AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Algorithmen, Datenstrukturen und Klassendesign PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread für GUI-Aktualisierung?

PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread für GUI-Aktualisierung?

Ein Thema von Glados · begonnen am 3. Nov 2017 · letzter Beitrag vom 7. Nov 2017
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#1

PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread für GUI-Aktualisierung?

  Alt 3. Nov 2017, 14:15
Vor einiger Zeit war es noch OK, dass ich mit PostMessage Daten aus einem Thread an WndProc geschickt habe. Funktioniert wunderbare und ich bin Synchronize() losgeworden.

Ich stelle mir jetzt aber ein paar Kernfragen:
Synchronize aus einem Thread heraus Sychronisiert mit dem Hauptthread. Grob gesagt kann ich dann den zweiten Thread auch komplett weglassen wenn doch eh synchronisiert wird.

Wie sieht das aus, wenn man PostMessage verwendet und die Daten in WndProc (andere Unit) auswertet und dort die GUI aktualisiert.
Wird dann auch mit dem Hauptthread synchronisiert bzw. IST DAS überhaupt besser? Synchronize ist weg, das war mein Ziel.

Ich möchte nun gerne auch Zeichen ketten schicken können.
Dafür würde ich bei PostMessage bleiben, aber WndProc durch WMCopyData(var msg: TWMCopyData); austauschen, sodass ich Records schicken kann und flexibler bin.
Hat das gravierende Nachteile? Wenn ja, wie sonst Daten aus einem Thread heraus schicken, sodass man die GUI aktualisieren kann ohne Synchronize verwenden zu müssen?

Geändert von Glados ( 3. Nov 2017 um 16:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#2

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 14:40
Zitat:
aber WndProc durch WMCopyData(var msg: TWMCopyData); austauschen
Aha wie geht das?

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#3

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 14:44
Ich weiß nicht ob deine Frage ernst gemeint ist.
Wenn nicht und es Ironie ist, ignoriere ich sie einfach mehr oder weniger gekonnt.
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#4

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 14:46
Ich weiß nicht ob deine Frage ernst gemeint ist.
Wenn nicht und es Ironie ist, ignoriere ich sie einfach mehr oder weniger gekonnt.
Kannst du gerne tun.
Ja sie ist ernst gemeint.

WM_COPYDATA:
WM_COPYDATA ist ein Message die in der Winproc ausgewertet wird aber du möchtest die WinProc entfernen bzw. damit austauschen?
Wie geht das.

gruss
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#5

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 14:54
Wie wärs denn so? Ich kapiere noch immer nicht wieso du diese Frage gerade stellst.

Delphi-Quellcode:
type
 TPostMessageData = record
  sString: string;
  sInt: Integer;
 end;
 PPostMessageData = ^TPostMessageData;

Button1Click(Sender: TObject);
var
 CopyData: TPostMessageData;
begin
 CopyData.sString := 'String test';
 CopyData.sInt := 99;

 SendMessage(Handle, WM_COPYDATA, 0, Integer(@CopyData));
end;

procedure TFormReceiver.WMCopyData(var msg: TWMCopyData);
begin
 ShowMessage(PPostMessageData(msg.CopyDataStruct).sString);
end;
So kann ich senden was ich will. Nur frage ich mich: besser das unflexible WndProc-Event nutzen oder das deutlich flexiblere WMCopyData (ersteres mit PostMessage, letzteres mit SendMessage).
Aus einem Thread heraus.

Wenn ich das richtig verstanden habe, blockiert SendMessage den Thread erst einmal. Auch wenn es nicht lange ist. PostMessage, da asynchron, macht das wohl nicht.

Geändert von Glados ( 3. Nov 2017 um 14:56 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
EWeiss
(Gast)

n/a Beiträge
 
#6

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 14:57
Wie wärs denn so? Ich kapiere noch immer nicht wieso du diese Frage gerade stellst.

Delphi-Quellcode:
type
 TPostMessageData = record
  sString: string;
  sInt: Integer;
 end;
 PPostMessageData = ^TPostMessageData;

Button1Click(Sender: TObject);
var
 CopyData: TPostMessageData;
begin
 CopyData.sString := 'String test';
 CopyData.sInt := 99;

 SendMessage(Handle, WM_COPYDATA, 0, Integer(@CopyData));
end;

procedure TFormReceiver.WMCopyData(var msg: TWMCopyData);
begin
 ShowMessage(PPostMessageData(msg.CopyDataStruct).sString);
end;
Du hast geschrieben das du die Winproc ersetzen\austauschen willst.
Das ist schlicht weg falsch und nicht möglich.

Du kannst deine eigene Message Queue aus dieser ableiten aber die Winproc austauschen vergiss es.
Lese doch einfach mal was du geschrieben hast.
Zitat:
blockiert SendMessage den Thread erst einmal.
Nö.
Sendmessage wartet auf die Rückgabe PostMessage eben nicht!

Bin raus!

gruss

Geändert von EWeiss ( 3. Nov 2017 um 15:01 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#7

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 15:03
Zitat:
Sendmessage wartet auf die Rückgabe PostMessage eben nicht!
SendMessage wartet auf die Rückgabe, also wird blockiert oder bin ich jetzt neben der Spur?
Ich muss auf keine Rückgabe warten. Ich möchte einfach nur die GUI aus einem Thread heraus aktualisieren ohne Synchronize verwenden zu müssen

WndProc zusammen mit Record und PostMessage:
Delphi-Quellcode:

procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
var
 CopyData: PPostMessageData;
begin
 CopyData := New(PPostMessageData);
 CopyData.sString := 'String test';
 CopyData.sInt := 99;

 PostMessage(Handle, 50, 0, Integer(CopyData));
end;

procedure TForm1.WndProc(var msg: TMessage);
begin
 case msg.msg of
  50:
   begin
    ShowMessage('WndProc: ' + PPostMessageData(msg.LParam)^.sString);
   end;
 end;

 inherited;
end;
Was ist denn davon zu halten einen ganzen Record zu übergeben und immer mit New einen anzulegen?

Geändert von Glados ( 3. Nov 2017 um 15:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.626 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#8

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 15:16
Vor einiger Zeit war es noch OK, dass ich mit PostMessage Daten aus einem Thread an WndProc geschickt habe. Funktioniert wunderbare und ich bin Synchronize() losgeworden.
Hatte das Synchronize irgendwelche Probleme bereitet, oder warum wolltest du das loswerden?

Synchronize aus einem Thread heraus Sychronisiert mit dem Hauptthread. Grob gesagt kann ich dann den zweiten Thread auch komplett weglassen wenn doch eh synchronisiert wird.
Du synchronisierst ja nicht alle Aktionen des 2. Threads, sondern nur exakt die Stellen, die auf die VCL/GUI zugreifen. Alle anderen Berechnungen laufen dann ja trotzdem parallel ab.

Wie sieht das aus, wenn man PostMessage verwendet und die Daten in WndProc (andere Unit) auswertet und dort die GUI aktualisiert.
Wird dann auch mit dem Hauptthread synchronisiert bzw. IST DAS überhaupt besser? Synchronize ist weg, das war mein Ziel.
Die MessageQueue läuft auch im Hauptthread. Bei Verwendung von MSDN-Library durchsuchenPostMessage, würde ich das Verhalten allerdings eher mit TThread.Queue vergleichen (hierbei läuft der aufrufende Thread auch weiter; anders als beim TThread.Synchronize ).
Projekte:
- GitHub (Profil, zyantific)
- zYan Disassembler Engine ( Zydis Online, Zydis GitHub)
  Mit Zitat antworten Zitat
Glados
(Gast)

n/a Beiträge
 
#9

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 15:23
Zitat:
Hatte das Synchronize irgendwelche Probleme bereitet, oder warum wolltest du das loswerden?
Irgendwann hat man es schon gemerkt und die Anwendung wurde tatsächlich träge.
Nachdem ich sehr viel in WndProc ausgelagert habe und PostMessage verwende, ist der Unterschied deutlich spürbar.

Zitat:
Die MessageQueue läuft auch im Hauptthread. Bei Verwendung von MSDN-Library durchsuchenPostMessage, würde ich das Verhalten allerdings eher mit TThread.Queue vergleichen (hierbei läuft der aufrufende Thread auch weiter; anders als beim TThread.Synchronize ).
ist es demnach korrekt-er WndProc (oder was anderes) zu verwenden statt Synchronize;

Mein Ziel ist es, alle Synchronize und Queue aus den Threads zu bekommen.

Daher habe ich mir das da oben mal zusammengestrickt. Record > PostMessage > WndProc. Frage ist nur, ob das in Ordnung ist?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Zacherl
Zacherl

Registriert seit: 3. Sep 2004
4.626 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Starter
 
#10

AW: PostMessage mit WndProc oder WMCopyData/Record aus Thread heraus?

  Alt 3. Nov 2017, 15:28
Zitat:
Die MessageQueue läuft auch im Hauptthread. Bei Verwendung von MSDN-Library durchsuchenPostMessage, würde ich das Verhalten allerdings eher mit TThread.Queue vergleichen (hierbei läuft der aufrufende Thread auch weiter; anders als beim TThread.Synchronize ).
ist es demnach korrekt-er WndProc (oder was anderes) zu verwenden statt Synchronize;

Mein Ziel ist es, alle Synchronize und Queue aus den Threads zu bekommen.

Daher habe ich mir das da oben mal zusammengestrickt. Record > PostMessage > WndProc. Frage ist nur, ob das in Ordnung ist?
Bei vielen deiner Fragen denke ich an klassisches "Overengineering"

WndProc und MSDN-Library durchsuchenPostMessage ist der native WinAPI Weg für solche Dinge. Delphi ist nunmal eine höhere Programmiersprache, welche einige Abstraktionen bereitstellt. Ich kann dir hier nur meine persönliche Meinung sagen, aber ich würde in 99% aller Fälle bei TThread.Synchronize bzw. TThread.Queue bleiben. Probier es mal mit Letzterem und beachte zusätzlich, dass du wirklich nur die erforderlichen Codestellen synchronisierst. Auch hilfreich kann sein, die GUI Aktualisierung nicht nach jedem Rechenschritt auszuführen. Wenn du z.b. eh nur eine ProgressBar updatest, kannst du das ja ggfls. auch ohne Probleme nur alle 1000 Iterationen oder so durchführen, ohne dass man als Mensch davon etwas mitbekommt.

In Ordnung ist deine Methode vermutlich auch, bloß machst du es dir dadurch unnötig schwer und reduzierst zudem wahrscheinlich auch die Lesbarkeit deines Codes.
Projekte:
- GitHub (Profil, zyantific)
- zYan Disassembler Engine ( Zydis Online, Zydis GitHub)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf