AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Rechner aufwecken

Ein Thema von Codehunter · begonnen am 15. Aug 2019 · letzter Beitrag vom 15. Aug 2019
Antwort Antwort
Seite 2 von 2     12
Benutzerbild von Moombas
Moombas

Registriert seit: 22. Mär 2017
Ort: bei Flensburg
438 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#11

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 12:03
@CodeHunter: Da du WOL auch im Gerätemanager der Netzwerkkarte einstellen kannst (MagicPacket), denke ich wirst du das auch über Delphi setzen können. Jedoch bin ich bei solchen Sachen leider Kenntnissmäßig definitiv raus, da gibts aber sicherlich andere Experten hier
Der Weg ist das Ziel aber man sollte auf dem Weg niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
jobo

Registriert seit: 29. Nov 2010
2.900 Beiträge
 
Delphi 2010 Enterprise
 
#12

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 12:09
da würde ich erstmal einen Blick auf die Windows 10 Aufgabenplanung werfen.
Erstelle eine Aufgabe und schau Dir die Bedingungen (Reiter) an, Stichwort "Energie", "reaktivieren".
Ist mir bekannt, allerdings geht es darum, die Einrichtung solcher Aufweck-Events DAU-kompatibel zu machen...
Klar, ich wollte Euch nur einander vorstellen. Man sieht ja an den Antworten, dass es selbst mit Bordmitteln unterschiedliche Wahrnehmung der Funktionalität gibt.
Also der Vorschlag: Funktionalität kennenlernen, prüfen, ..
dann überlegen, wie man es einbindet.
Das ginge vielleicht über API Calls, vielleicht tut es auch ein simpler Powershellaufruf (oder mehrere)... und ja, wahrscheinlich nicht, natürlich abhängig von den Berechtigungen des Users, mit dem die Software läuft / Installiert wurde.

Eigentlich will ich darauf hinaus:
Diese Systeme sind recht mächtig (Sie werden ja von Windows selbst genutzt). Es reicht also ggF. bereits beim Setup hier einzusteigen und einen zyklischen Job einzurichten (oder 2: einen Macher und einen Kontroler), deren Inhalte man später variiiert. Und man muss nicht überall ne Delphianstecknadel dranmachen.
Gruß, Jo
  Mit Zitat antworten Zitat
peterbelow

Registriert seit: 12. Jan 2019
Ort: Hessen
372 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#13

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 12:16
[QUOTE=Codehunter;1441453]
"Aufwecken" kann man aber vermutlich höchstens aus dem Sleep-Modus von Win10. Du sagst aber, dass die Leute den Rechner herunterfahren. Das sind schon zwei unterschiedliche Dinge.
Sleep-Modus könnte gehen (auch wenn ich nicht sagen kann wie), aber ein heruntergefahrener Rechner ist erst mal maustot.
Nur wenn er wirklich ausgeschaltet ist. Solange er mit dem Stromnetz verbunden ist kann er durch einen scheduled task aufgeweckt werden da offenbar auf der heutigen Hardware einiges in Lauerstellung bleibt.

da würde ich erstmal einen Blick auf die Windows 10 Aufgabenplanung werfen.
Erstelle eine Aufgabe und schau Dir die Bedingungen (Reiter) an, Stichwort "Energie", "reaktivieren".
Zitat:
Ist mir bekannt, allerdings geht es darum, die Einrichtung solcher Aufweck-Events DAU-kompatibel zu machen. Da braucht man gar nicht erst versuchen, den Anwender die MMC zu erklären. Heißt: Egal ob nun direkt ins SMBIOS/UEFI oder als Job für die Aufgabenplanung, ich müsste dem Anwender den Einrichtungsaufwand delphiseitig abnehmen.
Es gibt für den Windows Task Scheduler ein API und ein commandline-Tool (schtasks.exe) das von Administratoren verwendet werden kann, um geplante Tasks auf Rechnern einzurichten, im Netzwerk (domaine) auch remote. Siehe https://docs.microsoft.com/en-us/win...uler-reference
Peter Below
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.146 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#14

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 13:00
Sleep-Modus könnte gehen (auch wenn ich nicht sagen kann wie), aber ein heruntergefahrener Rechner ist erst mal maustot.
Als alter Elektroniker möchte ich da doch widersprechen Das war mal so, zu Zeiten der ollen AT-Netzteile und den ersten ATX. Schalter aus, Rechner tot (Affe auch ^^). Heute liefern ATX-Netzteile praktisch immer eine kleine Hilfsspannung, die dem BIOS/UEFI dazu dient, z.B. auf Wake on LAN oder auch nur den Einschalttaster zu reagieren. Kann man mit einem Voltmeter auch leicht am ATX-Stecker nachmessen. Wirklich aus sind sie nur, wenn man den mechanischen Schalter am Netzteil benützt. Seit es UEFI gibt, kann sich auch ein runtergefahrener Rechner selbst aufwecken. Siehe Windows Update usw. Die Frage ist halt weiterhin, WIE man das UEFI entsprechend aus Delphi heraus ansteuern und die Waketimer setzen kann.

Es gibt für den Windows Task Scheduler ein API und ein commandline-Tool (schtasks.exe) das von Administratoren verwendet werden kann, um geplante Tasks auf Rechnern einzurichten, im Netzwerk (domaine) auch remote. Siehe https://docs.microsoft.com/en-us/win...uler-reference
Naja, vom geplanten Task allein wacht noch kein Rechner auf...
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Schokohase
(Gast)

n/a Beiträge
 
#15

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 13:32
Naja, vom geplanten Task allein wacht noch kein Rechner auf...
Das sehe ich anders

https://www.laptopmag.com/articles/h...pc-wake-timers
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Moombas
Moombas

Registriert seit: 22. Mär 2017
Ort: bei Flensburg
438 Beiträge
 
FreePascal / Lazarus
 
#16

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 13:35
Naja, vom geplanten Task allein wacht noch kein Rechner auf...
Das sehe ich anders

https://www.laptopmag.com/articles/h...pc-wake-timers
ehm Schokohase, der erste Satz: "When your PC powers into sleep mode,..." <> PC Heruntergefahren
Der Weg ist das Ziel aber man sollte auf dem Weg niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
  Mit Zitat antworten Zitat
Schokohase
(Gast)

n/a Beiträge
 
#17

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 13:48
ehm, bei windows 10 gibt es unterschiedliche Herunterfahren Modi.

Wenn das System so richtig heruntergefahren wurde, dann wird das System auch nicht mehr aufgeweckt.

Das hängt aber an den Systemeinstellungen und die legen fest was bei Start-Herunterfahren passiert. Sieht gleich aus, fühlt sich gleich an, ist aber nicht gleich.

Darum ist bei Windows 10 der Status „der heruntergefahrene Rechner“ nicht wirklich eindeutig.
  Mit Zitat antworten Zitat
Der schöne Günther

Registriert seit: 6. Mär 2013
5.417 Beiträge
 
Delphi 10 Seattle Enterprise
 
#18

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 13:51
Hast du da mehr Infos zu? Höre ich zum ersten mal.

Ich kenne das, seit Windows 8 glaube ich, dass ein "Herunterfahren" in der Regel bedeutet den Benutzer abzumelden und dann Ruhezustand zu machen sodass er beim nächsten Einschalten nicht komplett booten muss sondern nur den RAM-Inhalt wieder von der Platte lädt.

Der Hardware und Stromversorgung ist das aber ziemlich egal. Hätte ich jetzt gesagt.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Codehunter
Codehunter

Registriert seit: 3. Jun 2003
Ort: Thüringen
2.146 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Professional
 
#19

AW: Rechner aufwecken

  Alt 15. Aug 2019, 13:53
Ich denke die Verwirrung um die Begriffe Sleep und Herunterfahren kommt daher, dass sowohl Microsoft als auch die Mainboard- und CPU-Hersteller dabei so inkonsistent sind. Die Funktion "Herunterfahren" bei Windows bewirkt nämlich keineswegs auf allen Rechnern das selbe. Das was dabei passiert, hängt maßgeblich von der Implementierung im BIOS/UEFI/ACPI ab. Auf manchen Maschinen, wie z.B. auch meiner privaten Ryzen-5-Kiste sind Sleep und Hibernate funktional fast identisch. Da wurde das UEFI so clever implementiert, dass bei einem Hibernate (Ruhezustand) der RAM-Inhalt so schnell auf die NVMe-SSD geklemmt wird, dass man zwischen beiden keinen Unterschied mehr bemerkt. Nur haben sie beim Runterfahren einen kleinen Bug ins UEFI gebaut, sodass Windows zwar meint, den Rechner runter zu fahren, schickt ihn aber in den Ruhezustand. In der Konsequenz ist der so "heruntergefahrene" Rechner nicht nur innerhalb von 5 Sekunden wieder startklar, sondern sämtliche Programme gleich mit im vorherigen Zustand.

Also lasst uns den Begriff "heruntergefahrener Rechner" mal so definieren, dass er sich in einem Zustand befindet, in dem noch irgendwo ein kleines Stückchen Elektronik arbeitet und in der Lage ist, eine im UEFI hinterlegte Zeitangabe auszulesen, mit der Systemzeit zu vergleichen und bei Bedarf die Kiste zu aktivieren. Das trifft IMHO seit der Einführung von UEFI als Ersatz für BIOS auf nahezu alle PCs zu.
Ich mache grundsätzlich keine Screenshots. Schießen auf Bildschirme gibt nämlich hässliche Pixelfehler und schadet der Gesundheit vom Kollegen gegenüber. I und E zu vertauschen hätte den selben negativen Effekt, würde aber eher dem Betriebsklima schaden
  Mit Zitat antworten Zitat
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:16 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2020 by Daniel R. Wolf