AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Sql - Ado - Values

Ein Thema von poterp · begonnen am 7. Sep 2007 · letzter Beitrag vom 9. Sep 2007
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   
poterp

Registriert seit: 27. Mär 2005
175 Beiträge
 
#1

Sql - Ado - Values

  Alt 7. Sep 2007, 22:34
hallo,
wie ist es, wenn man ne neue zeile bei SQL schreibt? ich habe folgendes gemacht:
Delphi-Quellcode:
procedure TForm2.Button3Click(Sender: TObject);
begin
with adoquery1 do
begin
sql.Text:= 'Insert Into Tab_Fb_Ziel(paul, simon, alex, jean, rene, alain, simon, dominique, '
           'Raymond, Sylax, jeanne, Yvonne, Claire, Nina, Pierre, Janson, Louis, Lila,'
           'maurice )Values (:paul, :simon, :alex, :jean, :rene, :alain, :simon, :dominique, '
           ':Raymond, :Sylax, :jeanne, :Yvonne, :Claire, :Nina, :Pierre, :Janson, :Louis, :Lila,'
           ':maurice )';


 Parameters.ParamByName('paul').Value:=Edit1.Text;
 Parameters.ParamByName('Simon').Value:=Edit2.Text;
 Parameters.ParamByName('alex').Value:=Edit3.Text;
 Parameters.ParamByName('jean').Value:=Edit4.Text;
 Parameters.ParamByName('rene').Value:=Edit5.Text;
 Parameters.ParamByName('alain').Value:=Edit6.Text;
.......
end;
end;
Ich habe fehler beim SQL.Text. Ich weisse nicht, ob bei neuer zeilen man die Hochklammer hinfügen soll.
poter
  Mit Zitat antworten Zitat
poterp

Registriert seit: 27. Mär 2005
175 Beiträge
 
#2

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 00:50
die erste fehlern habe ich endeckt uzw.:
Delphi-Quellcode:
procedure TForm2.Button3Click(Sender: TObject);
begin
with adoquery1 do
begin
sql.Text:= 'Insert Into Tab_Fb_Ziel(paul, simon, alex, jean, rene, alain, simon, dominique, ' +
           'Raymond, Sylax, jeanne, Yvonne, Claire, Nina, Pierre, Janson, Louis, Lila,'       +
           'maurice )Values (:paul, :simon, :alex, :jean, :rene, :alain, :simon, :dominique,
           ':Raymond, :Sylax, :jeanne, :Yvonne, :Claire, :Nina, :Pierre, :Janson, :Louis, :Lila,
           ':maurice )';


Parameters.ParamByName('paul').Value:=Edit1.Text;
Parameters.ParamByName('Simon').Value:=Edit2.Text;
Parameters.ParamByName('alex').Value:=Edit3.Text;
Parameters.ParamByName('jean').Value:=Edit4.Text;
Parameters.ParamByName('rene').Value:=Edit5.Text;
Parameters.ParamByName('alain').Value:=Edit6.Text;
.......
end;
end;
ich habe die '+' hingefügt aber ab Values geht es nicht mehr
  Mit Zitat antworten Zitat
marabu

Registriert seit: 6. Apr 2005
10.109 Beiträge
 
#3

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 06:44
Bonjour poter,

um einen String aus einzelnen Literalen zusammen zu setzen musst du auch wirklich alle Literale verketten:

Delphi-Quellcode:
procedure TForm2.Button3Click(Sender: TObject);
const
  STMT
    = 'Insert Into Tab_Fb_Ziel('
    + 'paul, simon, alex, jean, rene, alain, simon, dominique, Raymond, Sylax, '
    + 'jeanne, Yvonne, Claire, Nina, Pierre, Janson, Louis, Lila, maurice '
    + ') Values ('
    + ':paul, :simon, :alex, :jean, :rene, :alain, :simon, :dominique, :Raymond, :Sylax, '
    + ':jeanne, :Yvonne, :Claire, :Nina, :Pierre, :Janson, :Louis, :Lila, :maurice '
    + ')'
    ;
begin
  with adoquery1 do
  begin
    // wenn STMT bis auf Parameter statisch ist,
    // dann genügt einmailiges Zuweisen in FormCreate
    // oder im Object Inspector und dann muss die Query
    // nur geschlossen werden:
    // Close;
    SQL.Text := STMT;

    Parameters.ParamByName('paul').Value := Edit1.Text;
    // ...
    Open;
  end;
end;
Bonne Chance
  Mit Zitat antworten Zitat
8. Sep 2007, 06:57
Dieses Thema wurde von "Matze" von "Windows API / MS.NET Framework API" nach "Datenbanken" verschoben.
Auch wenn es evtl. nur um die Delphi-Grundlagen geht, dem Titel nach gehört das hier hin.
poterp

Registriert seit: 27. Mär 2005
175 Beiträge
 
#5

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 11:04
Merci Monsieur,
je vais essayer
  Mit Zitat antworten Zitat
poterp

Registriert seit: 27. Mär 2005
175 Beiträge
 
#6

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 15:59
Danke, es lauft ganz gut
wie kann ich vermeiden, dass ein datensatz 2mal gespeichert wird? bzw eine routine schreiben, die erstmal prüft, ob die identische daten in datenbank vorhanden ist?
grüß
poter
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.367 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#7

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 16:02
Oder auf DB-Ebene einen passenden Unique-Index setzen.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
poterp

Registriert seit: 27. Mär 2005
175 Beiträge
 
#8

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 16:10
wie ist es praktisch gemeint?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von DeddyH
DeddyH

Registriert seit: 17. Sep 2006
Ort: Barchfeld
27.367 Beiträge
 
Delphi 11 Alexandria
 
#9

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 16:23
Du kannst in einer Tabelle ein oder mehrere Felder in Kombination mit einem Unique Index versehen. Dann sorgt das DBMS dafür, dass es nur einen Datensatz mit dem Wert des Feldes oder der Kombination geben darf.
Angenommen, Du hast eine Tabelle mit Benutzern und möchtest sicherstellen, dass die Kombination aus Name und Vorname eindeutig ist. Also legst Du einen Unique Index über diese beiden Felder (Achtung: 1 Index über 2 Felder, nicht jeweils einen!). Dabei ist zu beachten, dass beide Felder möglichst NOT NULL definiert sein sollten. Anschließend führt jeder Versuch, dieselbe Kombination von Namen und Vornamen (z.B. Meier,Heinz) erneut einzufügen, zum Fehler.
Detlef
"Ich habe Angst vor dem Tag, an dem die Technologie unsere menschlichen Interaktionen übertrumpft. Die Welt wird eine Generation von Idioten bekommen." (Albert Einstein)
Dieser Tag ist längst gekommen
  Mit Zitat antworten Zitat
poterp

Registriert seit: 27. Mär 2005
175 Beiträge
 
#10

Re: Sql - Ado - Values

  Alt 8. Sep 2007, 16:55
wurde es ungefähr so aussehen?
Delphi-Quellcode:
procedure TForm2.Button3Click(Sender: TObject);
begin
  with adoquery1 do
  begin
CREATE UNIQUE INDEX ID_tabziel
ON Tab_Fb_Ziel ('Name,Kunde_nr, datum');
end;
end;
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 3  1 23   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:51 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf