AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Datenbanken Welches DBMS sollte ich nehmen?

Welches DBMS sollte ich nehmen?

Ein Thema von Marco Steinebach · begonnen am 15. Feb 2021 · letzter Beitrag vom 23. Feb 2021
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
Marco Steinebach

Registriert seit: 4. Aug 2006
454 Beiträge
 
Delphi 5 Enterprise
 
#1

Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 07:16
Datenbank: SQL • Version: egal • Zugriff über: Netzwerk VPN
Hallo zusammen,
Ich habe ein Programm, bei dem ich, bis jetzt, meine Dateizugriffe, über typisierte Dateien (file of record) gelöst habe, sogar so, dass es Netzwerkfähig ist.
Aber nun stößt das Ganze an seine 'Grenzen, nicht zuletzt dadurch, dass es ziemlich mühsam ist, bei einer Änderung der Daten die Datei dauernd konvertieren zu müssen.

Ich habe hier zwar noch Delphi 5, ja sowas läuft immernoch , aber wenigstens Enterprise, also mit allem Datenbank-Zugriffs-Kram.
Ich suche ein DBMS,
- das keinen Linux- oder Windows-Server braucht. Mir träumt ein ganz normaler PC im Netz mit W10 Pro, der dann als Datenbank-Server funktioniert,
- bei dem es möglich ist, mit meinem Uralt-Delphi noch darauf zuzugreifen und
- für das man nicht erst ein ganzes Studium abgelegt haben muss, wenn man es nur Installieren will. Die Grundlegenden DB-Kenntnisse habe ich, aber das Ganze soll, irgendwann mal, Teil der Installations-Routine meines Programms werden.

Hat jemand einen Vorschlag, was für mich hier in Frage kommt?
Es muss zwar Multi-User-fähig sein, aber wenn mein Programm mal 10 Leute gleichzeitig nutzen, dürfte das schon viel sein.

Auf Antworten freut sich
Marco (wandogau)
Marco Steinebach
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.669 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#2

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 07:47
...bekennender Firebird Fan. Alles in einer Datei, kopierbar (ohne Zugriff), mulituser, embedded, DB Größe auch in mehreren GB...
https://www.firebirdsql.org/en/firebird-3-0/
...bei 14MB Setup (ZIP) wird MSSQL blaß!

Aktueller Thread: https://www.delphipraxis.net/204437-...g-welches.html

Vor allem würde ich abraten von MSSQL, ORACLE, MySQL...zu groß zu umständlich.

Zitat:
aber wenigstens Enterprise, also mit allem Datenbank-Zugriffs-Kram.
...heute brauchst du kein Enterprise. Mit der Professional kannst du auch mit Devart UniDAC (Achtung Werbung: ) auf alles zugreifen. Günstiger (Free) geht es mit ZEOS...

PS: Darüber gibt es so viele Meinungen, daß du am Ende genauso nicht weißt, was du nehmen sollst.
Mach dir ein Testsystem. Beurteile den Installationsaufwand, die Zugriffskomponenten (Preis), Backupmechanismen der Datenbank, Datenbank Umzug auf einen anderen Rechner, Datenbank Editor für Erstellen Tabellen/Felder... womit du am Besten zurechtkommst, das nimmst du.

Geändert von haentschman (15. Feb 2021 um 08:46 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
TigerLilly

Registriert seit: 24. Mai 2017
Ort: Wien, Österreich
832 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 08:11
Mein Favorit: MS SQL Server Express
Ist ein echter SQL Server, beliebig skalierbar. Kann alles, was man braucht. Gibt viele, die sich auskennen damit + viele Code Samples. Läuft auf so gut wie jedem Rechner.

Alternativ:
Nexus DB
Absolute Database
  Mit Zitat antworten Zitat
Lemmy

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.277 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 08:17
Alternative:
Du hast deine Oberfläche aktuell nicht mit DB-Sensitiven KOmponenten verseucht. Anstelle deine Oberfläche umzustellen:

extrahier dein File-Of-Persistenzzeugs und bau eine REST-API drum herum und passe deine Clientanwendung an. In einem zweiten Schritt tauscht Du dein File-Of Zeugs am Server mit einer Datenbank deiner Wahl aus.
  Mit Zitat antworten Zitat
mkinzler
(Moderator)

Registriert seit: 9. Dez 2005
Ort: Heilbronn
39.714 Beiträge
 
Delphi 10.4 Sydney
 
#5

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 08:24
Allerdings könnte es unter Delphi 5 trotzdem schwer werden ...
Markus Kinzler
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas13

Registriert seit: 14. Okt 2006
Ort: Nürnberg
302 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#6

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 09:41
Hallo Marco,
schau mal hier rein: Absolute Database https://www.componentace.com/bde_rep...e_database.htm Vielleicht ist es was für Dich.
Gruß, Andreas
Wenn man seinem Nächsten einen steilen Berg hinaufhilft, kommt man selbst dem Gipfel näher.
John C. Cornelius
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.805 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 09:44
Ist dein Programm nur einmal im Einsatz oder mehrfach?
Ist es im Privaten Umfeld oder bei Firmen im Kommerziellen Umfeld im Einsatz?
Verdienst du Geld damit oder ist das ein Hobby/OpenSourc-Programm

Persönlich halte ich MySQL und MS SQL für viele Anwendungsfälle sehr gut geeignet.
Mein Favorit ist MS SQL Server. Leicht zu installieren. Leicht zu nutzen
Wenn du Kommerziell bei Firmen unterwegs bist, ist ein MS SQL Server fast immer eh schon vorhanden.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von IBExpert
IBExpert

Registriert seit: 15. Mär 2005
505 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#8

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 12:56
pro Firebird in Bezug auf dein Anforderungsprofil weil

-Installation von firebird server wenn man die zip runterlädt und in sein eigenes setup einbindet
Aufruf install_service.bat als admin (dabei keine weiteren Fragen zu beantworten wenn bei
fb3 eine security3.fdb mit SYSDBA user ausgeliefert wird, keine aktivierungszwang oder
sonstwas)

-Anpassungen gleich mit ausliefern über vorgefertige Security oder firebird.conf ohne
tricksereien (anderer tcp port zB)

-Betrieb als embedded braucht gar nichts außer dll mit ausliefern, trotzdem voller
funktionsumfang ohne Größenbegrenzung der db (afaik 10GB bei mssql express muss
kein Problem sein, geht aber schneller als man denkt ...)

-Mischbetrieb auf jedem Kundenrechner (bei bedarf muss ein anderer schon installierter
fb server neueren oder älteren datums überhaupt nicht berücksichtigt werden, und schon
gar nicht überschrieben werden

-Weder Server noch embedded brauchen irgendeine bestimmte Serverversion beim Betriebssystem,
einen FB30 kannst du immer noch auf Window 7 problemlos zum laufen bringen, ohne
das microsoft dir da ungefragte endlos updates vorschreibt.

-beide version auch problemlos als 32 oder 64 bit version installierbar, also auch
auf alten gurken lauffähig (linux und windows ist eh klar)

-abgespeckt auf das was du wirklich brauchst sogar noch weniger als 14MB

-Zugriff mit delphi5 mach ich jeden Tag auf alle firebird versionen die es gibt
Holger Klemt
www.ibexpert.com - IBExpert GmbH
Oldenburger Str 233 - 26203 Wardenburg - Germany
IBExpert and Firebird Power Workshops jederzeit auch als Firmenschulung
  Mit Zitat antworten Zitat
schotti65

Registriert seit: 4. Sep 2010
Ort: Berlin
52 Beiträge
 
Delphi XE5 Enterprise
 
#9

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 13:23
Advantage Database Server.
Früher Extended Systems, mittlerweile auf Umwegen bei SAP gelandet.
Direkter / lokaler Zugriff ohne Lizenzkosten.
Installation = handvoll DLLs kopieren.
1 Tabelle = 1 Datei; mal eben Daten austauschen / kopieren supereinfach.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

Registriert seit: 13. Aug 2002
16.805 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#10

AW: Welches DBMS sollte ich nehmen?

  Alt 15. Feb 2021, 13:44
Advantage Database Server.
Früher Extended Systems, mittlerweile auf Umwegen bei SAP gelandet.
Direkter / lokaler Zugriff ohne Lizenzkosten.
Installation = handvoll DLLs kopieren.
1 Tabelle = 1 Datei; mal eben Daten austauschen / kopieren supereinfach.
Und bei Betrieb in Citrix/Remote Desktop kostenpflichtig.
Windows Vista - Eine neue Erfahrung in Fehlern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf