AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

Ein Thema von BobTheBuilder · begonnen am 10. Apr 2019 · letzter Beitrag vom 16. Apr 2019
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
BobTheBuilder

Registriert seit: 10. Apr 2019
8 Beiträge
 
#11

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 11. Apr 2019, 12:39
So extrem böse Idiotenprogramme wie "CCleaner" oder "Wise Rwgistry Cleaner" sollte man IMHO niemals zwischendurch verwenden!
Vielen Dank für die Unterstellung. Wo genau habe ich gesagt, dass ich soetwas benutze?

Hast du die Möglichkeit, das Delphi auf einem anderen System (z.B. einer VM) zu installieren und dort zu testen?
Ich bin tatsächlich schon kurz davor, einfach meinen Arbeitsplatz neu aufzusetzen. Will ja dann später nicht in einer VM arbeiten müssen.

Ich habe nämlich auch schon ausprobieren wollen, Delphi mit einem anderen Registry Hive zu starten und da will er, dass ich mich neu registriere und wenn ich meine Daten eingebe (oder eine der vorhandenen Lizenzen auswähle), dann kommt die Meldung, dass ich keine Lizenz für Delphi 10.3 hätte. Da scheint der Wurm wohl noch tiefer zu sitzen.

Mit XE5 funktioniert alles wunderbar. Das 10.3 ist auch nur angeschafft worden, um Android Apps schreiben zu können. Und dann direkt so ein Driss.

Es ist jetzt wohl nicht so, dass ich das Programm nicht kompilieren könnte. Ich könnte also theoretisch damit leben, dass Code Insight an der Stelle spinnt. Aber wenn Code Insight nicht funktioniert, dann ist normalerweise irgendwas nicht in Ordnung. Und wenn ich darauf nicht mehr vertrauen kann, dann wird die Fehlersuche einfach nur unnötig viel schwerer.


Ich denke aber, dass wir das Thema hier abschließen können. Der Fehler kommt scheinbar nur bei mir. Die Lösung heißt wohl "Neuinstallation".
  Mit Zitat antworten Zitat
Bbommel

Registriert seit: 27. Jun 2007
Ort: Köln
443 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#12

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 11. Apr 2019, 13:46
Was gibt es denn sonst noch so für Rahmenbedingungen? Testest du diese Testunit "stand-alone" oder in einem größeren Projekt? Oder in einem neuen Testprojekt? VCL, FMX, Konsole? Zielplattform?

In einem kurzen Test mit einer neuen, leeren VCL-Anwendung für Win32 konnte ich jedenfalls den Fehler leider auch nicht nachstellen (Delphi 10.3.1 mit IDEFixPack).

PS: Sorry, kein roter Kasten - hatte nicht gesehen, dass du das Thema "abgeschlossen" hattest, als ich meine Antwort geschrieben habe

Geändert von Bbommel (11. Apr 2019 um 13:48 Uhr) Grund: Kein roter Kasten
  Mit Zitat antworten Zitat
old7
(Gast)

n/a Beiträge
 
#13

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 11. Apr 2019, 14:05
[QUOTE=BobTheBuilder;1430078]
So extrem böse Idiotenprogramme wie "CCleaner" oder "Wise Rwgistry Cleaner" sollte man IMHO niemals zwischendurch verwenden!

Vielen Dank für die Unterstellung. Wo genau habe ich gesagt, dass ich soetwas benutze?
Keine falschen Unterstellungen meinerseits bitteschön! Ich habe dir nichts unterstellt.

Hin und wieder sind CCleaner und das Ding von Wise recht nützlich. Zwischen den Installationen z.B. Darauf wollte ich hinaus: die Registry von alten Installationen "entmisten".
  Mit Zitat antworten Zitat
old7
(Gast)

n/a Beiträge
 
#14

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 11. Apr 2019, 15:01
Tshulligung! für die obige Antwort

War für
https://stackoverflow.com/questions/...ges-nil-to-inl
anbedacht.

  Mit Zitat antworten Zitat
BobTheBuilder

Registriert seit: 10. Apr 2019
8 Beiträge
 
#15

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 11. Apr 2019, 15:27
Tshulligung! für die obige Antwort

War für
https://stackoverflow.com/questions/...ges-nil-to-inl
anbedacht.

Das ist auch von mir. Habe die Frage auch bei stackoverflow gestellt. Aber da wird man wie ein Vollidiot behandelt, der versucht, einen Toaster bis nach Spanien zu fahren.
Die haben mir sogar den Fatal Error raus-editiert, obwohl der eigentlich das Kernproblem ist.
  Mit Zitat antworten Zitat
DieDolly

Registriert seit: 22. Jun 2018
1.083 Beiträge
 
#16

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 12. Apr 2019, 15:00
Ich glaube übrigens nicht, dass das von einem Plugin kommt.
Dieses Problem habe ich auch öfter mal mit end woraus Delphi dann ein ned macht.

KEINE Plugins installiert!

Das Problem tritt NUR auf, wenn vor der Stelle wo man das end stehen haben will eine halb zugewiesene Zeile ist. Und selbst dann nicht immer.
Aus nil macht mit Delphi auch sehr oft einfach inl.

Geändert von DieDolly (12. Apr 2019 um 15:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitat
Rollo62

Registriert seit: 15. Mär 2007
2.118 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#17

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 12. Apr 2019, 15:21
Nie gesehen, nur wenn mein Mittelfinger wieder mal schneller als mein Daumen ist
  Mit Zitat antworten Zitat
BobTheBuilder

Registriert seit: 10. Apr 2019
8 Beiträge
 
#18

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 13. Apr 2019, 17:04
Aus nil macht mit Delphi auch sehr oft einfach inl.
Dann probier mal, statt überhaupt etwas einzugeben, einfach Strg+Leertaste zu drücken. Und guck, ob die Code Insight Liste aufgeht. Bei mir spuckt er dann wie gesagt diesen Internen Fehler aus.

Scheint daran zu liegen, dass er in dem Moment, in dem du das "n" drückst, den Fehler produziert. Dann drückst du das "i" und dann ist die Error Routine durch und fügt dir das "n" ein. Zumindest lässt sich das hier weiterhin so reproduzieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Uwe Raabe
Uwe Raabe

Registriert seit: 20. Jan 2006
Ort: Lübbecke
7.013 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#19

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 13. Apr 2019, 17:12
Ich hatte zwar bereits den eingangs geposteten Code ausprobiert ohne den Fehler zu bekommen, aber vielleicht liegt das Problem ja noch woanders.
Kannst du ein vollständiges Projekt posten (mitsamt dproj-Datei), bei dem das Problem bei dir auftritt?
Uwe Raabe
Certified Delphi Master Developer
Embarcadero MVP
Blog: The Art of Delphi Programming
  Mit Zitat antworten Zitat
BobTheBuilder

Registriert seit: 10. Apr 2019
8 Beiträge
 
#20

AW: Delphi 10.3 "autokorrigiert" "ni" nach "in"

  Alt 16. Apr 2019, 10:28
Hm. Jetzt wird es ganz bunt. Ich habe wie gesagt Delphi 10.3.1 per ISO installiert, nachdem ich 10.3 deinstalliert und Ordner und Registry Einträge entfernt hatte. Habe auch zwischendurch immer schön neu gestartet. Ich weiß vor allem auch noch, dass ich das zuhause (arbeite mit einem Notebook) auch nochmal ausprobiert hatte und es da auch den fatalen Fehler produziert hat.

Jetzt will ich es gerade nochmal ausprobieren mit meinem minimalen Testprojekt, bevor ich das hier hoch lade. Und der fatale Fehler kommt nicht mehr...

Jetzt ist es nur noch so, dass Strg+Leertaste beim dritten Parameter garnichts bewirkt.

Habe seitdem zudem auch nichts verändert. Nur mit XE5 an einem anderen Projekt gearbeitet.

Da wird DieDolly wohl einspringen müssen mit einem Minimalbeispiel. Meins wäre jetzt wohl nicht mehr repräsentativ.
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:25 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf