AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Object-Pascal / Delphi-Language Delphi First chance exception, kein Debug-Ansatz

First chance exception, kein Debug-Ansatz

Ein Thema von Rainer Wolff · begonnen am 25. Mär 2020 · letzter Beitrag vom 25. Mär 2020
Antwort Antwort
Rainer Wolff

Registriert seit: 25. Okt 2005
Ort: Bretten
249 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#1

First chance exception, kein Debug-Ansatz

  Alt 25. Mär 2020, 16:21
Delphi-Version: 10.3 Rio
Hallo,

ich suche nun schon ein paar Stunden nach den Abgründen eines Absturzes, aber finde keinen Ansatz, der Sache auf den Grund zu gehen.

Delphi 10.3 Rio

Die Exception-Meldung:
Code:
First chance exception at $009E1283. Exception class $C0000005 with message 'access violation at 0x009e1283: read of address 0x00301342'. Process Prodavi.exe (18940)
Mein Callstack hilft mir so richtig gar nicht weiter:

Code:
FireDAC.Phys.TFDPhysEventMessage.BasePerform
System.Classes.CheckSynchronize(???)
Vcl.Forms.TApplication.WndProc((0, 0, 0, 0, 0, 0, (), 0, 0, (), 0, 0, ()))
System.Classes.StdWndProc(724038,0,0,0)
:760b444b USER32.AddClipboardFormatListener + 0x4b
:76094f8c ; C:\WINDOWS\SysWOW64\USER32.dll
:760940de ; C:\WINDOWS\SysWOW64\USER32.dll
:76093ec0 USER32.DispatchMessageW + 0x10
Vcl.Forms.TApplication.ProcessMessage(???)
Vorangehend erzeuge ich im Programm nach Button-Click eine neue Entity und speichere diese mit dem Spring4D ORM in einer Firebird-Datenbank. Diese Operationen laufen aber alle noch anständig durch, der Button-Eventhandler wird komplett abgearbeitet. Erst wenn das Programm dann weiterläuft, kracht es.

So wie es aussieht, läuft das ganze in Tokyo ohne Abstürze.

Wie kann ich das Problem einkreisen?
  Mit Zitat antworten Zitat
Medium

Registriert seit: 23. Jan 2008
3.555 Beiträge
 
Delphi 2007 Enterprise
 
#2

AW: First chance exception, kein Debug-Ansatz

  Alt 25. Mär 2020, 17:13
Meine kurze Recherche ergab, dass "First Chance Exceptions" Ereignisse an den Debugger sind, und noch nicht zur weiteren Behandlung an das gerade laufende Programm übergeben wurden. Das Programm fängt diese möglicherweise geregelt ab, und es besteht eigentlich überhaupt kein Problem.

Dem würde ich entnehmen, dass dein Debugger in Rio anders konfiguriert ist als der in Tokyo, und idealerweise so wie dort eingestellt sein sollte. Mangels Zugriff auf diese Versionen (bzw. eines Delphis in diesem Moment) kann ich leider nicht sagen, welche Optionen hier in Frage kämen. Aber es scheint, als wäre es nicht angesagt in deinem eigenen Code weiter nach einem Fehler zu suchen - dort ist wahrscheinlich alles okay.

Edit: Wenn die Exception nicht abgefangen wird, so bekommt der Debugger noch eine "Second Chance Exception", welche dann in der Regel als "Unhandled Exception" vom allgemeinen Exception-Handler den man so kennt ganz normal gemeldet wird.
"When one person suffers from a delusion, it is called insanity. When a million people suffer from a delusion, it is called religion." (Richard Dawkins)

Geändert von Medium (25. Mär 2020 um 17:16 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:33 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf