieses Forum gibt

Viele Grüße noch

Holger
Holger
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
8.926 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Knifflige Matheaufgabe

  Alt 27. Jan 2015, 00:34
Warum ist es bloß so, daß man für eine fast ausgestorbene Sprache wie ObjectPascal so viel Hilfestellung bekommt und für das aktuelle Flash Acionscript 3.0 so gut wie nichts?
Nun, Totgesagte leben bekanntlich länger. Abgesehen davon findet man wohl viel mehr Experten in einer schon lange existierenden Sprache als in einer neuen (wo sollen die auch herkommen). Es würde mich auch nicht wundern, wenn in ein paar Jahren immer noch in Delphi programmiert wird, aber ActionScript kaum noch einer kennt.
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.557 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#6

AW: Knifflige Matheaufgabe

  Alt 27. Jan 2015, 08:20
OT: Und ich dachte immer Flash wäre tot. Ich hab jedenfalls schon ewig nichts flashiges mehr gesehen...Moment, das könnte auch an meinem Adblocker liegen.

Grrrr: Erst Hilfe wollen, dann noch was vom Tot der Helfer erzählen... *VonDerPalmeWiederRunterKletter*

O'Neill
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:19 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf