AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte HxD - schneller Hexeditor, Disk-Editor und RAM-Editor

HxD - schneller Hexeditor, Disk-Editor und RAM-Editor

Ein Thema von mael · begonnen am 4. Feb 2005 · letzter Beitrag vom 22. Mai 2020
Antwort Antwort
Seite 39 von 39   « Erste     29373839
Benutzerbild von mael
mael
Registriert seit: 13. Jan 2005
Neue Version 2.4 (28.2.2020), siehe letzten Post

Links setzen
Wem mein Programm HxD gefällt, der kann gerne einen Link auf meine Seite ( http://mh-nexus.de/hxd/ ) setzen.

Beschreibung
HxD ist ein schneller Hexeditor, den ich jetzt schon eine Zeit lang entwickle.

Den Hexeditor habe ich komplett selbst geschrieben, er basiert nicht auf einem TCustomGrid oder Ähnlichem. (Also alles außer ToolBar2000/TBX und den Digests (SHA-1, MD-5,...))

Kurzer Funktionsüberblick:
  • Öffnen/Bearbeiten von Dateien beliebiger Größe (auch > 4GB)
  • Diskeditor zum direkten Lesen/Schreiben auf Festplatten, Disketten, USB-Sticks,... (WinNT und Win9x)
  • RAM-Editor zum Lesen/Schreiben des virtuellen Arbeitsspeichers anderer Prozesse/Programme (inkl. Data-Folding)
  • Schnelle Suchfunktion für Text (inkl. Unicode), Hex-Werte, Ganze Zahlen oder Gleitkommazahlen
  • Ersetzenfunktion (schnell, auch für Millionen Ersetzungen)
  • Bytes einfügen/Bereich füllen
  • Dateien zerlegen/verketten
  • Dateien sicher löschen
  • Dateivergleich (einfach)
  • Exportieren in verschiedene Formate, darunter Pascal, C, Java oder auch Intel Hex, Motorola SX Records
  • Ansicht in verschiedenen Zeichensätzen (ANSI, DOS, EBCDIC, Macintosh)
  • Gruppierung von Bytes
  • Nur Hex- oder nur Text-Modus
  • Prüfsummen-Generator: Checksum, CRC, Custom CRC und Digests SHA-1, MD-5, ...
  • Hervorhebung von veränderten Daten
  • und mehr (siehe auch Webseite)
Heute (04.02.2005) habe ich gerade die erste stabile Version veröffentlicht und würde mich über Tests und Vorschläge (natürlich auch Lob ) freuen.

ACHTUNG:
Verwende den Schreibmodus des Diskeditors nur wenn Du genau weißt was Du tust! Man kann leicht durch falsches Editieren der Festplatte ein System unbootbar machen.

http://mh-nexus.de/de/graphics/MiniShotHxD.png

Download portable und installierbare Version 2.4.0.0: http://mh-nexus.de/de/downloads.php?product=HxD20

Updates (Download oben):
Also dann schreibt mal eifrig

Geändert von mael (28. Feb 2020 um 12:21 Uhr)
 
Benutzerbild von p80286
p80286

 
Delphi 7 Personal
 
#381
  Alt 13. Mai 2019, 20:38
Hätte es HxD vor 35 Jahren schon gegeben, ich hätte mich nie ans Programmieren gemacht.


Gruß
K-H
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#382
  Alt 6. Jul 2019, 16:10
Version 2.3 von HxD ist nun verfügbar.

Changelog und Download befinden sich wie bisher auf meiner Seite.
  Mit Zitat antworten Zitat
dummzeuch

 
Delphi 2007 Professional
 
#383
  Alt 6. Jul 2019, 18:03
Das Plugin-Interface muss ich mir unbedingt mal ansehen. Wir haben eine Menge binärer Dateien mit festem Record-Aufbau.

Tolles Tool übrigens!
Thomas Mueller
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#384
  Alt 7. Jul 2019, 18:23
Freut mich zu hören.

Bisher kann man nur einfache Datentypen konvertieren, oder man findet einen Weg alles in eine Textzeile zu schreiben.

Hätte es HxD vor 35 Jahren schon gegeben, ich hätte mich nie ans Programmieren gemacht.
Freut mich. Wollte schon vorher kommentieren, aber war mir nicht ganz sicher warum du deswegen auf das Programmieren verzichten würdest, und habe deswegen gewartet ob es irgendwie klarer wird (ist es nicht haha).
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#385
  Alt 13. Nov 2019, 13:38
Hallo,

Falls jemand Kommentare zur Entwicklung des UTF-8 Supports (und anderer Multibyteencodings) hat und wie das von der Benutzerperspektive sein wird, hier ist ein Forumsthread der dies detailliert:

https://forum.mh-nexus.de/viewtopic.php?f=4&t=1004
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

 
Delphi 7 Personal
 
#386
  Alt 14. Nov 2019, 10:21
Freut mich zu hören.

Bisher kann man nur einfache Datentypen konvertieren, oder man findet einen Weg alles in eine Textzeile zu schreiben.

Hätte es HxD vor 35 Jahren schon gegeben, ich hätte mich nie ans Programmieren gemacht.
Freut mich. Wollte schon vorher kommentieren, aber war mir nicht ganz sicher warum du deswegen auf das Programmieren verzichten würdest, und habe deswegen gewartet ob es irgendwie klarer wird (ist es nicht haha).
Ich hab damals die Tools für die Daten/Disketten-Konvertierung selbst geschrieben. Mit TPascal ging das besser als mit Basic, weil der Kompiler so schnell wie ein Interpreter war.
Dann 3 oder vier Bausteine in eine Batchdatei und man konnte sich ein echtes Produktivitätstool basteln.

Ok ich hab damals viel gelernt, aber der Aufwand für mich war enorm, denn jede Information mußte aus 2 m Büchern destilliert werden.
(Ich habe die IBM-Doku geliebt und gleichzeitg gehasst)

Mit HxD hätte ich viele Analysetools schenken können.
Gruß
K-H
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#387
  Alt 28. Feb 2020, 12:17
Version 2.4 von HxD ist nun verfügbar.

Changelog und Download befinden sich wie bisher auf meiner Seite.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von mael
mael

 
Delphi XE3 Professional
 
#388
  Alt 22. Mai 2020, 06:56
Ich arbeite seit einiger Zeit an UTF-8 Support und an Unicode-Text-Ausgabe. Das Thema, alleine das Fontrendering, ist erstaunlich komplex, besonders wenn man verschiedene Ausgabeformen für einen Hexeditor beachten muss, z.B. um Zeichen einzeln auszugeben und complex shaping (wie es von einigen nicht lateinischen Schriftsystemen verwendet wird) zu unterstützen bzw. selektiv zu deaktivieren.

Dann kommt noch die Färbung und die Mischung von verschiedenen Schriftarten, und variable Zeichenbreite bzw. Text in verschiedenen Schreibrichtungen dazu.

Ein Teil davon ist hier dokumentiert https://forum.mh-nexus.de/viewtopic.php?f=4&t=1004 falls jemand einen Blick reinwerfen will.

Jedenfalls wird wohl die nächsten Wochen eine Alpha-Version erscheinen. Eventuell auch zuerst ein allgemeines Textsteuerelement bevor es im Hexeditor erscheint.

Sinn ist es z.B. auch #0 Zeichen eingeben zu können oder einzelne Zeichen wie ein kombinierendes Diaresis (wie Umlaut, nur auf beliebigen Zeichen). Dadurch kann der Dateninspektor dann wirklich alle Chars richtig anzeigen, bzw. Strings die #0 oder Steuerzeichen enthalten. Steuerzeichen werden dann so ähnlich wie in SciTE oder Notepad++ angezeigt.

Im Laufe der Zeit habe ich auch viel von der umfassenden Unicode-Dokumentation gelesen, um rauszufinden wo sichere Grenzen sind beim Segmentieren von Byte-Streams, so dass die Textausgabe nicht variiert, je nach länge des gelesenen Abschnitts (kann z.B. bei BiDi-Texten, bzw. durch formatierenden Steuerzeichen, aber auch durch kombinierende Zeichen ergeben).

Dann habe ich mich mit Schriftarten beschäftigt und wie sie aufgebaut sind, die OpenType-Dokumentation gelesen, um feinere Details von Uniscribe (API zum Ausgeben von Unicode-Text, mit mehr Kontrolle) zu verstehen. Aber auch das detaillierte Mapping von Chars nach Glyphs, habe ich mir angesehen und damit experimentiert. Es ist keine 1-zu-1-Abbildung ist, sondern wird durch Ligaturen, positionssensitive Formen (z.B. Arabisch), oder Umordnung und kontextuelle Ersetzung von Zeichen deutlich komplexer als was man normalerweise von einem Hexeditor bzw. eine einfachen Zeichentabelle erwartet.

Zusammen mit einer sinnvollen Abbildung zwischen Bytes und Zeichen, die auch nicht 1-zu-1 ist, sind viele kleine Details auch bei der Benutzerführung wichtig, damit man trotz dieser Änderung den Hexeditor noch "versteht".

Erstaunlicherweise, ist eine richtige und stabile Textausgabe recht kompliziert, besonders wenn man nicht wie bei Texteditoren von sinnvollen Unterteilungen wie Zeilen ausgehen kann.

Das Feature wird viel kleiner wirken als der Aufwand dahinter, es wird halt Text sein, nur jetzt in allen möglichen Sprachen die Unicode unterstützt. Trotzdem freue ich mich ein bisschen wenn es endlich soweit ist
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von p80286
p80286

 
Delphi 7 Personal
 
#389
  Alt 22. Mai 2020, 12:34
Das Feature wird viel kleiner wirken als der Aufwand dahinter, es wird halt Text sein, nur jetzt in allen möglichen Sprachen die Unicode unterstützt. Trotzdem freue ich mich ein bisschen wenn es endlich soweit ist
Ist das nicht schon immer so gewesen? die letzten 10% machen 90% der Arbeit!
Vielen Dank, daß Du Dich so reinhängst!


K-H
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:00 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf