AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

ComPort

Ein Thema von juelin · begonnen am 29. Okt 2022 · letzter Beitrag vom 29. Okt 2022
Antwort Antwort
juelin

Registriert seit: 9. Mai 2006
Ort: Mannheim
117 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#1

ComPort

  Alt 29. Okt 2022, 14:10
Hallo liebe Delphianer,
Meiner Software: Windows 10 und RAD-Studio 10.4 Community Version).
ich entwickle gerade ein Projekt Logbuch (Amateurfunk).
Dazu möchte ich auch Daten vom Funkgerät (FT818ND mit CAT Kabel) über die COM-Schnittstelle holen.
Ich habe das Package 'ComPort-Library-master' von 'CWBudde/ComPort-Library - GitHub' downgeloaded.
Dann habe ich die Packages 10.2T -> CPort_R.dpk und CPort_D.dpk compiliert damm erzeugt dann installiert.
Nun habe ich die Komponeten CPort.lib auch in der Pallete.
Wenn ich nun z. B. die Komponete TComPort in mein Formular ziehe erzeugt Delphi natürlich in USES auch einen Eintrag CPort.
Beim Compeliren bekomme ich aber die Fehlermeldung 'Unit CPort nicht gefunden'.
Wo bekomme ich die Unit CPort her und in welches Verzeichnis muss es dann?
Kann mir eventuell das Unit CPort per Mail schicken' juergen.linder@gmx.de
Danke und Gruß
Jürgen
Jürgen Linder
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Olli73
Olli73

Registriert seit: 25. Apr 2008
Ort: Neunkirchen
538 Beiträge
 
#2

AW: ComPort

  Alt 29. Okt 2022, 14:49
Die Datei ist doch im Git enthalten. Müsstest du also bereits haben.

Aber du musst den Suchpfad anapassen, damit er die DCUs findet.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von himitsu
himitsu

Registriert seit: 11. Okt 2003
Ort: Elbflorenz
40.727 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#3

AW: ComPort

  Alt 29. Okt 2022, 20:17
In der IDE ist nur das Package BPL installiert und explizit mit Pfad registriert.

Kompilierst du mit Laufzeitpackages, dann brauchst die DCP im Suchpfad des Compilers
und die BPL muß ihm DLL-Suchpfad (Programmpfad, %PATH% oder System32) liegen

kompiliert man ohne Laufzeitpackages, dann müssen die DCU und DFM im Compilersuchpfad (Librarypath) liegen
oder die PAS, aber da bereits vorkompiliert, sind die DCU dort besser

und will man diese Komponente debuggen oder im Designer gern mal in den Code schauen (Strg+Linksklick und Co.), dann die PAS auch noch im Searchpath der IDE.
Garbage Collector ... Delphianer erzeugen keinen Müll, also brauchen sie auch keinen Müllsucher.
my Delphi wish list

Geändert von himitsu (29. Okt 2022 um 20:33 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
juelin

Registriert seit: 9. Mai 2006
Ort: Mannheim
117 Beiträge
 
Delphi XE5 Professional
 
#4

AW: ComPort

  Alt 29. Okt 2022, 21:35
Hallo Himitsu,
recht herzlichen Dank für Deinen Tip mit Laufzeitpackages.
Hat prima funktioniert.
Gruß
Jürgen
Jürgen Linder
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:28 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf