AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte Pascal Project Manager & Editor

Pascal Project Manager & Editor

Ein Thema von Harry Stahl · begonnen am 13. Mär 2016 · letzter Beitrag vom 8. Dez 2019
Antwort Antwort
Seite 10 von 12   « Erste     8910 1112   
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl
Registriert seit: 2. Apr 2004
Der Pascal Project Manager & Editor dient dazu, seine eigenen Delphi- oder Lazarus-Programme zu verwalten, zu analysieren, Informationen und Source-Code zu finden und auch zu bearbeiten.

Es existiert eine Projekt-, Dokumentations- und Internetlink-Liste, wo man alle relevante Informationen zum Projekt oder zur Entwicklung von Pascal-Projekten insgesamt bündeln kann.

Von der Projekt-Seite aus kann das Projekt in der entsprechenden "richtigen" Delphi-Version geöffnet werden oder auch im eigenen Editor-Programm-Teil, wo man ähnliche Möglichkeiten wie in Delphi hat, um zu entsprechenden Units zu springen und relevante Informationen zu ermitteln, die man vielleicht bei der Entwicklung in einem anderen Projekt gerade braucht.

Dabei geht das viel schneller, als in Delphi das andere Projekt zu öffnen und wieder zurück zu kehren. Auch benötigt das Programm nur einen Bruchteil an Arbeitsspeicher im Vergleich zu Delphi (je nach Version nur 10%), um das entsprechende Projekt zu öffnen und zu durchsuchen.

Das Programm erkennt automatisch die für das Projekt verwendete Delphi-Version. Vom Editor aus kann die kompilierte Exe-Datei direkt gestartet werden bzw. in einigen Fällen bei Bedarf sogar direkt eine Kompilation über die DCC32.exe angestoßen werden.

Wozu ist das ganze gut:
  • Projekte, die oft über verschiedene Orte im System verstreut sind, können zentral und in einer durchdachten Gliederung erfasst werden.
  • Auch die Dokumentation zum den Projekten oder zu verwendeten Dritt-Komponenten kann logisch strukturiert erfasst werden, so dass man mit wenigen Klicks die benötigte Information hat.
  • Sehr hilfreich ist dabei auch, dass in allen Listen durch die Textfilterung es i.d.R. reicht nur wenige Buchstaben einzutippen und man sofort die gewünschte Information erhält (das gesuchte Projekt oder ein Dokument).
  • Man kann schnell in einem anderen Delphi-Projekt was nachsehen, ohne das aktuelle Projekt im geöffneten Delphi verlassen zu müssen
  • Anwender können Projektdateien und Formulare der neuesten Delphi-Version betrachten, auch wenn sie noch nicht die aktuellste Delphi-Version haben (nützlich für alle Forenmitglieder, die sich mal ein hochgeladenes aktuelles Beispielprojekt ansehen wollen!!!)
  • Anwender können sich Delphi-Projekte auch ansehen, wenn Sie gar kein Delphi auf dem gerade verwendeten PC/Notebook haben
  • Von den einzelnen Formularen können ganz einfach Screenshots erstellt werden
  • Programm erkennt automatisch, mit welcher Delphi-Version ein Projekt erstellt wurde
  • Projekte können somit nicht mit einer "falschen" Delphi-Version geöffnet werden, was ansonsten zu einer Reihe von Fehlermeldungen oder unterwünschten Veränderungen des Projekts führen könnte
  • Es können VCL- und FMX Projekte geöffnet werden
  • In vielen Fällen können VCL,FMX und LCL-Formulare angezeigt werden (bezogen auf Standard-Komponenten - Erweiterungen für die Anzeige von Drittkomponenten-Herstellern sind aber auch möglich über Plug-in-DLLs)
  • Bei FMX-Formularen können auch MAC, IOS oder Android-Stile der Formulare betrachtet werden (soweit der Entwickler solche erstellt hat)
  • der Text-Editor ist ein brauchbarer Source-Code-Editor, der Code-Folding, Auswahl von Sprungzielen über Prozedur-Dropdownlisten (ähnlich wie in Delphi selber), etc. verfügt

Vielleicht hat ja jemand mal Lust da rein zu schauen, wäre an einer Rückmeldung interessiert auch hinsichtlich Euren persönlichen Einschätzung hinsichtlich der Nützlichkeit eines solchen Programms (das ich je nach Zuspruch und Wünschen dann gerne auch erweitern würde).

Hier kann das Programm (uneingeschränkte Demo-Version) geladen werden:

http://www.hastasoft.de/Setup_PPME.exe

Nach dem Motto: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte" anliegend einige Screenshots und ein weiterer Link zu einem kurzen Video:

https://youtu.be/4Uhe5Nm65JE
Miniaturansicht angehängter Grafiken
ppme1.jpg   ppme2.jpg   ppme3.jpg  

Geändert von Harry Stahl ( 4. Apr 2016 um 01:20 Uhr) Grund: Grundlegende Änderungen hinsichtlich Programm-Name und Inhalt
 
mytbo
 
#91
  Alt 27. Nov 2019, 18:55
Stimmt wohl. Ich hätte auch einfach die Suchfunktion des Explorers dafür verwendet, wenn der irgendwie die Suchtiefe bechränken könnte, aber das scheint nicht möglich zu sein. Irgendwie muss man die Projekte ja in den PPM hineinbekommen, manuell ist das verdammt aufwändig.
Total Commander kann die Suchtiefe bechränken. Mit Button "anwenden" kannst du die Suchergebnisse in eine Ansicht legen und von dort beliebig weiterverarbeiten. Oder dir mit Strg+C im Suchen Dialog die Pfade in die Zwischenablage kopieren lassen.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

 
Delphi 10.3 Rio
 
#92
  Alt 28. Nov 2019, 00:31
Ich hätte da noch weitere Wünsche:
  1. Es wäre schön, wenn man beim Drag & Drop aus dem Explorer (z.B. bei gedrückter Shift-Taste) den "Projekt hinzufügen"-Dialog überspringen könnte. Dann sollte es erstmal mit den automatisch ermittelten Eigenschaften importiert werden.
  2. Punkt 2 wäre insbesondere beim Hinzufügen von mehreren Projekten in einem Drag&Drop-Vorgang angenehm.
  3. Da wir teilweise mehr als eine DPROJ-Datei für ein Projekt haben, die aber alle auf dieselbe DPR-Datei verweisen (z.B.: tool.2007.dproj und tool.xe2.dproj für jeweils die Delphi 2007- und Delphi XE2-Version des Tools) wäre Drag&Drop für DPROJ-Dateien praktisch.
Seltsamerweise funktioniert das nicht beim Dropfiles event:
Delphi-Quellcode:
 if (Getkeystate (VK_SHIFT) shr 15 <> 0) then begin
   NoDlg := True;
 end;
Er fängt also den Shift-Key nicht ab. Keine Ahnung warum, muss ich morgen mal weiterforschen.

Man kann nun (in der aktualisierten Version 3.11) auch ein .dproj Datei per Drag & Drop verwenden oder öffnen. Wenn man die Datei dann im Pascal Editor öffnet, wird auch die richtige .dpr Datei verwendet.

Delphi hat ja erst seit Delphi 2007 die .Dproj Dateien dabei, daher hatte mein erster Ansatz die DPR-Dateien im Blick. Aber um solche Spezialfälle richtig behandeln können, kann jetzt auch die .droj Datei verwendet werden.
Harry Stahl
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

 
Delphi 10.3 Rio
 
#93
  Alt 28. Nov 2019, 00:36
Wo ich gerade dabei bin: Man kann ja im Explorer "Dateien in die Zwischenablage kopieren" (Dateien auswählen und Ctrl+C drücken). Es wäre nett, wenn der PPM bei Ctrl+V auf eine Projektliste solche Dateien behandeln würde als hätte man sie darauf gezogen.

(Delphi kann das leider auch nicht, hab's gerade nochmal ausprobiert.)
Kann ich auch einbauen. Die "Alle Projekte in Verzeichnissen scannen und in einem Rutsch laden" von Anfang an geplant, wird noch kommen...

Ich finde gerade nicht wo Du es geschrieben hast: In den Suchergebnissen der Projektsuche in allen Projekten kann man per Kontextmenü eine Datei per "Öffnen mit" bei Bedarf auch in einem anderen Editor öffnen...
Harry Stahl

Geändert von Harry Stahl (28. Nov 2019 um 00:38 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
v2afrank

 
Delphi XE2 Professional
 
#94
  Alt 28. Nov 2019, 06:44
Punkt 1 klingt für mich fast schon nach etwas, was man eher nicht in ein Programm einbauen sollte. Man könnte auf diese Art und Weise noch 100 andere Fälle aufbauen. Aber alle 100 Möglichkeiten einbauen? Wenn ich Entwickler wäre, würde ich solche speziellen Sonderfälle nicht einbauen und damit ein Programm verunstalten.
Stimmt wohl. Ich hätte auch einfach die Suchfunktion des Explorers dafür verwendet, wenn der irgendwie die Suchtiefe bechränken könnte, aber das scheint nicht möglich zu sein. Irgendwie muss man die Projekte ja in den PPM hineinbekommen, manuell ist das verdammt aufwändig.
Explorer weiß ich nicht, aber der Total Commander kann dass. Siehe Bild
Miniaturansicht angehängter Grafiken
total.png  
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

 
Delphi 2007 Professional
 
#95
  Alt 28. Nov 2019, 09:05
Mit solchen ganz speziellen Sachen kenne ich mich nicht aus. Vielleicht kann man eine solche Funktionalität ganz allgemein implementieren, dass sie auf mehrere Fälle statt auf einen ganz speziellen anwendbar ist. So hat jeder was davon.
So speziell finde ich meinen Fall gar nicht:
* Suchen in Unterordnern bis zu einer Tiefe von N Ordnern
* Importieren mit automatischen Einstellungen

Ich glaube nicht, dass das so selten ist.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

 
Delphi 10.3 Rio
 
#96
  Alt 29. Nov 2019, 18:26
Mit solchen ganz speziellen Sachen kenne ich mich nicht aus. Vielleicht kann man eine solche Funktionalität ganz allgemein implementieren, dass sie auf mehrere Fälle statt auf einen ganz speziellen anwendbar ist. So hat jeder was davon.
So speziell finde ich meinen Fall gar nicht:
* Suchen in Unterordnern bis zu einer Tiefe von N Ordnern
* Importieren mit automatischen Einstellungen

Ich glaube nicht, dass das so selten ist.
Na ja, wenn das zum guten Ton gehört, ich habe es nun in meinen Dateimanager (File-IO) auch eingebaut, siehe anliegenden Screenshot.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
searchdeep.jpg  
Harry Stahl
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Harry Stahl
Harry Stahl

 
Delphi 10.3 Rio
 
#97
  Alt 29. Nov 2019, 18:29
Wo ich gerade dabei bin: Man kann ja im Explorer "Dateien in die Zwischenablage kopieren" (Dateien auswählen und Ctrl+C drücken). Es wäre nett, wenn der PPM bei Ctrl+V auf eine Projektliste solche Dateien behandeln würde als hätte man sie darauf gezogen.

(Delphi kann das leider auch nicht, hab's gerade nochmal ausprobiert.)
Das habe ich jetzt eingebaut (Strg+V oder kleiner Schalter neben "Add Entry" bzw. "Hinzufügen"). Das Zwischenablageformat kann CF_Text oder CF_HDrop haben....

Siehe anliegenden Screenshot.

Ferner wird jetzt ein eigenes Icon für Projektgruppen (.groupproj) verwendet und die Projektgruppe kann direkt über den PPM in Delphi oder im Pascal Editor geöffnet werden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
addmultiprojects.jpg  
Harry Stahl
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

 
Delphi 2007 Professional
 
#98
  Alt 5. Dez 2019, 10:03
Ich hätte da noch eine Idee:
Ein IDE Plugin als Ersatz für die Welcome-Page, welches die Projekte des PPME auflistet (und öffnen kann). Dazu wäre noch ein Menüpunkt im File-Menü, der das gleiche tut, ganz nett.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

 
Delphi 2007 Professional
 
#99
  Alt 5. Dez 2019, 10:11
Die Reihenfolge der Kontext-Menü-Einträge ist eigentlich unpraktisch. Man will vermutlich viel häufiger ein Projekt in der IDE oder im PE öffnen bzw. das Sourcecode-Verzeichnis im Explorer als man einen Eintrag hinzufügen oder löschen will.

Vielleicht könnte man die Ansicht umschaltbar machen zwischen Anzeigen und Editieren?

Und Hotkeys für die einzelnen Einträge hätten auch was. Z.B. F2 zum ändern des Namens, F9 zum Öffnen im der IDE, Shift+F9 zum Öffnen im PE, Shift+F2 für die Eigenschaften ...

Ausserdem ist mir gerade aufgefallen, dass man mit Tab auch dann weitere Projekt-Spalten aufrufen kann, wenn man in den Einstellungen die Anzahl auf nur 1 beschränkt hat. Zuerst hatte ich gar nicht verstanden, was da passiert ist und wunderte mich, wo meine Projekte geblieben waren....
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

 
Delphi 2007 Professional
 
#100
  Alt 5. Dez 2019, 10:15
Für die Suchfunktion hätte ich gerne eine Option, nur in den zusätzlichen Dateien zu suchen und nicht im Source Code. Man kann zwar das Häkchen vor "in Project files" auch wegnehmen, aber das scheint keine Auswirkung zu haben.

Der Cursor sollte beim Öffnen des Dialogs auf dem Eingabefeld für den Suchtext stehen. "Start Search" sollte disabled sein, wenn kein Suchtext eingegeben wurde. Esc sollte den Dialgo schließen. Enter sollte die Suche starten, wenn man auf dem Such-Tab ist. Auf dem Ergebns-Tab sollte es die ausgwählte Datei öffnen.

Eine Option, alle Ergebnisse aufzuklappen bzw. eines komplett aufzuklappen wäre nett. Bitte auch per Tastatur (z.B. '+' -> aktuellen Eintrag komplett aufklappen, Shift+'+' -> Alle Einträge komplett aufklappen, evtl. das Gegenteil noch mit '-' und Shift+'-'.)

(Und "concrete" ist Beton. Konkret wäre "actual". Ich würde das Wort aber schlicht weglassen: "Add additional filenames here ...")
Thomas Mueller

Geändert von dummzeuch ( 5. Dez 2019 um 10:24 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:34 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf