AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Mehrsprachingkeit

Offene Frage von "haentschman"
Ein Thema von wschrabi · begonnen am 24. Nov 2020 · letzter Beitrag vom 26. Nov 2020
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
725 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#11

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 24. Nov 2020, 14:19
Warum verteufeln alle Delphis eigenes XLIFF?
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
freimatz

Registriert seit: 20. Mai 2010
944 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#12

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 24. Nov 2020, 14:28
Sicher, dass das Delphi eigen ist? (https://en.wikipedia.org/wiki/XLIFF)
  Mit Zitat antworten Zitat
wschrabi

Registriert seit: 16. Jan 2005
342 Beiträge
 
#13

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 24. Nov 2020, 16:12
Danke herzlichst, für Deine guten Tips, die ich mir zu Herzen nehmen werde.
walter
  Mit Zitat antworten Zitat
kompi

Registriert seit: 27. Apr 2012
Ort: Duisburg
42 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#14

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 24. Nov 2020, 16:25
Aus den Beispielen entnehme ich, dass das Projekt ein VCL Projekt ist.

Hierfür hat Anders Melander mal den "Better Translation Manager" programmiert, den man von seiner Webseite http://melander.dk/ herunterladen kann. Ich benutze diesen Manager in einem Projekt und bin begeistert.

Man muss nur in Delphi vorwählen, dass mit drc Dateien kompiliert werden soll. Dann lädt man die Exe Datei und schon kann man übersetzen. Dies kann man sogar über z.B. Microsoft Translation automatisch übersetzen lassen. Dann noch die Sprachdatei im Manager erstellen und in das Programmverzeichnis kopieren. Das wars.
Alles andere wird durch das Delphi eigene Localization System erledigt.

Es ist keine Änderung im Code notwendig.

Viele Grüße
Kompi
Detlef Schmitz
  Mit Zitat antworten Zitat
wschrabi

Registriert seit: 16. Jan 2005
342 Beiträge
 
#15

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 24. Nov 2020, 17:18
Hallo Hr Detlef Schmitz,
supperrr genau so was brauch eich. Ich habs mit dem Delphi Translation Manager probiert, doch ich hab zwar jetzt in ENU die *.dfm aber er hat nix überstzt.
Denke Dein TIPist viel besser.

SUPER DNAKE
  Mit Zitat antworten Zitat
wschrabi

Registriert seit: 16. Jan 2005
342 Beiträge
 
#16

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 24. Nov 2020, 18:14
Hallo Detlef,
ich habe mir den BTM angeguckt und ich kann aber noch nichts automatisch übersetzten lassen.
Einzeln kann ich die CAPTIONS in der ZIELSPRACHENSPalte manuell eingeben und dann Accept Translation klicken. (Bild)
Kannst du es mir zeigen wie man das macht
doch möchte ich es automatisch machen, denn es sind 12000 Terminis.
ich hab auch schon von https://www.freeoffice.com/en/download/dictionaries die en-us und de-at aus den SOX Files ungezipped und in %APPDATA$\LOCAL\Translationmanager\Dictionaries reinkopiert.
Doch es will nicht.
Was mache ich falsch?
DANKE
Miniaturansicht angehängter Grafiken
btm_auto.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
Redeemer

Registriert seit: 19. Jan 2009
Ort: Kirchlinteln (LK Verden)
725 Beiträge
 
Delphi 2009 Professional
 
#17

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 24. Nov 2020, 21:08
Sicher, dass das Delphi eigen ist? (https://en.wikipedia.org/wiki/XLIFF)
Das ist in der Delphi-IDE enthalten. Erfunden hat Emba das nicht.
Janni
2005 PE, 2009 PA, XE2 PA
  Mit Zitat antworten Zitat
kompi

Registriert seit: 27. Apr 2012
Ort: Duisburg
42 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#18

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 25. Nov 2020, 07:51
Man muss sich zum Microsoft Translation Service anmelden, also ein kostenloses Konto bei Microsoft Azure anlegen. In Azure meldet man sich dann zu diesem Dienst an und gibt die entsprechenden Daten in den Settings von BTM an.

Dann kann man diese Funktion in BTM nutzen, in dem man die Funktion Translation -> Auto Translate -> Microsoft Translation Service auswählt. Hat man mehrere Zeilen selektiert, werden diese alle in die jeweilige Sprache übersetzt.

Das schwierigste ist dabei, sich beim Microsoft Translation Service anzumelden. Es finden sich jedoch im Netz diverse Anleitungen.
Alternativ kann man übersetzte Teile zum Translation Memory hinzufügen und an anderer Stelle wieder einfügen.

Gruß Kompi
Detlef Schmitz
  Mit Zitat antworten Zitat
kompi

Registriert seit: 27. Apr 2012
Ort: Duisburg
42 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#19

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 25. Nov 2020, 07:55
Noch ein Zusatz:

Die Dateien, die Du in das Dictionary geladen hast, dienen nicht der Übersetzung, sondern nur zur richtigen Buchstabierung (Spell Check).

Gruß Kompi
Detlef Schmitz
  Mit Zitat antworten Zitat
TigerLilly

Registriert seit: 24. Mai 2017
Ort: Wien, Österreich
833 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#20

AW: Mehrsprachingkeit

  Alt 25. Nov 2020, 08:03
Ergänzung:
Mehrsprachigkeit geht Hand in Hand mit Lokalisierung. Also Formate für Währungen, Zeit, Datum etc. Captions übersetzen ist eines, aber da gibt es auch Menüs, Hints, Ausgabetexte, Reports.
Manche Texte kommen gar nicht aus der App selbst, sondern aus den Tiefen des Compilers bzw des Betriebssystems.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:31 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf