AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Delphi-PRAXiS - Lounge Betriebssysteme DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

Ein Thema von KodeZwerg · begonnen am 9. Mär 2018 · letzter Beitrag vom 13. Mär 2018
Thema geschlossen
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.624 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#1

DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 9. Mär 2018, 20:47
Betriebssystem: Win 10
Hallo Community,

ich habe einen starken FPS Verlust in Kombination Windows 10 64bit + DirectX 9 32bit Andwendung.
Anno 1701 zum Beispiel.

Die bisher einzige, aber funktionierende, Lösung für mich war folgendes zu Unternehmen:

Vorraussetzung:
1. besorgt euch eine alte d3d9.dll Datei. Meine stammt aus dem Windows.Old Ordner (angelegt von Windows 10 64bit Setup beim Upgrade von Windows 7 64bit Ultimate Edition) man wird aber auch bei Suchmaschienen fündig.
2. das letzte Windows DirectX 9 SDK (9.0c Juni 2010, ca. 100MB bei Microsoft) muss ordnungsgemäß installiert sein!

Methode A (funktioniert meistens absolut unproblematisch),
kopiert einfach die .dll ins Programm/Spiele Verzeichniss.
So könnt Ihr testen BEVOR ihr Methode B nutzt!
Also Programm/Spiel starten und 3D Modus/FPS checken, bei Erfolg käme auch Methode B in Frage.
In Ausnahmefällen reicht es nicht aus die dll ins Programmverzeichniss zu kopieren, sondern in ein Unterverzeichniss.
In der Regel dahin kopieren wo die .exe der Anwendung liegt.

Methode B (erst Anwenden wenn Methode A einwandfrei funktioniert!)
dabei wird Windows\SysWOW64\d3d9.dll mit der alten Ersetzt, aber die Feinheiten um es als Anleitung anzubieten hab ich noch nicht ganz raus.
Man muss Owner der Datei werden damit man sie austauschen kann, nur hab ich bei den vielen neuen Windows 10 Krams vergessen mir zu notieren wie ich es angestellt hab, aber darauf läuft es hinaus.

Bei mir sind nun alle alten DirectX 9 Anwendungen im normalen FPS bereich und nicht im 5 FPS Bereich.

NACHTEIL:
Es wäre ja zu schön wenn mal alles glatt laufen würde,
je nach d3d9.dll Datei kann es vorkommen das Overlay Text nicht mehr Dargestellt wird, ich schreibe bewusst "je nach d3d9.dll Datei" damit ihr gleichzeitig den tipp habt einfach eine andere zu testen.
FRAPS kann ein Störfaktor sein bzw wegem Overlay Text je nach d3d9.dll nichts Anzeigen, gleiches gilt für andere Programme solcher Art.

Ich hoffe dieser Mini Artikel hilft irgendwem mit gleicher Problematik weiter.

Sorry für Rechtschreibfehler, bin müde aber wollt es noch schnell loswerden
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
 
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
1.744 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Enterprise
 
#2

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 10. Mär 2018, 11:17
Welche Buildversion von Windows 10 nutzt du?
Wenn älter als Fall Creators Update, dann bitte updaten.
https://windowsreport.com/fix-directx-9-memory-bug/
 
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
5.366 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#3

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 10. Mär 2018, 11:28
Welche Buildversion von Windows 10 nutzt du?
Wenn älter als Fall Creators Update, dann bitte updaten.
https://windowsreport.com/fix-directx-9-memory-bug/
Das muss er nicht er wird dazu gezwungen wenn er die Telemetrie ausgeschaltet hat. LOL.
Nein, nein , nein einfach nur traurig das ganze.


Zitat:
Microsoft hat offenbar eingestanden, dass man in den letzten Tagen "versehentlich" eine Vielzahl von Nutzern älterer Versionen von Windows 10 zum Upgrade auf die neueste Ausgabe "gezwungen" hat. Das Unternehmen erklärte, dass es sich um einen Fehler handelte.
Jetzt war es angeblich ein Fehler.

gruss

Geändert von EWeiss (10. Mär 2018 um 19:05 Uhr)
 
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.624 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#4

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 10. Mär 2018, 12:15
Ich nutze "Microsoft Windows [Version 10.0.15063]", jedenfalls zeigt mir das der Befehl "VER" auf dem Commandprompt an.
Windows selbst sagt das es "Windows 10 Pro" genannt werden mag, eine Subversion wird nicht angezeigt.

[OT]
In der Tat, Telemetrie ist bei mir komplett lahmgelegt, teils per App -> Firewall block, großteils per IP block.
Da Windows selbst die HOST Datei ignorieren kann, musst ich es per IP block durchführen, mir wäre auch eine Domänen Sperre lieber da sich IP's ja ändern können.
Auto-Update gibt es sogesehen bei mir nicht mehr und wird auch nie auf Auto stehen.

Mein altes Windows 7 hat ich ebenfalls OHNE irgendein Auto-Update Jahre lang nutzen können.
Ich geb zu, hier und da hab ich manuell das eine oder andere update installiert um irgendeine inkompatibilität hinzubiegen.

Da Windows 10 Updates und konnektivität nach Hause liebt und mir meine Bandbreite runterzieht ist ein solches Vorgehen meinerseits die Schlussfolgerung. Ja, die Katze beisst sich in den Schwanz bei dieser Vorgehensweise.

Das Update "Problem" hab ich mit einem Dritthersteller Tool gelöst, das lädt auf knopfdruck alle verfügbaren Updates oder selektiv.

Jeder der nun sagt, Auto-Update bloss nicht anfassen, lass Windows deine Bandbreite ausschöpfen und seh nichts was Windows gerade im Internet hinter Deinen Rücken macht, tjo, ich geh meinen Weg.

Übrigens, Windows 7 + 8 + 8.1 bekommen auch per Update Telemetrie Schrott mitinstalliert, ob es schon geschehen ist oder noch aussteht weiß ich nicht, jedenfalls braucht Microsoft nichts von mir Wissen außer das ich legitimer Anwender bin.
Was ich für Anwendungen installiert habe, wie oft ich nach einem Begriff suche, ob ich mir die Hände gewaschen hab nach einer Toilettensitzung, all das ist Privat und soll auch Privat bleiben.
[/OT]

DirectX 9 Memory Bug, keine Ahnung ob es daran liegt das die FPS im Original Zustand absolute Katastrophe sind,
ich nutze nun d3d9.dll Dateiversion 10.0.10586.494 (1,77MB), mit der bin ich auch ohne Windows Neuinstallation/Update glücklich aber Danke für diesen Hinweis, das war mir neu.
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
 
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
5.366 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#5

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 10. Mär 2018, 12:20
Zitat:
Übrigens, Windows 7 + 8 + 8.1 bekommen auch per Update Telemetrie Schrott mitinstalliert
Das Problem ist nicht das runterladen von Updates sondern das ausspionieren von jedem Klick oder der Aufruf und das loggen jeder Webseite die man besucht.

Ok.. tut jetzt nichts zur Sachen.
Hoffe für dich das DX nun wieder funktioniert.

gruss
 
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.624 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#6

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 10. Mär 2018, 21:58
Ja Danke, DirectX 9, abgesehen von Overlay Text in manchen Applikationen, läuft perfekt bei mir.
Eine uralte nVidia DirectX 9 Demo zeigt mir auch brav alle höheren DirectX Möglichkeiten (Tesselation etc) mit geschmeidigen 60 FPS (ich geh von einem FPS-Lock aus, da meine GPU nVidia_GTX_1070_Ti damit mehr als unterfordert ist).

Eine DirectX Frage (unabhängig vom Windows Betriebssystem)
Kann man einer DirectX 9 Anwendung auch eine andere DirectX Version zuweisen/forcieren/unterjubeln?
Intern nehmen ja solche Dateien kontakt mit d3d9.dll und seine Ableger auf, ich dachte an eine gepatchte/selbst kreierte d3d9.dll die als Wrapper für andere DirectX Versionen fungiert. Mit so etwas würde ich gerne mal ein wenig herumspielen.

Eine weitere DirectX Frage
Was ist der Unterschied zwischen DirectX 9.0c (Stand Juni 2010) und DirectX 9.29.1974 (Stand Juni 2010)?
Vielleicht lag ja mein FPS Problem auch daran das ich 9.0c installierte, ich weiß erst seit heute das es ein DirectX 9.29 gibt, hab es noch nicht geladen/probiert.
Zu finden HIER (Offline Installer 95,63MB).

[OT]
Ich würde gerne doch nochmal Nachfragen, Du (EWeiss) schreibst Windows logt was ich klicke/Besuche und so,
das würde bedeuten das es solche Informationen ja irgendwo hinterlegt und mit irgendwas auch versucht zu senden.

!! Mit "Alle" meine ich alle mir bekannten, bestimmt gibts noch mehr was man abschalten könnte !!
Zu meinem Windows: Alle sniffer Dienste, alle Microsoft sniffer IP's, alle sniffer Prozesse sind bereits deaktiviert/geblockt und als Webbrowser nutze ich Opera, Edge ist deaktiviert (teilweise auch gelöscht damit er nicht mehr "versehentlich" aufgerufen werden kann) und der Microsoft Internet Explorer ist noch im Original Zustand (nicht konfiguriert da noch nie aufgerufen/benutzt), gleiches gilt für Windows Media Player (Ich nutze VLC für DVD/BD, MPC für Videos, ein eigenes Audio Playback Tool und IrfanView für Bilder).
Generell sind viele Microsoft Anwendungen nicht mehr da, Cortana, OneDrive, Skype, Windows-Store usw = ByeBye.
(Nun sind bestimmt viele geschockt weil es ja total tolle und absolut unverzichtbare Lebensnotwendige Sachen sind, ich mag selbst bestimmen was für was zuständig sein soll.
Beispiel: Cortana ist bei mir Google, OneDrive ist bei mir MEGAsync bzw FTP's per TC, Skype ist 'ne Webcam, FoxIt für PDF's usw usf)
Desweiteren sind auch viele Boot funktionen anders/abgespeckt damit Windows 10 schneller startet (meine mechanische Test-Festplatte hat sehr viel zu tun, ich geh davon aus das Windows 10 sie früher oder später killt -> Hitzetod, die arbeitet mit 10000rpm)

Nun meine Frage, abgesehen von einem Downgrade zu Windows 7, was sollte man noch Unternehmen um "Privat" zu bleiben?
Bzw. sind Speicherorte bekannt wo Windows geklicke/Surfverhalten ablegt um darauf auch noch Einfluss nehmen zu können?
(Zur Info, viele Windows Temp Ordner werden bei mir automatisch geleert)
FileMON/RegMON ist mir dafür zu unsauber/Windows 10 überflutet diese beiden Software Perlen, wenn ich nicht Filtern kann sind da innerhalb von ein paar Sekunden tausende Aufrufe Protokolliert und ich hab (noch) keine Ahnung auf was ich achten müsste.
[/OT]
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
 
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
5.366 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#7

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 10. Mär 2018, 23:19
Zitat:
Nun sind bestimmt viele geschockt weil es ja total tolle und absolut unverzichtbare Lebensnotwendige Sachen sind, ich mag selbst bestimmen was für was zuständig sein soll.
Ich habe nix dagegen einzuwenden nicht weil ich Paranoia bin sondern aus einem einzigen Grund.
Es geht niemanden etwas an das ich mich auf der Plattform Delphi-Praxis bewege.
So einfach ist das .

gruss
 
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.624 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#8

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 11. Mär 2018, 10:00
Also heute hab ich DirectX 9.29.1974 (Stand Juni 2010) installiert und getestet, der FPS bug bleibt bestehen, da frag ich mich was mir ein "Creators Fall Upgrade" bringen soll wenn doch der Fehler an DirectX liegt?
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
 
Benutzerbild von EWeiss
EWeiss

Registriert seit: 16. Okt 2010
5.366 Beiträge
 
Delphi 2010 Architect
 
#9

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 11. Mär 2018, 13:36
Also heute hab ich DirectX 9.29.1974 (Stand Juni 2010) installiert und getestet, der FPS bug bleibt bestehen, da frag ich mich was mir ein "Creators Fall Upgrade" bringen soll wenn doch der Fehler an DirectX liegt?
Ich frage mich jetzt was es damit zu tun hat.
Wird W10 nicht mit DX12 ausgeliefert?
Warum sollen die sich noch mit dem alten Kram befassen bzw. Fehler dafür unter W10 beheben.

Deshalb wirst du es wohl separat fixen müssen durch einen extra Download Patch wie von Tigü verlinkt.

gruss
 
Benutzerbild von KodeZwerg
KodeZwerg

Registriert seit: 1. Feb 2018
1.624 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#10

AW: DirectX 9 extrem langsam, hier eine Lösung

  Alt 11. Mär 2018, 16:59
DirectX 9 ist kein Bestandteil von Windows 10, korrekt.
Wie soll man nun eine Anwendung starten die DirectX 9 verlangt aber keines vorhanden ist?
Ich hab daraufhin DirectX 9.0c installiert und bemerkt das einige Anwendungen extrem stockern, den Rest der Story kann man oben nachlesen.
Für eine neue Windows Version ist es mir noch zu frisch, ich warte lieber ab bis die ersten Sicherheitslücken oder andere Berichte darüber vorliegen um mich darauf vorzubereiten, Microsofts Betatester mag ich nicht sein.
Gruß vom KodeZwerg
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
 
Thema geschlossen
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:36 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2018 by Daniel R. Wolf