AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Kleinen NAS - aber welches?

Ein Thema von jfheins · begonnen am 6. Feb 2011 · letzter Beitrag vom 4. Mai 2016
Antwort Antwort
Seite 3 von 5     123 45   
Lemmy
Online

Registriert seit: 8. Jun 2002
Ort: Berglen
2.160 Beiträge
 
Delphi 7 Professional
 
#21

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 7. Feb 2011, 21:31
wenn es um Langlebigkeit und 24h/7 Tage geht, wird es auch bei den 3,5" schwer was zu finden - zumindest wenn es vom Hersteller zugesichert werden soll. Deshalb denke ich, dass da kein großer Unterschied da ist.

Problem ist da eher die beschränkte Kapazität. Aber beim Stromverbrauch macht das halt schon einiges aus.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jfheins
jfheins

Registriert seit: 10. Jun 2004
Ort: Garching (TUM)
4.506 Beiträge
 
#22

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 13. Apr 2011, 23:09
Um auch zu erzählen wie es ausgegangen ist: Das das NAS ja gerade das Backup ist, habe ich das RAID gestrichen und mir ein QNAP 110 gekauft. Das Netgear RND2000 kam zuletzt auch in Frage, soll aber wohl Performancemäßig nicht so dolle sein.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.696 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#23

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 28. Apr 2016, 19:08
Wäre ein "Western Digital 4TB (2x2TB) My Cloud Mirror" empfehlenswert?

Ich habe privat noch kein Netzwerk genutzt und möchte künftig ein NAS für PC und TV (UPnP/DLNA) einsetzen.

Einfach nutzbar wäre gut.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.916 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#24

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 29. Apr 2016, 08:04
Ich frage mich bis heute was so eine Investition besser kann als wenn ich eine USB-Festplatte an die Fritzbox hänge. Außer Kunststücken wie RAID mit zwei Platten...
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von RWarnecke
RWarnecke

Registriert seit: 31. Dez 2004
Ort: Stuttgart
4.406 Beiträge
 
Delphi XE8 Enterprise
 
#25

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 29. Apr 2016, 08:30
Ich frage mich bis heute was so eine Investition besser kann als wenn ich eine USB-Festplatte an die Fritzbox hänge. Außer Kunststücken wie RAID mit zwei Platten...
Ein NAS ist nicht nur unbedingt ein einfacher File-Server. Durch das RAID hast Du eine bessere Datensicherheit als bei einer einfachen USB-Festplatte an einer Fritzbox. Hinzukommt, dass das NAS noch deutlich mehr Funktionen mitbringt, wie eine einfache USB-Festplatte an einer Fritzbox : siehe hier
Rolf Warnecke
EasyNetSoft
  Mit Zitat antworten Zitat
rNoob

Registriert seit: 18. Apr 2016
11 Beiträge
 
#26

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 29. Apr 2016, 09:07
Ich frage mich bis heute was so eine Investition besser kann als wenn ich eine USB-Festplatte an die Fritzbox hänge. Außer Kunststücken wie RAID mit zwei Platten...
Mein erstes NAS war ein Raspberry PI mit SATA-Festplatte dran.
Mittlerweile benutze ich einen HTPC als NAS. Zwar Zweckentfremdet, klappt aber exzellent und ist nicht teuer!

Man braucht keine 200€-NAS-Gehäuse und 150€-Festplatten. Das ist doch alles Humbuck.
Gute Festplatten können genau so kaputt gehen wie günstigere. Ich selber benutze ein paar Western Digital Green 1TB.
Debian Linux, rsync und Cronjob und alles ist top in Ordnung bzw. ein Mal pro Woche manuell alles überkopieren nach kurzer Kontrolle.

Durch das RAID hast Du eine bessere Datensicherheit als bei einer einfachen USB-Festplatte an einer Fritzbox.
Das bedeutet aber auch gleichzeitig, dass Fehler mitübertragen werden. Daher rate ich von RAID (Festplatten-Spiegelung) eigentlich immer ab.

Geändert von rNoob (29. Apr 2016 um 09:09 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Luckie
Luckie
(Moderator)

Registriert seit: 29. Mai 2002
37.231 Beiträge
 
Delphi 2006 Professional
 
#27

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 29. Apr 2016, 11:10
Ich habe einen PC und ein Netbook. Es war immer einen Krampf die Dateien synchron zu halten. Erst habe ich es auch mit einer Festplatte am Router probiert. Das war aber eher unbefriedigend. Sie wurde nicht immer erkannt und geschreit Backups ließen sich auch nicht machen. Eine Benutzerverwaltung gab es so wie so nicht. Doof. jetzt hab eich ein NAS von Synology mit einer Festplatte auf der alle Dateien liegen und ich arbeite nur noch auf dem NAS. Keine Probleme mehr mit der Synchronisation. Am NAS hängt eine USB Festplatte auf der nach einem festgelegten Zeitplan die Backups gemacht werden. Ich muss mich um nichts mehr kümmern und kann einfach arbeiten. Zusätzlich mache ich per Hand, wenn es nötig ist noch ein Backup per Script auf den PC, das Netbook und eine externe Festplatte, die ich dazu bei Bedarf anschließe. Sollte es sich ergeben, dass eine weiter Person meinen Rechner mit benutzt, wird auf dem NAS ein neuer Benutzer angelegt und schon habe ich Benutze rund Dateien getrennt. Das dürfte mit einer USB Festplatte am Router nicht so einfach gehen. Zudem bietet ein NAS die Möglichkeit, je nach Ausstattung, Multimediainhalte auf dem Fernseher zu streamen und vieles mehr. Ein NAS bietet also doch schon einiges, was eine USB Festplatte am Router nicht bietet. Man kann sich RAIDs aufbauen zur Datensicherheit oder Ausfallsicherheit. Ein NAS ist eben ein Server für den kleinen Mann und Hausgebrauch.

Natürlich muss man abwägen, was man braucht, was man will und was man investieren will.

Jedenfalls seit ich ihn habe bin ich glücklich und zufrieden mit der Lösung. Alles andere empfinde irgendwie als nichts halbes und nichts ganzes und als Bastelnotlösung.
Michael
Ein Teil meines Codes würde euch verunsichern.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.464 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#28

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 29. Apr 2016, 13:12
Also ich hab inzwischen vieles probiert, USB an Fritzbox ist einfach grottenlangsam, dafür ist ein Router nicht gedacht.
Ideal bisher Synology 1er oder 2er Serie und man hat alles, sogar rsync Backup
Sven
--
  Mit Zitat antworten Zitat
rNoob

Registriert seit: 18. Apr 2016
11 Beiträge
 
#29

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 29. Apr 2016, 13:14
Ich dachte ich bin hier in einem Forum für Programmierer.
Wieso traut sich dann keiner an Linux ran? Ist doch exakt dasselbe und günstiger.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von sh17
sh17

Registriert seit: 26. Okt 2005
Ort: Radebeul
1.464 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#30

AW: Kleinen NAS - aber welches?

  Alt 29. Apr 2016, 13:24
Ich dachte ich bin hier in einem Forum für Programmierer.
Wieso traut sich dann keiner an Linux ran? Ist doch exakt dasselbe und günstiger.
Synology ist doch Linux. Braucht nur nicht Unmengen Strom für den Betrieb.
Sven
--
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf