AGB  ·  Datenschutz  ·  Impressum  







Anmelden
Nützliche Links
Registrieren

Nachlese Forentage

Ein Thema von Mavarik · begonnen am 22. Sep 2019 · letzter Beitrag vom 6. Okt 2019
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.928 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#1

Nachlese Forentage

  Alt 22. Sep 2019, 12:08
Hallo Zusammen!

Zwischen den Vortrage habe ich die ein oder andere Frage beantworten!

Hier die Antworten die ggf. für andere auch von Interesse seien könnten:

> Wann kommt die neue Version vom FDK?
So wie ich das MVVM-Framework fertig gestellt habe. Ich hoffe noch diese Jahr sonst im 1.Q 2020.

> Hilfst Du auch bei Projekten oder wenn wir mit Firemonkey anfangen möchten?
Ja, selbstverständlich mache ich auch Schulungen vor Ort oder per TeamViewer/Skype. Infos hierzu auf meine Homepage unter Dienstleistungen inkl. Preisliste!
Siehe Link "Schulungen für FMX" - Natürlich auch für VCL.

> Wo finden wir die Video von Dir?
Hier eine Liste:

2016 FDK - Das Firemonkey-Development-Kit
2018 Fluiddesign und andere Techniken
2019 Warum läuft meine App nicht wie ich es erwarte
geplant sind noch 2 EMBT Webinars über das FDK 2.0 und MVVM (e)

> Die UI meiner App reagiert oft nicht, was kann ich tun?
Es gibt einige Tricks die man unbedingt unter FMX berücksichtigen muss. (Ist auch in den Videos beschrieben, wenn ich meine "alten" PowerPoint Folien finde, kann ich diese auch online stellen)
Ich werde hierfür - sowie ich die Zeit dafür finde - Teile des FDK's in abgespeckten - Lite Versionen zum freien download bereitstellen. Stefan hat mich hierzu "ermutigt"!

> War die Installation vom gnostice Document Studio so kompliziert?
NEIN, überhaupt nicht die installation der gnostice Komponenten hat auf Anhieb auf allen VM funktioniert. GGF. ist hier eine Aussage falsch verstanden worden. Probleme gab es nur mit der installation von FastReport. Wenn ich herausgefunden habe, warum die VM auf meinem Mac.Book die Installation nicht wollte, werde ich es berichten.

> Wie ist die aktuelle Version des gnostice Document Studio im Vergleich zur bisherigen Version?
Ich nutze das Document Studio selber zur Zeit nicht. Aber es wurde fast komplett neu entwickelt, bzw. vorhandene Teile deutlich refrakturiert. Ich konnte bisher keine Fehler feststellen. Sowie ich meine eigenen Erfahrungen mit der neuen Version gemacht habe, werde ich hierzu gerne Fragen beantworten.

> Was zahlt die gnostice?
NIX. Ich halte hin und wieder einen Vortag für gnostice weil der Flug aus Indien co2 erzeugt.. Spaß beiseite Girish Patil hatte mich mal gefragt ob ich das mach könnte/würde und ich habe ja gesagt.

> Wie ist der Stand zum Bitmap-Style-Designer
Marco hat hierzu signalisiert, dass ich etwas "bewegt". (Leider habe ich vergessen Ihn zu fragen ob ich die Info weiter geben darf. Mehr Infos folgen, sowie diese freigegeben sind).

> Warum schreibst Du Deinen Blog auf englisch?
Auch wenn mein Englisch sicherlich (viele) Fehler hat, erreicht man so viel mehr Entwickler weltweit. Falls Du eine Frage hast und den Text nicht verstehst - schreib mir bitte eine mail.

Grüsse
Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
Neumann

Registriert seit: 6. Feb 2006
Ort: Moers
421 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#2

AW: Nachlese Forentage

  Alt 23. Sep 2019, 17:13
Hallo,

habe gestern mal das FDK zum Testen geholt und wollte heute das Setup ausführen, geht aber nicht da es die Lizenzinformationen nicht laden kann. Der Downloadlink (https://www.delphiprofi.de/FDK/FDKSetup.Zip) funktioniert auch nicht.
Ralf
Gruß vom Niederrhein
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von bernau
bernau

Registriert seit: 1. Dez 2004
Ort: Köln
1.017 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#3

AW: Nachlese Forentage

  Alt 23. Sep 2019, 17:54
Wollen wir mal dem Thema "Nachlese" gerecht werden und etwas zur gesamten Veranstaltung sagen.

Der Ort: Das Technoseum fand ich einen guten Ort für diese Präsentation.

Die Teilnehmer: Weniger als sonst. Hoffe der Trend wird gestoppt.

Das Essen: War überschaubar. Aber ehrlich, ich muss auch nicht wirklich ein drei Gänge Menü haben. Hat gereicht. Dafür ist man nach dem Essen auch nicht so müde und kann den Vorträgen besser folgen.

Der Communityabend: Zu Eng. Zu Warm. Essen war OK. Durch die Enge konnte man nicht wirklich die Plätze wechseln um auch mit anderen Leuten ins Gespräch zu kommen. War erst am Schluss möglich. Bei einem Gespräch auf der Veranstaltung (weis nicht mehr mit wem) kam die Idee auf, den Comunityabend abends "nach der Veranstaltung" zu machen. Dann ist man Tagsüber schon mit Leuten ins Gespräch gekommen und hat genügend Gesprächsstoff für den Abend.

Die T-Shirts:Ich bin ein Fan von den TShirts. Ich ziehe diese immer gerne auf den folgenden Veranstaltungen an. Das zeigt auch etwas Verbundenheit zur Community. Habe sogar Shirts mit dem Aufdruck Borland. Allerdings kann ich dieses nicht mehr anziehen. Ich müsste es dann Bauchfrei tragen. Ein Fauxpas ist mir allerdings dieses Jahr passiert. Ich hatte unbedacht in den Schrank gegriffen und das Delphi-Tage-Shirt von 2016-Köln angezogen. Ich wurde von einigen angesprochen, weshalb ich dieses "böse" Shirt tragen würde! Ja, da war was in 2016. Daniel, es war Zufall und war kein Statement.

Die Vorträge:

Marco Cantu: Ich will nicht mosern. Aber es ist immer irgendwie das Gleiche. Also die Präsentation von letztem Jahr plus ein paar Folien. Er ist das Sprachrohr von Embarcadero. Vielleicht das Opening etwas kürzer gestalten und am Schluß der Veranstaltung eine längere Frage/Antwort-Session machen. Ggf. mit vorab gestellten Fragen hier im Forum, auf die er sich dann vorbereiten kann.

Thorsten Maxeiner – ssh für Windows-Linux-Kombinierer: Thorsten, das war echt ein klasse Vortrag. Ich konnte sehr viel mitnehmen. Prinzipiell finde ich den Blick über den Tellerrand eine Tolle Idee. Bitte nächstes Jahr gerne wieder ein Thema, welches zusätzlich zum Thema Delphi interessant sein könnte ist.

Bernd Ott – Mit SOLID und Patterns Anwendungen Unit testbar gestalten: Gut Vorgetragen. Bin aber trotzdem noch nicht komplett überzeugt. Das Refactoring ist vollkommen richtig. Aber aus allen resultierenden Functions eine Klasse zu machen (Also pro Function eine Klasse ) und dann noch an Interfaces dranzupappen war etwas to much für mich. Aber vielleicht werde ich beim nächsten Mal überzeugt.

Frank Lauter – Fortschritte in der Dokumentenverarbeitungs-Technologie mit Delphi VCL & FMX: Frank... Tu dir das nicht mehr an. Es ist nett von dir, dass du den Vortrag für Gnostice gemacht hast. Aber wenn du keine Zeit hast, dich auf das Thema einzuarbeiten, weil du alles erst auf den letzten Drücker bekommst, dann hat der Vortrag wenig bis garnichts Informatives. Besser wäre, wenn du dein FDK oder dein MVVM vorgetragen hättest. Aber das ist ein anderes Thema.

Andreas Häntschel – GIT für Anfänger mit TortoiseGIT und Bitbucket: Andreas, Respekt vor deinem Mut, vor so vielen Personen zu reden. Wie du sagtest... Dein erster Vortrag. Und dafür war der echt gut. Dennoch war es manchmal schwer dir zu folgen, weil die Auflösung deines Bildschirmes sehr hoch war und die Schriften sehr klein. Vielleicht ist es meinem Alter geschuldet, nicht mehr wie ein Adler sehen zu können. Aber auf der anderen Seite bin ich auch nicht der älteste im Raum gewesen. Vielleicht hatten andere auch Probleme. Vorallem, die die weiter hinten saßen. Bin allerdings auch selber Schuld, ich hätte ja was sagen können.


So, das war es mit meiner hoffentlich konstruktiven Kritik.


Freue mich auf nächstes mal.
Gerd
Kölner Delphi Usergroup: http://wiki.delphitreff.de
  Mit Zitat antworten Zitat
Daniel
(Administrator)

Registriert seit: 30. Mai 2002
Ort: Hamburg
15.183 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#4

AW: Nachlese Forentage

  Alt 23. Sep 2019, 19:22
Vielen Dank für die Rückmeldungen. Gern mehr davon.
Auch am Samstagabend etwas anzubieten für diejenigen, die noch bleiben, ist eine interessante Idee, die wir schon notiert haben.
Daniel R. Wolf
Admin Delphi-PRAXiS
mit Grüßen aus Hamburg
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.928 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#5

AW: Nachlese Forentage

  Alt 24. Sep 2019, 08:55
Der Downloadlink (http://www.delphiprofi.de/FDK/FDKSetup.Zip) funktioniert auch nicht. <<< "s" entfernt
Danke für die Info. Der Link mit http(s) geht leider momentan nicht, weil das Zertifikat's-Update nicht will. (Ich dachte ich hätte es umgestellt). Auf meiner Homepage ist der link schon ohne "s".

Frank... Tu dir das nicht mehr an. Es ist nett von dir, dass du den Vortrag für Gnostice gemacht hast. Aber wenn du keine Zeit hast, dich auf das Thema einzuarbeiten, weil du alles erst auf den letzten Drücker bekommst, dann hat der Vortrag wenig bis garnichts Informatives. Besser wäre, wenn du dein FDK oder dein MVVM vorgetragen hättest. Aber das ist ein anderes Thema.
Da gebe ich dir zu 100% recht, ich versuche seit 2 Jahren die Zeit zu finden unsere Software auf gnostice umzustellen, bin aber noch nicht dazu gekommen.

Abgesehen davon: FastReport werde sowieso nicht einsetzen, weil ich meine eigene Report-Engine habe.

Trotzdem Danke für das Feedback.

Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.256 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#6

AW: Nachlese Forentage

  Alt 24. Sep 2019, 09:02
@bernau
Zitat:
weil die Auflösung deines Bildschirmes sehr hoch
Danke für die Rückmeldung. Ich nehme das für das nächste mal mit.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von timog
timog

Registriert seit: 26. Sep 2006
Ort: Landkreis Oldenburg (Oldb)
111 Beiträge
 
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
 
#7

AW: Nachlese Forentage

  Alt 24. Sep 2019, 12:55
Der Zeitpunkt: Vorlauf für den Termin war etwas knapp - im September sind irgendwie alle möglichen anderen Veranstaltungen und es war nicht ganz einfach, sich ein Wochenende freizuschaufeln bei knapp 3 Monaten Vorlauf. Die Anreise am Freitag ist für einige Teilnehmer auch noch an einem Feiertag gewesen.

Der Ort: Technoseum war eine gut gewählte Location. Die "Kirchenbänke" im Auditorium waren allerdings eine kleine Herausforderung für das Sitzfleisch.

Workshops: Haben mir gefehlt. Bin gespannt auf das Angebot für 2020.

Das Essen: War wie @bernau schon geschrieben hat, "überschaubar". 5 oder 10 EUR mehr an Teilnahmegebühr für etwas mehr Auswahl hätte ich begrüßt. Platz in der Mittagspause war auch arg beschränkt (zu wenige Stehtische).

Der Communityabend: Fand ich gelungen, auch wenn es für die Anzahl der Teilnehmer zu laut und eng gewesen ist. Qualität des Essens hat etwas geschwankt. Preis war dennoch angemessen. Als Süßzahn hat mir ein Nachtisch gefehlt Noch mal Danke an Bruno für das Sponsoring der Getränke! Die Idee, am Abend der eigentlichen Veranstaltung ein kleines Essen/Beisammensein für die verbliebenden TN zum Selberbezahlen zu haben, finde ich gut.

Die Vorträge: Schön, dass die von mir besuchten Vorträgen keine Verkaufsveranstaltungen waren. Brunos Vortrag für Web Core war sehr informativ; beachtlich, wie weit diese in kurzer Zeit mit dem Produkt gekommen sind. Besonders loben möchte ich Andreas Häntschel, der sich einer großen Herausforderung gestellt hat. Inhaltlich hat mich Achim Huberts Vortrag sehr angesprochen. Bernd Otts Vortrag war interessant, aber für unsere Anwendungen/Projekte dann doch too much - für den Blick über den Tellerrand aber sehr erhellend.

Datenschutz auf der Veranstaltung: Bin ich derzeit übersensibilisiert, aber dort gibt es Verbesserungsbedarf: Kundendaten gehören z.B. nicht an die Leinwand. Dass Kollegen zuhause über Twitter schauen konnten, wo ich während Marcos Keynote gesessen habe, finde ich nicht schlimm, aber einen Hinweis, dass Teilnahmer-Fotos auf Twitter veröffentlicht werden, wäre in Zeiten der DSGVO angebracht gewesen.

Fazit: Danke an die Orga - freue mich auf 2020!
Timo
Real Programmers are surprised when the odometers in their cars don't turn from 99999 to 9999A.
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Mavarik
Mavarik

Registriert seit: 9. Feb 2006
Ort: Stolberg (Rhld)
3.928 Beiträge
 
Delphi 10.3 Rio
 
#8

AW: Nachlese Forentage

  Alt 24. Sep 2019, 18:48
Dass Kollegen zuhause über Twitter schauen konnten, wo ich während Marcos Keynote gesessen habe, finde ich nicht schlimm, aber einen Hinweis, dass Teilnahmer-Fotos auf Twitter veröffentlicht werden, wäre in Zeiten der DSGVO angebracht gewesen.
Gruselig aberich muss Dir (leider) Recht geben. Wenn ich mich nicht irre, muss es - z.B. mit einem Aushang an der Tür - angekündigt sein. Ich wurde gebeten ein Selfi mit der Audience zu machen und hab das genau aus diesem Grund nicht gemacht.

Mavarik
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von Nersgatt
Nersgatt

Registriert seit: 12. Sep 2008
Ort: Emlichheim
686 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#9

AW: Nachlese Forentage

  Alt 25. Sep 2019, 08:14
Dann möchte ich auch mal etwas Nachlese betreiben:

Der Ort: hat mir sehr gefallen. Die Sitze im Auditorium sind aber grenzwertig, weshalb ich in den folgenden Sessions mir einen Platz in den ersten beiden Reihen mit den Stühlen gesichert habe.

Das Essen: Ich komm ja wegen den Vorträgen, nicht wegen dem Essen.

Vorträge:
Marco Cantu: Schließe ich mich bernau an. Aber man muss bedenken, dass Embacadero diese Verantstaltung schon seit Jahren unterstützt und der Eintrittspreis ist echt ein Geschenk. Somit hat Emba auch ein Recht, ihre Produkte prominent vorzustellen.

Thorsten Maxeiner: Guter Vortrag im kleinen Kreis. Ich habe für mich neues mitnehmen können.

Bernd Ott: Man merkt, dass Du weißt, wovon Du sprichst. Das Refactoring ist für mich nachvollziehbar. In wie weit ich das in der Praxis umsetzen kann, weiß ich noch nicht. Aber es war wieder mal ein Anstoß, selbst auf sauberen Quellcode zu achten.

Frank Lauter: Trage lieber Deine eigenen Themen vor.

Andreas Häntschel: Du warst aufgeregt, das hat man gemerkt. Aber es war Dein erster Vortrag und das gleich im größten Seminarraum der Veranstaltung. Du hast Dich echt gut geschlagen und mit der Praxis kommt die Sicherheit. Weiter so!

Allgemein: Dass man als Teilnehmer bei solchen Veranstaltungen auf dem ein oder anderen Foto auch auf Twitter, Facebook, etc. landet, ich denke, damit muss man einfach rechnen und leben. Damit hab ich kein Problem.
Interessant fand ich wieder einmal die Jobbörse. Dort ist der Fachkräftemangel live und in Farbe zu bewundern, wenn man einfach mal die Anzahl der Angebote mit der Anzahl der Gesuche vergleicht.
Ich freue mich auf jeden Fall wieder immer auf das nächste Jahr.
Jens
  Mit Zitat antworten Zitat
Benutzerbild von haentschman
haentschman

Registriert seit: 24. Okt 2006
Ort: Seifhennersdorf / Sachsen
4.256 Beiträge
 
Delphi 10.1 Berlin Professional
 
#10

AW: Nachlese Forentage

  Alt 25. Sep 2019, 09:01
Zitat:
Dort ist der Fachkräftemangel live und in Farbe zu bewundern, wenn man einfach mal die Anzahl der Angebote mit der Anzahl der Gesuche vergleicht.
... du sagst es.
  Mit Zitat antworten Zitat
Antwort Antwort
Seite 1 von 2  1 2   

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln

Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus

Gehe zu:

Impressum · AGB · Datenschutz · Nach oben
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.
Powered by vBulletin® Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
LinkBacks Enabled by vBSEO © 2011, Crawlability, Inc.
Delphi-PRAXiS (c) 2002 - 2019 by Daniel R. Wolf