AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Suchfunktion Ergebnis der Suchanfrage

Ergebnis der Suchanfrage


Datum des Suchindex: Heute, 15:47

Parameter dieser Suchanfrage:

Suche in Thema: Funktion/Prozedur abbrechen?
Suche alle Beiträge, die von "Sir Rufo" geschrieben wurden
• Suchmethode: "Suche nach allen Begriffen"
• Nach Datum (firstpost) sortiert
• Zeige Treffer als Beiträge
Zeige 7 von insges. 7 Treffern
Suche benötigte 0.001s

Es liegen Ergebnisse in folgenden Bereichen vor:

  • Forum: Object-Pascal / Delphi-Language

    AW: Funktion/Prozedur abbrechen?

      Delphi
      by Sir Rufo, 20. Apr 2015
    Und, wo ist da das Problem? Wenn diese Prozedur diese Exceptions behandeln kann, dann ist doch alles so wie es sein soll, und wenn nicht, dann stellt sich doch die Frage, ob der Programmierer den Sinn und Zweck von Exceptions verstanden hat.

    Denn sowas hier

    try
    foo;
    except
    end;

    ist voll daneben ... und das hier
  • Forum: Object-Pascal / Delphi-Language

    AW: Funktion/Prozedur abbrechen?

      Delphi
      by Sir Rufo, 20. Apr 2015
    Erwischt ... habe ich in dem kurz und knapp Beispiel noch ergänzt :)
  • Forum: Object-Pascal / Delphi-Language

    AW: Funktion/Prozedur abbrechen?

      Delphi
      by Sir Rufo, 20. Apr 2015
    Oder um es kurz und knapp zu schreiben:

    unit Form.Main;

    interface

    uses
    Winapi.Windows, Winapi.Messages, System.SysUtils, System.Variants, System.Classes, Vcl.Graphics,
    Vcl.Controls, Vcl.Forms, Vcl.Dialogs, Vcl.StdCtrls;
  • Forum: Object-Pascal / Delphi-Language

    AW: Funktion/Prozedur abbrechen?

      Delphi
      by Sir Rufo, 20. Apr 2015
    Hmmm, da die Methode BerechnenClick heißt, impliziere ich jetzt mal, dass diese aufgerufen wird, wenn auf einen Button geklickt wird, und zu diesem Zeitpunkt müssen alle Werte korrekt eingegeben sein, oder es ist eben Murks -> Exception
  • Forum: Object-Pascal / Delphi-Language

    AW: Funktion/Prozedur abbrechen?

      Delphi
      by Sir Rufo, 20. Apr 2015
    Exceptions sollen so früh wie möglich und so oft wie nötig geworfen werden.

    Bei der Implementierung einer Methode interessiert es mich nicht, was dort alles an Argumenten reinkommen könnte, sondern ausschliesslich, was diese Methode an Argumenten verarbeiten soll. Bei allen anderen Konstellationen werfe ich eine Exception. Dadurch bleibt die Methode klein und übersichtlich und macht genau das,...
  • Forum: Object-Pascal / Delphi-Language

    AW: Funktion/Prozedur abbrechen?

      Delphi
      by Sir Rufo, 20. Apr 2015
    Nicht nur unerwartet, sondern auch unlösbar.

    In diesem konkreten Fall können eben drei Exceptions auftreten

    Edit1.Text kann nicht in einen Integer umgewandelt werden
    Edit2.Text kann nicht in einen Integer umgewandelt werden
    Die Punktzahl ist größer als die maximale Punktzahl

    In jedem der drei Fälle immer das Gleiche passieren: Es erscheint ein Fenster mit dem Fehler.
  • Forum: Object-Pascal / Delphi-Language

    AW: Funktion/Prozedur abbrechen?

      Delphi
      by Sir Rufo, 20. Apr 2015
    Wenn etwas überprüft werden soll, dann gibt es den Fall, dass es gültig oder ungültig ist.

    Wenn etwas ungültig ist und man aber eben etwas gültiges benötigt um was auch immer zu verarbeiten/berechnen, dann habe ich eine Ausnahme-Situation. Das ist dann eine Exception.

    Und genau so eine Exception wirft man in diesem Fall:

    procedure TForm1.BerechneClick(Sender: TObject);
    var
    ...


URL zu dieser Suchanfrage:

https://www.delphipraxis.net/dp_search.php?do=usersearch&search_username=Sir+Rufo&search_exact_username=1&search_sortby=dateline&search_resulttype=post&search_matchmode=0&searchthreadid=184768
Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:55 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf