AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Klatsch und Tratsch Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

Ein Thema von Mavarik · begonnen am 6. Apr 2016 · letzter Beitrag vom 11. Apr 2016
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.946 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 6. Apr 2016, 09:36
Hallo Zusammen...

Ich schreibe meinen Delphi Blog in deutsch... (s.u.)

Ich dachte mir : Es gibt genug in englischer Sprache.

Aber kein Newsservice nimmt meinen Blog auf, nach dem Motto : "Kann ja keiner lesen"...

"Abgesehen davon können doch alle englisch..." ok...

Da wir das Firemonkey-Development-Kit (FDK) in Kürze in der 1. Version rausgeben möchten stellt sich wieder die Frage:

Quelltextkommentare und Dokumentation in englisch reicht?

Wie ist Eure Meinung?

Grüsse Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
35.453 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#2

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 6. Apr 2016, 09:44
Quelltextkommentare und Dokumentation in englisch reicht?
Das versuche ich auch englisch zu machen, dazumal die RTL/VCL/FMX das auch sind und somit kein denglisch raus kommt.

Schreib auf russisch ... da sind ja angeblich ganz viele "kostenlose" DX10 anzutreffen.

Ich schreib die Webseite auf deutsch ... liest ja eh keiner und stört somit nicht.
Und wozu bitte gibt es sonst Google-Translate und Co., welche ganze Webseiten übersetzen können?

Du kannst deine Seite/Blog natürlich auch mehrsprachig erstellen. (Deutsch, Englisch, Französisch und Japanisch, also die Sprachen der IDE/RTL, und halt Russisch)
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
Delphi-Tage 2005-2014

Geändert von himitsu ( 6. Apr 2016 um 09:47 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Stevie
Stevie

Registriert seit: 12. Aug 2003
Ort: Soest
3.683 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#3

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 6. Apr 2016, 16:41
Aber kein Newsservice nimmt meinen Blog auf, nach dem Motto : "Kann ja keiner lesen"...
beginend.net nimmt jegliche Sprache auf, soweit ich weiß
Stefan
“Simplicity, carried to the extreme, becomes elegance.” Jon Franklin

Delphi Sorcery - DSharp - Spring4D - TestInsight
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stOrM
stOrM

Registriert seit: 7. Jun 2003
Ort: Mülheim an der Ruhr
428 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 7. Apr 2016, 05:36
Ich denke mal, dass ist reine Geschmacksache und eine Frage wen / wie viele man erreichen will mit dem was man verkünden möchte.
Wenn ich von mir ausgehe, sollte ich etwas suchen, was mit irgendeiner Programmiersprache zu tun hat (Tutorials oder was auch immer), kann ich mir eigentlich so gut wie sicher sein, dass sehr häufig auf englischsprachigen Seiten fündig werde (eigentlich ausschliesslich, mal abgesehen von diesem Forum hier )
  Mit Zitat antworten Zitat
Benedikt Magnus

Registriert seit: 6. Jul 2012
Ort: Bonn
189 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#5

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 7. Apr 2016, 07:10
Ich denke mal, dass ist reine Geschmacksache und eine Frage wen / wie viele man erreichen will mit dem was man verkünden möchte.
Wenn ich von mir ausgehe, sollte ich etwas suchen, was mit irgendeiner Programmiersprache zu tun hat (Tutorials oder was auch immer), kann ich mir eigentlich so gut wie sicher sein, dass sehr häufig auf englischsprachigen Seiten fündig werde (eigentlich ausschliesslich, mal abgesehen von diesem Forum hier )
Das empfand ich nicht so. Bevor Stack Overflow groß wurde, bekam ich für Delphi eigentlich Beiträge fast ausschließlich auf Deutsch (Delphi Praxis, Delphi Treff, Lazarus Wiki, die "Wiki" von Embarcadero und sogar DelphiGL und Michael Puff). Das fand ich immer sehr bemerkenswert.
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

Registriert seit: 11. Aug 2012
Ort: Essen
608 Beiträge
 
Delphi 2007 Professional
 
#6

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 7. Apr 2016, 19:30
Ich schreibe meinen Delphi Blog in deutsch... (s.u.)

Ich dachte mir : Es gibt genug in englischer Sprache.

Aber kein Newsservice nimmt meinen Blog auf, nach dem Motto : "Kann ja keiner lesen"...

"Abgesehen davon können doch alle englisch..." ok...

Da wir das Firemonkey-Development-Kit (FDK) in Kürze in der 1. Version rausgeben möchten stellt sich wieder die Frage:

Quelltextkommentare und Dokumentation in englisch reicht?

Wie ist Eure Meinung?
Ja, zumindest was die Kommentare und Doku angeht, reicht meiner Ansicht nach Englisch. Ohne Englisch geht es nicht und weiter Sprachen sorgen nur fuer mehr Aufwand, wahrscheinlich aber nicht fuer signifikant mehr Interesse.

Und ja: Meiner Ansicht nach sollte jeder, der mit Programmierung zu tun hat, einigermassen Englisch verstehen, sonst hat er es verdammt schwer.

Bzgl. Newsservice: Schonmal https://www.beginend.net/ versucht? Da gibt es (zu meinem Leidwesen) schon diverse Blogs auf Portugiesisch (Brasilianisch), Italienisch und einen auf Japanisch. Letzterer waere sehr interessant, wenn ich ich verstehen koennte. Zumindest klingen die automatisch uebersetzten Titel immer interessant. Aber wenn man die Betraege mit Google Translate uebersetzt, bleibt nicht mehr viel interessantes uebrig.

Mein Blog ist uebrigens nur noch auf Englisch. Frueher war es mal zweisprachig, aber der Aufwand war mir einfach zu hoch.
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

Registriert seit: 28. Apr 2008
Ort: Stolberg (Rhl)
6.602 Beiträge
 
Delphi 7 Personal
 
#7

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 9. Apr 2016, 00:51
Quelltextkommentare und Dokumentation in englisch reicht?
Meiner Meinung nach, ja.
Wobei Du Dich an ein "übliches" Vokabular anlehnen solltest.
Z.B. nutzen Oracle, IBM und MS teilweise gleiche Formulierungen mit abweichenden Sinn für ihre Datenbanken, das ist manchmal etwas verwirrend. Noch schlimmer sind einige Übersetzungen, die mal sinnentstellend (Microsoft) und manchmal überraschend (Siemens) sind.

Gruß
K-H
Programme gehorchen nicht Deinen Absichten sondern Deinen Anweisungen
R.E.D retired error detector
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.946 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 9. Apr 2016, 01:03
Wobei Du Dich an ein "übliches" Vokabular anlehnen solltest.
emm....

What?

Bitte was ist den das "übliches" Vokabular?

Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
Delbor

Registriert seit: 8. Okt 2006
Ort: St.Gallen/Schweiz
876 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#9

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 10. Apr 2016, 11:58
Hi zusammen
Zitat:
Und wozu bitte gibt es sonst Google-Translate und Co., welche ganze Webseiten übersetzen können?
Also meine Englischkenntnisse sind sowas von grottenschlecht, aber bevor ich mir Google Translate antue, lese ich den Text lieber in englisch, da verstehe ich immer noch mehr. Und wenn ich mal ein einzelnes Wort, bzw. dessen Bedeutung nicht oder nicht genügend kenne, nehm ich mir LEO zu hilfe.

Dass Blogs/Tutorials englischsprachiger Autoren nur in englisch abgefasst sind, ist klar. Dass aber deutschsprachige Autoren ihre Beiträge des öfteren auch nur in englisch abfassen, stört mich denn doch.
Zitat:
Quelltextkommentare und Dokumentation in englisch reicht?
Quelltextkommentare : ja.
Dokumentationen: Da würde ich sagen, ist es eine Frage des Doku-Umfanges. Wenige Zeilen nur in englisch sind ok. Mehrere Zeilen oder Abschnitte eher nicht. Gewisse Phrasen und/oder Umschreibungen lassen sich nicht 1:1 übersetzen (Siehe Google Translate). Solche falsch übersetzte Phrasen/Umschreibungen können zum totalen Missverständniss eines kompletten Frameworks führen.
Zitat:
Z.B. nutzen Oracle, IBM und MS teilweise gleiche Formulierungen mit abweichenden Sinn für ihre Datenbanken, das ist manchmal etwas verwirrend.
Manchmal auch etwas sehr verwirrend, wenn du was suchst, um es auf einen MySQL-Server anzuwenden, aber alle gefundenen Links auf Oracle-Dbs anzuwenden sind (nicht aber auf Oracles DB-Server MySQL).
Zitat:
Letzterer waere sehr interessant, wenn ich ich verstehen koennte.
Das verstehe ich nur allzu gut, hab ich mir doch schon manchen englischen Text vorgenommen - vieles versteh ich inzwischen, und doch bleibt ein oft wohl sehr wichtiger Rest Unverstandenes zurück (Phrasen, Umschreibungen). Und genau da steckt dann meist der Schüssel zum kompletten Verständnis.
Zitat:
... einigermassen Englisch verstehen, sonst hat er es verdammt schwer.
Davon kann ich ein Liedchen singen...

Gruss
Delbor
Roger
Man muss und kann nicht alles wissen - man muss nur wissen, wo es steht.
Frei nach Albert Einstein
http://roase.ch
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.946 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#10

AW: Delphi Blogs & DOCs in welcher Sprache?

  Alt 10. Apr 2016, 13:22
Zitat:
... einigermassen Englisch verstehen, sonst hat er es verdammt schwer.
Davon kann ich ein Liedchen singen...

Gruss
Delbor
Ja genau deswegen stelle ich hier die Frage, weil ich das auch befürchtet habe...

Danke für Dein Feedback.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:10 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf