AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Adblocker Pro & Contra

Ein Thema von Sherlock · begonnen am 26. Jul 2016 · letzter Beitrag vom 29. Jul 2016
Antwort Antwort
Seite 1 von 4  1 23     Letzte » 
Benutzerbild von Sherlock
Sherlock

Registriert seit: 10. Jan 2006
Ort: Offenbach
3.272 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 07:52
Wie haltet Ihr es mit Adblockern? Benutzt Ihr sie, meidet Ihr sie oder wollt Ihr sie am liebsten abschaffen?

Ich benutze einen, und bin auch froh drum, daß es sowas gibt. Werbung im Internet ist die moderne Pest - überall quäkt und blinkt es. Werbung will meine Aufmerksamkeit von meinem eigentlichen Vorhaben ablenken, und geht dafür notfalls über Leichen, indem sie Super-Cookies verwendet oder mein System per Flash-Lücken gefährdet. Werbung geht sogar so weit, daß sie Webseiten unbenutzbar macht. Bestes Beispiel: Ich hatte einem Kollegen paint.net empfohlen, und die Webseite zum Download gleich mitgegeben. Ein paar Tage später sah ich, daß er immer noch mit einem uralten Photoshop rumhantierte. Warum? Der Download hatte nicht geklappt, und führte irgendwo anders hin. Screenshots zur Illustrierung des Problems:
Ohne Adblocker (damals gab es noch deutlich mehr Download Knöpfchen, der Betreiber hat auf Beschwerden reagiert):
bildschirmfoto-2016-07-26-um-08.40.01.jpg
Mit Adblocker:
bildschirmfoto-2016-07-26-um-08.40.22.jpg
Rhetorische Frage: Mit welcher Seite kommt ein Dau...oder sogar ein moderat Computer affiner Mensch besser zurecht?

Das ist nur ein Aspekt der Werbung im Internet. Der nächste ist die Bandbreitenverschwendung. Daheim und in der Firma hat jeder Flatrates, klar - aber unterwegs? Will man wirklich die Hälfte seines Volumens mit Werbung verplempern?

Ein Argument gegen Werbeblocker ist ja bekanntlich, daß die Seitenbetreiber dadurch ihre Seite finanzieren, und man sie per Adblocker ihrer Einnahmen beraubt. Hilfsmaßnahme wäre eine sogenannte Paywall: Ist der Content gut genug, so werden Anwender auch dafür bezahlen, ganz ohne Werbung. So geschehen zB bei Bild.de (nennt sich Bild+). Alternativ könnte Werbung ja versuchen weniger aufdringlich zu sein, kein Flash mehr zu verwenden etc. aber das wird wohl nciht passieren, und so lange werde ich auch noch weiterhin Adblocker einsetzen, und bei Seiten die ich unterstützen möchte entweder den Blocker deaktivieren oder einfach Geld zahlen.

Wie seht Ihr das? Habe ich einen Denkfehler, etwas vergessen oder übersehen? (Abgesehen von vielleicht 5 ähnlichen Threads hier im Forum )

Sherlock
Geändert von Sherlock (Morgen um 16:78 Uhr) Grund: Weil ich es kann
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.777 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#2

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 08:15
Ich weiß nicht, ob der Link hier für alle funktioniert, deswegen als Quote:

Zitat von Uwe Raabe on G+:
Liebes +heise online ,

seit ein paar Tagen sehe ich eine gewisse Ablehnung gegenüber meinem Adblocker, wenn ich auf heise.de unterwegs bin. Es ist nun wirklich nicht so, daß ich eure journalistische Arbeit nicht unterstütze. Im Gegenteil - ich tue das schon seit vielen Jahren durch mein c't-Abo. Dort nehme ich auch die unvermeidliche Werbung in Kauf, da ich sie dort einfach überblättern kann und sie auf meinem Rechner auch keinen Schaden anrichten kann. In meinem Browser bin ich vorsichtiger. Die heise-Seite hat bei mir schon eine ziemlich vertrauenswürdige Einstellung, aber trotzdem würde ich den Adblocker nicht abschalten. Oder könnt ihr garantieren, daß dadurch kein Schaden entstehen kann? Kontrolliert ihr alle Anzeigen selbst, bevor ihr die auf eurer Website anzeigen lasst?

Tut mir leid, aber so gut kann eure journalistische Arbeit gar nicht sein, daß sie mich dazu bewegen würde, auf den Adblocker zu verzichten.

Ich hätte auch kein Problem damit, wenn mit meinem c't Abo optional (gegen Aufpreis) ein werbefreier Zugang enthalten wäre. Ich muss nicht alles umsonst haben. Für qualitativ gute Arbeit zahle ich gerne einen angemessenen Preis.

Aber der Adblocker bleibt aktiv!
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
rokli

Registriert seit: 21. Mär 2009
Ort: Rödinghausen
195 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#3

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 08:20
Moin Uwe,

sehr cool, aber hast Du auch eine Antwort von heise bekommen?

Gruß vom hinterm Berg (von Euch aus gesehen )
Rolf
Rolf
wenn nicht anders angegeben, schreibe ich zu D7, XE2 und MS SQL - ansonsten fragen Sie ihren Administrator oder einen Operator. Update 06/2019: Delphi 10.3 Rio,Enterprise
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Phoenix
Phoenix
(Moderator)

Registriert seit: 25. Jun 2002
Ort: Hausach
7.516 Beiträge
 
#4

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 08:32
Meinen Adblocker den ich schon seit Jahren einsetze habe ich erst wirklich zu schätzen gelernt, als ich mal ein paar Tage als selbstversuch Edge benutzt habe um zu testen wie er ist, und es da noch keine Plugins für gab (wobei Plugins aktuell auch nur in den Insider-Builds funktionieren).

Das Web ist für mich eigentlich nur noch mit Adblocker nutzbar.
Sebastian P.R. Gingter
不死鳥 Visit my Blog.
Do not argue with an idiot. They lower you to their level and then try to beat you with experience.
  Mit Zitat antworten Zitat
bra

Registriert seit: 20. Jan 2015
702 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#5

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 08:46
Ich bin schon seit Jahren nicht mehr ohne Adblock unterwegs, weil man bei den meisten Seiten ja den Inhalt vor lauter Bling-bling gar nicht mehr findet. Sorry, aber seit es die Seiten so übertreiben haben sie Pech gehabt. Und sowas wie Bild.de kann mich gern wegen dem Adblock gern blocken, das kann ich mir sowieso nicht antun
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.911 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#6

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 08:47
Ich nutze seit Jahren überhaupt keinen Adblocker mehr.

Früher, und damit meine ich ca. 2008, war das Internet voll und GIF-Animationen die gerne im Komplementärfarben bei 30 Hz blinken. "Find somebody to hook up in Kürten-Oberbörsch NOW", oder Riesengrafiken die sich gerne über den gesamten Bildschirm legten. Und wenn man sie mit einem X (das erst nach drei Sekunden erschien) schließen wollte, wurde dieser "vom User initierte Klick" dazu benutzt um nochmal ein neues Fenster zu öffnen.

So rau ging es früher zu. Davon sehe ich heute eigentlich nichts mehr. Ja, Anzeigen gibt es. Und ja, heute sind es eher Clickbait-Links ("Sehen Sie wie nur 45 Facebook-Likes dieses philippinische Dorf vor einen Erdbeben retteten") die versucht werden als Content zu tarnen.

Deshalb kann ich
Zitat:
weil man bei den meisten Seiten ja den Inhalt vor lauter Bling-bling gar nicht mehr findet
überhaupt nicht verstehen. Wir sind wohl auf völlig anderen Internetseiten unterwegs. Ich bestreite ja nicht dass es das noch gibt. Aber ich kenne keine mehr.

Und ich habe auch keine Abneigung gegen Anzeigen. Die meisten Leute müssen auch von irgendwas leben. Manchmal sehe ich am Rand sogar Werbung die mich interessiert und ich klicke darauf. Vielleicht bin ich nur auf zu langweiligen Seiten unterwegs, aber ich kenne eigentlich keine die einen mit Werbung zuballert, alle haben dezente und sehr tolerierbare Werbung.


(Vielleicht liegt es auch nur daran dass ich kein Flash aktiviert habe)
  Mit Zitat antworten Zitat
Headbucket

Registriert seit: 12. Dez 2013
Ort: Dresden
172 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#7

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 09:20
Ich verwende keinen AdBlocker und kann es auch leider nicht unterstützen, wenn jemand auf jeder erdentlichen Internetseite einen verwendet.

Es gibt natürlich immer zwei Seiten. Es gibt Seiten, da ist die Werbung wirklich penetrant und sehr störend - solche Seiten besuche ich aber nicht. Hier muss ich dem schönen Günther zustimmen.
Wenn ihr jedoch solche Seiten besucht, dann kann ich es verstehen, dass ihr auf DIESEN Seiten einen AdBlocker verwendet.

Leider blockiert der AdBlocker aber standardmäßig erstmal alles auf jeder Internetseite.

Ich selbst, bzw. mit meiner Freundin, produziere z.B. Videos für Youtube. Die Kosten, die wir in unser gemeinsames Hobby stecken sind extrem. Es ist (aktuell) ein klares Minusgeschäft. Um wenigstens ein paar der Kosten decken zu können, müssen wir unter anderem vor dem ein oder anderem Video Werbung schalten (oder auch neben dem Video). Bei Youtube haben wir einfach keine andere Möglichkeit - ein Abo-Modell würde ich auch unterstützen.
Viele Personen nutzen nun AdBlocker auf Youtube oder regen sich einfach nur über die Werbung auf. Für diese Menschen habe ich absolut kein Verständnis. Dann sollen diese Menschen bitte auf Youtube verzichten. Ich sehe es als ein Geben und Nehmen. Wir stecken extrem viel Geld und noch sehr viel mehr Zeit in diese Videos. Da ist es wohl nicht zu viel verlangt, wenn rechts neben dem Video ein wenig Werbung zu sehen ist. Auch die 5 Sekunden vor einem Video sind wohl verkraftbar.

Natürlich gibt es aber auch schwarze Schafe, die durch Clickbait-Titel versuchen Geld zu machen und nicht den gewünschten Content liefern. Aber soll man wegen dieser Leute auch alle anderen bestrafen?

Deshalb mein Appell: Wenn ihr einen AdBlocker verwendet, dann packt doch bitte Seiten, welche euch wirklich interessanten Content liefern auf die Whitelist. Unterstützt diese Seiten, denn auch die Server bezahlen sich nicht von selbst. Youtube z.B. bietet inzwischen Inhalte, welche die meisten Dokumentationen im Elektromark nebenan locker in den Schatten stellen. Die Produktion mancher Videos übersteigt kostenmäßig und personell die ein oder andere Fernsehserie. Das sollte man doch wirklich honorieren. Und solange es kein Abo-Modell gibt: AdBlocker hier deaktivieren.

Die Seiten, die ich besuche bringen mir einen Mehrwert. Das möchte ich unterstützen.

Wir besitzen neben dem Youtube-Kanal noch eine Internetseite, welche sehr gut besucht ist. Hier schalten wir zZ noch gar keine Werbung, da ich Werbung prinzipiell natürlich auch nicht so toll finde. Aber irgendwann wird das wohl nicht mehr vermeidbar sein. Denn so extrem viele Möglichkeiten hat man nunmal nicht im Internet. Werbung ist da die einfachste.

Grüße
Headbucket

Geändert von Headbucket (26. Jul 2016 um 09:34 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
6.777 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 09:45
sehr cool, aber hast Du auch eine Antwort von heise bekommen?
Nein, natürlich nicht. Ich kann mich aber an einen redaktionellen Artikel in der c't erinnern, in der von dem Author ausdrücklich der Einsatz von Adblockern aus Sicherheitsgründen empfohlen wurde. Leider ist dieser Artikel im Netz irgendwie nicht mehr aufzufinden...
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
t.roller
(Gast)

n/a Beiträge
 
#9

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 09:58
Ich nutze ADBLOCKER PLUS.
Was war zuerst da? Der Adblocker oder die penetrante Werbung?

Natürlich die penetrante Werbung!

Stellt Euch vor, Ihr bummelt durch eine Einkaufsstrasse und alle 5 Meter stellt sich Euch ein Werber für Irgendwas in den Weg und lässt sich nicht abschütteln (Werbung, die beim Scrollen im Blickfeld bleibt oder den redaktionellen Text verdeckt), würde da nicht Jeder wahnsinnig werden?
Was "denken" sich eigentlich BILD.DE (siehe Anhang) u.a.?
Dass ihren Scheiss nur Doofies lesen wollen? RICHTIG!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
adblocker_www.bild.de_2016-07-26_10-45-53.jpg  
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.187 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#10

AW: Adblocker Pro & Contra

  Alt 26. Jul 2016, 10:03
Ich finde es lustig, dass sich viele über "Zensurversuche" usw. durch staatliche Stellen aufregen, wenn bedenkliche Inhalte gesperrt werden sollen, gleichzeitig aber freiwillig Adblocker mit zu 99% fremden Filterlisten nutzen.

Wenn da auch mal ein für den Adblocker unbequemer Inhalt verschwinden würde, wer merkt das denn? Das gab es bisher vielleicht noch nicht, aber dem würde ich persönlich sicher nicht mehr vertrauen als einer Sperrliste einer Behörde.

Mein Hauptproblem mit Adblockern ist aber, dass Seiten, die es sich finanziell nicht leisten können auf die Whitelists der Adblocker gesetzt zu werden, ihrer Finanzierungsquelle beraubt werden. Natürlich gibt es Webseiten, die es mit Werbung übertreiben, aber mit ein Grund dafür, dass sich das nicht ändert, sind unter anderem diejenigen, die Adblocker nutzen.

Denn statt die Seiten durch Nichtnutzung dafür zu bestrafen, dass sie solche Werbung schalten, werden sie dafür durch höhere Nutzungszahlen belohnt. Bekannte Webseiten steigern so die Popularität, was ihnen wiederum mehr Besucher bringt, auch solche ohne Adblocker. Logischer und konsequenter wäre solche Seiten schlicht nicht zu nutzen und damit Alternativen zu fördern, die Werbung sinnvoll einsetzen.
Aber halt, deren Werbung ist ja auch blockiert. Da gibt es also ohnehin keine Förderung.

Ein Beispiel ist die Welt online. Ich hatte dort einmal das Abo getestet, musste aber feststellen, dass darin nur die Seitenbegrenzung für die kostenlose Nutzung wegfällt, nicht aber die Werbung vor Videos usw.
Daher habe ich das Abo wieder gekündigt und nutze die Seite schlicht gar nicht mehr. Die Begründung habe ich auch per Mail geschickt, aber das schien dort niemanden zu interessieren.

Das ist aber auch kein Wunder solange es genug Adblock-Lemminge gibt, die dafür sorgen, dass auch Seiten mit übertriebener Werbung usw. noch genug Zulauf bekommen...

Ich nutze ADBLOCKER PLUS.
Was war zuerst da? Der Adblocker oder die penetrante Werbung?
Das entspricht nicht meiner Erfahrung. Die wirklich penetrante Werbung (damit meine ich nicht ein bisschen Gif-Blingbling aus den 90ern) kam erst auf nachdem die Standardwerbung durch Adblocker gesperrt wurde. Dann kamen solche Tricks auf wie Werbeeinblendungen per Klick auf angeblich andere Links usw.
Das gab es vor den Adblockern nicht!

Außerdem erneut:
Warum nutzt und unterstützt du denn solche Seiten und damit genau dieses Verhalten, wenn dir das nicht gefällt?
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:09 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf