AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren
Zurück Delphi-PRAXiS Programmierung allgemein Programmieren allgemein Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

Ein Thema von TaubenUlli · begonnen am 19. Jan 2016 · letzter Beitrag vom 21. Jan 2016
Antwort Antwort
TaubenUlli

Registriert seit: 26. Nov 2015
11 Beiträge
 
#1

Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 19. Jan 2016, 21:48
Eine eher allgemeine Frage zum Programmieren:

Was genau muss man lernen um sowas (Link - Youtube) hinzubekommen?
Klar, bestimmt java -womit ich kein Problem hätte-, aber damit alleine kriegt man doch nicht solche Animationen und so hin oder und wenn doch, wie nennt man sowas, wonach müsste ich suchen?

Meine Programme und Spiele die ich bisher geschrieben habe sind halt alle von der Oberfläche her ziemlich kahl und gefallen mir überhaupt nicht mehr, deshalb will ich lernen wie man solche duften Oberflächen und Animationen erstellt. Dafür -weil ich glaube, dass es in java einfacher ist- würde ich halt gerne in nächster Zeit anfangen Java zu lernen, und wenn ich wüsste ob, wie oder wie schwer so etwas umzusetzen wäre, wüsste ich gleich ob es sich lohnen würde damit anzufangen oder es zu schwer ist und ich es gleich bleiben lassen soll.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#2

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 19. Jan 2016, 22:00
Die Sprache ist zunächst völlig egal.

Du musst durch das große Problem auf die vielen kleinen Probleme schauen und die dann Stück für Stück lösen. Oft stellt man fest, dass es nur wenige kleine Probleme gibt, die aber im Zusammenspiel alles größer und komplizierter aussehen lassen.

Bei dem Beispiel kommt eine Sache sehr häufig vor:

Eine Grafik wird in einer Zeitspanne t von der Position x1,y1 zu Position x2,y2 bewegt und um den Faktor z gezoomt und dann ausgeblendet.

Wenn du das gelöst hast, dann zähl mal durch, wieviel von den Effekten du damit schon erschlagen würdest.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
TaubenUlli

Registriert seit: 26. Nov 2015
11 Beiträge
 
#3

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 19. Jan 2016, 22:38
Ja so hab ich es vor einiger Zeit auch mal in 'nem Programm welches ich in .net geschrieben habe gemacht.
Für Animationen habe ich die Bilder bewegt, vergrößert usw. wie du es auch schon geschrieben hast, Problem war dann nur:

1. die Transparenz von Bildern wurde nicht richtig ausgegeben
2. wenn sich Bilder die ich eingefügt habe überlappt haben gabs eben auch keine transparenz und unschöne Effekte
3. schlechte Performance bei zu vielen Bildern oder wenn sich zu viele bewegen sollten

Solche Uhren, welche ablaufen oder Erfolgsbalken welche Effekte oder Verläufe enthalten oder allgemein Effekte über Bildern die ich schon auf panels und pictureboxen gezeichnet lassen hatte, schienen damit irgendwie unmöglich.

Schriftarten sind auch so ein Ding: Wie bekommt man denn solche schönen farbigen Zahlen hin? Ich hatte es einmal gelößt indem ich alle Zahlen (0-9) als Bild abgespeichert habe und dann zeichnen ließ. Ist das in solchen Spielen auch so gemacht oder die Farben und Rahmen der Zahlen mit dem programm selbst gezeichnet / animiert?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Sir Rufo
Sir Rufo

Registriert seit: 5. Jan 2005
Ort: Stadthagen
9.454 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#4

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 19. Jan 2016, 22:47
Du darfst dafür natürlich keine Controls verwenden, sondern alles selber direkt zeichnen lassen.
(Es gibt Frameworks für 2D/3D Spiele, die das alles etwas handlicher gestalten)

Damit erledigst du die Punkte 1.-3.

Solche Uhren, welche ablaufen oder Erfolgsbalken welche Effekte oder Verläufe enthalten oder allgemein Effekte über Bildern die ich schon auf panels und pictureboxen gezeichnet lassen hatte, schienen damit irgendwie unmöglich.
s.o.
Schriftarten sind auch so ein Ding: Wie bekommt man denn solche schönen farbigen Zahlen hin? Ich hatte es einmal gelößt indem ich alle Zahlen (0-9) als Bild abgespeichert habe und dann zeichnen ließ. Ist das in solchen Spielen auch so gemacht oder die Farben und Rahmen der Zahlen mit dem programm selbst gezeichnet / animiert?
Ahhh, ich sehe du bist auf dem richtigen Weg ...

Du musst immer im Hinterkopf haben, dass es keinen Sinn macht auf die Mikrosekunde genau immer wieder ein Bild zu berechnen und zur Anzeige zu bringen.

Am Anfang sollten 25 Bilder pro Sekunde (= alle 40 ms ein neues Bild) völlig ausreichen um einen flüssigen Ablauf darzustellen.

Wenn es mehr sein soll, dann musst du dir so ein 2D/3D-Game-Framework zur Hand nehmen.
Kaum macht man's richtig - schon funktioniert's
Zertifikat: Sir Rufo (Fingerprint: ‎ea 0a 4c 14 0d b6 3a a4 c1 c5 b9 dc 90 9d f0 e9 de 13 da 60)
  Mit Zitat antworten Zitat
TaubenUlli

Registriert seit: 26. Nov 2015
11 Beiträge
 
#5

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 20. Jan 2016, 18:34
Bisher habe ich noch nie in Delphi selbst Objekte während der Laufzeit erzeugt.
Für eins meiner Programme, welches eine unterschiedliche Spielfeldgröße hat müsste ich aber auch immer unterschiedlich viele Panels erzeugen, z.B. ein Feld mit 5x5 oder 10x10 Panels.
Ich möchte die Panels erzeugen und ihnen den Namen mit x und y wert geben damit ich bei einem Klick auf das jeweilige Panel den Wert in einem Array von 0 auf 1 setzen kann.

Die Frage wäre jetzt: Wie genau erzeuge ich in einer Schleife Panels, ich habe es (wie in einigen Beispielen aus dem Internet) so versucht:
Code:
  Type TPanelArray=Array[1..10] of TPanel;

...

  TPanelArray[i]:=TPanel.Create(Self);
...
Ich bekomme jedoch immer die Fehlermeldung "Undecleared Identifier: 'TPanel'
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.109 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#6

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 21. Jan 2016, 11:05
Ich bekomme jedoch immer die Fehlermeldung "Undecleared Identifier: 'TPanel'
Beantworte die folgende Frage und die Lösung deines Problems springt dir entgegen:
Wo ist TPanel definiert?
  Mit Zitat antworten Zitat
TaubenUlli

Registriert seit: 26. Nov 2015
11 Beiträge
 
#7

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 21. Jan 2016, 16:18
Ich dachte TPanel ist schon vom Programm vordefiniert als Objekt aus einer internen Liste welches erstellt werden kann.
Wie genau definiere ich denn dann TPanel und vor allem wo?
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von frankyboy1974
frankyboy1974

Registriert seit: 7. Apr 2015
Ort: SH
169 Beiträge
 
Delphi XE7 Professional
 
#8

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 21. Jan 2016, 16:34
hallo,

Zitat:
Wie genau definiere ich denn dann TPanel und vor allem wo?
Also ich würde das in der gleichen Unit definieren wie EMBA und anschliessend dann diese Unit mit in meinem Progamm einbinden.

mfg
Java ist auch eine Insel.
Ist Delphi von Oracle?
In meiner Buchstabensuppen fehlt das C++!
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von stahli
stahli

Registriert seit: 26. Nov 2003
Ort: Halle/Saale
3.696 Beiträge
 
Delphi XE3 Ultimate
 
#9

AW: Oberflächen gestalten / Animationen (Java)

  Alt 21. Jan 2016, 16:37
Wenn Du ein Panel auf Dein Formular ziehst, Bindet die IDE die passende Unit in die Uses-Liste ein.

Welche das ist, hängt von der Delphi-Version ab. Genaueres solltest Du in der Hilfe finden oder man kann die Unit ggf. auch suchen lassen, indem man auf TPanel geht und Ctrl+Shift+A drückt.
Notfalls kannst Du auch mal ein Panel auf ein Formular ziehen und TPanel mit Ctrl ankilcken, wodurch Du in der entsprechenden Unit landest.


Delphi-Quellcode:
unit MyForm;

interface

uses
  SysUtils, WinTypes, WinProcs, Messages, Classes, Graphics, Controls,
  Forms, Dialogs, Grids, DBGrids, DB, DBTables,

  ExtCtrls, // <--

  DBCtrls, StdCtrls,
  Buttons, Menus, MPlayer, Printers, Aw_AwDat, Aw_Repor, Stahl,
  Tabs, Mask, Spin, Kalender, Aw_Proc, Aw_WoDat, IniFiles,
  DBLookup, BomeOneInstance, ComCtrls, fEkStatistik, TeeProcs,
  TeEngine, Chart, dbcgrids;

type

  TMyForm = class(TForm)
    MyPanel: TPanel;
Wenn Du die Panels selbst erzeugen willst, musst Du die Unit ggf. händisch angeben.
Stahli
http://www.StahliSoft.de
---
"Jetzt muss ich seh´n, dass ich kein Denkfehler mach...!?" Dittsche (2004)
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:17 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf