AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

Ein Thema von kerngehirn · begonnen am 15. Nov 2006 · letzter Beitrag vom 16. Nov 2006
Antwort Antwort
kerngehirn

Registriert seit: 28. Okt 2006
Ort: Altrip
7 Beiträge
 
#1

Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 15. Nov 2006, 19:49
Hallo Leute

Ich habe folgendes Problem. Ich möchte (Programm 1) zu (Programm2) "erweitern".
Bedeutet:

Ich habe ein Programm geschrieben, in welchem sich ein Ball von einem Zufälligen Punkt aus gestartet quer durch das "Spielfeld" bewegt und dabei an den Wänden anstößt und umdreht.

Ich möchte das Programm so erweitern, dass sich 2 Bälle im Fenster zufällig bilden, und unkontrolliert quer duchr das Spielfeld fliegen, sich dabei allerding nicht nur bei Berührung mit der wand, sondern auch mit dem jeweils anderen abstoßen.

Kann mir nun jemand sagen, was mir bei der Erweiterung von (Programm 1) zu (Programm 2) fehlt? Wär super. Brauch ich dringend.

Danke

Gruß kerngehirn


(Programm 1):
Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
  Dialogs, StdCtrls, ExtCtrls;

type
  TSpielfeld = class(TForm)
    Bild: TImage;
    Ende: TButton;
    Timer1: TTimer;
    procedure EndeClick(Sender: TObject);
    procedure Formcreate(Sender: TObject);
    procedure Timer1Timer(Sender: TObject);
  private
    { Private declarations }
  public
    { Public declarations }
  end;

type
  TBall = Class
    x,y,vx,vy,r: Single;
    Farbe : TColor;
    procedure Init(fNeu: TColor;
                        xNeu,yNeu,vxNeu,vyNeu,rNeu: Single);
    procedure ZeigeDich;
    procedure BewegeDich;
  end;

var
  Spielfeld: TSpielfeld;
  Ball : TBall;

implementation

{$R *.DFM}

procedure TSpielfeld.EndeClick(Sender: TObject);
begin
  halt
end;

procedure TBall.Init(fNeu: TColor;
                            xNeu,yNeu,vxNeu,vyNeu,rNeu: Single);
begin
farbe := fNeu;
r := rNeu;
x := xNeu;
y := yNeu;
vx := vxNeu;
vy := vyNeu;
end;

procedure TBall.ZeigeDich;
begin
with Spielfeld.Bild.Canvas do
  begin
  brush.color := Farbe;
  ellipse(Round(x-r),Round(y-r ),Round(x+r),Round(y+r))
  end;
end;

procedure TBall.BewegeDich;
begin
x := x+vx;
y := y+vy;
with Spielfeld.Bild do
  begin
    if (x > width - r - 1) then
      begin
      x := width - r - 1;
      vx := -vx
      end;
    if x < r + 1 then
      begin
      x := r + 1;
      vx := -vx
      end;
    if (y > height - r - 1) then
      begin
      y := height - r - 1;
      vy := -vy
      end;
    if y < r + 1 then
      begin
      y := r+1;
      vy := -vy
      end
  end
end;

procedure TSpielfeld.Formcreate(Sender: TObject);
begin
with Bild.Canvas do
  begin
  pen.width := 5;
  brush.Color := clwhite;
  rectangle(0,0,Bild.width,Bild.Height);
  pen.Width := 2;
  brush.style := bssolid;
  pen.mode := pmNOTXOR;
  end;
Ball.Init(clRed,random(Bild.width-50)+25,
          random(Bild.height-70)+25,random(4)-4,random(9)-4,20);
Ball.ZeigeDich;
end;

procedure TSpielfeld.Timer1Timer(Sender: TObject);
begin
Ball.ZeigeDich;
Bild.Canvas.Pixels[Round(Ball.x),Round(Ball.y)] := clred;
Ball.BewegeDich;
Ball.ZeigeDich;
end;

Initialization
Randomize;
Ball := TBall.Create;

Finalization
Ball.Destroy
end.



(Programm 2):
Delphi-Quellcode:
unit Unit1;

interface

uses
  Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
  Dialogs, StdCtrls, ExtCtrls;

type
  TSpielfeld = class(TForm)
    Bild: TImage;
    Ende: TButton;
    Timer1: TTimer;
    procedure EndeClick(Sender: TObject);
    procedure Formcreate(Sender: TObject);
    procedure Timer1Timer(Sender: TObject);
  private
    { Private declarations }
  public
    { Public declarations }
  end;

type
  TBall = Class
    x,y,vx,vy,r: Single;
    Farbe : TColor;
    procedure Init(fNeu: TColor;
                        xNeu,yNeu,vxNeu,vyNeu,rNeu: Single);
    procedure ZeigeDich;
    procedure BewegeDich;
  end;

var
  Spielfeld: TSpielfeld;
  Ball1,Ball2 : TBall;

implementation

{$R *.DFM}

procedure TSpielfeld.EndeClick(Sender: TObject);
begin
  halt
end;

procedure TBall.Init(fNeu: TColor;
                            xNeu,yNeu,vxNeu,vyNeu,rNeu: Single);
begin
farbe := fNeu;
r := rNeu;
x := xNeu;
y := yNeu;
vx := vxNeu;
vy := vyNeu;
end;

procedure TBall.ZeigeDich;
begin
with Spielfeld.Bild.Canvas do
  begin
  brush.color := Farbe;
  ellipse(Round(x-r),Round(y-r ),Round(x+r),Round(y+r))
  end;
end;

procedure TBall.BewegeDich;
begin
x := x+vx;
y := y+vy;
with Spielfeld.Bild do
  begin
    if (x > width - r - 1) then
      begin
      x := width - r - 1;
      vx := -vx
      end;
    if x < r + 1 then
      begin
      x := r + 1;
      vx := -vx
      end;
    if (y > height - r - 1) then
      begin
      y := height - r - 1;
      vy := -vy
      end;
    if y < r + 1 then
      begin
      y := r+1;
      vy := -vy
      end
  end
end;

procedure TSpielfeld.Formcreate(Sender: TObject);
var x,y,vx,vy:single;
begin
with Bild.Canvas do
  begin
  pen.width := 5;
  brush.Color := clwhite;
  rectangle(0,0,Bild.width,Bild.Height);
  pen.Width := 2;
  brush.style := bssolid;
  pen.mode := pmNOTXOR;
  end;
Ball1.Init(clRed,random(Bild.width-50)+25,
          random(Bild.height-50)+25,random(9)-4,random(9)-4,20);

Ball1.ZeigeDich;

repeat x:=random (Spielfeld.Bild.Width-50)+25;
       y:=random (Spielfeld.Bild.Height-50)+25;

       until sqrt (sqr(x-Ball1.x)+sqr(y-Ball1.y)) >= 42;
       Ball2.Init (clRed,x,y,Random(9)-4,Random(9)-4,20);
       Ball2.Zeigedich;



end;

procedure Stoss;
var h: single;
begin
if sqrt(sqr(Ball1.x-Ball2.x)+sqr(Ball1.Y-Ball2.Y)) < 40
  then begin
    h:= Ball1.vx; Ball1.vx:= Ball2.vy; Ball2.vx:= h;
    h:= Ball1.vy; Ball1.vy:= Ball2.vy; Ball2.vy:= h;
    end
  end;






procedure TSpielfeld.Timer1Timer(Sender: TObject);
begin
Ball1.ZeigeDich;
Ball2.ZeigeDich;
Bild.Canvas.Pixels[Round(Ball1.x),Round(Ball1.y)] := clred;
Bild.Canvas.Pixels[Round(Ball2.x),Round(Ball2.y)] := clblue;
Ball1.BewegeDich;
Ball2.BewegeDich;
Stoss;
Ball1.ZeigeDich;
Ball2.ZeigeDich;
end;

Initialization
Randomize;
Ball1 := TBall.Create;

Finalization
Ball1.Destroy;
Ball2.destroy;
end.
???????
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#2

Re: Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 15. Nov 2006, 20:34
Klingt nach Hausaufgabe. Wie wärs mit selber denken?

edit: übrigens, nimm besser free als destroy
  Mit Zitat antworten Zitat
kerngehirn

Registriert seit: 28. Okt 2006
Ort: Altrip
7 Beiträge
 
#3

Re: Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 15. Nov 2006, 20:38
Spassvogel...

Is keine Hausaufgabe.
Stammt zwar aud dem Schulunterricht, is aber eigentlich nicht das Thema. Is mehr freiwillig.
Ausserdem habbich ja gedacht, bin halt nur nich weoter gekommen.

edit: Wie wärs mit helfen
???????
  Mit Zitat antworten Zitat
Namenloser

Registriert seit: 7. Jun 2006
Ort: Karlsruhe
3.724 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#4

Re: Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 15. Nov 2006, 20:46
Hab den Code ausprobiert, funktioniert doch tadellos

Das einzige, was du vergessen hast, ist Button2.Create im initialize...
  Mit Zitat antworten Zitat
Cöster

Registriert seit: 6. Jun 2006
589 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#5

Re: Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 15. Nov 2006, 22:49
Zum gegenseitigem Abstoßen von Kugeln gibt's hier mehrere Threads im Forum. Einfach mal suchen. Daraus kann man sich dann die nötigen Formeln selbst herleiten.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von _frank_
_frank_

Registriert seit: 21. Feb 2003
Ort: Plauen / Bamberg
922 Beiträge
 
Delphi 3 Professional
 
#6

Re: Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 15. Nov 2006, 23:44
also ich hab das ballabstoßen damals mit dem Satz des Pythagoras gemacht
Hypotenuse^2=ankathete^2+gegenkathete^2

so in etwa (ungetested)

Delphi-Quellcode:
minabstand:=ball.width^2;
xdiff:=abs(ball2.left-ball1.left);
ydiff:=abs(ball2.top-ball1.top);
abstand:=xdiff*xdiff+ydiff*ydiff;
if abstand<minabstand then coll:=true;
HTH Frank
  Mit Zitat antworten Zitat
Cöster

Registriert seit: 6. Jun 2006
589 Beiträge
 
Turbo Delphi für Win32
 
#7

Re: Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 16. Nov 2006, 14:35
@ _frank_: Du hast eine Möglichkeit (wenn auch umständliche) für die Kollisionsüberprüfung gegeben und nicht für die Abstoßung gezeigt. Soweit ich Kerngehirn verstanden habe, liegt sein Problem darin, die Richtungen der Bälle nach der Kollision errechnen.
  Mit Zitat antworten Zitat
kerngehirn

Registriert seit: 28. Okt 2006
Ort: Altrip
7 Beiträge
 
#8

Re: Ball Programm ( 2 Bälle bewegen sich )

  Alt 16. Nov 2006, 17:25
Zitat von NamenLozer:
Hab den Code ausprobiert, funktioniert doch tadellos

Das einzige, was du vergessen hast, ist Button2.Create im initialize...


Hi.

Merci für die vielen Antworten.
Aber diese hier ^^ hat mir gereicht. Jetz geht es.
Danke nochmal.
???????
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf