AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Projekte Merkur Player 2.1

Merkur Player 2.1

Ein Thema von argonix · begonnen am 30. Okt 2007 · letzter Beitrag vom 12. Jun 2008
Antwort Antwort
Seite 1 von 6  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von argonix
argonix
Registriert seit: 28. Feb 2007
Hallo!
Schon seit ca. 2 Jahren programmiere ich den Musikspieler "Merkur Player". Diese lange Zeit kommt dadurch zustande, dass der Player zuerst ein Anfängerprojekt war und dann ein halbes Jahr auf der Ablage gelegen hat.
Mit der Zeit ist der Player dann immer besser geworden und ich habe ihn um viele Features erweitert.
So ist ab Version 2.0 aus dem Player ein richtig praktisches Werkzeug für viele Aufgaben, die mit Musik zu tun haben geworden. In dieser Zeit wurde der Player im Internet relativ bekannt und auf Heft-CDs von Computerzeitschriften veröffentlicht. Ziel des Merkur Player Projektes ist letztlich, Anschluss (im funktionalen Bereich) an professionelle Player wie WinAmp oder WindowsMediaPlayer zu bekommen.
Die neue Version 2.1 kann:
  • Schnelles Abspielen der Formate: *.mp3;*.wav;*.mp2;*.wma;*.mp1;*.ogg;*.mo3:*.it;*.x m;*.s3m;*.mtm;*.mod;*.umx;*.avi;*.mpg;*.wmv;*.mpeg ;*.mid
  • Module zum CD abspielen, WAV- Recording und zum Nutzen der SpeechAPI von Microsoft beigefügt.(nur in Full-Version)
  • ID3-Tag Unterstützung
  • Indexierung der Festplatte zum schnellen Finden von Musikdateien
  • Equalizer
  • Kompatibel mit WinAmp AVS Visualisierungen (Dank win_vis.dll)
  • Musik aus dem Tray spielen
  • Videofunktion mit Fullscreen
  • DVD Player
  • Midi- Unterstützung
  • Skinsystem
  • Playliste im Player- Eigenen .spl- Format speicherbar
  • Streaming möglich
  • Laden von M3U-Playlisten möglich
  • Suche nach kostenlosen Musikdateien im Internet (Full Version)
  • Erfolgreich(!) unter Vista getestet
  • PlugIns (An der API wird noch gearbeitet)
Hier ein Screenshot der Version 2.1:
http://www.tenstral.de/images/progra...1/Merkur-a.jpg

Also: Testet den Player bitte einmal und schreibt mir, wie er euch gefällt! Gibt es noch Bugs? Funktionieren alle Funktionen? Fehlt euch eine Funktion, die ein Mediaplayer unbedingt braucht?
--
In der Beta-Version wurden (fast) alle bisherigen Wünsche berücksichtigt und alle bekannten Fehler behoben.
Inzwischen wurde die Final-Version veröffentlicht. Der Downloadlink zeigt auf die aktuelle Version

Hier der Downloadlink (Installer):
Download Merkur Player 2.1 Full
Es gibt noch eine Lite-Version des Players, die in den Funktionen etwas abgespeckt ist. Weiterhin gibt es eine 98edt Version, die den Player auch unter Windows98-ME nutzbar macht. (Full und Lite sind nur für Windows2000+)
Da Installer im Forum nicht so beliebt sind zwei Sätze dazu: Es ist einfacher, den Installer die Registry-Einträge und Dateien erstellen zu lassen, als dies selbst zu tun. Deinstallieren kann man den Player dann einfach übers Startmenü.
--------
Designs für den aktuellen Player gibt es hier, PlugIns sowie das WinampVis-Packet um die Funktionen des Players etwas zu erweitern sind da zu finden.
--------
ACHTUNG: Da die Website komplett von meinem Provider gelöscht wurde, ist das Angebot an Downloads sowie an Hilfedokumenten immernoch nicht vollständig. Wenn also ein Link nicht funktioniert ist das - leider - der Normalfall.
--------
Gefundene Bugs in der Final-Version werden umgehend über den Updater als Patch zur Verfügung gestellt, neue Features werden je nach Aufwand sofort integriert oder für kommende Versionen vorgemerkt.
 
Benutzerbild von igel457
igel457

 
FreePascal / Lazarus
 
#2
  Alt 30. Okt 2007, 18:44
Hallo,

dein Programm schaut ganz gut aus, hier noch ein paar Verbesserungsvorschläge/Wünsche/Fehler:
- MIDI-Wiedergabe: Nachdem ich einige MIDIs wiedergegeben habe, sind die Instrumente der Kanäle vertauscht/falsch zugeornet
- Ist ein Lied fertig abgespielt (MIDI) und ich drücke auf Play, so wird das Lied abgespielt (MP3), welches ich beim Starten des Programms geöffnet habe, die Titelinformationen Stückes werden nicht angezeigt und es ist auch nicht in der Playlist zu finden
- Ein Lied (MIDI) stoppt, nachdem ich einmalig in die Playliste klicke
- Ich habe es nicht hinbekommen die Winamp-Visualisierung zu deaktivieren und dafür das Spektroskop zu aktivieren
- Warum sind manche Forms transparent (z.B. das "Effeke" Fenster), andere aber nicht?
- Es wird ziemlich viel Platz verbraucht und die Bedienung ist IMHO nicht sonderlich intuitiv
- Warum sind Video- und Audioplayer getrennte Fenster?
- Die Listbox in der CD-Titelansicht hat keinen Abstand zum unteren Fensterrand
- Die Bilder im Optionenmenü sollten linksbündig sein.
- Die Buttons unter "Plugins" sind nicht bündig
- Die Trackbars reagieren sehr träge
- Das Einfaden der Fenster stört mich
- Standardlautstärke
Andreas
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Dunkel
Dunkel

 
Delphi 2007 Enterprise
 
#3
  Alt 30. Okt 2007, 18:56
Hallo!

zu Recht hast Du ALPHA groß geschrieben. Man merkt's extrem.

Der Media-Agent ist Ar..h-langsam. Das Indexieren dauert lange, dabei friert das Fenster ein. Das Abspielen via Doppelklick funktioniert nur manchmal (eine neue Instanz vom Player wird geöffnet, ... nichts ... , alte Instanz schließt sich [sieht extrem unschön aus], neue Instanz spielt das Lied ab; z.T. erst 30 Sekunden später, wenn überhaupt), die Filter-Funktion ist ebenfalls seeeeehhhhrrrr langsam, nicht zu gebrauchen.

Der Media-Player sieht nett aus. Für meinen Geschmack sind die Player-Buttons zu groß; Vorwärts und Rückwärts fehlen ganz... Der Fließtext bricht z.T. mitten drin ab und fängt an eine andere TAG-Info anzuzeigen. Warum braucht der Player 30%(!!!) der CPU?

Die Fenster kleben ohne ersichtlichen Grund an diversen Positionen des Desktops. Wird der Player auf Bildschirm 2 angezeigt, die Playlist auf Bildschirm 1 werden die Hauptmenüeinträge am linken Bildschirmrand von Bildschirm 2 angezeigt (?!? wie geht das?!?)...

Dann habe ich den Player deinstalliert.


Da musst Du wohl noch SEHR viel machen. Aber, weiter so!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von argonix
argonix

 
Delphi 2005 Personal
 
#4
  Alt 30. Okt 2007, 19:16
@igel457 (Der reihe nach)
- Was genau meinst du mit "Instrumente der Kanäle"?
- Wird sofort behoben
- Das ist normal, das Lied sollte allerdings von vorne anfangen und nicht abbrechen. Ich prüfe das mal.
- Das liegt daran, dass ich zuletzt an der AMP-Visualisierung gearbeitet habe. Da gibt es Probleme mit einem registry-Wert. Wird repariert...
- Transparente Forms sind Module, die der Player optional anzeigen kann
- Was würdest du an der Bedienung ändern? ich kann mal versuchen, dei Dateigrößen einzudampfen, aber viel bringt's nicht. Die WinAmp-Visualisierungen werden in der Final-Version auch nicht mehr im Player enthalten sein.
- Wegen den Unterschiedlichen Ansprüchen, die Video- und Musikwiedergabe stellen.
- Jop, wird gefixt
- Okay, aber geschmackssache
- Bei mir nicht! Welche Trackbars genau?
- Wird sich abschalten lassen
- Wird natürlich geändert

@dunkel:
Hmm... Der MediaAgent bereitet sowieso momentan noch nichts als Ärger. Da muss ich nochmal ran. Am Mutex muss anscheinend auch was geändert werden. Die Fenster werden nicht mehr kleben. (am desktop). Wie das mit dem Hauptmenü geht, kann ich leider nicht sagen...
Ich setz' mich nochmal ran an den Player. 8Ich hätte wohl doch nicht so viel alten Code ändern sollen)
Matthias
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Gausi
Gausi

 
Delphi 11 Alexandria
 
#5
  Alt 30. Okt 2007, 19:37
Kannst du mir mal erklären, wie die Medienbib funktioniert? Ich habe beim Setup ein paar Ordner angegeben, wo Musik drin ist. Das hat bewirkt, dass der Player nicht gestartet ist, bzw. nur das Visualisierungs-Fenster auftauchte. Nach einer Neuinstallation schaffe ich es jetzt nicht, Dateien oder Ordner der Bib hinzuzufügen.
Und wie schalte ich die Playlist/Visualisierung wieder sichtbar, wenn ich sie weggeklickt habe?

Folgende Punkte sind mir auf Anhieb aufgefallen:
  • Die Laufschrift läuft verkehrt rum
  • Einzelklick in der Playlist startet das Lied. Ziemlich ungewöhnlich und imho das KO für den Player
  • Wenn die Wiedergabe läuft, und man den Öffnen-Dialog abbricht, hält die Wiedergabe an
  • Das Fenster andocken fühlt sich irgendwie komisch an
  • Die Menüs gehen nicht automatisch wieder zu - man muss ESC drücken oder einen Menüpunkt auswählen.
  • Die Playlist bleibt nicht gespeichert, wenn man den Player beendet
  • Wenn man eine m3u-Playlist öffnen möchte (über öffnen im Hauptfenster), wird die Playlist nicht geladen, sondern ein Eintrag "liederliste.m3u" erscheint in der Playlist
  • Drag&Drop eines Ordners in die Playlist gibt nen Fehler.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von argonix
argonix

 
Delphi 2005 Personal
 
#6
  Alt 30. Okt 2007, 21:15
Ich habe jetzt viele der genannten Punkte behoben. Der Rest kommt morgen.
@Gausi: Die MediaLib funktioniert einfach: Der MediaAgent sucht Audiodateien in den angegebenen Ordnern und speichert informationen über diese (ID3-Tags, Pfad, usw.) in einer Datenbank. Diese kann mit dem Merkur Player über den menüpunk "Module->MediaLib" geladen und durchsucht sowie sortiert werden.
Mit dem Start des Players hat die DB nichts zu tun, da sie erst auf Wunsch des Nutzers geladen wird.
Zitat:
Warum braucht der Player 30%(!!!) der CPU?
Das ist wirklich zuviel! Aber bei mir braucht der Player (gemessen mit TuneUp) im Leerlauf 0%, beim abspielen 3% und beim starten kurz 5% der CPU. Ist das bei Anderen auch so? Wenn ja, muss das optimiert werden. (wie ist mir allerdings noch nicht klar)
Das Mutex funktioniert bei mir und ein paar andere Fehler konnte ich nicht nachvollziehen, weil der Player sie bei mir nicht gemacht hat! Wer den Player noch installiert hat, kann über den Updater schon Fixes für einige Probleme bekommen.
Matthias
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Gausi
Gausi

 
Delphi 11 Alexandria
 
#7
  Alt 30. Okt 2007, 21:22
Zitat von argonix:
@Gausi: Die MediaLib funktioniert einfach: Der MediaAgent sucht Audiodateien in den angegebenen Ordnern.
Genau das ist ja mein Problem...Wo gebe ich die Ordner an?

@CPU-Last: bei mir 60%. AMD Athlon 2200+, 1.8GHz, 1GB RAM, Windows XP Prof SP2.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von argonix
argonix

 
Delphi 2005 Personal
 
#8
  Alt 31. Okt 2007, 12:45
=> MediaAgent starten
=> Rechsklick auf das Taskleistensymbol des Agents, "Optionen" wählen
=> Im Tab "Sucheinstellungen" mit den Pfeilen Orte ind die Box einfügen.
=> Fertig.
60% CPU-Last im Leerlauf, beim Abspielen von MP3 oder anderm, oder bei MIDIs? Ist die WinAmp-Vis aktiviert?
[edit] bei mir 40% Auslastung, AMD Dualcore CPU. Allerdings nur bei aktiver WinAmp-Visualisierung. Ich sende mal eine E-Mail an die BassVis Entwickler und frage die, ob der Leistungshunger der DLL verringert werden kann [/edit]
Matthias
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Gausi
Gausi

 
Delphi 11 Alexandria
 
#9
  Alt 31. Okt 2007, 13:58
Ok. Ich habe es jetzt geschafft, diesen Dialog zu öffnen, kann da aber nichts eingeben, weil sich das MediaAgent-Fenster ständig den Fokus holt oder der Dialog ihn ständig verliert.

Die 60% habe ich im Leerlauf, wenn die Visualisierung läuft. Wenn ich das Vis-Fenster schließe, ändert sich daran nichts.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von argonix
argonix

 
Delphi 2005 Personal
 
#10
  Alt 31. Okt 2007, 14:09
Du musst auf die andere Visualisierung umschalten! Dann ist bei mit 0% Auslastung.
Ich habe mal ein Bild zur Erklärung des Agenten angehängt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
mediaagent-addfolders_494.jpg  
Matthias
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf