AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Sprachen und Entwicklungsumgebungen Die Delphi-IDE Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

Ein Thema von greenmile · begonnen am 24. Apr 2013 · letzter Beitrag vom 4. Mai 2013
Antwort Antwort
Seite 3 von 15     123 4513     Letzte » 
Dragon27

Registriert seit: 20. Nov 2003
Ort: Aßling
543 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#21

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 20:58
Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass Delphi für iOS nicht unbedingt der richtige Weg ist. Genausowenig wie Delphi für Android. EMBA sollte sich mehr auf die Desktopschiene konzentrieren und weniger auf den Mobilesektor. Klar, die Mobilgeräte sind auf der Überholspur.... Jedoch meine ich, dass das Entwickeln mit XCode und Java wohl mehr Durchsetzungsvermögen haben wird wie alle Delphiumsetzungen. Seien wir uns mal ehrlich... die Stärken von Delphi liegen doch bei den hervorragenden GUI Anwendungen für den Desktop. Hier kommt Java beispielsweise nur schwer mit. Lediglich Visual Studio kommt hier dran, aber hier haben wir wieder ein Framework drunter.

Sprich ich bin eher enttäuscht, dass das "Steckenpferd" nicht weiterentwickelt wird. Beispielsweise ein Linuxcompiler oder bessere Unterstützung für MetroGUI (Ob es jetzt top oder flop ist bleibt dahingestellt).

Fazit ist, dass das was jetzt in der Entwicklungsumgebung drin ist und teuer bezahlt wird, haben wir heute schon besser und kostenlos in XCode und Eclipse. Leider...
Delphi is ......... DELPHI!!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
4.026 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#22

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 21:18
Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass Delphi für iOS nicht unbedingt der richtige Weg ist. Genausowenig wie Delphi für Android. EMBA sollte sich mehr auf die Desktopschiene konzentrieren und weniger auf den Mobilesektor. Klar, die Mobilgeräte sind auf der Überholspur.... Jedoch meine ich, dass das Entwickeln mit XCode und Java wohl mehr Durchsetzungsvermögen haben wird wie alle Delphiumsetzungen. Seien wir uns mal ehrlich...
Ein ganz fettes Nein...

Desktop "können wir" und wenn jetzt noch iOS & Android dazu kommen sind wir ganz weit vorne...

Bekannter Code kann übernommen werden... Das erweitert den Markt!

Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
jbg

Registriert seit: 12. Jun 2002
3.477 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#23

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 21:45
Bekannter Code kann übernommen werden...
... nachdem er für den Nextgen Compiler umgeschrieben wurde.
  Mit Zitat antworten Zitat
Dragon27

Registriert seit: 20. Nov 2003
Ort: Aßling
543 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#24

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 21:48
Ein ganz fettes Nein...

Desktop "können wir" und wenn jetzt noch iOS & Android dazu kommen sind wir ganz weit vorne...
Mavarik
Schlecht ist es nicht, nur bezweifle ich, dass man sich mit den freien Entwicklungsumgebungen wirklich messen kann. Klar für Delphientwickler an sich ne schöne Sache, aber wenn du heute bei Univeritäten und Firmen nach Delphi suchst wird es sehr licht im Wald. Die heutigen Sprachen sind da Java und C-Dialekte. Nicht dass du mich falsch verstehst, ich entwickle 10 mal lieber Delphi als Java oder C#. Aber das Vertrauen in Delphi ist vielerorts ganz weit gesunken. Und wenn ich sowieso schon Java verwende, werde ich wahrscheinlich für die Androidentwicklung nicht auf Delphi switchen.

Bekannter Code kann übernommen werden... Das erweitert den Markt!
Mavarik
Auch im Prinzip richtig... jedoch wieder eher interessant für eingefleischte Delphianer. Aber ich denke, dass es mehr Code in Java und Objective-C gibt als
in Delphi. Kann ich diese Bibliotheken (Java etc..) auch nutzen?... leider nein...
Delphi is ......... DELPHI!!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Union
Union

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Luxembourg
3.350 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#25

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 22:01
Bekannter Code kann übernommen werden... Das erweitert den Markt!Mavarik
Das halte ich aber für ein Gerücht - wird aber immer wieder gern geglaubt. Wenn Du ernsthaft was entwicklen willst, kommst Du um Cocoa nicht herum. Die sog. "gemeinsame Codebasis" beschränkt sich dann auf if..else..while und ein paar Rechenroutinen. Dann hat man nicht nur die Trennung zwischen GUI und "Business Logik" sondern auch letztere darf dann noch weiter aufgedröselt werden. Immerhin, es hat ja nur 2 Jahre gedauert bis über die Platform jetzt sogar die gewünschte Tastatur ohne NS... Gelumpe eingestellt werden kann.
Ibi fas ubi proxima merces
sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all
  Mit Zitat antworten Zitat
Romiox

Registriert seit: 14. Okt 2010
Ort: Ruhrpott
57 Beiträge
 
#26

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 22:04
Ein ganz fettes Nein...

Desktop "können wir" und wenn jetzt noch iOS & Android dazu kommen sind wir ganz weit vorne...
Mavarik
Schlecht ist es nicht, nur bezweifle ich, dass man sich mit den freien Entwicklungsumgebungen wirklich messen kann. Klar für Delphientwickler an sich ne schöne Sache, aber wenn du heute bei Univeritäten und Firmen nach Delphi suchst wird es sehr licht im Wald. Die heutigen Sprachen sind da Java und C-Dialekte. Nicht dass du mich falsch verstehst, ich entwickle 10 mal lieber Delphi als Java oder C#. Aber das Vertrauen in Delphi ist vielerorts ganz weit gesunken. Und wenn ich sowieso schon Java verwende, werde ich wahrscheinlich für die Androidentwicklung nicht auf Delphi switchen.
Vorallem was Android angeht weiß ich nicht ob überhaupt eine Chance besteht das für Delphi irgendetwas auch nur annähernd den Preis rechtfertigendes kommt, was die Combo aus Eclipse und ADT schlägt. Da scheint mir die Zielgruppe von vornherein beschränkt zu sein auf Delphiprogrammierer, die auch mal Android machen wollen, und ich glaube nicht dass das reicht um sich langfristig zu etablieren.
Bei iOS tritt man immerhin nicht gegen eine kostenlose Alternative an, aber wirklich nützlich fände ich das nur, wenn ich mir damit den Mac sparen kann. Wenn ich den Mac und xCode sowieso brauche, dann kann ich auch noch einen C-Dialekt lernen, und muss nicht das Gehampel "programmieren hier, kompilieren da" machen.
Janis F.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Union
Union

Registriert seit: 18. Mär 2004
Ort: Luxembourg
3.350 Beiträge
 
Delphi 7 Enterprise
 
#27

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 22:09
"programmieren hier, kompilieren da" machen.
Das stimmt ja mit XE4 nicht mehr - dort ist ja tatsächlich ein ARM-Compiler enthalten - es werden die fertigen binaries an XCode zum Provisioning übertragen. Sehr erstaunlich und vermutlich ein Zukauf, wenn man mal die lange Trächtigkeitsdauer mit 64 bit dem gegenüber stellt.

Die Zielgruppe... sehe ich in Firmen, die "nur" Delphi und Desktop können und jetzt ständig Anfragen ihrer bestehenden Kunden erhalten, ob dies und jenes der Hauptanwendung nicht auch mit dem und dem Gerät "fernbedient" werden könnte.
Ibi fas ubi proxima merces
sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all

Geändert von Union (24. Apr 2013 um 22:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Romiox

Registriert seit: 14. Okt 2010
Ort: Ruhrpott
57 Beiträge
 
#28

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 24. Apr 2013, 22:27
"programmieren hier, kompilieren da" machen.
Das stimmt ja mit XE4 nicht mehr - dort ist ja tatsächlich ein ARM-Compiler enthalten - es werden die fertigen binaries an XCode zum Provisioning übertragen. Sehr erstaunlich und vermutlich ein Zukauf, wenn man mal die lange Trächtigkeitsdauer mit 64 bit dem gegenüber stellt.

Die Zielgruppe... sehe ich in Firmen, die "nur" Delphi und Desktop können und jetzt ständig Anfragen ihrer bestehenden Kunden erhalten, ob dies und jenes der Hauptanwendung nicht auch mit dem und dem Gerät "fernbedient" werden könnte.
Ui, da bin ich wohl nicht auf dem aktuellsten Stand, mea culpa.

Das stimmt wohl, aber (auch wenn das nun wirklich nicht meine persönliche Sorge sein soll, jm2c) auch da bin ich eher skeptisch. Ich frage mich einfach immer mal wieder, ob Delphi nun als Konkurrenzprodukt platziert wird, oder ob "nur noch" Bestandskunden gehalten werden sollen.

Um ganz brutal ehrlich zu sein, als Schüler/Student hab ich damit sowieso nichts am Hut, weil leider viel zu teuer. Ich verfolge nur die Entwicklung um Delphi mit Spannung.
Janis F.
  Mit Zitat antworten Zitat
Dragon27

Registriert seit: 20. Nov 2003
Ort: Aßling
543 Beiträge
 
Delphi XE6 Enterprise
 
#29

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 25. Apr 2013, 04:51
Das stimmt wohl, aber (auch wenn das nun wirklich nicht meine persönliche Sorge sein soll, jm2c) auch da bin ich eher skeptisch. Ich frage mich einfach immer mal wieder, ob Delphi nun als Konkurrenzprodukt platziert wird, oder ob "nur noch" Bestandskunden gehalten werden sollen.
Der Blickwinlel stimmt sicherlich zum Teil. Nur ich finde nicht, dass das Markteting nur auf Bestandskunden ausgelegt ist. Eine App kostet viel Arbeit und somit Geld, zudem darf gerade bei Apps die "Weiterentwicklung" nicht vernachlässigt werden. Aus diesem Grund möchte man ein System was auch in Zukunft "gute Dienste" leistet.

Um ganz brutal ehrlich zu sein, als Schüler/Student hab ich damit sowieso nichts am Hut, weil leider viel zu teuer. Ich verfolge nur die Entwicklung um Delphi mit Spannung.
Naja ich denke gerade das ist ein guter Indikator wie zukunftssicher eine Sprache ist. Denn hier haben wir viele der neuen Entscheidungsträger. Den Studenten wird Java und C# förmlich aufgezwungen. Viele kennen nicht einmal Delphi. Und teuer wäre Delphi für eine Hochschule oder Universität nicht... 4 € / Lizenz. Das Problem ist tatsächlich, dass man bei Professoren oftmals ein "Ach das gibt es noch?" zu hören bekommt.
Nichts desto trotz verwende ich in meinen Kundenprojekten immer noch Delphi und nicht C# oder Java....
Delphi is ......... DELPHI!!
  Mit Zitat antworten Zitat
jensw_2000
(Gast)

n/a Beiträge
 
#30

AW: Das Kreuz mit dem Wartungsvertrag / Firemonkey

  Alt 25. Apr 2013, 06:54
Genau Stahli, ganz meine Meinung.
Die ganze FireMonkey-Idee ist eigentlich richtig genial. Es ist wirklich zum Heulen...

Ich hatte wochenlang versucht, mit XE3 und FireMonkey eine anspruchsvolle 3D-Anwendung zu programmieren - durch die vielen Bugs und Logiklöcher ist das einfach unmöglich.
Oh Mann. Und ich dachte, dass ich FireMonkey irgendwann man ... zumindest für 3D Spielereien ... benutzen kann.
Genial finde ich das für Business-Applikationen überhaupt nicht.

- Win32/Win64 > kann viel weniger als VCL, läuft nicht besser als VLC. Wer braucht Bubble- oder Flammeneffekte in einer Business-Anwendung?
- Terminalserverumgebungen -> geht seit XE4 etwas besser, aber durch die fehlende "dicke" Desktopgrafikkarte ist die Performance grausam schlecht und der Ressourcenverbrauch gigantisch hoch
- iOS -> kein Zugriff auf andere Objective-C Libs (Insellösung), beschränkter Zugriff auf iOS und Hardware-Features, unverhältnismäßig hoher Akkuverbrauch bei FM APPs ....
- Andriod wird vermutlich nicht besser werden, da dort vermutlich auch keine Java-Libs für eingebunden werden können und OpenGL auch dort weitaus mehr Strom aus dem Akku zieht als "richtige Programme".

Geändert von jensw_2000 (25. Apr 2013 um 07:12 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:08 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2021 by Daniel R. Wolf