AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte TRtfLabel - Label zur Darstellung von RTF

TRtfLabel - Label zur Darstellung von RTF

Ein Thema von Flocke · begonnen am 31. Mär 2006 · letzter Beitrag vom 18. Apr 2018
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
Benutzerbild von Flocke
Flocke
Registriert seit: 9. Jun 2005
Ein paar von euch haben ja schon mitbekommen, dass ich seit einiger Zeit an einem aufgebohrten RichEdit-Control arbeite. Hier schon mal ein Ergebnis vorab:

TRtfLabel

Ein Label zur Darstellung von RTF-Text.
Das Ding
  • kann alle Features von RichEdit 3.0 bzw. 4.1 darstellen
  • kann in das RTF eingebettete Bilder und OLE-Objekte darstellen
  • unterstützt einen transparenten Hintergrund
  • kann von 2% bis 6400% zoomen (update 1.3)
  • kann seine Größe automatisch an den Inhalt anpassen
  • hat kein Fensterhandle, ist also ein Nachfahr von "TControl"
  • bietet keine Editier-Funktionalität, es dient ausschließlich der Anzeige
  • bietet über die ITextDocument-Schnittstelle die Möglichkeit, den Inhalt programmiert zu verändern (update)
Hier findet ihr Screenshots einer der Beispielanwendung (75 KiB) - man sieht oben den RTF-Quelltext, der an "Caption" zuweisen wurde, und unten das Ergebnis.

Auch ganz einfacher RTF-Quelltext ist möglich.
Der Text "{\rtf1{Hier ist \b ein\b0 \ul Wort\ul0 unterstrichen.}}" ergibt "Hier ist ein Wort unterstrichen."

Zusätzlich gibt's noch eine Unit mit der Funktion DrawRtfText, mit der man formatierten Text in einen Canvas ausgeben kann (ähnlich wie DrawText). (update 1.3)

Internes

Im Paket mit drin sind auch die aktuellen Übersetzungen der RichEdit-API-Header richedit.h (inkl. Korrekturen und Erweiterungen), richole.h, TOM.h, TextServ.h. Außerdem noch ein allgemeiner Wrapper für Interfaces von "thiscall" nach "stdcall" und zurück sowie eine rudimentäre Delphi-Implementierung von ITextHost.

Das war eigentlich der größte Teil der Arbeit - sieht man auch sofort daran, dass RtfLabel.pas selbst nur etwa 600 650 720 Zeilen hat .

Testen / Installieren

Das Verzeichnis mit den Projektdateien (nicht den Beispielanwendungen) müsst ihr in euren Suchpfad Bibliothekspfad aufnehmen.

Danach könnt ihr die Beispielanwendungen direkt übersetzen (Win32), da die Komponente dynamisch erzeugt wird.

Für die Installation sucht einfach ein Package eurer Wahl und fügt "RtfLabel.pas" hinzu (dann Installieren bzw. Aktualisieren). Zusätzlich könnt ihr die Datei "RtfLabel_Caption_Editor.pas" einem Entwurfszeitpackage hinzufügen - dann habt ihr einen Editor für die Eigenschaft Caption. (update 1.3)


Zur Installation öffnet ihr einfach das Package "RtfLabel_D#.dpk" für eure Delphi-Version und installiert dies. Für Delphi-Versionen ab 7 ist dies immer dasselbe Package (da sich darin nichts geändert hat). (update 1.3c)

Für Delphi 3 müsst ihr vorher in den drei Dateien "RichEdit2.pas", "RichOle.pas" und "TextServ.pas" noch den Text "{$EXTERNALSYM" durch "//{$EXTERNALSYM" ersetzen, da Delphi 3 dieses Feature noch nicht unterstützt.

Zusätzlich könnt ihr noch das Package "RtfLabel_D#D.dpk" installieren (derselbe Name nur mit einem "D" am Ende), dann habt ihr einen Editor für die Eigenschaft "Caption". (update 1.3b)

Ich freue mich auf eure Kommentare, Anmerkungen und Anregungen.

P.S.: bitte keine Anfragen nach der Editierfunktionalität - das "große" TRichEdit3 ist noch in Arbeit und wird all das unterstützen.

14.04.2006: Update auf die Version 1.1
  • Kleinen Bug korrigiert, der bei gleichzeitiger Benutzung von WordWrap und AutoSize mit Texten, die nach rechts ausgerichtete Absätze enthielten zu einer Endlosschleife führte.
  • Diverse kosmetische Korrekturen.

19.08.2006: Update auf die Version 1.3
  • Bug bei der Darstellung von Bildern/Objekten auf älteren Systemen bereinigt
  • Zooming eingebaut
  • Funktion "DrawRtfText" eingebaut
  • Property-Editor für TRtfEdit.Caption

27.02.2007: Update auf die Version 1.3b
  • Parametertypen von "DrawRichText" geändert.
  • Support für Delphi 3, 5 und 6 hinzugefügt, für Delphi 3 nochmal Dank an Lannes für seine Vorarbeit.
    Delphi 3 benötigt einen kleinen manuellen Eingriff (die $EXTERNALSYM-Dinger müssen in drei Dateien mit "Suchen und Ersetzen" geändert werden), läuft dann aber ohne Schwierigkeiten.
  • Packages für die einfache Installation hinzugefügt.

01.03.2007: Update auf die Version 1.3c
  • Jetzt mit vollständigem Support für Delphi 3 und 4, es sollte jetzt also mit allen Version ab Delphi 3 funktionieren
Angehängte Dateien
Dateityp: zip rtflabel_1.3c_143.zip (107,4 KB, 186x aufgerufen)
Besucht meine Garage
Aktuell: RtfLabel 1.3d, PrintToFile 1.4
 
Benutzerbild von Flocke
Flocke

 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#2
  Alt 14. Apr 2006, 10:34
Update auf die Version 1.1 (siehe oben).
Volker
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Flocke
Flocke

 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#3
  Alt 19. Aug 2006, 01:45
Update auf die Version 1.3 (siehe oben).
Volker
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas L.
 
#4
  Alt 19. Aug 2006, 07:35
Hi,
ist es auch möglich einen Link anzeigen zu lassen? Am besten wäre es wenn jeder Link automatisch eine ID bekommt und man dann auch Events zu weisen kann. Bsp.: Der User klickt Link mit ID1 dann soll form2.show; ausgeführt werden. Das wäre richtig geil. Geht sowas irgendwie?

Die Anweisung im RTF könnte ja so aussehen:
Code:
{\rtf1{Hier ist \b ein\b0 \ul Wort\ul0 \link unterstrichen\link0 und noch ein \link Link\link1.}}
Da sind dann die IDs hardcoded, wäre auch ne Möglichkeit.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Bernhard Geyer
Bernhard Geyer

 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#5
  Alt 19. Aug 2006, 08:09
Ich habe jetzt noch nicht reingeschaut, aber kann die Komponente ein Unicode-Interface und arbeitet damit mit intern mit Widestrings?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Flocke
Flocke

 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#6
  Alt 19. Aug 2006, 10:22
@onlinehome:

Das wäre eigentlich mehr, als für was diese Komponente gedacht war. Im Moment reiche ich überhaupt keine Meldungen an die ITextServices-Schnittstelle weiter, so dass die überhaupt nicht mitbekommen würde, dass ein Link geklickt wurde. Evtl. geht es aber sehr einfach (du würdest dann im Event keine ID sondern die URL übergeben bekommen, das wäre dir aber bestimmt auch recht, oder?).

@Bernhard Geyer:

Die Komponente nutzt intern die Interfaces, die auch der RichEdit-Fensterklasse das Leben einhauchen und die Microsoft gemeinhin als MSDN-Library durchsuchenWindowless Rich Edit Controls bezeichnet: MSDN-Library durchsuchenITextServices, MSDN-Library durchsuchenIRichEditOle und MSDN-Library durchsuchenITextDocument - halt einfach eben ohne die eigentliche Fensterklasse selbst. Intern arbeiten die mit Unicode, auf älteren Systemen halt mit MSLU.

Ich habe keine speziellen Properties und/oder Methoden für Unicode hinzugefügt, weil in der Eigenschaft "Caption" RTF-Text steht. RTF selbst wird ja normalerweise in 1-Byte-Zeichensätzen codiert und für Unicode-Zeichen muss man dann halt "\u<code>" angeben. Es wäre aber ein leichtes dies nachzuholen (über ITextServices.TxSendMessage / EM_SETTEXTEX und EM_GETTEXTEX), was stellst du dir denn da vor?
Volker
  Mit Zitat antworten Zitat
Andreas L.
 
#7
  Alt 19. Aug 2006, 10:29
Zitat von Flocke:
@onlinehome:

Das wäre eigentlich mehr, als für was diese Komponente gedacht war. Im Moment reiche ich überhaupt keine Meldungen an die ITextServices-Schnittstelle weiter, so dass die überhaupt nicht mitbekommen würde, dass ein Link geklickt wurde. Evtl. geht es aber sehr einfach (du würdest dann im Event keine ID sondern die URL übergeben bekommen, das wäre dir aber bestimmt auch recht, oder?).
Url wäre auch in Ordnung. Doch eigentlich wollte ich RTFLabel als Hinweistext nehmen in dem der User auch auf einen Link klicken kann um z. B. schneller die Hilfe aufzurufen anstatt auf den entsprechenden Button zu klicken. Vllt. wirft man das Konzept mit den IDs über den Haufen und lässt jeden Link ein OnClickEvent zuweisen.

Zur Komponente, wie diese Momentan ist, kann ich nicht viel sagen. Ich werde sie erst heute Abend testen können.
  Mit Zitat antworten Zitat
winx
 
#8
  Alt 28. Aug 2006, 14:03
Ist die Komponente für D2006.net oder Win32?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Flocke
Flocke

 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#9
  Alt 28. Aug 2006, 15:29
Win32!
Volker
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Lannes
Lannes

 
Delphi 3 Professional
 
#10
  Alt 28. Aug 2006, 22:23
Hallo,

muss schon sagen, tolles Teil

Mit ein paar Änderungen funktioniert es auch mit Delphi 3
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf