AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

SATA vs. M.2-SSDs

Ein Thema von Der schöne Günther · begonnen am 27. Nov 2018 · letzter Beitrag vom 23. Dez 2018
Antwort Antwort
Seite 2 von 3     12 3   
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
817 Beiträge
 
#11

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 28. Nov 2018, 12:16
Um das mal zu vervollständigen. Eine super-schnelle CPU und eine mega-schnelle M.2 bringen allesamt nichts, wenn das Mainboard nicht genug PCIe-Lanes zur CPU hat.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von jaenicke
jaenicke

Registriert seit: 10. Jun 2003
Ort: Berlin
7.160 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#12

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 28. Nov 2018, 12:22
Die Standardtypen wie SATA 850/860 oder m.2 850/860 sind gleich schnell.
Aber nur im maximalen Datendurchsatz. Die IOPS weicht stark ab, ist aber gerade bei vielen kleinen Dateien wie beim Kompilieren sehr wichtig.
Sebastian Jänicke
Alle eigenen Projekte sind eingestellt, ebenso meine Homepage, Downloadlinks usw. im Forum bleiben aktiv!
  Mit Zitat antworten Zitat
TiGü

Registriert seit: 6. Apr 2011
Ort: Berlin
2.108 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#13

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 28. Nov 2018, 12:54
Ein echter Pro hat doch eh ne RAM-Disk!
  Mit Zitat antworten Zitat
Hobbycoder

Registriert seit: 22. Feb 2017
643 Beiträge
 
#14

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 28. Nov 2018, 16:05
Ein echter Pro hat doch eh ne RAM-Disk!
Echt? Wie verwendest du die? Nur für die Projektausgabe (dcu und exe) oder kopierst du dein Projekt dort hin und lädst es von dort? Letzteres würde ja bedingen, dass du nach jedem Speichern das Projekt auch wieder zurückkopierst, sonst wären die Schäden im Falle eine Totalabsturz oder Stromausfall katastrophal.
Gruß Hobbycoder
Alle sagten: "Das geht nicht.". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bytecook
bytecook

Registriert seit: 6. Aug 2010
Ort: Dornbirn
135 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#15

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 28. Nov 2018, 16:19
Die Standardtypen wie SATA 850/860 oder m.2 850/860 sind gleich schnell.
Aber nur im maximalen Datendurchsatz. Die IOPS weicht stark ab, ist aber gerade bei vielen kleinen Dateien wie beim Kompilieren sehr wichtig.
Ja richtig. Hab mich etwas unklar ausgedrückt, ich meinte dies im Bezug auf Spiele / Anwendungen mit eher gestreamten Dateien. Ich habe alle kritischen Preogramme/Verzeichnisse auf der NVMe.
Peter
Was mache ich, wenn ein Bär meine Frau angreift?
Nichts. Er hat sie angegriffen, soll er doch selber sehen, wie er sich verteidigt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bytecook
bytecook

Registriert seit: 6. Aug 2010
Ort: Dornbirn
135 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#16

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 28. Nov 2018, 16:21
Um das mal zu vervollständigen. Eine super-schnelle CPU und eine mega-schnelle M.2 bringen allesamt nichts, wenn das Mainboard nicht genug PCIe-Lanes zur CPU hat.
Klar, aber im Normalfall hast ja die Lanes für die m.2 am Board ja schon bereitgestellt. Mein nächstes Officesystem setzt da klar auf die kommende AMD TR Schiene, da gibts von Haus mehr Lanes.
Peter
Was mache ich, wenn ein Bär meine Frau angreift?
Nichts. Er hat sie angegriffen, soll er doch selber sehen, wie er sich verteidigt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
4.880 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#17

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 28. Nov 2018, 17:23
Um das mal zu vervollständigen. Eine super-schnelle CPU und eine mega-schnelle M.2 bringen allesamt nichts, wenn das Mainboard nicht genug PCIe-Lanes zur CPU hat.
Und wieviel ist "genug"?
  Mit Zitat antworten Zitat
DualCoreCpu

Registriert seit: 11. Sep 2009
208 Beiträge
 
#18

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 22. Dez 2018, 12:47
Zu SSD Festplatten habe ich einige Fragen:

1) Passt eine PCIe SSD auf einen gewöhnlichen freien PCI Slot?

2) Kann ein normaler PCI Slot überhaupt PCIe? Wenn nicht, ist dann eine SATA SSD besser als eine PCIe SSD?

3) Kennt jemand die ViperTeq UP Serie interne SSD SATA 3 240GByte. Übertragungsrate bis 560MByte/s. Bringt die Platte das auch wirklich? Oder sollte ich Samsung oder einen anderen Hersteller bevorzugen?

4) Wie gut ist die ViperTeq wirklich?

Geändert von DualCoreCpu (22. Dez 2018 um 12:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
817 Beiträge
 
#19

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 22. Dez 2018, 13:00
Zitat:
2) Kann ein normaler PCI Slot überhaupt PCIe? Wenn nicht, ist dann eine SATA SSD besser als eine PCIe SSD?
PCIe-Karten können nicht auf einen PCI-Slot.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Dalai
Dalai

Registriert seit: 9. Apr 2006
1.310 Beiträge
 
Delphi 5 Professional
 
#20

AW: SATA vs. M.2-SSDs

  Alt 22. Dez 2018, 15:12
1) Passt eine PCIe SSD auf einen gewöhnlichen freien PCI Slot?
Mal abgesehen von dem, was DieDolly bereits sagte. Es gibt zwar PCIe SSDs, also wirkliche Steckkarten für den PCIe-Slot, z.B. die Intel Optane 900P. Aber auch eine M.2 SSD kann PCIe sprechen, z.B. die Samsung 970 EVO. Das heißt aber nicht automatisch, dass man sie einfach in einen PCIe-Slot stecken kann. Das geht nur mit einem Adapter - also einer PCIe-"Karte", die einen oder mehrere M.2 Anschlüsse zur Verfügung stellt. Will sagen: Der Begriff PCIe SSD ist mehrdeutig.

Zitat:
2) Kann ein normaler PCI Slot überhaupt PCIe? Wenn nicht, ist dann eine SATA SSD besser als eine PCIe SSD?
Eine SATA SSD hat einen IMO sehr wichtigen Vorteil: Kompatibilität. Man kann eine solche SSD überall da anschließen, wo SATA verfügbar ist, also quasi überall heutzutage. Mit einer PCIe-Steckkarte verhält es sich ähnlich. Mit den M.2 SSDs läuft es auch in diese Richtung, aber die Verbreitung muss sich IMO noch etwas steigern, bis man sagen kann, dass auch dieser Anschluss überall zur Verfügung steht.

Zitat:
3) Kennt jemand die ViperTeq UP Serie interne SSD SATA 3 240GByte.
Mir sagt noch nicht einmal der Hersteller etwas. Insofern kann ich nur dazu raten, nach Testberichten des Laufwerks zu suchen und dir daraus deine Meinung zu bilden.

Zitat:
Oder sollte ich Samsung oder einen anderen Hersteller bevorzugen?
Es muss nicht immer Samsung sein. Auch Crucial, SanDisk (nun im Besitz von WD) und einige andere bauen ordentliche und schnelle Laufwerke.

Grüße
Dalai
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:53 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf